Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Sa 23. Jun 2018, 16:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 7. Jun 2018, 09:43 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 432
.
Nordkorea -
noch ist offen wo es mit diesem Land hingeht -
öffnet es sich und schafft Strukturen die neue Chancen eröffnen ?

Schwierig einzuschätzen, aber wenn man/frau dort was aufbauen will,
ist es sicher von Vorteil zu den Ersten zu gehören.
Abhänger, Pseudo-Aussteiger, Träumer, etc. braucht dieses Land wohl nicht -
um erfolgreich Ziele dort umzusetzen wird sicher realistischer Pioniergeist gebraucht :wink:

Wie seht ihr das ?
Gibt es Chancen ? Welche Voraussetzungen sind nötig ?
.

_________________
''Solang Du in Dir selber nicht zuhause bist,
bist Du nirgendwo zuhaus" (Peter Horton)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 7. Jun 2018, 17:21 
Offline
Waldschrat

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 894
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
zumindest eine sogenannte Demokratie à la Europa und so bräuchts für mich.... die Selbstversorger leben lässt. Und ihnen nicht absolut untragbar extra das Leben schwer macht.

wenn ich allerdings dem sogenannten imperatore in den A.... kriechen müsste bevor ich da siedeln darf, dann würd ichs doch lieber woanders machen.... Babyface und Konsorten find ich jetzt nicht so wahnsinnig erwachsen, dass ich mich ihm anvertrauen würde....das sind vielleicht eher Psychopathen wahrscheinlich, holla, bis zum Beweis des Gegenteils... hier liest vielleicht wer auch immer mit, nee alles prima............................................................................................................ 8)

hab da mal ein nettes Filmchen geguckt im Net, der Kampfsporttrainer sagte seinem europäischen Schüler, der es etwas schwer hatte mit manchen Lektionen: " du hast das Pech, kein Koreaner zu sein...."

das Klima da ist vielleich ganz nett.... aber das Klima ist halt nicht alles.....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 7. Jun 2018, 18:55 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 3730
Wohnort: NRW
Andi hat geschrieben:
Wie seht ihr das ?


dass du nicht ganz bei sinnen bist :lol:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
https://i0.gmx.net/image/272/31983272,p ... ze-xxl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 7. Jun 2018, 21:00 
Online
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 2271
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Silvi nicht so negativ.
Wenn Andi da hin will, lass ihn doch.

Koreanisch lernen nicht vergessen.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 7. Jun 2018, 21:41 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 3903
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Kann Silvi nur beipflichten. Ist das hier jetzt ein Joke oder was?
Ich bin in der DDR aufgewachsen und moechte das nicht wieder haben. Aber die DDR war ein freies Land gegen Nordkorea.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 7. Jun 2018, 22:25 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 3730
Wohnort: NRW
vom ganzen ostblock war die ddr nach jugoslawien das freieste land.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
https://i0.gmx.net/image/272/31983272,p ... ze-xxl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 8. Jun 2018, 07:58 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 432
.
Mein Denk- und Frageansatz ist so:
Alles was ich über ein anderes Land weiß, in dem ich noch nicht selbst war,
weiß ich von nur von Anderen -
aus "verschlossenen" Ländern weiß ich eigentlich alles nur aus/über die Medien -
und denen traue ich wie o.g. geschrieben nicht bzw. nur eingeschränkt.
Was also wirklich los ist in Nordkorea weiß ich nicht :?:

Beispiel: Als damals die Grenze zur ehemaligen DDR aufging suchten sie dort für mehrere Krankenhäuser eine neue "westliche" Leitung. Ich bin damals zum ersten mal rübergefahren um mich vorzustellen und mich umzuschauen -
die Krankenhäuser und fachlichen Kompetenzen waren viel desolater als gehört und gedacht, das ganze Land bedrückend kaputt und grau, -
aber es bot Möglichkeiten für Genau-Hingucker die ich vom Hörensagen nicht kannte.
Ich wäre damals fast rüber in den Osten, aber dann kamen (leider) andere Sachen dazwischen. Bin ja gut 20 Jahre später dann nach hier - habe aber die Chancen die damals waren nicht mehr gehabt - die wirklichen "super" Möglichkeiten, wirklichen Top-Plätze und Schnäppchen hatten Andere belegt. Das Leben straft hart ab. Wer nicht kommt zur rechten Zeit, der muss sehen was übrig bleibt.

Aber zurück zu Nordkorea -
ich glaube nicht, dass ich jetzt noch die Kraft habe in einem anderen Land neu zu starten - schon allein die Sprachbarriere ist wohl für mich jetzt zu hoch.
Aber wenn das Land aufgeht, gibt es dort wahrscheinlich unendlich viel Bedarf ....
und Möglichkeiten mit aufzugehen.
Was hätte Kim davon mir als West-Europäer etwa zu Leide zu tun,
wenn ich signalisiere mich dort sinnvoll einzubringen und meine positiven Erfahrungen in diesem Land der Welt anzuzeigen ?

Vielleicht haben wir es dort sogar leichter in Ruhe und Frieden unser Geld zu verdienen -
mein Schatz und ich haben Fachkenntnisse die dort vielleicht Lücken füllen - ich weiß es nicht.
Und einen ständigen "Übersetzer", Begleiter an meiner Seite, unter 25 mit langen Beinen,
ist auch erträglich :wink:

Vielleicht würde ich auch einen jungen Menschen,
der dort hin und es ausprobieren will, sponsern.
.

_________________
''Solang Du in Dir selber nicht zuhause bist,
bist Du nirgendwo zuhaus" (Peter Horton)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 8. Jun 2018, 09:42 
Online
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 2271
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Nur die Harten kommen in den Garten. Aber dort wird man als Aussteiger wohl untergehen.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 8. Jun 2018, 12:28 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 432
.
m0rph3us hat geschrieben:
Nur die Harten kommen in den Garten.
Aber dort wird man als Aussteiger wohl untergehen.


Warum ?

Würde es nach Deiner Einschätzung
an dem "harten Land" liegen
oder an den zu "weichen Aussteigern" ?
.

_________________
''Solang Du in Dir selber nicht zuhause bist,
bist Du nirgendwo zuhaus" (Peter Horton)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 9. Jun 2018, 16:29 
Offline
Backpacker

Registriert: Fr 25. Mai 2018, 17:44
Beiträge: 36
Egal wie weit sich das Land öffnet, dieses Regime wird immer versuchen die Kontrolle über alles bzw. über allen zu behalten.

Meine Meinung, wen er kurz vorm Sterben wäre, könnte man darüber nachdenken, aber der ist in der Blüde seines Lebens.

_________________
Für jedes Problem gibt es eine Lösung!

Nicht die Angst vor Neuen, aber das Gewohnte zu verlassen ist das Problem.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 9. Jun 2018, 20:20 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 3903
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Auf so eine Idee kann auch nur jemand kommen, der nicht un einem kommunistischem Land gelebt hat. Mag sein Andi, dass du dort als Exot hofiert wirst. Aber es haben sich ja damals tatsächlich Leute in die DDR einbürgern lassen. Siehe Dean Read! Aber wenn du nicht der CIA extrem Wichtige Nachrichten geklaut hast, oder sonst eine Galionsfigur bist, eher nicht.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2018, 12:32 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 432
.
Ich kann die Angst vor allgegenwärtiger Kontrolle eines unberechenbaren Systems sehr gut nachvollziehen.

Aber ich möchte ein Gedanken-Planspiel wagen: Was könnten Kim und Co. bei mir kontrollieren oder mir wegnehmen wenn ich dort wäre ?

Erstmal um reinzukommen würde ich vielleicht durchleuchtet - wer bin ich, was ich will, ob ich gesund bin ? Ich hätte nichts zu verbergen.
Habt ihr schonmal versucht einen größeren Bankkredit zu bekommen ? Die wollen auch alles wissen ....
Wenn ich dann im Land viel Geld verdienen würde, dann könnte es sein dass sie mir die Hälfte wieder wegnehmen ? Das tut unser Staat auch jedes Jahr mit Steuern und Abgaben und Co. - und ich muss hier die abgreifende Ober- und Unterschicht mit durchfüttern.
Vielleicht müsste ich alle Geschäfte aufschreiben, jede Geld und Bankverbindung nachweisen ? Das müssen wir jetzt schon - keine Rechnung ohne Ust-Id. und Co. .
Völlige Transparenz wenns es nicht unter der Hand läuft. Und Bargeld wollen sie auch abschaffen oder zumindest streng strangulieren. Zahle ich mit Karte weiß die Bank alles - was, wieviel, wo ? Völlige Transparenz. An öffentlichen Plätzen und Autobahn Videoüberwachung (zuviel ? noch zuwenig ?) - im meinem Schlafzimmer ist noch keine Kamera, aber würde Kim dort eine einbauen lassen ?
Vielleicht würde ich mich dort über viele Ungerechtigkeiten und Willkür ärgern - aber das tu ich hier auch und bin ohnmächtig.
Gibt es dort unfähige Politiker ? O.k. die gibt es hier nicht.
Aber die Unberechenbarkeit angesichts von Berlin und Brüssel
ist auch hier spürbar - löst manchmal Existenzängste aus.
Plötzlich muss man/frau als kleiner Eigentümer eine biol. Kleinkläranlage bauen was in die Tausende geht, oder plötzlich Straßenanliegerkosten in zig-Tausenderhöhe zahlen, oder plötzlich ist mein guter Diesel ein Umweltfeind ...
Sicher hier bin ich frei über Angela oder das böse System zu schimpfen - stört niemanden und ändert nichts. Aber würde ich als Gast in einem fremden Land überhaupt dagegen schimpfen wollen - als Gast würde ich versuchen mich bestmöglichst einzubringen.
Und ich denke dabei könnte ich auch meine Individualität als Gast durchaus behalten ohne mich zu verbiegen - was würde es Kim stören wenn ich als "Mann aus dem Abendland" mein Weihnachten feiere oder ein Kreuz im Wohnzimmer hängen habe ? Ich weiß nicht ob authentisch gelebte Andersartigkeit mehr Widerstand erfahren würde als es hier bei uns der Fall ist.
Und wenn die Menschen dort merken, dass ich freundlich bin, ihnen die Hand reiche, es gut mit ihnen meine, etwas kann und ihnen nutze, warum sollten sie mich verfolgen ?

Die Frage ist wohl auch wer ich hier in DE bin -
verliere ich etwas wenn ich gehe oder kann ich gewinnen ?

Ich weiß nicht, ob man/frau ein Exot sein muss um dort in Nordkorea gut leben zu können -
aber sicher ist Pioniergeist nötig :wink:

Was wäre wenn beispielweise in Nordkorea private Autos erlaubt würden ?
Würden dann nicht Fahrschullehrer und Automechaniker mengenweise gebraucht und gute Chancen haben ?
Vielleicht kannst Du Hühner züchten und einen Engpass der Eierversorgung schließen ?
(letzteres gilt aktuell für Australien)
Bist Du Web-Programmierer ? Oder ein guter Koch und machst das erste Restaurant mit europäischer Küche auf und hast bald eine florierende Restaurantkette ?
Oder bist Bastler/Tüftler und kannst tolle Liegeräder bauen und den Markt erobern ?
Oder Du bist ... ???
Die Frage ob das Land sich öffnet und Chancen bietet ist die eine Seite,
die andere Seite ist ob ich/Du dort einen Platz finden könnte ?

Wie schon geschrieben werde ich wohl nicht mehr einen so weiten Weg gehen,
(ich fühle mich in DE auch ganz wohl)
aber einen jungen Menschen der dorthin und es ausprobieren will,
könnte ich mir vorstellen zu sponsern.

Allen einen schönen Sonntag !
.

_________________
''Solang Du in Dir selber nicht zuhause bist,
bist Du nirgendwo zuhaus" (Peter Horton)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2018, 14:25 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 3903
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Nur ganz kurz weil ich arbeiten muss. Sie koennten dir die Freiheit nehmen. Eine falsche Denunziation reicht.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 10. Jun 2018, 21:52 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 432
.
ja, könnte passieren.
kann aber auch hier passieren - siehe kachelmann und co.

ich habe in europa auch falsche anklage gegen mich gehabt -
- neid, mißgunst, wut von mächtigen -
- bin nicht in den knast -
aber ohnmächtig alles und noch mehr verloren - für nichts.
ich war nicht systemkonform :wink:
.

_________________
''Solang Du in Dir selber nicht zuhause bist,
bist Du nirgendwo zuhaus" (Peter Horton)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 13. Jun 2018, 15:29 
Offline
Backpacker

Registriert: Fr 25. Mai 2018, 17:44
Beiträge: 36
passt hier her, auch wenn ich nicht alles glaube

Andi, such mal zdf mediathek zdfzeit 7säulen, toller bericht im tv gestern über nordkorea.

hab link

https://www.zdf.de/dokumentation/zdfinfo-doku/geheimes-nordkorea-102.html

_________________
Für jedes Problem gibt es eine Lösung!

Nicht die Angst vor Neuen, aber das Gewohnte zu verlassen ist das Problem.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Schäfer- Eine Möglichkeit des Ausstiegs
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: wampir63
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz