Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Di 2. Jun 2020, 10:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mexiko oder auch nicht.
BeitragVerfasst: So 22. Dez 2019, 11:31 
Offline
Aussteiger

Registriert: So 21. Jul 2019, 10:30
Beiträge: 202
Ist ja paradox. Der Donald muss eine Mauer bauen, dass ihm mexikanische Ratten nicht die Türe einrennen und das Land überfluten, und da gibt's sogar Leute, die da freiwillig runtergehen …

Versteh sowas, wer will

Gruss

_________________
Der kluge Mann denkt an sich selbst zuerst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 22. Dez 2019, 11:31 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Autark-Mexiko-Projekt
BeitragVerfasst: So 22. Dez 2019, 12:52 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6453
Wohnort: Sachsen-Anhalt
@Jack
Rate auf was fuer einem Forum du dich befindest :P

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autark-Mexiko-Projekt
BeitragVerfasst: So 22. Dez 2019, 13:40 
Offline
Aussteiger

Registriert: So 21. Jul 2019, 10:30
Beiträge: 202
@mega

ja, aber aussteigen will ich trotzdem nicht am Arsch der Welt, sondern dort wos angenehm und zivilisiert ist.

Gruss

_________________
Der kluge Mann denkt an sich selbst zuerst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autark-Mexiko-Projekt
BeitragVerfasst: So 22. Dez 2019, 14:06 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6453
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Das Wort Aussteigen beinhaltet eigentlich der Zivilisation entsagen. Oder willst du nur aus dem Job Aussteigen? Angenehm ist es doch dort wo keine Zivilisation existiert.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autark-Mexiko-Projekt
BeitragVerfasst: So 22. Dez 2019, 14:16 
Offline
Aussteiger

Registriert: So 21. Jul 2019, 10:30
Beiträge: 202
Ich meinte natürlich nur den Job.
Und dabei störte mich auch nur, dass irgendwelche Arschlöcher glaubten, mir sagen zu müssen, was ich wie, wann und warum zu machen hätte.

Für gesellschaftskritisches und weltverbesserisches Denken ist mir meine Zeit jedenfalls zu schade.

Gruss

_________________
Der kluge Mann denkt an sich selbst zuerst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autark-Mexiko-Projekt
BeitragVerfasst: So 22. Dez 2019, 14:42 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6453
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Was Ausstieg bedeutet würde hier ja schon diskutiert, mit dem Ergebnis dass es nicht definiert werden kann. Die meisten hier verstehen darunter "aus dem System", "aus der Zivilisation", "alternatives Leben".

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autark-Mexiko-Projekt
BeitragVerfasst: So 22. Dez 2019, 14:58 
Offline
Aussteiger

Registriert: So 21. Jul 2019, 10:30
Beiträge: 202
Das System ist für mich voll ok, und ich wusste es auch immer recht gut für meine Zwecke zu nutzen.

Lediglich mit solidarischem und sozialem Schwachsinn, mit der Klimahysterie und übersinnlichen Spinnereien kann ich absolut nix anfangen.

Zum Glück habe ich es mittlerweile nicht mehr notwendig, mich diesbezüglich zu verstellen.

Gruss

_________________
Der kluge Mann denkt an sich selbst zuerst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autark-Mexiko-Projekt
BeitragVerfasst: So 22. Dez 2019, 15:03 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Apr 2019, 19:15
Beiträge: 641
Wohnort: Puebla
@ m0rph3us: bitte um Löschung/Verschiebung zwischen diesem (inkl.) und meinem letzten Kommentar.

und gegebenenfalls nachfolgend, falls es nicht ankommt, dass es nicht in mein Thread passt.

Danke im Voraus :daumen

Gruß Sebastian

:bandit:

_________________
hier geht es zu meinem Projekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autark-Mexiko-Projekt
BeitragVerfasst: So 22. Dez 2019, 15:26 
Offline
Aussteiger

Registriert: So 21. Jul 2019, 10:30
Beiträge: 202
@Sebastian

Und am besten nicht so mimöschen-haft sein als knallharter Auswanderer!

Möchte wissen, was du machst, wenn plötzlich ein zahnloser brauner Speedy Gonzales aus der Nachbarschaft uneingeladen in deinem Wohnzimmer steht - da gibt's dann nämlich auch keine Mama, bei der dich drüber beschweren kannst.

Gruss

_________________
Der kluge Mann denkt an sich selbst zuerst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autark-Mexiko-Projekt
BeitragVerfasst: So 22. Dez 2019, 15:40 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Apr 2019, 19:15
Beiträge: 641
Wohnort: Puebla
@ Jack: Ich wüsste nicht, warum du dir darum Sorgen machen solltest! :roll:

Falls du mal so einen Spontanbesuch planst, setze dich lieber vorher mit dem Waffengesetzt in Mexiko auseinander :bandit:

_________________
hier geht es zu meinem Projekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autark-Mexiko-Projekt
BeitragVerfasst: So 22. Dez 2019, 15:49 
Offline
Aussteiger

Registriert: So 21. Jul 2019, 10:30
Beiträge: 202
@Sebastian

Keine Bange, in einem derartigen übervölkerten asshole-country wie Mexico möchte ich ja nicht mal tot am Gartenzaun hängen müssen.

Ich setze mich lieber mit dem hiesigen Waffengesetz auseinander (habe ich übrigens schon), das ist weitaus vernünftiger.

Gruss

_________________
Der kluge Mann denkt an sich selbst zuerst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autark-Mexiko-Projekt
BeitragVerfasst: So 22. Dez 2019, 20:43 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Apr 2019, 19:15
Beiträge: 641
Wohnort: Puebla
JackDaniels hat geschrieben:
übervölkerten asshole-country wie Mexico


129,2 Mil Menschen auf 1.973.000 km² in Mexiko zu
82,79 Mil Menschen auf 367.386 km² in Deutschland
8,82 Mil Menschen auf 83.879 km² in Österreich

ich rechne mal für dich!

65 Einwohner / km² Mexiko
225 Einwohner / km² Deutschland
105 Einwohner / km² Österreich

Jack ... Du kennst dich echt aus! :daumen "Überbevölkerung in Mexiko" :lach:

_________________
hier geht es zu meinem Projekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autark-Mexiko-Projekt
BeitragVerfasst: So 22. Dez 2019, 21:28 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
:mrgreen:

-Bäng-

Der war eines Kampfsportlers würdig...
Intelligent durchdacht angepeilt und Volltreffer...

Eine friedvolle Vorweihnachtszeit wünsche ich Euch, obwohl ich zugeben muss, dass ich dieses Fest nicht mag.

Wie ist das eigentlich in Mexico ? Machen die da auch so ein Konsumrauschfest daraus ?

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autark-Mexiko-Projekt
BeitragVerfasst: Mo 23. Dez 2019, 08:51 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 3. Apr 2019, 19:15
Beiträge: 641
Wohnort: Puebla
Moin Spencer du Reisender,

schön von dir zu lesen! :daumen

:bandit: -Bäng- :raucher:
:lach:

Mexiko 1:1 Deutschland/USA … Es lebe der Konsum :rocker: Wobei es in Mexiko auch noch sehr als christliches Fest und Familienfest gelebt wird.

Ich gehe auf Weihnachten auch nicht steil ... Das wird mir einfach zu sehr, schon ab Oktober gehypt und es dreht sich alles nur um Kohle.

Das Zusammensitzen, mit der Familie genieße ich dagegen aber schon

Beste Grüße aus Bayern

Sebastian :bandit:

_________________
hier geht es zu meinem Projekt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Autark-Mexiko-Projekt
BeitragVerfasst: Mo 23. Dez 2019, 09:56 
Offline
Aussteiger

Registriert: So 21. Jul 2019, 10:30
Beiträge: 202
@outoforder

Na du Mathematikgenie,

als erstes ziehst mal die x 100.000e km2 völlig unbewohnbarer mexikanischer Wüsten ab.

Und dann darfst mir noch sagen, wie viele der 130 Millionen Mexikaner wenig bis gar nix zu fressen haben. Unter Überbevölkerung verstehe ich im Gegensatz zu deiner Milchmädchenrechnung nämlich den Umstand, dass ein Land nicht mal annähernd imstande ist, seine Einwohner vernünftig zu ernähren.

Also nochmal die Gretchenfrage: Was zum Teufel macht man als vernünftiger Mensch in so einem Scheißland, wenn man für die nötige Kohle eh wieder regelmäßig zurück nach Deutschland muss?

Gruss

_________________
Der kluge Mann denkt an sich selbst zuerst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Aussteigen, aber nicht ganz und nicht alleine.....
Forum: Kontaktbörse
Autor: Mike85
Antworten: 0
vegan oder auch nicht.
Forum: OFF-TOPIC
Autor: Elirithan
Antworten: 128

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz