Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Di 2. Jun 2020, 10:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 114 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 19. Jun 2019, 08:45 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
Zitat:
diesen typischen West-Geruch nach Kaffee,Schokolade,Waschpulver und all die unerreichbaren Herrlichkeiten...
Es wäre das "Aus" und ein Albtraum für die Machthaber dort,wenn dieser Geruch die Menschen dort erreicht...


*schreck* :shock: Moon ??? Haben sie Dich gedreht ?
Oder meinst Du wirklich es wäre die Freiheit, die der Rest der Welt benötigt, wenn "der Westen" ihnen den Geruch von Kaffee, Schokolade und Waschmittel in die Köpfe pflanzt und sie versuchen wie Zombis diesem Geruch nachzulaufen ?
Von meinem Standpunkt aus betrachtet sind die Menschen im "Westen" sowas von unfrei.....

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 19. Jun 2019, 08:45 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mi 19. Jun 2019, 08:46 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
Hier geht es mit der schönen Ostalgie weiter:
79428100nx63163/erfahrungsberichte-ratschlaege-f49/ostalgie-ddr-erfahrungen-schwaermerei-realitaet--t4502.html

:wink:
.

_________________
Wir leben einfach gut ... :wink:
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 19. Jun 2019, 08:55 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2012, 14:39
Beiträge: 585
Spencer,

nein,hab ich mich nur ungeschickt ausgedrückt.
Ging ja um die Angst der Nordkoreanischen Machthaber,das deren Volk vieleicht was von der Außenwelt mitbekommt und in Frage stellt,warum man sie DERART im Käfig abschottet.
Das mit den "Gerüchen der Freiheit" war nur ein Beispiel,weil es damals im Osten eine große Rolle spielte.
Die Leute strebten ja nicht nur wegen der Reisefreiheit nach Grenzöffnung
SONDERN auch wegen der Konsum-Güter,die für Viele ein unerreichbarer Traum waren.
Da hatte ja kaum einer das heutige Bewusst-Sein,das das alles nur "Blendzeug" ist und Zerstörung der Umwelt (Plasik und Überproduktion) und Köder fürs Brav-Sein ...

_________________
Dein Glück
Ist nicht mein Glück (Rammstein)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 19. Jun 2019, 09:26 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
habe alle Antworten zum Thema DDR
in den oben genannten Ostalgie-Thread kopiert ... :wink:
.

_________________
Wir leben einfach gut ... :wink:
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 21. Jun 2019, 22:21 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6453
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich empfehle mal den Wiki-Artikel "Nordkorea nische Flüchtlinge in Südkorea". 0b es in gewissen Köpfen ankommt, bezweifle ich. Ist ja alles die böse Westpropaganda.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 30. Jun 2019, 21:44 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
30.06.2019

Trump betritt als erster US-Präsident den Boden Nordkoreas

Donald Trump schreibt Geschichte:

Panmunjom (dpa) - Nach jahrzehntelanger Feindschaft beider Länder hat Donald Trump als erster Präsident der USA im Amt nordkoreanischen Boden betreten.

Die beiden Männer gingen in Panmunjom in einem symbolträchtigen Akt langsam aufeinander zu, ehe sie sich die Hände schüttelten. Vier Monate nach ihrem gescheiterten Gipfel von Hanoi sagte Kim: "Ich habe nie erwartet, Sie an diesem Ort zu treffen." Trump ging dann über eine Betonschwelle, die die Grenzlinie zwischen beiden koreanischen Staaten markiert. Anschließend überschritten beide gemeinsam die Grenze zu Südkorea und setzten sich im "House of Freedom" zu einem fast einstündigen Gespräch zusammen.

Trump betonte mehrmals sein gutes persönliches Verhältnis zu Kim, dem er bereits zweimal bei Gipfeltreffen in Singapur und Hanoi begegnet war. "Wir mochten uns vom ersten Tag an", sagte Trump.

Kim bezeichnete sein Verhältnis zu Trump als "exzellent". "Ich hoffe, das kann die Grundlage für bessere Dinge sein, die niemand erwartet hatte", sagte Kim. Das Treffen setzt eine Serie der Annäherung fort, die der südkoreanische Präsident Moon Jae In und Kim Jong Un im April 2018 begonnen hatten.

Trump betonte, er strebe ein umfassendes Abkommen an. "Geschwindigkeit ist nicht das Ziel", sagte der US-Präsident. Es gehe darum, es richtig zu machen. Er machte klar, dass die von den USA und den Vereinten Nationen verhängten Sanktionen in Kraft blieben. "Irgendwann wird es passieren", sagte er auf die Frage, ob er beabsichtige, die Sanktionen zu lockern.

Beide Seiten hatten im vergangenen Jahr in Singapur vereinbart, auf die vollständige, überprüfbare und unumkehrbare atomare Abrüstung der koreanischen Halbinsel hinzuarbeiten. Zwar reklamiert Nordkorea einige kleinere Schritte für sich, tatsächliche Vernichtung von Waffen hat aber nach westlichen Erkenntnissen nicht stattgefunden.

"Niemand weiß, wie die Dinge sich entwickeln, aber das war sicherlich ein großartiger Tag, dies war ein sehr legendärer Tag, ein historischer Tag", sagte Trump. "Er wäre sogar noch historischer, wenn etwas herauskäme, etwas sehr wichtiges", sagte er. Es gehe um komplizierte Zusammenhänge. "Aber nicht so kompliziert, wie die Leute meinen."

Trump hatte das Treffen angeblich in einer spontanen Einladung erst am Vortag via Twitter initiiert. In der Folge gab es eine hektische Last-Minute-Diplomatie, die dazu führte, dass Nordkorea die Einladung annahm.

"Gestern habe ich mir so gedacht: Hey, wir sind hier", hatte Trump kurz vor dem Treffen gesagt. Dann könne man sich auch treffen. Dann habe er seine Twitter-Nachricht herausgegeben. "Nur Händeschütteln und Hallo sagen", sagte Trump. Sollte sich die Einladung tatsächlich so zugetragen haben, wäre dies ein äußerst ungewöhnliches Verfahren in der internationalen Diplomatie. Tatsächlich dauerte die Begegnung rund eine Stunde.

Für die Einladung an Kim ins Weiße Haus wurde kein Zeitpunkt genannt. "Es wird irgendwann passieren", sagte Trump. Auf die Frage, ob Kim die Einladung annehmen wolle, gab der US-Präsident keine Antwort.

Vor Trump hatten mehrere US-Präsidenten wie Barack Obama, George W. Bush und Ronald Reagan die Entmilitarisierte Zone zwischen den beiden Koreas besucht. Keiner von ihnen hatte jedoch die Grenze überschritten oder sich mit dem jeweiligen Machthaber getroffen.

Südkoreas Präsident Moon Jae In, der Trump in die Entmilitarisierte Zone begleitete, hatte die Pläne für ein kurzes Treffen mit Kim als Ereignis von hoher Symbolkraft begrüßt. Ein Treffen Trumps mit Kim wäre ein "bedeutender Meilenstein", hatte Moon gesagt. Er könne fühlen, "dass die Blume des Friedens auf der koreanischen Halbinsel" blühe.

Die Entmilitarisierte Zone (DMZ) trennt Süd- und Nordkorea seit ihrem Bruderkrieg (1950-53) auf vier Kilometern Breite und etwa 250 Kilometern Länge. Zu einem Friedensschluss ist es nie gekommen. Völkerrechtlich befinden sich koreanische Halbinsel noch im Kriegszustand.

Trump und Moon wollen Angaben des Weißen Hauses zufolge ihre Anstrengungen fortsetzen, eine vollkommen überprüfbare atomare Abrüstung Nordkoreas zu erreichen. Außerdem sollen die Beziehungen zwischen den USA und Südkorea gestärkt werden.
Quelle: dpa-infocom GmbH

I love great Donald and wonderful Kim ! :wink:
.

_________________
Wir leben einfach gut ... :wink:
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 30. Jun 2019, 22:45 
Offline
Schamane

Registriert: Di 23. Okt 2018, 01:36
Beiträge: 551
Wohnort: Salzburg
Einen Satz möchte ich besonders hervorheben"

"Er (der Tag, Anmerkung) wäre sogar noch historischer, wenn etwas herauskäme, etwas sehr wichtiges"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 6. Jul 2019, 12:18 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5475
Wohnort: NRW
Zitat:
Die Geschichte der USA ist glorreich und ihrer Zeit stets weit vorraus – das hat Donald Trump so entschieden. Und so verkündete der US-Präsident in der ebenso pompösen wie umstrittenen Rede zum Nationalfeiertag vor zehntausenden Menschen, US-Unabhängigkeitskämpfer hätten „die Kontrolle über Flughäfen übernommen“. Wohlgemerkt im Juni 1775, als es weltweit weder Flugzeuge noch Flughäfen gab.


:lol:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 6. Jul 2019, 12:52 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2012, 14:39
Beiträge: 585
Trump sagte, während des amerikanischen Unabhängigkeitskriegs im späten 18. Jahrhundert hätten die Amerikaner die Flughäfen der Briten besetzt. "Unsere Armee (...) nahm die Flughäfen in Besitz, tat alles, was getan werden musste", sagte er im Zentrum der amerikanischen Hauptstadt. Allerdings gab es zu diesem Zeitpunkt noch keine Flughäfen. Das erste Flugzeug startete mehr als hundert Jahre später, im Jahr 1903.
---------------------------------------------------------------------------------
:wall:

_________________
Dein Glück
Ist nicht mein Glück (Rammstein)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 6. Jul 2019, 14:43 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5475
Wohnort: NRW
alternative fakten :lol:
aber das sagt viel über seine wähler und der allgemeinbildung der nation.
das land lebt auf dem rücken von paar eliten, der rest sind primaten welche nach SOP's arbeiten.
aber in den usa steht in der bedienungsanleitung einer mikrowelle dass man keine tiere darin trocknen sollte :twisted:
hauptsache der herr segnet sie ununterbrochen :arrow:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 7. Jul 2019, 01:33 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6453
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Geil! Hab grad was von einem Comedian gehört, was hier wie Arsch auf Eimer passt.
"Vielleicht denken ja einige Gnus, dass die Krokodile ganz nett sind?"
Natürliche Auswahl sag ich da nur.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 7. Jul 2019, 09:00 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5475
Wohnort: NRW
Megalitiker hat geschrieben:
"Vielleicht denken ja einige Gnus, dass die Krokodile ganz nett sind?"

die denken nicht, die wissen es sogar, aber nur wenn die krokos den wanst mit anderen gnus vollhaben....

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 11. Jul 2019, 12:05 
Offline
Waldschrat

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 815
Wohnort: Altenstein
Zitat:
Allerdings gab es zu diesem Zeitpunkt noch keine Flughäfen.


Wenn es physikalisch möglich ist, dann ist es etwas merkwürdig das so in der Form zu behaupten.... sinniger wäre zu sagen, den Massen war die Technologie nicht zugänglich oder bekannt...

es wurden anscheins schon in der frühen Neuzeit Luftschlachten geführt, es gibt angeblich in der Stadtchronik von Nürnberg zB eine solche Erwähnung von 1561 auch im Frankreich des 18. Jahrhunderts gab es dokumentierte Sichtungen fliegender Objekte mit einem technischen Ursprung.... aus Indien und anderen Teilen der Welt gibt es mitunter noch ältere Geschichten...

Und warum auch nicht? Es war damals eine viel freiere Zeit, was das ausprobieren witziger Sachen betrifft. Die Menschen waren nicht dümmer als heute.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 11. Jul 2019, 20:50 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6453
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Nicht dummer, nur unwissender!
Jeder hier weiß das ich kein VTler bin. Aber das mit den Luftschiffsichtungen bevor es Luftschiffe gab, stimmt. So wie die Leute heute Untertassen sehen. Ein unerklärliche Phänomen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 11. Jul 2019, 21:00 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6453
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Öffentlich anerkannt ist die Ballonfahrt seit 1783. Einzelfluege fanden vermutlich vorher schon statt.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 114 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Schäfer- Eine Möglichkeit des Ausstiegs
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: wampir63
Antworten: 2
Möglichkeit auf Selbstbereinigung
Forum: Forumsanleitungen
Autor: Outofthebox87
Antworten: 14
Bolivien für Aufsteiger
Forum: Wo soll es hingehen ?
Autor: Andi
Antworten: 15

Tags

Bau

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz