Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mo 21. Jun 2021, 11:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 931 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 55, 56, 57, 58, 59, 60, 61 ... 63  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer für Deutschland
BeitragVerfasst: Do 12. Sep 2019, 18:25 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5979
Wohnort: NRW
maulwurfn hat geschrieben:

Der einzige der hier keine Ahnung hat scheinst Du zu sein, zumindest von Geschichte.
Prüf das was ich geschrieben habe doch einfach nach, das meiste steht sogar in der vielgelobten Wikipedia.
Das einzige was halbwegs richtig sein könnte an deinem Post habe ich mal rot markiert, .


Grüße Frank


mehr ahnung als du denkst.

es geht um verbrechen und nicht unbedingt, wie man an die macht gelangt.

sondern wie man die macht einsetzt.

ah war ein psycho, mit einer vollkommen gestörten sexualität.
der von seinem vater üblichst mißhandelt wurde und von seiner "fertigen mutter" vergöttert wurde.

ja ja...es sind immer die anderen schuld......die roten, die lilas, die blauen und die orangenen...und die sonstigen...und die verbrecher sind arme opfer....der colorierten

ivs war auch ein psycho der von seinem georgischen vater ebenfalls mißhandelt wurde, zuerst hat er sein heil in der kirche gesucht und dann bei den bolschewikis gefunden :lol:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 12. Sep 2019, 18:25 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer für Deutschland
BeitragVerfasst: Do 12. Sep 2019, 18:32 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1297
Wohnort: Altenstein
Gut, dass ich ein Saor Thoil und kein Deutscher bin :wink:

Steigt doch einfach aus Leute, menno... :daumen

Problem gelöst. Kopf wieder gut.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer für Deutschland
BeitragVerfasst: Fr 13. Sep 2019, 14:37 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
Elirithan hat geschrieben:
Steigt doch einfach aus Leute ...

Yes, darum geht es :wink:
.

_________________
Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer für Deutschland
BeitragVerfasst: So 15. Sep 2019, 17:51 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
Internationale Automobilausstellung Frankfurt/Main
Mehrere tausend Menschen haben am ersten Publikumswochenende der IAA
mehr Klimaschutz und eine rasche Verkehrswende gefordert.
Rund 15.000 Demonstranten kamen nach Polizeiangaben am Vortag zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu einer Kundgebung direkt vor dem Messegelände, die Veranstalter gaben die Zahl mit 25.000 an. Redner kritisierten neben der Auto-Industrie auch die Bundesregierung. Am Sonntag sorgten mehrere hundert Aktivisten mit Blockadeaktionen für Aufsehen.
Zur Blockade aufgerufen hatte das Bündnis "Sand im Getriebe" aus Umwelt- und Klimaaktivisten. Die Demonstranten setzten sich auf die Stufen vor dem Haupteingang und machten ihn bis zum Nachmittag unpassierbar. Zeitweise waren zudem ein weiterer Eingang sowie einzelne Zufahrtswege dicht. "Wir setzen damit ein deutliches Zeichen gegen das zerstörerische Verkehrssystem, für das die weltgrößte Automesse nach wie vor steht", teilten die Organisatoren mit. Die Zahl der Demonstranten gaben sie mit insgesamt 1000 an. Die Polizei sprach von einem weitgehend friedlichen Verlauf.

Mein Senf dazu:
Wenn ich mich mit meinen Kumpels auf den Stufen der Eingangstreppen setzen würde,
oder gar bewusst Eingänge versperren würde,
kämen erst die Ordner und dann die Polizei
und auf der Wache würden dann die Personalien aufgenommen.
Das Gleiche sollte hier mit den grünen Störenfrieden getan werden.
Bloß nicht denen Sonderrechte einräumen,
schon garnicht aus Angst vor politischem Geschwafel. :roll:

peace and love :wink:
.

_________________
Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer für Deutschland
BeitragVerfasst: So 15. Sep 2019, 18:29 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
Andi hat geschrieben:

Wenn ich mich mit meinen Kumpels auf den Stufen der Eingangstreppen setzen würde,
oder gar bewusst Eingänge versperren würde,
kämen erst die Ordner und dann die Polizei
und auf der Wache würden dann die Personalien aufgenommen.
Das Gleiche sollte hier mit den grünen Störenfrieden getan werden.
Bloß nicht denen Sonderrechte einräumen,
schon garnicht aus Angst vor politischem Geschwafel.
.


Darum hat die Polizei den Platz ja auch geräumt, ne...
Wenn das so einfach wäre und nichts gemacht werden würde, hätte keiner zur IAA gehen können.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer für Deutschland
BeitragVerfasst: So 15. Sep 2019, 18:53 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1297
Wohnort: Altenstein
Drei der borniertesten Factions des wilden Raums reiben sich am Hochfest des goldenen Kalbs - schade dass des kein Gemetzel wurde.

(Habe keine Sympathien für alle drei :twisted: )


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer für Deutschland
BeitragVerfasst: Mo 16. Sep 2019, 07:37 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
Elirithan hat geschrieben:
Drei der borniertesten Factions reiben sich

Es waren fünf bornierte Fraktionen beteiligt -
Automobilindustrie, Polizei, Demonstranten, IAA-Besucher und Presse -
und wenn ich den Autor des Zitates hinzu rechne sind es sogar sechs ... :wink:

Eli, ich denke schon dass Du ein intelligenter Bursche bist -
zumindest eloquent -
aber all Dein Wortschwall mit dem Du Dich im Spiegel Deiner Eitelkeit sonnst,
geht am Leben vorbei und bewirkt NICHTS - weder hier im Forum noch draußen.

Es gab und gibt viele intelligente Köpfe, die sicher auch einiges Richtiges erkannt haben,
die seitenweise geschrieben haben (ganze Manifeste),
aber am Leben vorbei gerutscht sind
und Schnorrer waren um das eigene Leben zu unterhalten.

Wenn Deine Erkenntnisse praktischen Nutzen, oder überhaupt Nutzen, haben sollen,
musst Du Dein eigenes Leben selbst praktisch in der Realität leben
und das Unkraut im Garten zupfen.
Mahatma Gandhi hat, so im Film dargestellt, auch große Reden gehalten,
aber er hat sich auch selbst verprügeln lassen und saß selbst im Gefängnis,
hat sich selbst versorgt und hat seiner Ziege das gebrochene Bein geschient
als hohe Herren ihn sprechen hören wollten ...

Wer unter ihnen lebt spricht auch ihre Sprache ... Andere schwätzen dran vorbei :!:

peace and love and sanity :wink:
.

_________________
Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer für Deutschland
BeitragVerfasst: Mo 16. Sep 2019, 08:39 
Offline
Selbstversorger

Registriert: So 21. Jul 2019, 10:30
Beiträge: 323
Immer lustig, wenn sich die Tastenwixer gegenseitig zu belehren versuchen.

Mangels Akzeptanz im realen Leben geilen sich manche Typen eben dran auf, wenn sie ihren Schmarrn in einem Forum lesen können. :lach:

Gruss

_________________
Der kluge Mann denkt an sich selbst zuerst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer für Deutschland
BeitragVerfasst: Mo 16. Sep 2019, 09:20 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1297
Wohnort: Altenstein
@Andi: Die Sache ist einfach: Wenn die aufhören uns zu bevormunden, dann muss ich nichts gegen sie haben.

In Deutschland ist es mit allem so, überall ist eine Prüfung davor - heisst ich kann nur eine Parallelwelt aufbauen, weil man hat mir alle anderen Wege verbaut - ich kann aber sehr wohl eine neue Zivilisation aufbauen, die ohne "Rule of Law" auskommt, denn mit dem an Regeln halten, damit bin ich schon im Alltag überfordert - das verträgt sich ja auch nicht mit der Schöpfung und dem Chaos aus dem die kreative Kraft stemmt.
Da ich also mit meinen Fähigkeiten nicht über die ganzen virtuellen Zäune komme. Ist deutsche Normalität für mich, wie jemandem ohne Beine sagen, er soll mit Anlauf über einen Graben springen dann wird alles gut :arrow: Deutsche Gehässigkeit eben.

Deshalb alle Prüfungen weglassen und alles andere dann mit Wergeld regeln oder eben arkan machen, dass es als Geheimnis nicht leicht zugänglich ist, so wie früher auch. Hat nicht nur in Franken Jahrhunderte gut funktioniert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer für Deutschland
BeitragVerfasst: Mo 16. Sep 2019, 10:09 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
Elirithan hat geschrieben:
@Andi: Die Sache ist einfach: ...
In Deutschland ist es mit allem so, überall ist eine Prüfung davor -
heisst ich kann nur eine Parallelwelt aufbauen,
weil man hat mir alle anderen Wege verbaut ...
... mit dem an Regeln halten, damit bin ich schon im Alltag überfordert

Da ich also mit meinen Fähigkeiten nicht über die ganzen virtuellen Zäune komme.
Deshalb alle Prüfungen weglassen


Hey Eli,

Du hast schon in mehreren Beiträgen geschrieben oder angedeutet,
dass Du die Prüfungen, Hürden und virtuellen Zäune des Systems nicht packst ...
Du kommst nicht drüber (über die Zäune) und nicht rein ins System -
bleibst also außen vor und Dir bleibt quasi garnichts anderes übrig wie "Weltflucht" -
und natürlich Dein Schimpfen von außerhalb über die Welt dahinter ...
Und es wird sich NIE ändern - denn der große Knall kommt nicht -
und wenn, dann würdest DU wieder nur außen stehen - drinnen wären wieder ganz Andere ...
Scheisse !

Du bist gescheit genug, um der Welt, dem System ein Schnippchen zu schlagen -
Du hast Beine :!: - nimm Anlauf und springe über die Zäune -
so wie der Fuchs über die Absperrung springt und sich die fetten Braten holt :wink:

Vielleicht musst Du eine kleine Absprunghilfe / ein Sprungbrett vor den Zäunen bauen,
aber DU HAST BEINE - also spring !!!
Wenn der Mut nicht (mehr) reicht, oder Du Hilfe brauchst,
dann suche Dir Menschen die Mut machen und helfen können und helfen wollen - es gibt sie !

Die Entscheidung vor den Hürden des Systems zu kapitulieren
oder die Hürden zu nehmen, musst DU ganz alleine fällen.

Falls Bedarf besteht, gibt es hier bei uns neuen Raum, neue Möglichkeiten,
und Hilfe ... :wink:

Liebe Grüße von der Ostsee
Andi
.

_________________
Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer für Deutschland
BeitragVerfasst: Mo 16. Sep 2019, 11:42 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1297
Wohnort: Altenstein
Andi, dank dir für das Angebot, ich habe hier selbst ein nicht kleines Gelände und einige Gebäude in dem vieles schon sehr anders läuft im Vergleich zu draussen. Wenn wir in den nächsten ein zwei Jahren unsere neuen Landschiffe online haben, liegt deine Heimat auch in unserer Reichweite - vielleicht sieht man sich dann mal.

Habe aber genug damit zu tun, das Konzept der Clans gegen den draussen immer stärker werdenden politisch getriebenen Neofeudalismus zu verteidigen. Und das obwohl in meiner Generation lauter Wracks sind, zu denen ich mich zumindest psychisch teilweise auch zählen muss.

Die meissten von uns wurden so oft verarscht, dass wir niemandem mehr vertrauen - und vorallem der Gesellschaft nicht, solange sie von einem Staat parasitiert wird.


Ob jetzt Knall oder schleichender Niedergang - dass das BRD Konstrukt inzwischen von sehr grossen Teilen der Bevölkerung nicht mehr ideell getragen wird, weil es einfach alltäglich ätzend ist, ist evident.

Der Prüfungs- und Zettelwahnsinn, ist lediglich der Versuch eines selbstverschuldet untergehenden Bürgertums seine Pfründe und Einkommen ohne reziproke Funktion zu sichern - volkswirtschaftlich ist dies aber zum Glück unmöglich. Das heisst wir müssen das nur überdauern. Wie wertlos Bildungsabschlüsse sind, und wie wichtig die Fähigkeit richtig hinzuhören, seh ich hier fast immer wenn hier wer herkommt, der unbedingt meint mit blindem Aktionismus Stress reinzubringen und auf Teufel komm raus irgendwas arbeiten will - ohne Frage ob sinnvoll oder angebracht, oder ob in der Form passend. Wenn dann Jahreskreisbedingt aber wirklich Wichtiges anliegt fehlt die Ausdauer. Mit anderen Worten, die Leute sind völlig aus dem Gleichgewicht oder teilwiese schon auf dem Level eines Pflegefalls.

Was die Trottel mit ihren "Ausbildungen mit parallelem Schulbesuch" und Betrügerei mit der Hochschulausbildung geschafft haben, ist mit der Y und Z Generation zwei komplett unbelastbare neurotische Generationen ohne höhere Fertigkeit zu produzieren, weil sie ja selbst schon mehrheitlich dumm, maß- und vorallem verantwortungslos waren. Die Guten sind in Deutschland in zwei Weltkriegen mehrheitlich auf den Schlachtfeldern geblieben wie es scheint und was nach dem Krieg geboren wurde, lebt in Lüge ohne kulturellen Kompass.

Das was aus der ganzen Scheisse ableitbar ist, ist die Forderung dass kein Erdenkind für die Verbrechen seiner Vorfahren bestraft werden sollte. Das BRD System ist jedoch eine Strafe, wirksam inzwischen in der 4. Generation. Es ist Ungerechtigkeit in geronnener Form und daher unreformierbar.

Bis dieser allgemeine Grundsatz, nicht für die Taten der Vorfahren zu strafen, endlich mal in den Köpfen der westlichen Schuldkulturen ankommt, bedarf es offenbar noch eines Ereignisses wie das eines Weltkrieges.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer für Deutschland
BeitragVerfasst: Mo 16. Sep 2019, 12:06 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Eli, ich verstehe dein Problem mit Prüfungen nicht. Moechtest DU denn dass jeder Honk Auto fahren darf? Schon die die einen Führerschein haben sind doof genug!
Ausserdem, wenn du fahren kannst, hindert dich ja niemand es zu tun.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer für Deutschland
BeitragVerfasst: Mo 16. Sep 2019, 12:35 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1297
Wohnort: Altenstein
Sie sind nicht zu bestehen weil zu schwer, und Bakschisch für unnötiges zu bezahlen sehe ich nicht ein.


Das Problem muss Technisch und durch Abschreckung und nicht durch Regeln gelöst werden - wenn du zB einen Bereich hast in dem deine Leute durch eine Strasse gefährdet werden, weil dort auflaufende Fahrzeuge einschlagen könnten, dann vergräbst du dort mit etwas Abstand zur Grenze gut sichtbar Hemmbalken, Rommelspargel, Spanische Reiter oder entsprechend massive Vorwerke - glaube mir die fahren dann sehr gesittet - und wenn nicht, kannst du neues Metall für das Manufaktorum ernten. Hätten ja auch zu Fuss gehen können, dann wären die Stahlträger kein Problem gewesen.

Das Prinzip funktioniert am besten und schränkt niemandems Freiheit ein - die Konsequenz, wenn man Mist baut ist absolut ehrlich und leicht nachvollziehbar dargestellt und erfordert kein Gericht. Das gleiche kann man auch auf Fahrzeugen machen, Panzerungen schützen und Gesetze korrumpieren. So einfach ist das


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer für Deutschland
BeitragVerfasst: Mo 16. Sep 2019, 12:49 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Warum bestehen sie so viele andere wenn sie angeblich nicht zu bestehen sind?
Ich schrieb woanders, bei mir 4 mal. Stimmt nicht ganz. Motorrad war nur praktisch. Also ich hab 3 mal praktisch und 4 mal theoretisch bestanden, ohne Wh.
Vielleicht solltest du dich coatchen lassen. Theorie ist absolut keine Hürde. Hat auch nix mit Wissen zu tun. Reines auswendig lernen der Antworten. Wenn jedoch der Prüfer meint, du bist nicht fähig ein Fahrzeug sicher zu lenken, dann meint er das nicht ohne Grund.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Plädoyer für Deutschland
BeitragVerfasst: Mo 16. Sep 2019, 12:51 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
So'n Quatsch! 4 mal Praxis und 3 mal Theorie!

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 931 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 55, 56, 57, 58, 59, 60, 61 ... 63  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Buergerkrieg in Deutschland?
Forum: Krisenvorsorge
Autor: Megalitiker
Antworten: 150
Sklaverei in Deutschland
Forum: Allgemeines
Autor: anonymous333
Antworten: 0
Alkoholismus in Deutschland
Forum: OFF-TOPIC
Autor: Dexter
Antworten: 3
Abmelden aus Deutschland
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Minoki
Antworten: 16

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz