Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mo 14. Jun 2021, 08:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2013, 12:10 
Offline
Backpacker

Registriert: Fr 5. Apr 2013, 18:04
Beiträge: 55
Weisst Du Jägermond, wenn man sich schon so viele Jahre mit der Materie Auswandern und Aussteigen beschäftigt, dann ist man manchmal erstaunt darüber, wie "romantisch" oder "einfach" einige Leute so ein Unterfangen sehen. Ich kenne junge Leute, die wegen einer Krise schon weg wollen oder Unternehmer, die nach der ersten Insolvenz schreien: "Ich will weg". Aber wenn man schon so viele Jahre dabei ist, dann sucht man eine andere Qualität von Kontakt. Leute, die bereits fundiertes Wissen oder zumindest eine ansatzweise realisierbare Idee haben. Oder Leute, die bereits erste Erfahrungen machen konnten.

Ich habe mich auch mit dem Thema "Blauwassersegler" auseinandergesetzt und bin auf viele Schwachstellen gestoßen. Ich habe meine Fühler Richtung Paraguay ausgestreckt, Richtung USA und im Moment schaue ich mich in Europa um (z.B. Projekt Eotopia, oder ähnliche). Nur bislang habe ich das richtige für meine kleine Familie und mich noch nicht finden können. Dafür füllen immer mehr Seiten mein Buch mit den neu gewonnen Erfahrungen ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 3. Nov 2013, 12:10 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2013, 16:23 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5977
Wohnort: NRW
wenn man hier bedenken äussert, dass alles eine gute planung bedarf..und sich nicht der naiven anfangs-euphorie all zu stärk hergibt, damit man nicht all zu stark auf die schnauze fällt..legt sich der eine oder anderen einen 2-ten profil an...und nennt dann die leute Dampfplauderer...na ja...die realität ist nun mal ernüchtender ob man es wahr haben will oder nicht.

.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2013, 16:29 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mär 2013, 20:04
Beiträge: 1056
Wohnort: osten
trotzdem gibt es teoretiker und praktiker. erfahrung sammeln beide ...und auch nach ausgereifter teorie wird das nicht ausbleiben.

glaub ich,
stef.

_________________
Eine gute Nachricht aus fernen Landen gleicht kühlem Wasser für eine durstige Kehle.

BUCH DER SPRICHWÖRTER 25,25


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2013, 16:42 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5977
Wohnort: NRW
murmel hat geschrieben:
trotzdem gibt es teoretiker und praktiker. erfahrung sammeln beide ...und auch nach ausgereifter teorie wird das nicht ausbleiben.

glaub ich,
stef.


das ist ja alles richtig, bestreitet auch keiner

nicht umsonst heißt es studieren geht es über probieren..nur das probieren sollte trotzdem gut geplant werden, sonst wird es nur noch zum hals und beinbruch...davon hat man aber nix...womöglich auch keinen 2-ten versuch mehr..

.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 3. Nov 2013, 17:10 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mär 2013, 20:04
Beiträge: 1056
Wohnort: osten
ich bin einverstanden, wenn mit "planen"... "nicht ohne herz und verstand" gemeint ist.

muß jetzt schnell kuchen backen... die sonne neigt sich,
liebe grüße euch allen, stef.

_________________
Eine gute Nachricht aus fernen Landen gleicht kühlem Wasser für eine durstige Kehle.

BUCH DER SPRICHWÖRTER 25,25


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 5. Nov 2013, 14:59 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 849
Wohnort: Berlin
Hallo Martin, da gebe ich Dir voll recht ohne Frage, kann da ganz Deinen Standpunkt vertreten! vor allem mit dem Backround wenn man mit der Familie weg möchte.

Probieren geht über studieren gerne aber nicht wenn ein Kind darunter leiden kann, bzw wenn man das Kind mit dem probieren vielleicht in Gefahr bringen könnte.

Gerade das Segeln birgt unheimliche gefahren mit sich ohne Fundiertes Wissen solle man meiner Meinung nach die Finger von lassen oder alleine Segeln wenn man dann absäuft dann trifft es nur einen selber und nicht dritte:-)
lg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 28. Dez 2013, 18:46 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:20
Beiträge: 818
Ehrlich gesagt erscheint mir das wieder nur als ein weiterer sehr unrealistischer Traum. Mit einer Segeljacht um die Welt, mit kleinen Kindern an Bord? Habt ihr überhaupt eine Ahnung vom Segeln? Wie stehts mit dem Hochsee Segelpatent? Denkt ihr, ohne Patent kann man einen Hafen anlaufen? Fahrzeugschein und Papiere bitte...

Träumen ist ja ok. Aber versucht erst mal nen Baggersee zu überqueren, bevor ihr euch an Freakwaves heranwagt. Nix für ungut, würde selber gern lossegeln wie Kevin Costner in Waterworld, aber es ist schon verdammt hart und ein ständiger Kampf ums Überleben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 4. Mai 2014, 17:36 
Offline
Träumer

Registriert: So 4. Mai 2014, 17:16
Beiträge: 5
Ich denke, wir müssen hier auch sehen, dass es tatsächlich viele Beispiele gibt von Leuten, welche die Welt umsegelt haben.

Auf meinem Blog habe ich beispielsweise einmal eine Familie interviewt, die mehrere Jahre lang im Schiff unterwegs war (beide Kinder kamen übrigens auf der Reise z ur Welt): http://weltreiseforum.com/blog/fahrtens ... t-kindern/

Es gibt aber noch recht viele andere Beispiele. Die zeigen dann jeweils auch, dass es durchaus recht kostengünstig ist, mit einem eigenen Schiff um die Welt zu reisen. Klar: Du brauchst keine Wohnung, du brauchst (fast) kein Benzin und der Wertverlust von solchen Booten ist relativ klein. Die meisten reden von etwa 1000 Euro pro Monat (ganze Familie).

Was ich auch noch empfehle: Schau mal auf dem Blog von Bruder Leichtfuss ( http://www.bruderleichtfuss.com/ ). Er hat recht viele Segelthemen und hat den Atlantik per Anhalter überquert. Gut, vielleicht ist das nicht, was du suchst, aber vielleicht dient es als eine gute Inspirtation.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz