Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Fr 29. Mai 2020, 22:21

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 20. Dez 2016, 22:18 
Offline
Freak

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1396
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
jaaa, das kenn ich, dass verdoppelt werden kann....

war bei mir öfters so, bei einigen Ereignissen, auch in manchen Autowerkstätten gabs Tarife für Einheimische und Tarife für Ausländer.... inoffiziell natürlich.

Ein paar Jahre wohn ich ja nun schon im Ausland, inzwischen hat mir jemand auch ein Grundstück in der Nähe meines Gartens zu einem halbwegs reellen Preis angeboten. Ich deute dies als eindeutiges Kompliment.
Vielleicht hiflts echt, erstmal ein paar Runden vor Ort zu leben und dann was zu kaufen. Dann kennen dich schon mal einige Leute näher und aufm Land funktioniert das Buschtelefon generell gut, dann wissen auch einige Leute die du nicht persönlich kennst vielleicht von dir und haben einen Eindruck von dir...Könnte sein dass die Preise viel niedriger sind als bei Leuten, die direkt aus Germania auswandern und sofort was im Ausland kaufen wollen. Klar, aber ist immer die Frage, wieviel jemand für so einen eher Übergangszustand ausgeben will und wie lang sowas als sinnvoll empfunden wird.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 20. Dez 2016, 22:18 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 21. Dez 2016, 04:13 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1447
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
"Hier" waere ich nicht ueberrascht. Aber dass es auch in Europa die "White-Man-Tax" gibt finde ich enttaeuschend.

Da ist die fruehere Idee mit einem Hausboot (als es noch um Finnland ging) als Erst-Loesung wohl weitere Gedanken wert. Dumm nur, wenn im Zielgebiet dann kein Wasser waere...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 21. Dez 2016, 08:20 
Offline
Freak

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1396
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
jesss, zurück zu Finnland...
das Hausboot klingt schon super. Musst dann halt einfach dein Zielgebiet dahin setzen, wo es Wasser gibt, is ja no problem :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 21. Dez 2016, 09:53 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5474
Wohnort: NRW
Andreas hat geschrieben:
Da ist die fruehere Idee mit einem Hausboot (als es noch um Finnland ging) als Erst-Loesung wohl weitere Gedanken wert. Dumm nur, wenn im Zielgebiet dann kein Wasser waere...


hausboot in finnland.....wohl an die frostschäden nicht gedacht....

musst den ganzen winter die robbe machen sonst ist das hausboot futsch

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 21. Dez 2016, 13:29 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1447
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Als Bootsbaumeister fuehle ich mich hier befugt:
Wenn die Form stimmt, dann geht es. Habe es selber so gemacht.
Wenn das Eis zufriert und der Bootskoerper sich nach oben hin weitet (was ein vernuenftiges Boot ohnehin tut) dann friert man nicht ein sondern wird -in gewissem Sinn- eher nach oben geschoben.
Das eigentliche Problem an Bord ist im Winter, die warme Luft auch in Fuss-Naehe zu haben und Kondenswasser in Schach zu halten. (Eine Huette wuerde aber aehnliche Aufgaben bereit halten).
Allerdings sind Serien-Boote fast alle nur fuer Sommer konstruiert und man muss etwas selber basteln und anpassen.
Etwas Gedanken sollte man sich auch machen wie man an Land und zurueck kommt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 21. Dez 2016, 21:39 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5474
Wohnort: NRW
Andreas hat geschrieben:
Das eigentliche Problem an Bord ist im Winter, die warme Luft auch in Fuss-Naehe zu haben und Kondenswasser in Schach zu halten.


bodenheizung und belüftung

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 22. Dez 2016, 02:27 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1447
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Ja.
Und darum ging es mir: es geht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Suche Survival/Outdoor-Partner/in für Schweden/Finnland
Forum: Kontaktbörse
Autor: Freigeist-Rebel
Antworten: 6

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz