Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Sa 7. Dez 2019, 05:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Deutschland
BeitragVerfasst: Fr 9. Feb 2007, 11:45 
Warum wollt ihr alle aussteigen- im Aussland?
Ist das in deutschland schwieriger, oder wollt ihr lieber einfach weiter weg?
(oder die Natur schöner? :) )
Ich würde es irgendwie, aufjedenfall erstmal
für mich besser finden, in deutschland zu dein..
Also ich war ja schon in bayern, aber weiterweg würde ich nicht so wollen.
(obwohl polen zb. ja sogar näher drann liegt, von wo ich herkomme, als bayern)
Ich kann ausser deutsch nur bruchstückhaft englisch.
Ist das wichtig, wenn ich als aussteiger richtig ins Ausland gehen würde?
Ich hab zwar schon vorstellungen in welcher gemeinschaft ich gerne wäre,
aber nicht wo.


Miriam


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 10. Feb 2007, 13:21 
Hm ja.
Ich dachte, weil viele anscheinend sich für das aussland inzteressieren.
Ich wurde auch schon in eine gemeinschaft in portugal (tamera) eingeladen..
und da ich auch nicht weiss was ich eines tages mal machen werde.
Es gibt bestimmt, und sicher sehr viele ganz interessante gemeinschaften im Aussland.. Die Deutschen zb. sollen auch wesentlich unfreundlicher sein, als zb. Afrikaner..
Obwohl das natürlich immer anders ist (jeder anders)
und in gemeinschaften sowieso nicht dieser alltags stress usw.
Aber in deutschland ist eher feindseeligkeit, hingegen irgendwo anders (wo?) da ist selbst im alltag herzlicher..
Das zumindest hab ich so gehört.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 12. Feb 2007, 09:30 
Offline
Backpacker
Benutzeravatar

Registriert: Di 19. Dez 2006, 10:28
Beiträge: 16
Hallo Ruffi,

vielleicht solltest du dir deine eigene Meinung bilden!? Die Klischees kannst du stecken lassen, Arschlöcher gibt es überall! ;-)
Es liegt an einem persönlich was man für Menschen um sich hat und wie man denen gegenübertritt. So wie man in den Wald schreit, so schreit es zurück.

Wenn man den Schritt wagt und sich vom System richtig lossagt ist es ziemlich egal (unter Vorbehalt), welcher Staat dieses Land regiert, aber das Ausland bietet natürlich schon einige Vorteile, kommt immer aufs Land an. Günstige Immobilien, besseres Klima, direkt am Meer, See, mehr Land. etc... . und Gemeinschaften, auch deutschsprachige gibt es weltweit.

gruß
schin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 12. Feb 2007, 11:16 
Nunja, da hast du wohl recht.

Was machst du denn eigentlich?
Warst du schon in gemeinschaften, wenn ja in welchen denn?

Miriam


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 9. Feb 2011, 19:34 
Offline
Tourist

Registriert: Mi 9. Feb 2011, 19:25
Beiträge: 1
Hallo Miriam!

Also ich weiß nicht ob Deutschland allgemein schwieriger ist, aber ich spiele auch schon lange mit dem Gedanken Deutschland den Rücken zu kehren. Glaube nicht, dass es woanders einfacher ist. Bin aber vom Altagstrott und Bürostress völlig entnervt.
Der Gedanke wurde in meinem letzten Urlaub in einem Surfcamp bestärkt ( www.aframe.de ). Super Surfcamp by the way....Diese entspannte, fast sorgenfreie Atmosphäre, die ich dort erfuhr, brachte mich echt zum grübeln, ob das was ich in Deutschland mache, wirklich das richtige ist...ich bin immernoch unschlüssig, vielleicht kommt der endültige Entschluss beim nächsten Sommerurlaub :)

Also um auf die Frage zurück zu kommen: Schwer ist es glaub ich überall....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 14. Mär 2011, 11:52 
Offline
Träumer

Registriert: Do 27. Jan 2011, 19:08
Beiträge: 14
Hallo! Ich möchte diesen Sommer, mit einigen Leuten zusammen, für ein paar Tage oder Wochen, mit`m Rucksack und nur dem nötigsten losziehen... Vorerst nur auf "Probe", hier in Deutschland oder im Grenznahen Raum. Bisher habe ich mit 4 Personen hier aus dem Forum Kontakt und würde gern mehr interessante und nette Leute finden, die Interesse am Aussteigen haben. Die Reise im Sommer soll dann dazu dienen, zu sehen, bei wem Sympathie da ist und mit wem man vielleicht gar nicht kann... Da ich spätestens im Mai 2012, mit einem "Aussteigertripp" ohne bekanntes Ziel starten möchte und diesen Schritt lieber in Begleitung machen möchte, würde ich mich drüber freuen, wenn jemand lust hätte, sich einem Treffen mit anzuschließen. Natürlich bin ich auch Kompromissbereit und höre mir gern die Vorschläge und Ideen anderer an. Also lasst von euch hören! :-) LG aus Berlin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Deutschland ade, Ungarn ich komme
Forum: Kontaktbörse
Autor: Tommy010769
Antworten: 0
Bläh d'oh-je! GEGEN Deutschland
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Andreas
Antworten: 10
2014: Pyrenäen, Siebenbürgen, Deutschland, etc.
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Bamberg-Georg
Antworten: 3
Deutschland billiger als Uganda
Forum: OFF-TOPIC
Autor: silvi73
Antworten: 0
Abmelden aus Deutschland
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Minoki
Antworten: 16

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES

Impressum | Datenschutz