Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 13. Mai 2021, 07:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Führerscheine abschaffen
BeitragVerfasst: Mi 17. Jul 2019, 13:58 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Zitat:
Ich verstehe deinen wilden Raum nicht ganz. Wohl eher einen leerer Bereich wo es keinen Kontakt mit anderen Menschen gibt. DA kannst du machen was du willst und ohne Führerschein ein Führer sein.

Du bist anscheinend gegen alles was es um Dich herum gibt: System, Struktur, Bildung, Regeln, Paradigmen...

Wenn du das alles nicht haben willst, aber Kampf und Selektion haben willst bist du im falschen Land.
Ich empfehle dir dazu den "nahen Osten" oder Nordafrika.


Sprich den ganzen toxischen Mist, die Lügen und Halbwahrheiten die die Babyboomer hinterlassen haben? - Das ist alles ausgemachte Scheisse, die hätten mal besser weniger TV schauen sollen und besser auf Gesetze geschissen und Deutschland wieder in autonome Gebiete und Kantone zerstückeln sollen. Und statt arbeiten zu rennen und Steuern zu zahlen, hätten sie besser faul in der Sonne liegen sollen, dann hätten sie wenigstens nichts kaputt gemacht mit ihrer kritikunfähigen Ignoranz - die haben das Band der Ahnen zerrissen, deshalb im besten Eigeninteresse müssen wir jetzt eben alles auf vor 1496 rückbauen - daher :arrow: wilder Raum. Sorry ohne Sanierung :arrow: no Future + no Culture

Die Nordafrikaner und Leute aus dem nahen Osten sind dank der sooo cleveren Babyboomer und ihrer tollen Republik jetzt auch schon hier... also warum noch dazu dort hin gehen, hier ist das Klima angenehmer - und heizen und moschen kann man hier bald auch.

Ausserdem die neuen Leute aus dem Orient sind aus menschlicher Perspektive noch authentischer und besser zu verstehen als diese Neurotiker aus der Psychoretorte die versucht haben in Schulen an uns herumzuzerren und zu biegen. Das Prinzip "Führerschein" hat uns alle Lebenswege verbaut, nicht nur die Mobilität....

Ausserdem warum sollte ich mich an Gesetze von Leuten halten die mutwillig alles Schöne zerstören und lebenslänglich nach dem Motto "nach mir die Sintflut" gelebt haben?

Scheiss ich drauf, deren heuchlerische Gesetzbücher gehören verschürt.... lieber ehrlich tun was der Instinkt verlangt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 17. Jul 2019, 13:58 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Führerscheine abschaffen
BeitragVerfasst: Mi 17. Jul 2019, 15:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3291
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Also bist du mit der Gesamtsituation unzufrieden, oder wo liegt dein Problem?

Du "forderst" auf der einen Seite: Rechte und Freiheiten für alle, sagst aber auch das nicht alle gleich sind.

Ist das nicht ein Widerspruch in sich?

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Führerscheine abschaffen
BeitragVerfasst: Mi 17. Jul 2019, 15:31 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Apr 2019, 19:15
Beiträge: 664
Wohnort: Puebla
m0rph3us hat geschrieben:
Elirithan hat geschrieben:
Bei uns gibt es das Sprichwort: "Wer kämpft hat schon gesiegt.".... Die erste Regel im wilden Raum ist mit jedem verdammten Ding der Flotte zu machen was man verdammt nochmal will.

Hi Eli.

Ich verstehe deinen wilden Raum nicht ganz. Wohl eher einen leerer Bereich wo es keinen Kontakt mit anderen Menschen gibt. DA kannst du machen was du willst und ohne Führerschein ein Führer sein.

Du bist anscheinend gegen alles was es um Dich herum gibt: System, Struktur, Bildung, Regeln, Paradigmen...

Wenn du das alles nicht haben willst, aber Kampf und Selektion haben willst bist du im falschen Land.
Ich empfehle dir dazu den "nahen Osten" oder Nordafrika.


Viel mehr würde mich interessieren, in wie fern ist Eli noch vom System abhängig bzw. nutzt es!? Hierbei setze ich auf die Offenheit von Eli!

Beziehst du Eli irgendwas vom Amt, Staat?

Bist du Krankenversichert? Wenn ja, wer zahlt das?
Lebst du in deinem Haus zur Miete? Wenn ja, wer zahlt das?
Hast du Strom und Wasser? Wenn ja, wie beziehst du das?
Baust du dir deine Lebensmittel alle selber an? Wenn nein, woher beziehst du weitere?

_________________
hier geht es zu meinem Projekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Führerscheine abschaffen
BeitragVerfasst: Mi 17. Jul 2019, 16:41 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
@morpheus: Unzufrieden ja: Weil alles mit Prüfungen verbaut ist, durch die jeder in meiner Crew immer durchfällt oder wir gesperrt sind wegen unser politischen Ansichten, und wir deshalb grundsätzlich ausgeschlossen sind, obwohl wir technisch alles selbst hinbekommen, nur nutzen wir es im neutralen Raum, werden wir grundlos angegriffen.
Nur weil wir die Religion hinter den Prüfungen nicht verstehen, und naturrechtlich auch nicht einsehen uns daran zu halten. Im wilden Raum ist alles erlaubt.

Gleichheit gibt es nur in der Mathematik.

Freiheit hat nichts mit Gleichheit zu tun, beide zu verknüpfen ist lediglich als reine Wortklauberei perfide und suggestiv, da es aber keinen Kausalzusammenhang zwischen beiden Kategorien gibt, folgt aus dieser rhetorischen Nichtigkeit, folgerichtig: Nichts.




Beziehst du Eli irgendwas vom Amt, Staat?
- nope, darf ich nicht, um den Clan vor Verschuldung zu schützen. Ausserdem es gibt hier keinen Staat - wer ist denn grad Kaiser? Ohne obersten Lehnsherren sind wir selbst Souverän, bis wir einen neuen obersten Lehnherren huldigen würden (gegen die entsprechenden Gegenleistungen nicht grundsätzlich ausgeschlossen) .

Bist du Krankenversichert? Wenn ja, wer zahlt das?
- Selbstzahler

Lebst du in deinem Haus zur Miete? Wenn ja, wer zahlt das?
- gehört uns alles, :arrow: Allodialbesitz

Hast du Strom und Wasser? Wenn ja, wie beziehst du das?
- eigene Systeme, eigener Machart und zusätzlich sind wir im Wasserverein :arrow: freie Assoziation.

Baust du dir deine Lebensmittel alle selber an? Wenn nein, woher beziehst du weitere?
- teilweise Eigenproduktion, mengenmässig kämen wir klar, wenn gewollt und ökonomisch sinnvoll.... hat aber mit Souveränität eigentlich wenig zu tun...
Rest: durch Freihandel, das interne Versorgungsdepot gehört dem Clan, ebenso unsere Transporter - Neue sind im Bau :arrow: und hier liegt das Problem, 250Watt reichen für die neuen Frachter nicht mehr aus, gerade wegen des Berges auf dem wir leben.

Warum auch 250 Watt und nicht 1kw oder 734Watt oder 497Watt? Warum greifen die Piraten alles an was über 250Watt Antriebsleistung hat.... es gibt keinen erkennbaren logischen Grund dafür. Wir haben auch kein Abkommen unterzeichnet das unsere Bauvorhaben limitiert - daher ist das mindestens diskriminierend und vollkommen willkürlich...

Die Technik des Systems ist schlechter als unsere eigene deswegen ist das Prisenfahrzeug eher unpassend für uns und schwer in unsere Systemarchitektur integrierbar.


Zuletzt geändert von Elirithan am Mi 17. Jul 2019, 16:51, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Führerscheine abschaffen
BeitragVerfasst: Mi 17. Jul 2019, 16:51 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Apr 2019, 19:15
Beiträge: 664
Wohnort: Puebla
Hallo Eli,

Danke für deine Offenheit. Dies ,macht es natürlich auch einfacher deine Ansichten zu respektieren!

Dadurch das ihr komplett eigenständig agiert kann ich mir vorstellen, dass es unheimlich nervig ist wenn der "Staat" einem dann Steine in den Weg legt und alles zu regulieren und kontrollieren versucht.

Ich habe gefragt, da es auch Hartz IV Empfänger gibt, die quasi komplett vom Amt gestützt werden und dann immer sich auflehnen. Für diese Art von Leute habe ich dann weniger Verständnis.

Ich glaube das sich dieses System selbst zerstören muss. Da man das ganze Volk nicht vereinen wird und dagegen vorgehen, muss es am Ende sich selbst erlegen. Das viele Sachen in dem System nicht stimmig sind und auch nicht laufen können ist glaub ich einigen bewusst. Dagegen aktiv anzukämpfen wäre mir jedoch zu mühselig! Ich würde da keinen Frieden mit mir selbst finden und mehr frustriert als motiviert sein.

_________________
hier geht es zu meinem Projekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Führerscheine abschaffen
BeitragVerfasst: Mi 17. Jul 2019, 17:00 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Der Punkt ist wir müssen die Infrastruktur in Form von Logistik und Depot, Energie, Wasser sogar den Uplink hier ohnehin schon selbst irgendwie realisieren. Weil es gibt hier erst in 12km Entfernung einen Laden und auf den Netzen hocken Betrüger und Geschäftemacher die einen weit über Weltmarktpreis schröpfen.

Hier fährt teilweise wochenweise nichtmal ein Bus, ich bin seit dem 17Lebensjahr gesperrt für Führerscheine aller Art.... ich habe dennoch all das hier aufgebaut, mit Solarfrachtern eigener Konstruktion - aber langsam wird die Anzahl der Mäuler die zu versorgen sind bisweilen zu gross, um noch mit 250Watt wirtschaftlich zu bleiben, wenn die Frachter an den Berghängen kleben bleiben. Das Elektrofahrzeug aus fremder Produktion stört unsere so schön optimierten Systeme... weil völlig falsch dimensioniert und konzeptionell teilweise unsinnig/unbrauchbar aufgebaut für unsere Zwecke. Zudem unsere Fahrerin fürchtet mit der Konstruktion etwas das fahren, mangels unserer Standards, die in Sachen Sicherheit höher als auch konzeptionell anders sind. Workaround ist , das Fahrzeug wird nicht schneller als 60km/h bewegt, nur auf einer Strecke und das nur einmal die Woche.... Das ändert aber nichts daran, dass die Technologie inkompatibel zu unserer ist.

Ich queruliere nicht, und bekomme das als Verwalter alles organisiert, das Problem ist einfach sehr real und folgt aus Unrecht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Führerscheine abschaffen
BeitragVerfasst: Do 18. Jul 2019, 01:36 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7128
Wohnort: Sachsen-Anhalt
@Eli
Ich hab einen Moped-, Motorrad-, Auto-, LKW-, Motorboot- und Segelschein. Alles problemlos bestanden. Also am System kann es nicht liegen wenn deine Leute immer durch die Prüfungen Rasseln!
Weiss du denn ad hoc welchen Luftschlauch du beim LKW als erstes ab- oder anklemmst? Wunderst du dich, wenn du mit einem altem LKW nach dem starten nicht gleich los fahren kannst? Weißt du dass du einen alten LKW entlüften musst?
Ich finde, der Fuererschein ist eine sehr sinnvolle Sache.
Wenn dich bei der Prüfung der Prüfer bittet 10 m rückwärts zu schieben, dann fragst du deinen Fahrlehrer: "Würden sie bitte den Sicherheitsposten machen?"
Es ist soo einfach! Man kann allerdings auch lernresistent sein und Gott und die Welt am eigenem Versagen die Schuld geben.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Führerscheine abschaffen
BeitragVerfasst: Do 18. Jul 2019, 07:22 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7128
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Das euch der Prüfer wegen eurer politischen Einstellung durchrasseln lässt, ist doch Verfolgungswahn.
Wir reden doch sicher ueber die Praxis. In der Theorie gibt es ja keinen Ermessensspielraum. Aber auch in der Praxis kann euch der Prüfer nicht ohne Grund durchfallen lassen. Wenn doch, heisst das einfach das eure Leute eben nicht mit einem Auto umgehen können, wobei wir dann wieder beim Grund des Fuehrerscheins sind.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Führerscheine abschaffen
BeitragVerfasst: Do 18. Jul 2019, 09:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3291
Wohnort: Perle des Erzgebirges
So hab mir das noch mal durchgelesen.

Also dein Wunsch ist Führerscheine abzuschaffen, aber der Grund dahinter ist eigentlich ein logistisches Problem eurerseits. Darum Vorsicht mit den Wünschen. Das löst dann zwar Euer Problem schafft aber anderswo wieder neue/größere Probleme.

Ich formuliere deinen Wunsch mal etwas um: Die strenge der Rechtsauslegung sollte indirekt proportional zur Dichte der Bevölkerung sein. Oder: "Mehr Freiheiten auf dem Land."

Das wäre prinzipiell eine Lösung, die es aus meiner Sicht so indirekt schon gibt. Kann ich bei Bedarf erklären.

P.s. wenn du unter Einhaltung (bzw Dehnung) der Gesetze bei Euch weiter am Lastenrad baut, sollte das für Euch kein Problem sein auch größere Mengen/Lasten zu bewegen. Weiter dazu wieder hier:https://ziehmitdemwind.iphpbb3.com/forum/79428100nx63163/technisches-f33/aussteiger-fahrrad-t3188-s45.html

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Führerscheine abschaffen
BeitragVerfasst: Do 18. Jul 2019, 10:19 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Es geht um das Freie Recht der Land/See/Raumfahrt. und darum dass der Raum eben wild und frei sein muss, für die hybride technologische Evolution.

Wer etwas baut hat das Recht es zu benutzen, ein Rache- und Fehdeanspruch entsteht erst wenn er damit jemanden angreift - und da ist es dann egal ob das ein Knüppel oder ein Karren war - was interessiert denn das Werkzeug, wenn die Intention zählt?

So weit, dass es zu einer Prüfung käme, kommt hier keiner, weil wir erstmal MPU machen müssten etc, und die sind tatsächlich auch ohne "Verfolgung" für Leute meines Kulturkreises kaum zu schaffen, da es nicht erstrebenswert ist, auch nur so zu denken wie ein Schafsmensch. Ich ekel mich so vor dieser Gedankenseuche...

Deswegen rekrutieren wir Fahrer ausserhalb, und stellen Material zur Verfügung , weil es für uns entehrend wäre überhaupt eine solche Prüfung zu machen. Warum sollten wir Respekt vor der Funktion der Prüfer haben. Natürliche Selektion ist das höhere Rechtsgut als die Illusion von "Sicherheit", denn dann hat man weder Bevölkerungsexplosion noch Blechlawine. "Survival of the fittest" gilt auch nach der Symbiose mit dem Anorganischen.
Die machen es fundamental falsch und nicht wir, die fucken den Planeten ab nicht wir...

Wir wollen auch keine Autos benutzen, sondern unsere eigenen tradionellen Sachen verwenden :arrow: unsere Technik ist besser, schon die unserer Vorfahren war besser, als das Zeug das die heute verwenden. Sie wollen uns nur ihre Unkultur aufzwingen, so wie in allen anderen Lebensbereichen.


Ich hoffe ohnehin Autos werden für Normalos bald unbezahlbar. Da muss ich sagen, bin ich voll für PKW-Maut und CO2 Steuern, und zwar so richtig dass die Schwarte kracht - das endlich wieder abzuwürgen.
Dann entstehen nämlich endlich wieder die Strukturen, die WIR brauchen um im Nahbereich gut klar zu kommen, und nicht das Bürgertum der Städte mit ihren Fabriken für Autoteile - und dann braucht hier auch keiner einen Führerschein.

Hier hat die NWO zwar Recht mit der Methode, nur vermutlich leider nicht in ihren Zielen.

@Morpheus:

Unsere grösste Klasse an Lasten "fahrrad" eigentlich Plattform transportiert bei einem Eigengewicht von 30Kg über 400Kg.... nur bei 250Watt künstlich begrenzter Antriebsleistung für Translationsbewegungen ist das nicht mehr auslastbar an starken Gefällen. deshalb seilwinde...

Zum Vergleich unser Prisenfrahrzeug (Elektro) wiegt 1000Kg wegen der Akkus und kann nur 260kg laden - hat keine unlimitierte Reichweite wie unsere traditionellen Sachen und braucht befestigte Strassen.

Was ist jetzt besser?

Wir werden diskriminiert wie die Natur im Allgemeinen... weil die Normalos einfach zu feige sind und sich wie Karnickel vermehrt haben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Führerscheine abschaffen
BeitragVerfasst: Do 18. Jul 2019, 11:18 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7128
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ach so, ihr habt also gesündigt, so wie ich.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Führerscheine abschaffen
BeitragVerfasst: Do 18. Jul 2019, 11:37 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
@Mega: Die richtige Bezeichnung ist: "kalter Krieg" wahlweise auch "Diskriminierung" oder "Unterdrückung"

Nicht wir haben unser Verhalten geändert sondern die... wir machen die meissten Sachen immernoch wie vor 1000Jahren - wer ist jetzt der "Zuverlässigere"? Deren Gerichte und Gesetze sind nicht die unseren, unsere sind älter, und haben daher höheres Gewicht - alles andere ist Kulanz.

Deren Rechtsordnung steht doch völlig Kopf, wenn das Neue das Alte ausser Kraft setzt.

Die Sharia ist deswegen inzwischen schon das bessere Gesetz - eine Schande für das alte Europa.


Zuletzt geändert von Elirithan am Do 18. Jul 2019, 11:43, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Führerscheine abschaffen
BeitragVerfasst: Do 18. Jul 2019, 11:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3291
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Beim Thema Lastenrad kann ich sicher helfen. siehe dort.

Wenn die Fahrzeuge dann immer teurer werden und der Sprit auch, dann löst sich das Problem in diesem Fall mit den Scheinen doch von alleine. Außer es werden neue geschaffen...

Vor 1000Jahren gab es keine Autos und Führerscheine warum sollt ihr jetzt welche und an dem System teilnehmen?

Das freie Recht ist nur dann frei wenn es keinen anderen tangiert. Da liegt das/euer Problem selbst wenn es keinen körperlich angreift fühlen sich Menschen angegriffen wenn Ihr mehr rechte habt als sie.

Aber Ihr seid doch auf dem Land da ist doch alles schon etwas entspannter als in der Stadt/Ballungszentren...


Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Führerscheine abschaffen
BeitragVerfasst: Do 18. Jul 2019, 11:51 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Zitat:
Das freie Recht ist nur dann frei wenn es keinen anderen tangiert. Da liegt das/euer Problem selbst wenn es keinen körperlich angreift fühlen sich Menschen angegriffen wenn Ihr mehr rechte habt als sie.


Das ist doch garnicht der Fall - warum liest du jetzt Zeug hinein das da nirgends steht.

Ich korrigiere dich daher, entschuldige bitte: Sie fühlen sich angegriffen weil wir sie vielleicht angreifen :arrow: KÖNNTEN :idea:
Und nicht weil wir dann "mehr Rechte" als sie hätten - faktisch ist das ja genau umgekehrt, sie haben REAL jetzt bedeutend mehr Rechte als wir. Und wollen ihren VORTEIL erhalten.
Ausserdem sind das deren Politiker die sich das ausdenken, die sprechen nicht für uns, und entscheiden schon gleich dreimal nichts... andere Kultur und so.

Und das ist dann die begründung dass wir auf unsere Kolonien beschränkt sind. Das Verhalten gegenüber ihren Nachbarn im Osten unterscheidet sich in keinster Weise, zu dem das sie auch hier zeigen.

Mit anderen Worten sie sind Feiglinge, Heuchler und Degeneraten, bei dem Thema wird das nur nur sehr schnell evident, deswegen ist es höchste Zeit Europa mal wieder ins Chaos zu stürzen... als kurative Maßnahme gegen Verknöcherung.


Und technischen Fortschritt gibt es nicht , der ist eine Illusion, es gab schon mehrere Zivilisationen die aufgestiegen sind, von daher gibt es vielmehr "Technologietransfer" von "Alt" zu "Jung". Die Himmel waren schon vor der geschriebenen Geschichte offen...


Es war ein Fehler die Bildung von Städten zu erlauben. Sie sind Entropie-tumore von ihnen geht nur Siechtum aus, geistig wie physisch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Führerscheine abschaffen
BeitragVerfasst: Do 18. Jul 2019, 12:26 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3291
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Sorry du wirft hier soooo viel Dinge zusammen, das es mir schwer fällt dir zu folgen.
Ich würde dir gerne helfen einzelne eurer Probleme zu lösen oder zu umgehen bzw auf Probleme hinzuweisen die anderorts dann entstehen. Aber es scheint mir eher so, als willst du dich nur auskotzen.

Damit endet hier der produktive Teil meinerseits. Mfg.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Tags

Auto, Geld, Sport

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz