Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Sa 19. Okt 2019, 13:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 7. Sep 2019, 21:35 
Offline
Tourist

Registriert: Sa 7. Sep 2019, 20:10
Beiträge: 2
Servus! \O/
Ich bin's | das Strichmännchen.
Und ich / \ möcht so richtig nachhaltig leben. Also nicht nur keine Plastiktüten beim Einkaufen mitnehmen, sondern lieber erst gar nicht einkaufen.

Das ist ja auch so eine Art Aussteigen... aus der Konsumgesellschaft: Mit Selbstversorgung und DIY kann man ja doch einiges nicht einkaufen.
Dann lebt man nicht nur ökologisch, sondern kann sich mehr um die Dinge kümmern, die einen selbst angehen, statt einen Job zu erledigen, der was produziert, was andere eigentlich nicht brauchen um dann Geld zu verdienen um was zu kaufen, was man eigentlich nicht wirklich will.
Ein Leben ohne Umwege und Verpackung.

Wer von Euch will denn das auch oder lebt schon so?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 8. Sep 2019, 10:04 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1398
.
Guten Morgen Strichmännchen,

herzlich willkommen im Forum :welcome:

Das ist ja eine nette kreative Vorstellung :wink:

Deine Vorstellung von der Selbstversorgung und daraus resultierend
mehr Zeit zu haben für Dinge die Dich angehen, sind vielleicht noch nicht ganz realistisch.

Wenn Du wirklich nicht mehr einkaufen willst (oder nur ganz ganz wenig)
und von eigener Hände Arbeit von Selbstversorgung leben willst,
wirst Du mehr arbeiten müssen als Dir vielleicht lieb ist :roll:
Also wirklich autark,
- nicht: aus dem System "raus" aber vom System Hartz kassieren, wie die vielen Schmarotzer hier -
sondern wirklich eigenverantwortlich Dein Leben unterhalten ist ein Vollzeitjob -
durchaus absolut lohnenswert !! Und kann auch erfüllend sein :wink:

Ich selbst bin kein Selbstversorger - andere können besser als ich Gemüse und Co. anbauen -
aber ich würde mich freuen wenn Eine(r) hier auf unserem Hof
einen Garten (mit Gewächshaus) und Permakultur planvoll anlegt ...

Unser User ani ist ein Vollblut-Selbstversorger (und war sogar schon hübsch angezogen im Fernsehen)
79428100nx63163/kontaktboerse-f45/bericht--selbstversorgungsprojekt-osthessen-t1949-s60.html#p59708

und Spencer ist auch einer und hat einen hübschen Esel.
Kannst da ja mal mitarbeiten.
Und es gibt hier noch weitere interessante Angebote für fleißige Mitmacher.

Also, bleibe kreativ und fröhlich und
viel Erfolg bei Deiner Suche :wink:

Liebe Grüße von der Ostsee
Andi
.

_________________
... nicht labern, sondern machen !

Unsere WG zum Leben und Aufatmen sucht Mitbewohner
-> für weitere Infos hier klicken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 8. Sep 2019, 12:53 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1769
....zwei Esel Andi, zwei :wink:

Ja, ansonsten kann und muss ich Andis Ausführungen bejahen.
Selbstversorgung ist ein Vollzeitjob. Wenn man es allerdings schafft die selbstbestimmte Tätigkeit der Selbstversorgung nicht als Arbeit anzusehen, sondern wie Du schreibst, als Dinge ansieht, die einem selbst angehen, dann ist es kein Vollzeitjob :wink:
Aber es ist Arbeit. Und zwar jeden Tag. Doch dafür bekommt man das beste Essen, welches man seinem Körper anbieten kann. Und das Feuer im Ofen von "selbstgeschlagenen" Holz genießt man ganz anders. :mrgreen: Und überlegt sich genau ob man die Bude überheizt und dann die Wärme zum Fenster hinaus lässt.

Tja.... einige waren schon hier, dieses Leben kennen zu lernen.
Die meisten möchten dann doch lieber in ihrem wohlbehüteten, gehassten Mainstreamleben bleiben. Das lebt sich einfach leichter als Lohnsklave.... oder solange jemand für seinen Lebensunterhalt (Sozialgemeinschaft) aufkommt.

Im übrigen sehe ich bei Fridays for Future nur Worte und keine Taten....
Von den "schwätzenden Schulschwänzern" würde ich gerne mal ein paar einladen, das sie ihr Essen in Handarbeit anbauen und dann auf einem Feuer von selbstgernteten und verarbeiteten Holz zubereiten. So ganz CO2-neutral....

Die Einladung steht.... :daumen

_________________
Du willst es wissen ? unser (Lebens)Projekt - externe Seite
________________________________________

unser Profil bei Workaway - kurze Info über unseren Hof und was wir anstreben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 8. Sep 2019, 13:20 
Offline
Schamane

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 584
Wohnort: Altenstein
FFF ist so bigott und fromm, dass es weh tut... früher waren das die Leute die sich in Endzeiterwartung geisselten.

Schule schwänzt man, weil Schule fast so scheisse wie Arbeit ist und einem das Hirn fickt. Zu FFF gehen um dann abzubiegen und was sinnvolles zu tun - das macht sinn... und ein längeres Wochenende.

Wir beim Clan haben das begriffen, und deswegen praktizieren wir eine Teilselbstversorgung in strategischen Belangen - den Clan interessiert nicht woher du die Kohle hast, bietet Obdach und Gemeinschaft wenn du mal keine hast - aber wisse alles hat irgendwann seinen Preis.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 11. Sep 2019, 20:42 
Offline
Aussteiger

Registriert: Mi 30. Okt 2013, 21:24
Beiträge: 172
Hallo, Spencer
Zitat:
Im übrigen sehe ich bei Fridays for Future nur Worte und keine Taten....
Von den "schwätzenden Schulschwänzern" würde ich gerne mal ein paar einladen, das sie ihr Essen in Handarbeit anbauen und dann auf einem Feuer von selbstgernteten und verarbeiteten Holz zubereiten. So ganz CO2-neutral....

Die Einladung steht....


Schließe mich an!!!

Im April dieses Jahres hatte ich für 2 Wochen einen 16J. Praktikant, einen Waldorfschüler FFFler. Er wurde vom Papa mit einem Auto hergebracht (320km), nach einer Woche von Mama und Schwester besucht (320km), dann von Papa und Oma abgeholt (320km). Anschließend ist die ganze Familie mit dem Flieger in Urlaub entschwunden.

Der Junge hatte gar kein Interesse an irgendetwas auf dem Hof, stand so oft es ging herum, glotzte Löcher in die Luft und spielte Taschenbilliard... wartete auf Anweisungen, die er mehr schlecht als recht befolgte...

U.U ein Einzellfall....

_________________
lieber es nötig haben und zu haben, als es nicht nötig haben und nicht zu haben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Sep 2019, 11:05 
Offline
Schamane

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 584
Wohnort: Altenstein
@ani und spencer:
:arrow: Kitakinder halt - die sind vollständig verkaffert oft.

Von klein auf auf Herdentrieb und ihre kleinen Geräte geprägt, nur wenn die Herde was macht dann macht man es nach, ansonsten Löcher in Luft oder Löcher in Display starren.

Einzeln sind die natürlich zu nichts zu gebrauchen, weil ihr die als isolierte Einzelexemplare erhalten habt, und keinen Aufseher beschäftigt. Hier eigenen sich am besten irgendwelche Psychos, weil das erinnert sie dann an ihre Lehrer.

Haltet das ein und sie werden "Albeiten ohne mullen und knullen" :welcome:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 12. Sep 2019, 12:25 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5184
Wohnort: NRW
ani hat geschrieben:
wartete auf Anweisungen, die er mehr schlecht als recht befolgte...


dann warst du anscheinend kein geeigneter lehrer

beim @spencer wäre er bestimmt besser aufgehoben :D

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 21. Sep 2019, 09:15 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1398
.
Hey Strichmännchen,
Du hast hier nett angefangen ... was ist daraus geworden ?

LG :wink:
.

_________________
... nicht labern, sondern machen !

Unsere WG zum Leben und Aufatmen sucht Mitbewohner
-> für weitere Infos hier klicken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 21. Sep 2019, 20:27 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 5965
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich kann Andi nur zustimmen. Die vielen Schmarotzer hier ko... mich an!

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 22. Sep 2019, 11:16 
Offline
Weltreisender

Registriert: So 21. Jul 2019, 10:30
Beiträge: 141
@ani

Bist du nicht der mit der Solidarischen Landwirtschaft, der andere liebend gern für die Mitgliedsbeiträge arbeiten lässt, die sie dir überweisen müssen?

Gruss

_________________
Der kluge Mann denkt an sich selbst zuerst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

das perfekte Leben - nur nicht für mich
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: DieGedankensindfrei
Antworten: 13
56 und immer noch nicht das Leben ausgekostet
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: ChrissiBasti
Antworten: 12
Neu hier! Unser Motto: ''Leben & Leben lassen!''
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: thinkin_positive23
Antworten: 7
Aussteigen, aber nicht ganz und nicht alleine.....
Forum: Kontaktbörse
Autor: Mike85
Antworten: 0
Was wir nicht haben, brauchen Sie nicht - von Dieter Moor
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: justrelax
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES

Impressum | Datenschutz