Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mo 14. Jun 2021, 07:32

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Las Negras - San Pedro Spanien
BeitragVerfasst: Do 1. Mai 2014, 10:56 
Offline
Träumer

Registriert: Mi 30. Apr 2014, 10:00
Beiträge: 13
Hier gibts ein paar schöne Bilder über den Aussteigerort San Pedro in Spanien. Auch ein paar Beschreibungen dazu. Ist aber glaube ich schon ein paar Jahre älter

http://www.caroona.de/SanPedro.htm


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 1. Mai 2014, 10:56 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Las Negras - San Pedro Spanien
BeitragVerfasst: Do 1. Mai 2014, 12:00 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5977
Wohnort: NRW
ist die frage wie sieht es da 2014 aus

zwischenzeitlich

http://ziehmitdemwind.bboard.de/board/s ... 572nx22786

einfach pedro eintippen


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 3. Mai 2014, 10:44 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:20
Beiträge: 818
Anscheinend gabs in 2009 Befürchtungen einer Räumung, was aber Ende 2013 nicht nehr aktuell war, gemäss letztem Thread von topmasta osä. ist das Dorf nach wie vor in Betrieb. siehe hier:


http://ziehmitdemwind.bboard.de/board/v ... ight=pedro
.Es fragt sich aber, ob dort wirklich alles so locker ist wie auf der Webpage gezeigt. Dass jemand die Wasserverteilung und Müllabfuhr kontrolliert, klingt etwas nach Staat im Staat, aber hoffentlich täusch ich mich.

"Vorher lebten hier Junkies, jetzt sind wir hier sehr arbeitsam"... Junkies leben meines Wissens dort wo das Heroin ist, es sei denn, man bezeichnet einen weiteren Personenkreis als Junkies... Junk=Abfall, bin ich ein Junkie, wenn ich aus Abfall ein Haus baue?
Na, man müsste mal hingehen und schaun, was wirklich Sache ist.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 3. Mai 2014, 14:24 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5977
Wohnort: NRW
yeti hat geschrieben:
.Es fragt sich aber, ob dort wirklich alles so locker ist wie auf der Webpage gezeigt. Dass jemand die Wasserverteilung und Müllabfuhr kontrolliert, klingt etwas nach Staat im Staat, aber hoffentlich täusch ich mich.



kopfschüttel..... soll der ort im dreck versinken und die wasserversorgung muss auch in standgehalten werden....also wen aussteigen nur noch anarchie heißt..und jeder kann kacken/pissen wo es ihm gerade kommt, dann ist hopfen und malz verloren...

.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 3. Mai 2014, 14:45 
Offline
Selbstversorger

Registriert: Mi 6. Nov 2013, 21:21
Beiträge: 409
Wohnort: bei Chemnitz
Logo, Regeln sind für Spießer. Arbeitslosigkeit bei vollem Lohnausgleich und gratis Dosenbier für alle, das ist das Aussteigerland!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 5. Mai 2014, 00:39 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:20
Beiträge: 818
Silvi

wo die Notdurft verrichtet werden soll, dies selbst zu beurteilen solte Mensch in der Lage sein. ansonsten will ich ihn nicht als Nachbar.

Ich bekomm halt ein mulmiges Gefühl. wenn jemand die einzige Trinkwasserquelle KONTROLLIERT...

Und wozu Müllabfuhr, so ohne Supermarkt? Da sollte es keinen Müll geben. Weisst du, die erste Amtshandlung der komissarischen Reichsregierung Deutschlands war es, bei ihren Bürgern Müllgebühren einzuziehen... Nachtigall, ick hör dir tapsen...

Jedenfalls, das sind nur so Assoziationen und womöglich/hoffentlich trifft das auf diesen Ort nicht zu.

Aber Anarchie unter guten Freunden, bzw. Gleichberechtigung, ist 1000x besser als irgend ein Obermacker, der seine Macht ausgebaut und sich eine Gruppe Untertanen zugelegt hat. Oder?



.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 5. Mai 2014, 08:45 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5977
Wohnort: NRW
yeti hat geschrieben:

Und wozu Müllabfuhr, so ohne Supermarkt? Da sollte es keinen Müll geben.

.


da wächst ja so gut wie nix...was essen die leute vor ort..steine... :lol:

und es gibt jede menge touristen welche da täglich vorbeiwandern.

wenn es müll gibt hat die stadtverwaltung nur noch einen grund mehr die zu verjagen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 6. Mai 2014, 11:07 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:20
Beiträge: 818
Fisch?

PS, sorry wegen der Wortwahl, aber: wo es Sonne, Wasser und Scheisse gibt, da wächst sehr wohl was.

Touristen? Kommen die einen besichtigen? Schauder!
:lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

San Pedro wird geräumt!
Forum: OFF-TOPIC
Autor: Morbak
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz