Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: So 16. Mai 2021, 01:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 25. Sep 2019, 18:07 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1287
Wohnort: Altenstein
Zitat:
Zumal der Unterhalt ja in die Tasche der Ex-Frau fließt, obwohl Kindesunterhalt... :x


Sperrkonto mit Widmung?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 25. Sep 2019, 18:07 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Do 26. Sep 2019, 07:49 
Offline
Backpacker

Registriert: Di 4. Jun 2019, 07:07
Beiträge: 37
Wohnort: Niedersachsen
Ne, da jetzt ´nen Krieg anfangen nach 15 Jahren ist auch Quatsch...die Große weiß was Sache ist, das reicht mir :twisted:

Zahle um die 500,-€ im Monat, meine Tochter bekommt da mit 17 Jahren von gerade mal 100,-€ und soll auch noch Klamotten davon kaufen, während meine Ex sich die teuerste Schminke gönnt...naja. Irgendwann kommt der Bumerang zurück.

So, werde mal versuchen im Haushalt etwas selbstständiger zu werden:

JA, ich habe im Haushalt, besonders bei Wäsche waschen, usw. noch einigen Nachholbedarf, traurig, ich weiß nichtmal wie man die Waschmaschine bedient, aber ich arbeite da jetzt dran. Freizeit habe ich in naher Zukunft auch genug.

Phase I ist aktuell übrigens so gut wie abgeschlossen.

_________________
Man fühlt, was man denkt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 6. Okt 2019, 15:28 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
Marc79 hat geschrieben:
Und falls Ihr es noch nicht gemerkt habt: Ich plane viel und gerne :roll:
was mir manchmal auch im Weg steht.

Wie geht es voran ?
Oder Stagnation ? Oder Resignation ?
Kontakt zur großen Tochter noch gut ?

Wie geht es Dir ?? (das ist das Wichtigste)

Liebe Grüße von der Ostsee
Andi
.

_________________
Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 9. Nov 2019, 10:34 
Offline
Backpacker

Registriert: Di 4. Jun 2019, 07:07
Beiträge: 37
Wohnort: Niedersachsen
Hallo,

sorry, dass ich mich erst jetzt wieder melde, viel um die Ohren.

Also meine Frau hat mir mitgeteilt, dass aus ihrer Sicht (nach knapp 14 Jahren Partnerschaft), klar ist, dass ich nie wirklich ihr "Seelenverwandter" war, dem sie Alles erzählt und zu dem sie kompromissloses Vertrauen hat. Warum kann sie mir selber nicht sagen, weil habe gefragt, ob ich ihr dazu denn einen Anlass gegeben hätte in all den Jahren!?
Wir waren oft wie Vater und Tochter meint sie, ich habe sie so durch das Leben geführt (haben etwa einen 10-jährigen Altersunterschied).

Sie meint sie würde das warscheinlich auch nie schaffen, sich mir zu 100% zu öffnen.

Ich weiß echt nicht, was man dazu nach der Zeit sagen soll, vor Allem, weil für mich eigentlich immer Alles passte zwischen uns. Sie hat halt nie wirklich mit mir geredet, das ist ihr Problem, weiß sie auch selber.
Sicher habe ich Fehler gemacht, aber nach der Zeit und Kind, Hund, und seit jetzt knapp 4 Jahren Haus, solche Aussagen?

Und jetzt noch der Super-GAU, dass meine Firma in schieflage geraten ist und es möglicherweise zu betriebsbedingten Kündigungen kommen kann. Bei meiner kurzen Zugehörigkeit natürlich Spitze!

Familie weg, Job weg, Haus weg...willkommen 2020!

Vielleicht aber auch nur der Weg in ein komplett neues Leben!? :cry:

_________________
Man fühlt, was man denkt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 9. Nov 2019, 11:13 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
Zitat:
Vielleicht aber auch nur der Weg in ein komplett neues Leben!? :cry:


Das ist ein "Angebot des Schicksals" noch etwas ganz Neues anzufangen.
Erfahrungen mit Ehe, Kind, Hund und Haus hast Du sammeln dürfen. Aber da sollen wohl noch andere Erfahrungen Dein Leben ausfüllen.

:daumen

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 9. Nov 2019, 13:35 
Offline
Weltreisender

Registriert: So 18. Nov 2018, 11:33
Beiträge: 113
Hi Marc79,

Lebenserfahrung ist nur durch Lebenserfahrung zu ersetzen.
Tut mir leid das es so gekommen ist.

Ich verweise aber auf meinen Beitrag hier mit : 'Du bist am Arsch' und vor allem :

Zitat:
Dann lecke deine Wunden und guck was übrig ist. Dann überlege welchen 'Restart' du Dir leisten kannst.


Sieht so aus als wäre die Situation fast eingetroffen.

Da ich sowas ähnliches schon kenne, wenn du feststellst, das dein Leben grade vor die Hunde geht (man kommt nach Hause : 'Wir müssen reden' und dann sind 20 Jahre Beziehung erst mal weg) .. so

kann ich dir aber jetzt 6 Jahre danach versichern : Es geht immer weiter, es kommen neue Möglichkeiten und das ist nicht das Ende.
Ich habe mich in den Beruf vergraben und ein wenig Karriere gemacht, um Weiber einen grossen Bogen, Geld gespart wo es nur ging und bin jetzt 110% unabhängig.

Das alles dank meiner EX ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 9. Nov 2019, 20:24 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Hi Marc79,

es geht grad rund bei dir und ich hab allen Respekt davor, wenn du so ne geballte Ladung meisterst....

aber ich denk eben dass es das Leben auch jetzt und hier gut mit dir meint
- und das tut es, davon bin ich überzeugt !!! -

manchmal muss einem alles zusammenbrechen an vorheriger Lebensplanung,
damit was Neues entstehen kann, was Schönes, Freies, Echtes, Erstaunliches,
damit du einfach noch ne Runde echt DU selber werden kannst
und neue Potentiale nutzen und lieben lernst, die deine Ur-Eigenen sind vielleicht....

ich denk an dich und wünsch dir von Herzen alles Gute!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Nov 2019, 04:01 
Offline
Backpacker

Registriert: Di 4. Jun 2019, 07:07
Beiträge: 37
Wohnort: Niedersachsen
Danke! Solche Aussagen regen zum nachdenken an und bauen auch auf...!

_________________
Man fühlt, was man denkt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 12. Nov 2019, 11:19 
Offline
Backpacker

Registriert: Di 4. Jun 2019, 07:07
Beiträge: 37
Wohnort: Niedersachsen
Hallo Leute,

also ich stehe kurz vor Phase II, wie beschrieben, alles mom. besteht nur noch aus seelischem Schmerz (teilweise auch körperlich).

Ich weiß was ich falsch gemacht habe, bin im Änderungsprozess, was meine Frau sieht aber sie meint, sie kann mir nicht abnehmen, wenn ich z.B. Aufgaben im Haushalt übernehme, dass ich nicht innerlich denke ich muss es ja nur tun, weil sie sich nicht organisiert bekommt usw.

Also mit anderen Worten: Ich kann was ändern, oder auch nicht, aber positiv sieht sie mich in keiner der Situationen...ich kann hier scheinbar nicht mehr viel tun und das tut weh und lässt Verzweiflung aufkommen...kleine Geschenke zwischendurch habe ich ihr gemacht, ebenfalls wenig Reaktion, wenn ich ehrlich bin denke ich sie fühlt nichts mehr für mich :( .

Wir haben nächste Woche noch einmal einen Termin beim Paartherapeuten, den sie wahrnehmen möchte, denke danach wird es konkret für uns...Hoffnung habe ich keine mehr.

Meine Gedanken, die Situation zu nutzen und mein Leben komplett zu ändern werden immer konkreter, aber ich schaffe das nicht ohne Hilfe von Menschen wie Euch, die das mit dem neuen Leben schon mal gemacht haben, da gibt es Millionen von Fragen und Zweifel.

_________________
Man fühlt, was man denkt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 12. Nov 2019, 14:42 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1287
Wohnort: Altenstein
Was war denn deine Motivation dich in deine Ausgangsposition, sprich der Situation vor Phase 1 zu bringen?

Hoffe jedenfalls, dass du deine Lebensbedingungen jetzt stabilisieren kannst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 12. Nov 2019, 16:28 
Offline
Weltreisender

Registriert: So 18. Nov 2018, 11:33
Beiträge: 113
Hi Marc79,

du bist grade in der 'Hoffnungsphase'. (ich nenn das mal so)

Deine Partnerin ist wahrscheinlich mit ihrer Entscheidung, sich zu trennen bzw. ihr Leben zu verändern, schon 1-3 Jahre weiter als du. (eigene Erfahrung)

Was dich überrascht hat, war für sie nur die logische Konsequenz, einer längeren Entwicklung, von der du nichts mitbekommen hast. (dieser Satz wird dich noch länger beschäftigen, denk an mich)

Geschenke, kurzfristige Einbringung in Alltagsarbeiten bringen da nichts IMO.

Paarberatung ist ne tolle Sache, dienen meiner Meinung aber nur dafür das beide Seiten Ihre Meinungen und Gefühle darlegen. Am Problem selber kann der Therapeut auch nichts ändern. Er ist dafür da, eine Umgebung zu schaffen, wo Fakten auf den Tisch kommen und die Diskussion nicht in Beschuldigungen abdrifftet. Ich finde es gut das deine Partnerin das macht aber du darfst dir da nicht zuviel von erwarten.

Nur die Zeit heilt die Wunden und macht offen für Erkenntnis !

Halt den Kopf hoch und denke daran : Es geht immer weiter und nach dem Regen kommt immer wieder die Sonne ! (auch wenn du das grade nicht so empfindest)

Remember : Was ICH heute bin, habe ich in Teilen auch meiner EX und der damit verbundenen Trennung zu verdanken. Das kann dir genau so gehen.

Lass was von dir lesen.

LG

BS24


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 12. Nov 2019, 17:13 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.

Hi Marc, ich finde es toll, dass Du hier so offen schreibst
und auch die bisherigen Antworten der User finde ich toll :daumen

Aber, ich sehe es noch nicht unbedingt wie BS24:
BS24 hat geschrieben:
Deine Partnerin ist wahrscheinlich mit ihrer Entscheidung, sich zu trennen bzw. ihr Leben zu verändern, schon 1-3 Jahre weiter als du. (eigene Erfahrung)



Du bist in der heißen Phase, auch während des Gesprächs beim Therapeuten,
wo Du alles gewinnen oder alles verlieren kannst.
Ich habe schon einige Paare vor mir sitzen gehabt,
in etwa ähnlicher Situation wie ihr Beide Euch nun befindet ...

Es nützt weder Dir noch Deiner Ehe, wenn Du Dich nun anstrengst besser zu sein,
Du Fehler eingestehst, die Unlogik Deiner Frau sachlich darlegst,
deutlich machst wie schade es doch ist sich zu trennen ...
all das nützt Dir NICHTS !!

Das Einzige was Deine Frau jetzt noch, in den letzten Zügen,
sehen und FÜHLEN und glauben will, ist dass Du sie verstehst !!


Bitte verstehe: Deine Frau will nichts anderes von Dir -
NICHTS anders als von Dir endlich verstanden werden.
Das hat sie Dir bereits selbst gesagt aber Du hast es noch nicht kapiert:
" Also meine Frau hat mir mitgeteilt, dass aus ihrer Sicht
(nach knapp 14 Jahren Partnerschaft), klar ist,
dass ich nie wirklich ihr "Seelenverwandter" war,
dem sie Alles erzählt und zu dem sie kompromissloses Vertrauen hat."

Das ist Dein/Euer Dilemma - sonst nichts.
Bekommst Du dieses Problem jetzt gelöst, hast Du /habt ihr gewonnen -
löst Du es nicht, werdet ihr verlieren :|
Hör auf zu tun, hör auf zu reden, hör auf zu argumentieren,
hör auf besser zu werden ...

Lerne sie mit ihren Augen zu sehen, lerne sie zu verstehen
- sie will Dein Herz welches sie versteht -
wenn Du das nicht geben kannst bist Du sie nicht wert.

Liebe Grüße von der Ostsee
Andi
.

_________________
Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 12. Nov 2019, 17:25 
Offline
Weltreisender

Registriert: So 18. Nov 2018, 11:33
Beiträge: 113
Es gibt keinen Gewinner oder Verlierer in einer Trennung sondern immer nur 'Beide' !


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 13. Nov 2019, 14:06 
Offline
Backpacker

Registriert: Di 4. Jun 2019, 07:07
Beiträge: 37
Wohnort: Niedersachsen
Andi hat geschrieben:
.

Es nützt weder Dir noch Deiner Ehe, wenn Du Dich nun anstrengst besser zu sein,
Du Fehler eingestehst, die Unlogik Deiner Frau sachlich darlegst,
deutlich machst wie schade es doch ist sich zu trennen ...
all das nützt Dir NICHTS !!

Das Einzige was Deine Frau jetzt noch, in den letzten Zügen,
sehen und FÜHLEN und glauben will, ist dass Du sie verstehst !!


Bitte verstehe: Deine Frau will nichts anderes von Dir -
NICHTS anders als von Dir endlich verstanden werden.
Das hat sie Dir bereits selbst gesagt aber Du hast es noch nicht kapiert:
" Also meine Frau hat mir mitgeteilt, dass aus ihrer Sicht
(nach knapp 14 Jahren Partnerschaft), klar ist,
dass ich nie wirklich ihr "Seelenverwandter" war,
dem sie Alles erzählt und zu dem sie kompromissloses Vertrauen hat."

Das ist Dein/Euer Dilemma - sonst nichts.
Bekommst Du dieses Problem jetzt gelöst, hast Du /habt ihr gewonnen -
löst Du es nicht, werdet ihr verlieren :|
Hör auf zu tun, hör auf zu reden, hör auf zu argumentieren,
hör auf besser zu werden ...

Lerne sie mit ihren Augen zu sehen, lerne sie zu verstehen
- sie will Dein Herz welches sie versteht -
wenn Du das nicht geben kannst bist Du sie nicht wert.

Liebe Grüße von der Ostsee
Andi
.


Hey Andi, DANKE für Deine offenen Worte, ich mag es wenn man nicht groß "drum herum" redet.

Trotzdem weiß ich nicht, wie Du das meinst, wie ich das lösen soll...

_________________
Man fühlt, was man denkt...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 13. Nov 2019, 14:48 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5965
Wohnort: NRW
Marc79 hat geschrieben:
Trotzdem weiß ich nicht, wie Du das meinst, wie ich das lösen soll...


alles leere floskeln,
wenn es vorbei ist, ist es vorbei und sollte nicht mehr lange darin herumbohren.
es hat nie gepasst und wird auch nicht zu kitten sein.
man lebte nur nebeneinander.
frauen haben sehr oft ein ganz anderes verständnis von einer beziehung.
es geht immer mehr um das drumherum als um den partner.
das sieht man schon daran, wie oft ganz junge frauen, bei alte abtörnende fette hässliche libidinöse männer ins bett steigen...weil sie eben seelenverwandt sind :lol: :arrow:

das lebensdilema einer frau...sich einen attraktiven mann zuzulegen, aber auch nicht so attraktiv dass eine andere frau ihm auch haben möchte...

auch verlagert sich die liebe einer frau, verstärkt auf die kinder...das ist evolutionär so angelegt (sie kann nichts dafür), damit die durchgebracht werden können, der mann hat seine schuldigkeit getan und soll sich verpissen....aber vorher zahlen :wink:

und wenn das sex-leben auch nicht funktioniert und das ganze nur "ehe konsumieren" war....tja..

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 65 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

wow! Hier geht ja mal was
Forum: Planungen/Vorbereitungen für Projekte
Autor: outdoorfreak
Antworten: 25
Wenn es sich nicht lohnt, mehr zu arbeiten......
Forum: OFF-TOPIC
Autor: silvi73
Antworten: 0
Wie lange verreisen, wenn man noch ein Kind hat?
Forum: Träumerei & Ideen-Ecke
Autor: Kristal92
Antworten: 9
Bald geht das neue Leben los.
Forum: Träumerei & Ideen-Ecke
Autor: ensiferum3210
Antworten: 6

Tags

Erde, Handy, Haus, Job, RTL, TV, Versicherungen, Wohnen

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz