Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 13. Aug 2020, 19:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Raus aus der Überfluß-Gesellschaft
BeitragVerfasst: Mi 13. Aug 2014, 18:34 
Offline
Tourist
Benutzeravatar

Registriert: Mi 13. Aug 2014, 18:01
Beiträge: 1
Hallo!

Jeden Morgen aufstehen, tagsüber eine mäßig sinnvolle Tätigkeit ausüben, dann folgt ein Feierabend, der ebenfalls mäßig sinnvoll gestaltet wird und am nächsten Tag geht die Mühle von vorn los. Wer kennt es nicht, wer hat diesen Teufelskreis nicht satt?

Ich habe das alles mehr als satt und deshalb bin ich hier gelandet!
Mein Job wird mich auf Dauer krank machen, genauso wie der Lebensstil in unserer Überfluß-Gesellschaft. Wir essen zu viel Zucker, bekommen Diabetes, wir schauen zu viel fern und verlieren den Blick für das wirklich wichtige im Leben. Glück und Zufriedenheit gibt es oft nur als Instantprodukt aus dem Supermarkt. Eine ziemlich finstere Einsicht habe ich mir das eingehandelt, was?

Kurz zu mir: Ich bin jetzt mittlerweile Ende 20 und frage mich so langsam, wie ich mein Leben denn eigentlich leben möchte. Ich habe Abitur, habe studiert und derzeit auch noch einen halbwegs sicheren Job, der mich aber jeden Tag unglücklicher macht. Mein Wunsch ist es, weniger zu arbeiten, um mehr Zeit für mich selbst zu haben. Gerne möchte ich zum Beispiel ein Buch schreiben, doch woher Zeit und Muße dafür finden bei einem 8-10 Stunden Job?

Ich träume von einem Leben mit der Natur, am besten in einer kleinen Hütte und vielleicht in einer kleinen Gemeinschaft von Menschen, die ähnlich leben und ähnliche Ziele haben. Ich habe Spaß am gärtnern, am kochen und backen...auch handwerklich bin ich einigermaßen gut drauf.

Nun werde ich mich aber erst mal in diesem Forum hier umsehen und schauen, wie andere den Schritt in den Ausstieg geschafft haben. Aktuell interessieren mich Fragen zum Thema Krankenversicherung und Altersvorsorge, auch im europäischen Ausland (Spanien). Und vor allem welche Möglichkeiten Leute mit eher weniger Kohle haben, um den Ausstieg zu schaffen.

Ich freue mich auf einen netten Austausch unter Gleichgesinnten :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 13. Aug 2014, 18:34 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 13. Aug 2014, 19:19 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Jan 2013, 17:45
Beiträge: 693
Wohnort: Thoringen
jaja, sowas liest man hier jeden tag.
viel spaß auf der suche nach aussteigern im forum, hahaha.....

_________________
nach irdischer größe nur trachtet die falsche gesellschaft der menschen --zitat aus h.d.thoreaus "walden"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 14. Aug 2014, 11:29 
..


Zuletzt geändert von Maulwurf am Mo 1. Dez 2014, 11:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 14. Aug 2014, 13:55 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5545
Wohnort: NRW
blackelkspeaks hat geschrieben:
Aktuell interessieren mich Fragen zum Thema Krankenversicherung und Altersvorsorge, auch im europäischen Ausland (Spanien). Und vor allem welche Möglichkeiten Leute mit eher weniger Kohle haben, um den Ausstieg zu schaffen.

Ich freue mich auf einen netten Austausch unter Gleichgesinnten :D



hier gibt es ehr gute beiträge darüber

einfach die suchfunktion nutzen

http://ziehmitdemwind.bboard.de/board/s ... 572nx22786

auch gibt es sehr gute beiträge über vom system profitieren und trotzdem sein herr werden....


..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 15. Aug 2014, 15:16 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Jan 2013, 17:45
Beiträge: 693
Wohnort: Thoringen
habe ich was falsches geschrieben?
verächtlich war das nicht gemeint.
war mehr eine feststellung.

_________________
nach irdischer größe nur trachtet die falsche gesellschaft der menschen --zitat aus h.d.thoreaus "walden"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 15. Aug 2014, 17:08 
..


Zuletzt geändert von Maulwurf am Mo 1. Dez 2014, 11:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 18. Aug 2014, 07:39 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3029
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Wilkommen im Forum.

Schau dich gerne mal um was es hier so alles gibt.
Wäre schön wenn Du uns auch mitteilen könntest wohin Dich deine Wege dann führen werden.

Es gibt leider viel die schreiben genau einen Vorstellungspost und dann hört man nie wieder was von denen. Schade.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 26. Aug 2014, 21:46 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Mär 2014, 13:00
Beiträge: 286
Wohnort: Naturpark Schlaubetal
stevo12 hat geschrieben:
jaja, sowas liest man hier jeden tag.
viel spaß auf der suche nach aussteigern im forum, hahaha.....



Da muss ich ihn aber recht geben.

Immer wieder ähneln sich die Beiträge im Vorstellungs Runde.

Natürlich ist das hier ein Forum für Träumer und Realisten und die Träumer
sind halt in der Überzahl.

Die meisten wollen immer raus aus der Konsumgesellschaft und rein in
die Natur Romantik, im Zelt nächtigen,am Fluss sich waschen, oder Tiere halten , vielleicht auch das alte Handwerk erlernen ( wie man es so oft liest ).

Stevo12 bietet genau das richtige für solche Leute an :

z.B. : wenn sich jemand für die schafe, Wollverarbeitung, altes Handwerk oder Tipi interessiert, bitte per email melden.
ich bin in Zentraldeutschland. ( aus der Pinnwand von Stevo entnommen )

sein Postfach müsste eigentlich überfüllt sein , ist es wohl aber nicht.

Das wird wohl auch ein Grund haben, denn viele sind halt nur Dampfplauderer , schreiben 1-2 Beiträge und sind dann halt verschwunden.

Auch ist mir aufgefallen z.B. dies hier :

"Suche Gleichgesinnte, die in einer Lebensgemeinschaft einen eigenen Hof, eine Finca oder eine Farm bewirtschaften möchten.
Unabhängig von bedrucktem Papier sein. Ob das im Osten Deutschlands sein wird, in Spanien oder Portugal oder sogar noch weiter weg, wird sich ergeben."

Das geht ja wohl gar nicht, schon der Erwerb eines Grundstückes in D kostet Grunderwerbssteuer . Ich weiss nicht, ob man schon das Ganze in Form von Naturalien abstottern kann.
Selbst eine eigene Strom ( z.B. Solar ) und Wasserversorgung ( Brunnen ) wird es nicht zum Null Tarif geben. Den Tausch gegen Äpfel,Hühner oder sonstiges wird wohl keiner der Verkäufer eingehen.

Ich dachte ja, die liebe Frau hätte Interesse nach einen kleinen Grundstück ( Garten Eden )im Osten Deutschland zum fast Nulltarif.( siehe Pinnwand, ist aber bereits reserviert ).
Mein Postfach war bis auf einen Interessenten komplett leer.

Die gute Frau hat sich aber wohl schon wieder verabschiedet.

Natürlich hat hier jeder seine eigene Meinung , aber er soll dann lieber Nägel mit Köpfen machen, statt Köpfe mit Nägeln.
Wer eisern ist und Durchhaltevermögen besitzt, kann sich ganz schnell trennen von dieser Überfluss Gesellschaft.

Nur mit Worten geht das kaum.

Gruss Andreas

_________________
»Das Herz des Menschen verhärtet, wenn es von der Natur getrennt ist.«
Standing Bear, Oglala-Häuptling


Zuletzt geändert von Naturmensch am Di 26. Aug 2014, 23:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 26. Aug 2014, 22:32 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
Ich schätze mal das kommt eben auch, weil der deutsche Staat den Menschen fast alles abnimmt. (bis auf Papierkram der mit der Realität aber nicht viel zu tun hat) Die Leute haben teilweise keinen Plan mehr wie die Welt funktioniert.

Am besten natürlich schön aussteigen und umsorgt werden. :D
Das wird halt nicht funktionieren.

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 27. Aug 2014, 07:41 
..


Zuletzt geändert von Maulwurf am Mo 1. Dez 2014, 11:48, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 27. Aug 2014, 10:00 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Mär 2014, 13:00
Beiträge: 286
Wohnort: Naturpark Schlaubetal
Juten Morgen Herr Maulwurf

Zitat von Dir :

"Im übrigen ist mir eine Gesellschaft, die im Überfluss lebt lieber, als eine Gesellschaft in der permaneter Mangel an allem Möglichen herrscht. Der Überfluss an sich ist aus meiner Sicht nicht das Problem, sondern eher die Art und Weise, wie er erwirtschaftet wird und zu welchen Kosten zu Lasten von Umwelt, Lebensqualität, Gesundheit usw."

Das ist ja der springende Punkt.

Die meisten hier wollen doch weg von der Überfluss Gesellschaft , wie auch der 1.Schreiber blackelkspeaks.

Ich hatte 26 Jahre in einer Mangelwirtschaft ( DDR ) gelebt und wir mussten improvisieren.

Im der Erntezeit gab es in den Kleigärten auch alles im Überfluss, jedoch wurde alles verwertet ( einkochen, trocknen u.s.w. ).

Im Wald wurden Pilze und Beeren gesammelt und auch komplett verwertet.

Auch wurde viel getauscht und unsere Heizung wurde mit Holz und Briketts betrieben.
Holz gab es im Überfluss, musste halt nur gesammelt werden.

Natürlich profitierte ich auch von der jetzigen Überfluss Gesellschaft.

Die Leute , die hier damit keine Erfahrung gemacht haben, werden sich
wundern, wenn sie die Überfluss Gesellschaft verlassen wollen.
Viele schreiben es ja hier im Forum, Schnauze voll,will raus und so weiter.

Ackerbau,Viehzucht und Garten sind eine Wissenschaft für sich.

Wissen diese Leute auch, was im Wald alles essbar ist ?

Komfort und Überfluss hat auch gute Seiten, aber in der Not ,wenn der Mangel regiert, macht es aus den Menschen , die sich daran gewöhnt haben, krankhafte Schwächlinge.

Gruss Andreas

_________________
»Das Herz des Menschen verhärtet, wenn es von der Natur getrennt ist.«
Standing Bear, Oglala-Häuptling


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 27. Aug 2014, 11:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3029
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Überfluss hört sich immer gut an. Wen alles da ist und man nix machen muss geht es anscheinend allen gut.

Überfluss führt aber zu Antriebslosigkeit. Es ist mal schön die Beine hoch zu tun. Aber auf dauer?

Mangel von Gütern sorgt aber automatisch dazu das sich nach Alternativen umschaut oder neue Technologien entwickelt..

Naturmensch hat geschrieben:
Stevo12 bietet genau das richtige für solche Leute an :

z.B. : wenn sich jemand für die schafe, Wollverarbeitung, altes Handwerk oder Tipi interessiert, bitte per email melden.
ich bin in Zentraldeutschland. ( aus der Pinnwand von Stevo entnommen )

sein Postfach müsste eigentlich überfüllt sein , ist es wohl aber nicht.


Kann ich nur empfehlen. Hab ihn mal für ein WE besucht. Hat Spaß gemacht und einiges gelernt.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 27. Aug 2014, 12:31 
..


Zuletzt geändert von Maulwurf am Mo 1. Dez 2014, 11:48, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 27. Aug 2014, 12:40 
..


Zuletzt geändert von Maulwurf am Mo 1. Dez 2014, 11:49, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 27. Aug 2014, 13:21 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Aug 2014, 13:03
Beiträge: 315
Wohnort: Deutschland
Ich finde die obige Antwort auch nicht verächtlich.

Da haben sehr viele XY-Foren und "Aussteiger" oder "Auswanderer" nämlich etwas gemeinsam:

die Vorstellungen (der eigenen Person und des zukünftigen Lebens) und an die Anderen werden immer sehr ähnlich (oberflächlich) dargestellt. Der Eine hier gab ja sogar mal zu, ein vorhandenes Bewerbungsschreiben nur abkopiert zu haben - sogar ohne den Namen abzuändern.

Die Vorwürfe an die Gesellschaft, in der sie leben (ohne bisher etwas geändert zu haben) sind auch meist die Gleichen - gerne mit der rosaroten Vorstellung, dass es in anderen Ländern ja ganz anders und viel besser ist.........

Und drückt man mal diese ähnlichen Träume/Wünsche komprimiert zusammen gefasst aus, dann kommt dabei heraus:

Bauer - wie er früher lebte und in manchen Ecken Europas heute noch lebt. Fragt man diese dann, würden ganz Viele sofort tauschen - denn die träumen von dem, was wir so verachten: Überfluss, 8-Stunden-Job, Krankenkasse,...

Insgesamt macht man es sich immer sehr einfach und wenn dann nicht gleich Dutzendweise super einfühlsame Begrüßungen und Tipps (auf die man bei echtem Interesse eigentlich auch selbst kommen könnte) folgen, taucht der/die Neue ganz schnell wieder unter.

Und selbst diejenigen, die mit den erhaltenen Tipps dann irgendetwas versuchen, melden sich auch ganz häufig nicht - weil zu mühselig und das eigene Ego ja mal für´s Erste bedient wurde.

Ein Danke, bzw. weitergehende Berichte sind mehr als selten. Daher habe ich Verständnis für die obige Begrüßung. Mache ich auch in solchen Fällen häufig nicht anders. Nur hier, als Neuling, erlaube ich es mir mal nicht.

_________________
Erfahrung macht (meistens) klüger...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 22 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ich bekomme immer mehr Sehnsucht hier raus zu wollen
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: sven1978
Antworten: 1
Raus aus dem Hamsterrad - aber nicht alleine
Forum: Kontaktbörse
Autor: Daydreamr
Antworten: 2
Selbstversorgung Gesellschaft
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Schildgen Daniel
Antworten: 28
Aussteigen aus der Gesellschaft
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Saelind
Antworten: 19
Raus aus dem Hamsterrad!
Forum: Planungen/Vorbereitungen für Projekte
Autor: Rico
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz