Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 24. Jun 2021, 19:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Nils aus München
BeitragVerfasst: Do 8. Jan 2015, 14:23 
Offline
Tourist

Registriert: Mi 7. Jan 2015, 19:06
Beiträge: 4
Wohnort: München
Hallo ,

ich bin der Nils aus München , 40 Jahre gereift und nun auf meinem Lebensweg über euer Forum gestoßen .
Nach kurzem Stöbern bin ich erfreut über die vielen Menschen denen es ähnlich geht . Natürlich wird es immer mehr “ Träumer “ geben als welche die ihre Träume auch leben , zu groß sind wohl die Ängste , Bedenken und auch der Druck der “ Gesellschaft “ .

Bis ca. 30 habe ich mich eher unbewusst dem Mainstream angepasst und einen Großteil meiner Zeit mit Arbeiten verbracht . Seit ich 17 bin arbeite ich für meinen Lebensunterhalt – Landwirtschaft , Lkw , Bus, Hausmeister , Elektriker , Bastler , Lebenskünstler uvm.
Seit ca. 10 Jahren genieße ich die Vorteile eines Angestellten bei gleichzeitig völlig freier Arbeitszeit und rein umsatzabhängigem Lohn . Mit der Zeit änderten sich meine Wertigkeiten , Bedürfnisse und somit auch der Geldbedarf – ich arbeite weniger , besitze weniger materielle Güter , aber lebe deutlich glücklicher 8) . So fand ganz neue Antworten auf die Frage : WAS brauche ich wirklich zum glücklich sein ?

Seit über 10 Jahren erzählt und die Politik was von einer Kriese , vom globalen Wettbewerb , von Arbeitsplätzen um jeden Preis , schnell steckt man selbst auch in einem Hamsterrad , die Rechnungen und Lebenshaltungskosten verlangen nach immer mehr Arbeit für weniger Lohn , ein Ausstieg scheint unmöglich .

Ich bin nun nach 2 Jahren an einer Grenze angekommen , der größte Fixposten ist das Wohnen , Miete , Strom , etc. , in München sind das schnell mal 1000 Euro jeden Monat die nur für ein Dach über dem Kopf weg sind . Also ist für mich nun die Frage : Wie kann ich günstiger Leben ?

In den letzten 2 Jahren hab ich viel geforscht und gelernt , Wagenburgen , mobiles Zuhause , Leben im Bauwagen und vieles mehr . Erste Erfahrungen mit einem mobiles Zuhause waren spannend , im Sommer schenkt die Sonne den Strom , die kosten für einen Lkw/Wohnmobil sind überschaubar auch wenn man auf Annehmlichkeiten verzichten muss . Alternativ könnte ich mir auch gut ein Leben als “ Selbstversorger “ vorstellen , allerdings kaum im Alleingang .

Daher suche ich nun auch in diesem Forum nach Menschen mit klaren Plänen , Ackerbau , Viehzucht ... so unabhängig wie möglich :idea: . Ich bin überzeugt das man die Vorteile unseres Systems nutzen kann und gleichzeitig aus dem “ Hamsterrad “ so weit wie möglich aussteigen kann . :twisted:

Grüsse aus München

Nils

_________________
Nils aus München sucht Kontakt zu Austeigern , Querdenkern , Selbstversorgern .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 8. Jan 2015, 14:23 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 8. Jan 2015, 14:41 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
Hallo...

Darf ich davon ausgehen das Du Dich bereits von Deinen größten Fixkosten, dem Wohnraum getrennt hast und in einem WoMo lebst ?

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 8. Jan 2015, 15:31 
Offline
Tourist

Registriert: Mi 7. Jan 2015, 19:06
Beiträge: 4
Wohnort: München
Moin Spencer ,

Im moment hab ich beides zur Verfügung , eine für München noch recht günstige 2 Zimmer Wohnung und ein 7,5 t Wohnmobil .
https://www.dropbox.com/sh/472baoosk0bm ... 050742.JPG

Das Womo ist allerdings zum dauerhaften wohnen nur bedingt geeignet , zu viel " Luxus " , zu schön um es mit einem Holzofen etc zu " verbasteln " , das Fzg wurde letzten Sommer in einem recht traurigen Zustand gekauft und im letzten halben Jahr wieder aufgebaut , optimal um nochmal viel zu lernen ! :idea: Es soll im Originalzustand erhalten werden , Nov diesen Jahres ein historisches Kennzeichen erhalten und weiter als Urlaubs/Ausflugsfzg dienen .

Zum dauerwohnen ist mein Plan eher ein leerer 7,5 t den ich zweckmässig ausbauen möchte . Optimal wäre für mich ein " sanfter " Umstieg von Wohnnung zum mobilen Eigenheim . Die Wohnung soll ( teilweise ) untervermietet werden während ich mein mobiles Zuhause ausbaue :idea:

Weitere Herrausforderung ist für mich, das ich ( noch ) beruflich an den Großraum München gebunden bin .

_________________
Nils aus München sucht Kontakt zu Austeigern , Querdenkern , Selbstversorgern .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 8. Jan 2015, 18:11 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
:lol:

Alter Schwede, nun stellst Du aber das Licht Deines WoMos sowas von unter dem Scheffel.
Da ist mein MB 608 ja eine Hundehütte gegen. Geile Karre hast Du Dir da angelacht !
Ein Loft gegen mein "Haus auf 6 Rädern" ;)

Ich hab aber auch nur Gasheizung drin. Wohne ja auch nicht im MB. Aber ich könnte es ;) Dafür würde ich dann allerdings auch das Gas raus schmeißen und Feststoffofen installieren.

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 9. Jan 2015, 03:41 
Offline
Tourist

Registriert: Mi 7. Jan 2015, 19:06
Beiträge: 4
Wohnort: München
Ein MB 608 is doch klasse !!

Ein " Loft " bringt auch dem entsprechende Herrausforderungen mit sich , ein Feststoffofen in dem ... ne ne .

Gas würde ich nicht rausschmeissen .... alle 2 Jahre Gas Prüfung und schon hast du mit einer 12 Kg Flasche ne Menge Energie zum heizen , kochen , Kühlschrank usw ..

Ein 608 is für eine Person zum dauerleben zwar knapp .. aber ein kleineres Auto hat auch vorteile :-)

_________________
Nils aus München sucht Kontakt zu Austeigern , Querdenkern , Selbstversorgern .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nils aus München
BeitragVerfasst: Fr 9. Jan 2015, 08:29 
Offline
Aussteiger

Registriert: Do 8. Jan 2015, 20:39
Beiträge: 246
Wohnort: Ansbach
ote="Nilsmuc"]Hallo , Nils ich wünsch mal erst das übliche und sag dier alles gute im neuen Jahr. Ich heise Andy und bin in Ansbach. Mit 52 Jahren und einem halbgebrochenen heilenden Herzen. Nun sitz ich hier in meinem neuen Projekt und dem Versuch einen Backpacker hochzuziehen. Ein historisches Haus 10 Jahre Mietfrei beste Lage und mir geht manchmal das ganze drumherum Mächtig auf den Senkel. Ich sags dier ich würd gern wieder in dem kleinen Cartalanischen Bergdorf sitzen mit fast nix.
Ich hab auch bei den BCN - besetzern. Leben und Lernen dürfen. War in den letzten 12 Jahren ca. 2 davon in Barcelona und das andere hab ich auf dem Weg verbummelt.
In den Bergen hat man seine Ruhe. Um die Ängste bin ich arm geworden.
Wenn man ( o. auch Frau ) erst mal das Beisichsein gelernt hat, ist vieles nicht mehr sooo wichtig. Besonders der Tant mit dem wir uns sooo gerne schmücken.
Ich lade dich mal einfach ein mich zubesuchen. Grüße Andy Bock der Erste.

Info: Weltrettungsmaschine.org Bitte nicht über Suchmaschine eingeben funkt. nur direkt.

Alle andern die mich Besuchen kommen müssen erstmal 3 Tage vor der Türe warten.
Mal sehen wär sich dann eignet. So seit gegrüßt und liebe den Stachel in deinem Allerwertesten und wenns der Nachbar ist,



ich bin der Nils aus München , 40 Jahre gereift und nun auf meinem Lebensweg über euer Forum gestoßen .
Nach kurzem Stöbern bin ich erfreut über die vielen Menschen denen es ähnlich geht . Natürlich wird es immer mehr “ Träumer “ geben als welche die ihre Träume auch leben , zu groß sind wohl die Ängste , Bedenken und auch der Druck der “ Gesellschaft “ .

Bis ca. 30 habe ich mich eher unbewusst dem Mainstream angepasst und einen Großteil meiner Zeit mit Arbeiten verbracht . Seit ich 17 bin arbeite ich für meinen Lebensunterhalt – Landwirtschaft , Lkw , Bus, Hausmeister , Elektriker , Bastler , Lebenskünstler uvm.
Seit ca. 10 Jahren genieße ich die Vorteile eines Angestellten bei gleichzeitig völlig freier Arbeitszeit und rein umsatzabhängigem Lohn . Mit der Zeit änderten sich meine Wertigkeiten , Bedürfnisse und somit auch der Geldbedarf – ich arbeite weniger , besitze weniger materielle Güter , aber lebe deutlich glücklicher 8) . So fand ganz neue Antworten auf die Frage : WAS brauche ich wirklich zum glücklich sein ?

Seit über 10 Jahren erzählt und die Politik was von einer Kriese , vom globalen Wettbewerb , von Arbeitsplätzen um jeden Preis , schnell steckt man selbst auch in einem Hamsterrad , die Rechnungen und Lebenshaltungskosten verlangen nach immer mehr Arbeit für weniger Lohn , ein Ausstieg scheint unmöglich .

Ich bin nun nach 2 Jahren an einer Grenze angekommen , der größte Fixposten ist das Wohnen , Miete , Strom , etc. , in München sind das schnell mal 1000 Euro jeden Monat die nur für ein Dach über dem Kopf weg sind . Also ist für mich nun die Frage : Wie kann ich günstiger Leben ?

In den letzten 2 Jahren hab ich viel geforscht und gelernt , Wagenburgen , mobiles Zuhause , Leben im Bauwagen und vieles mehr . Erste Erfahrungen mit einem mobiles Zuhause waren spannend , im Sommer schenkt die Sonne den Strom , die kosten für einen Lkw/Wohnmobil sind überschaubar auch wenn man auf Annehmlichkeiten verzichten muss . Alternativ könnte ich mir auch gut ein Leben als “ Selbstversorger “ vorstellen , allerdings kaum im Alleingang .

Daher suche ich nun auch in diesem Forum nach Menschen mit klaren Plänen , Ackerbau , Viehzucht ... so unabhängig wie möglich :idea: . Ich bin überzeugt das man die Vorteile unseres Systems nutzen kann und gleichzeitig aus dem “ Hamsterrad “ so weit wie möglich aussteigen kann . :twisted:

Grüsse aus München

Nils[/quote]

_________________
Weltrettungsmaschine rät, rette dich selbst!

Nörgelt was das Zeug hält !!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 9. Jan 2015, 14:49 
Offline
Tourist

Registriert: Mi 7. Jan 2015, 19:06
Beiträge: 4
Wohnort: München
Hallo Andi , herzlichen Dank für deinen Beitrag und das Angebot ! ;)

10 Jahre Mietfrei klingt schon sehr gut , wie kam es denn dazu ?


Welches " Drumherum " geht denn so auf den Senkel ?

Was hält dich ab wieder in ein Bergdorf zu ziehen ?


weltrettung.org klingt spannend , obwohl meine Grundeinstellung ist das jeder so leben soll wie er möchte . Wenn der Mainstream sich gern in die Arbeit quält um sich danach mit " Tant "zu schmücken ... von mir aus gerne .
Mein Antrieb ist nicht die Welt zu retten , sondern einfach nur meine Welt ein bisschen anders , schöner zu gestalten ;)
Jeder ist seines Glückes Schmied . :twisted:

Grüße aus München

_________________
Nils aus München sucht Kontakt zu Austeigern , Querdenkern , Selbstversorgern .


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Nils aus München
BeitragVerfasst: Fr 16. Feb 2018, 23:19 
Offline
Aussteiger

Registriert: Do 8. Jan 2015, 20:39
Beiträge: 246
Wohnort: Ansbach
Hallo Nils, hab lang nichts von mir lesen lassen. Bin wieder in Entdarmland aber ab bald in Spanien.
Copy Dir einen beitrag ein den ich ins Forum gestellt hab. Vielleicht interesierts Dich. Grüsse Andy

Nun bin ich seit Nov. 17 wieder in Deutschland und es ist alles was ich mir erhofte eingetreden.
Ich habe in 10 Wochen alles geschaft was ich mir vorgenommen habe. Eine französische Familie
hat sich ein Haus ausgesucht und baut es für sich um. Nun dieses Jahr bin ich ab mitte April wieder im
Bergdorf und es sieht so aus als wollen sich ein paar Leute am Gemeinschaftsprojekt beteidigen.
Ich werd hier noch einige Details später Posten. Bis dann und Grüsse

_________________
Weltrettungsmaschine rät, rette dich selbst!

Nörgelt was das Zeug hält !!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Geht da was in München?:-)
Forum: Kontaktbörse
Autor: EndlessRoots
Antworten: 1
Aussteiger/in in München gesucht
Forum: Kontaktbörse
Autor: Dschurnalistin
Antworten: 0
Hallo aus 86415 Mering zwischen München und Augsburg
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: racheengel1980
Antworten: 8
Bauwagen Siedlung in München möglich?
Forum: Träumerei & Ideen-Ecke
Autor: Backpackerflo
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz