Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Di 23. Jul 2019, 05:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 118 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: So 2. Dez 2018, 22:40 
Offline
Freak

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1271
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
aha :D
Decimomannu gibts nicht mehr inzwischen....
naja, auch egal, wirste nicht heulen deswegen schätz ich :mrgreen:
ist mehr als genug Militär hier rumgekraucht über die Jahre und hat Spuren hinterlassen
aber das nicht nur seit Bundeswehr und co, sondern seit Jahrtausenden.......

jaja, und in der Tat ist diese Insel schon ganz hübsch irgendwie 8)

Wäldchen klingt gut,
da musst auch nicht ständig hinterherrennen und giessen wenn du da was pflanzt
es sei denn da gibts ne Wildschweinmannschaft oder so was, das sich dann freut über neue kulinarische Genüsse


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 2. Dez 2018, 22:40 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Mo 3. Dez 2018, 10:56 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1367
Wohnort: Um Mao, THA
Sag wo die Soldaten sind. Wo sind siiiiiiie gebli – hi – ben.
„Mein“ alter Geschwaderflugplatz ist inzwischen auch zur Solarplantage umgebaut worden. Der oertliche Getraenkemarkt wird ‚uns‘ vermissen.
Fuer den Wald: meine kuerzliche Saatgutsafari hatte nur Pflanzen fuer die pralle Sonne aufgestoebert. Statt Wildschweine gibt’s nur Wildhunde. Ich koennte mal versuchen Pilze zu finden und die dann im Wald zum Wachsen zu verteilen. Oder gleich Trueffeln? :D Oder gibt das Trueffelhunde?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 10:14 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1097
.
Andreas,
ja sowas - Dein toller Thread ist mir noch nie richtig aufgefallen -
ich muss blind gewesen sein -
habe ich jetzt nachgeholt und alles gelesen ...

Du hast Deine ursprünglichen Pläne nach Südfrankreich
(das war mein letzter Stand von Dir) zu gehen geändert,
(vielleicht aus ganz praktischen Gründen) und eine Entscheidung getroffen -
hast Dich für Tailand entschieden und hast nun, wie auch Shiva schreibt,
ein festes Ziel vor Augen und kannst Deine Energie zielgerichtet einsetzen ...
das ist doch schonmal prima.
Und vielleicht wesentlich wichtig wenn lange Durststrecken kommen -
ein Ziel zu haben und dran zu bleiben -
trotz Zweifel (fällt mir hier manchmal schwer).
Hast Dir ja gute Pläne ausgedacht und aufgezeichnet - toll.
Und eine hübsche Frau hast Du auch (verdient ?)
und eine Schwiegermutter auch (auch verdient ?)
und auch schon Nachwuchs aus heimischen Gefilden ?

Auch das Foto von Dir zeigt mir einen erstaunlich sympathischen Mann -
hatte mir Dich ganz anders vorgestellt :wink:

Ich wünsche Dir bei all Deinen weiteren Schritten,
bei den vielen vielen kleinen und den großen,
bei Erfolgen und Niederlagen,
Weisheit, Freude und Gottes Segen !

Liebe Grüße
Andi
.

_________________
... nicht labern, sondern machen !

Unsere WG zum Leben und Aufatmen sucht Mitbewohner
-> für weitere Infos hier klicken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Do 6. Dez 2018, 12:50 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1367
Wohnort: Um Mao, THA
Dank, Dank, Dank :)
Andi hat geschrieben:
...noch nie richtig aufgefallen..

Im Untergrund arbeite ich am liebsten
Andi hat geschrieben:
...eine hübsche Frau, Schwiegermutter, Nachwuchs...

Das ist etwas misverstaendlich. Verdient haette ich sie alle; aber leider HABE ich sie nicht alle.
Das Juengste ist Nachbar-Beute: Kinder und Gerichtsvollzieher fuehlen sich von mir angezogen. Als ''Ekelpaket'' ( :mrgreen: ) bin ich so eine Art Ehren-Opa fuer Viele. Die Aelteste ist AUCH eine Nachbarin; allerdings: im Ort nehmen die Leute viel aneinander Anteil, also ist die Dame Quasi-Verwandschaft. Trauriges Detail ueber Oy - ich hatte das vorher irgendwo mal erwaehnt - die Liebesbande haben nicht gehalten; wir sind aber nach wie vor beste Freunde, und das Gelaende, der Plan und die Idee stehen weiterhin zur Verfuegung. Da muessen wir eben eine Huette mehr aufstellen. Wenn es nach Oy geht, werde ich wohl auch eine Kirche bauen muessen...
Andi hat geschrieben:
...ganz anders vorgestellt...

Mein Mittelname ist ''Wolf''. Ich bilde mich auf Photos im Schafspelz ab - traut mir nicht - Ihr seid gewarnt :D. Ich gebe zu: auf dem Bild bin ich relativ frisch rasiert… Ganz aus Spass koenntest Du ja mal ein Klischee-Bild posten, wen Du Dir vorgestellt hattest. Das wird sicher lustig :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Sa 8. Dez 2018, 12:29 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1367
Wohnort: Um Mao, THA
Der Wald und die Baeume. Hier will ich Pilze einladen. Leute kommen nicht her; Indiz: Es liegt kein einziges Stueck Plastik herum. Falls doch: mit meinem neuen Beil (mit ''TUV - gepruefte Sicherheit'' Aufkleber, und wohl in China hergestellt) kann ich ja mal etwas Tomahawk ueben; Bewegung wird mir gut tun. Einen Pilz habe ich schon gefunden; witzigerweise gleich am Haus. Er war unter Unkraut versteckt (oder besser: uebersehen worden) Da muss ich noch abwarten bis er soweit ist mit Sporen.
Die vier nagelneuen Gewaechshaeuser funktionieren gut: Es kommt schon was. Erst mal ein paar Blumen, damit mehr Insekten zu Besuch kommen; die naechste Runde geht an Kraeuter.
Die Kompost-Tonne beginnt sich zu fuellen, und wie es sein soll ''duftet'' es schon leicht wie Erde. Die Loecher fuer Luft rein/Wasser raus haben auch die Ameisen begriffen, die mich emsig unterstuetzen.
Fuer die Kakteen kann ich nichts. Die waren da als ich ankam.


Dateianhänge:
IMG_20181208_163247.jpg
IMG_20181208_163247.jpg [ 208.05 KiB | 151-mal betrachtet ]
IMG_20181208_163234.jpg
IMG_20181208_163234.jpg [ 214.6 KiB | 151-mal betrachtet ]
IMG_20181208_163306.jpg
IMG_20181208_163306.jpg [ 200.68 KiB | 151-mal betrachtet ]
IMG_20181208_164207.jpg
IMG_20181208_164207.jpg [ 209.57 KiB | 151-mal betrachtet ]
IMG_20181205_155107.jpg
IMG_20181205_155107.jpg [ 318.09 KiB | 151-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: So 9. Dez 2018, 11:21 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1097
.
Eh, hätte garnicht vermutet dass Du tatsächlich Hand anlegst -
dachte Du würdest eher von dem Schnorren bei Gönnern leben ...
Aber Du bist anscheinend auch ein Tüftler und Bastler
und hast nun nette kleine Gewächshäuschen ... :wink:

Dass mit Oy tut mir leid - vielleicht schaffst Du es,
mehr als eine Zweckfreundschaft zu erhalten ...



Andreas hat geschrieben:
Mein Mittelname ist ''Wolf''. Ich bilde mich auf Photos im Schafspelz ab - traut mir nicht - Ihr seid gewarnt :D. Ich gebe zu: auf dem Bild bin ich relativ frisch rasiert… Ganz aus Spass koenntest Du ja mal ein Klischee-Bild posten, wen Du Dir vorgestellt hattest. Das wird sicher lustig


Also ich habe mir Mühe gegeben ein passendes Bildchen zu finden -
habe bei googel mit den Begriffen
Schlitzohr, liebenswertes Schlitzohr, Mafiosi, Gigolo, Tüftler,
Querkopf, kurze krumme Gurke, Heckenschütze, call-boy,
Schafskopf, Wolf im Schafspelz gesucht
und auch Vieles gefunden,
aber nichts was meine Vorstellung von Dir genau trifft.
Vielleicht gut, dass Du viele Seiten hast.
Vielleicht Deine Aufgabe, die guten Seiten in Dir zu fördern
und die anderen nicht wachsen zu lassen.
.


Dateianhänge:
Andreas-5.jpg
Andreas-5.jpg [ 14.44 KiB | 132-mal betrachtet ]

_________________
... nicht labern, sondern machen !

Unsere WG zum Leben und Aufatmen sucht Mitbewohner
-> für weitere Infos hier klicken
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: So 9. Dez 2018, 11:49 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1367
Wohnort: Um Mao, THA
Andi hat geschrieben:
...hätte garnicht vermutet dass Du tatsächlich Hand anlegst...
Hatte ja ein paar harte Monate. Die Spender waren notwendig um etwas Essen zu haben. Jetzt wo es besser fluppt bleibt was uebrig und das ermoeglicht endlich das freiere Schoepfen.
Andi hat geschrieben:
...mehr als eine Zweckfreundschaft...
Ist es schon; keine Bange :) Aus der Beziehung hatte sie mich uebrigens 'rausgeschmissen' weil ich ihre Kirche als belanglosen Gesangsverein betrachte und oft mit dem Pastor argumentiert hatte (Was ich so von Jesus uebernommen habe); dennoch hat sie mich als Mit-Seele nicht abgeschrieben. Ich werde haeufig daran erinnert, mir die Zaehne zu putzen, meine Unterwaesche zu wechseln und regelmessig zu essen... :D
Jeder wie er kann ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Mi 12. Dez 2018, 14:36 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1367
Wohnort: Um Mao, THA
Viele meiner Laborpflanzen wollen Sonne haben. Mehr Sonne als es die Unterkuenfte am Labor es erlauben.
Viele andere meiner Laborpflanzen wollen sich tiiiiiefe Wurzeln machen. Eine vor-benutzende Pappnase hier hatte sich gedacht, dass ein Betonboden rund um’s Haeusle modern und eindrucksvoll sei. Geheime Probebohrungen haben ergeben dass das Zeug recht solide scheint, und wahrscheinlich ist drunter eh nur Bauschutt.
In einer Sondersitzung meines 1 ½ Personen-Aufsichtsrates wurde nun entschlossen, auf traditionelle Alternativen in Bezug auf Gelaendenutzung auszu- und umzu- weitern:
Nebenan gibt es ein Gelaende wo jemand an das schnelle Geld gedacht hatte und zahlreiche Einfamilienhaeuschen entstehen lassen wollte, die dann wegen des angrenzenden Golfplatzes fuer Science Fiction Preise verscherbelt werden wuerden. Pech gehabt: Offensichtlich hat er keine Baulizenz gehabt, oder das Geld ist ihm ausgegangen. Dort wird die naechsten Jahre nichts passieren – und dass wissen auch die angrenzenden Pflanzen; sie ausbreiten sich schon eine Weile.
Das Land ist unbewohnt, unbenutzt und unbelaufen. So pflanzte ich dort meine Fahne und sprach:
„Hiermit erklaere ich diese landwirtschaftliche Insel zu meinem Koenigreich. Und wir bauen einen gemuetlichen Garten.“
Hierdurch verschafft das mir drei Dinge: Sichtschutz, Mulch und Gelegenheit.
Rodungen von Kleinbaeumen und teilweise Entfernung von Bodenkriechern haben heute begonnen. Ein aeusserer Gebueschrand bleibt bestehen um die noetige Privatsphaere zu behalten. In diesem Zuge habe ich die Groesse von „1 Morgen Land“ re-definiert: es sind jetzt 7.5 x 2 Meter = 15 quadratmeter; das muss reichen... man kann ja an mehreren Morgenden lang graben und hacken gehen.
Die Absicherung des Gelaendes basiert auf dem Kultur-Prinzip: Thai Kultur vermeidet es, mehr als 20 Meter zu Fuss zu gehen...
Es wird einige weitere Morgens brauchen, um die Setzlinge vorzuziehen: Dill, eine lokale Raps-Sorte, und gelbe Kuerbisse. Waehrend das passiert kann ich weiteres Ungemach fuer „das System“ ersinnen.
Nur: Pilze muss ich jetzt auftreiben. Mein Haus-pilz hat sich als nicht essbar entpuppt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Mi 12. Dez 2018, 16:07 
Offline
Schamane

Registriert: Di 23. Okt 2018, 01:36
Beiträge: 550
Wohnort: Salzburg
Nicht essbar oder nicht rauchbar?


Sorry, bisschen Spaß muss sein :)

_________________
I'm out / offline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Mi 12. Dez 2018, 16:14 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1367
Wohnort: Um Mao, THA
feu92 hat geschrieben:
...rauchbar?...

Guuuuuuuuter Punkt…


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Mi 12. Dez 2018, 16:58 
Offline
Schamane

Registriert: Di 23. Okt 2018, 01:36
Beiträge: 550
Wohnort: Salzburg
...der einzig wichtige!...

_________________
I'm out / offline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Mo 24. Dez 2018, 04:32 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1367
Wohnort: Um Mao, THA
In der Heimat hat die Verwandschaft auf dem noch unverwucherten Boden dieses Jahr wieder Reis wachsen lassen. Und auch wenn ich dabei selber wenig mit Hand angelegt hatte – unser ‘Anteil’ wurde uns –beinahe nebenher und wie selbstverstaendlich- in die Hand gedrueckt. Mehr als wir brauchen, eigentlich. Jetzt ‘studiere’ ich wie man Reiswein herstellt ;)

Mein Beute-Land (‘’Ground minus Zero’’) wartet jetzt dass die Setzlinge fertig werden. Auf dem Bild sieht man ganz klar nicht, wo es nicht gefunden werden koennte. Leider wird der Wassertum gleich daneben noch benutzt – ansonsten koennte ich drin wohnen ;)

Ein Detail meiner Forschung um das Rad neu zu erfinden: Die heisse Sonne trocknet den Boden oft sehr schnell aus. Wenn ich viel Wasser nachkippe verpappt meine Erde schnell zu einer Art Zement. Jetzt habe ich vom Strand Muschelschalen besorgt. Ebenso wie Mulch sollen die mir gegen das Verdunsten helfen. Das tun sie auch recht gut. Dass sie aus dem salzigen Meer kommen scheint nicht zu schaden; die gemuschelten Sonnenbluemchen kommen genauso wie die nackten.
Als naechstes vermische ich mal Erde mit kleinen Muscheln; ich erwarte, dass die das verpappen behindern und auch wie kleine Tanks das Wasser laenger speichern. Mal schauen ob die Wurzeln das auch so sehen.


Dateianhänge:
IMG_20181224_081727.jpg
IMG_20181224_081727.jpg [ 102.92 KiB | 73-mal betrachtet ]
IMG_20181214_111636.jpg
IMG_20181214_111636.jpg [ 122.52 KiB | 73-mal betrachtet ]
IMG_20181214_111518.jpg
IMG_20181214_111518.jpg [ 163.52 KiB | 73-mal betrachtet ]
IMG_20181224_081154.jpg
IMG_20181224_081154.jpg [ 114.79 KiB | 73-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unsere kleine Farm
BeitragVerfasst: Mo 24. Dez 2018, 13:33 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1097
.
Die Idee vom dreifachen Nutzen der Muscheln finde ich gut
und würdig auszuprobieren.
Und überall bei Dir die halben Plaste-Flaschen als Topf und Gewächshaus
sind eine nette Anregung.
Und das mit dem Reiswein auch :wink:
.

_________________
... nicht labern, sondern machen !

Unsere WG zum Leben und Aufatmen sucht Mitbewohner
-> für weitere Infos hier klicken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 118 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Baumhaus oder Farm und gemeinsam mit Tieren leben
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Anna87
Antworten: 27
Um Mao - Farm in Thailand
Forum: Kommunenleben und Gemeinschaft
Autor: Andreas
Antworten: 15
kleine Gemeinschaft max 6 Pers.Proj Permakultur
Forum: Kontaktbörse
Autor: Hanna
Antworten: 0
Eine kleine Geschichte.
Forum: OFF-TOPIC
Autor: Sasalanda
Antworten: 4
spanien, tarragona: platz auf farm
Forum: Kontaktbörse
Autor: serena
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz