Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Di 27. Jul 2021, 14:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Warum ich hier bin
BeitragVerfasst: Di 15. Dez 2020, 22:28 
Offline
Tourist

Registriert: Di 15. Dez 2020, 19:36
Beiträge: 1
Hallo zusammen,

ich bin Markus, 20 Jahre alt, und komme aus Ostthüringen. Zur Zeit studiere ich (noch) Geographie im 3. Semester.
Seit nun schon gut 3 Jahren, damals bin ich gerade in die 11. Klasse gekommen, mache ich mir oft Gedanken ob es mehr als nur einen Weg des Lebens in unserer Gesellschaft gibt. Besonders in den beiden Endjahren des Abiturs habe ich gemerkt was es bedeutet in einer Leistungsgesellschaft zu leben. Es ist der zerstörerische und menschenverachtende Materialismus im allgemeinen, der mich traurig stimmt, da er doch unsere Zeit so umfassend prägt. Und immer stelle ich mir die Frage: "Wozu?"
Ich habe mich für das Geographiestudium entschieden in der Hoffnung es würde mich von dem Ort wo ich nicht meine Zukunft verbringen möchte (Büro) wegführen und mich meinen Sehnsuchtsort, der Natur unserer Erde, näher bringen. Stattdessen sitze ich (auch außerhalb der Corona Pandemie) vor dem PC um Onlineseminaren beizuwohnen und um Gebäude in Geoinformationssystemen zu digitalisieren, was von meinen Herzensweg völlig abweicht.
Egal wie gut ein Beruf bezahlt ist, unbeirrt davon wie Geld mein Leben vermeindlich bereichern kann, sehne ich mich nach einem andern Leben.
Ich sehne mich nach der Liebe, wie sie beispielsweise eine Berglandschaft ausstrahlen kann. Ich sehne mich nach der harten Arbeit der Selbstversorgung, dem Gefühl der Unabhängigkeit. Auch wenn ich noch kein konkretes Ziel für einen Ausstieg habe, ziehen mich vor allem der Alpenraum und die osteuropäischen Gebirge an. Ich bin fasziniert vom Wandern und Bergsteigen, von der Ruhe die uns der Natur unseres Geistes näher bringt. Ich habe viel über den Buddhismus gelesen und muss sagen, dass alle dieser Werte dringend erstrebesnwert, in unserer Gesellschaft jedoch schwer realisierbar sind. Ich freue mich sehr darauf hier in einer Gemeinschaft Austausch zu finden. ... Zum Schluss noch ein Zitat von Oskar Erich Meyer aus seinem Buch "Tat und Traum", das ich sehr inspirierend finde:

"Je höher wir uns erheben, um so tiefer sinken in ihre eigene Kleinheit Ziele zurück, die wir erstrebten, als wir selbst noch tiefer standen, und um so weiter können wir die Kreise schlingen, die erweiterte Ziele aufzunehmen fähig sind."

Liebe Grüße,
Markus20 :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 15. Dez 2020, 22:28 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ich hier bin
BeitragVerfasst: Mi 16. Dez 2020, 11:17 
Offline
Selbstversorger

Registriert: So 21. Jul 2019, 10:30
Beiträge: 335
@markus

Dann solltest du wohl lieber sowas wie Bergführer für ein paar tollpatschige Touristen aus dem Flachland werden, so sich das für dich rechnet und du körperlich dazu in der Lage bist.

Auf keinen Fall kannst du aber erwarten, dass die Gesellschaft einen Möchtegernaussteiger finanziell unterstützt, der vorm Globus hockt und mit feuchten Gedanken die nächste Weltreise auf Kosten anderer plant.

In einer Welt, in der die Anzahl der nackten Affen in etlichen Jahrzehnten die 10-Milliarden-Marke überschreiten wird, geht's nicht um kuriose Ideen, Orchideenstudienrichtungen oder Befindlichkeiten, sondern einzig und allein um Kompetition.

Oder anders gesagt, der oder die bessere/härtere/fleissigere/intelligentere/rücksichtslosere/ (und wohl auch optisch ansprechendere) bekommt immer das größere Stück vom Kuchen.

Der andere immer das kleinere - oder womöglich sogar gar nix.

Je früher man das kapiert, desto besser!

Gruss

_________________
Der kluge Mann denkt an sich selbst zuerst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ich hier bin
BeitragVerfasst: Mi 16. Dez 2020, 12:29 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: So 13. Dez 2020, 17:06
Beiträge: 88
Hi, Markus20.


Viel Glück auf deinem Weg. Es war nett deine Vorstellung zu lesen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Warum ich hier bin
BeitragVerfasst: So 10. Jan 2021, 17:26 
Offline
Träumer

Registriert: Do 7. Jan 2021, 00:09
Beiträge: 14
halo markus,

obwohl ich "flachländer" bin,
würde ich dich trotzdem gerne mal zu mir einladen.

PS: und wenns nur dafür wäre,
dass du mir fürs etwas mithilfe
ein paar buddhismus-bücher abgreifen tätest

gruss
longo


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

warum stundenlange Arbeit...
Forum: Gärtnerei & Permakultur
Autor: Megalitiker
Antworten: 47
Waldleben oder Wohnung, Behördenkram, Arbeit warum
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Spencer
Antworten: 0
Warum Aussteigen 2
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: KenPark
Antworten: 10
Aussteigen warum nicht Russland?
Forum: Träumerei & Ideen-Ecke
Autor: Der Eiserne
Antworten: 35
Warum wollt ihr aussteigen?
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Sanne
Antworten: 3

Tags

Erde, Essen, Geld, Liebe, NES, PC, Rap, Reise

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz