Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Fr 23. Aug 2019, 17:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Klein Botox sagt Hallo!
BeitragVerfasst: Fr 28. Jun 2019, 18:20 
Offline
Träumer

Registriert: Do 27. Jun 2019, 10:27
Beiträge: 5
Ein liebes Hallo zusammen, ich dachte mir, ich stelle mich erstmal so ohne Vornamen vor, ich hoffe das ist ok. Ich bin männlich 41 Jahr jung und lebe so mit Pausen seit 10 Jahren, mit vielen Gedanken, auch über das Auszusteigen. Die sehr wenigen Freundschaften und selbstgewählte Familie die ich noch zulasse machen es oft sehr schwierig was umzusetzen (Thema: Loslassen) Als Kind war ich noch sehr Unternehmungslustig, Neugierig, Aufgeweckt, doch etliche Enttäuschungen in der langen Zeit nahmen mir viel von meinen Wünschen, und Zielen.. Weil ich durch das sehr Dünnhäutig wurde und es echt an die Substanz geht, Vieles einfach auszuhalten. Habe ich nun genug, auch genug von zwischenmenschlichen Kontakten und deren Konflikten die man so durch, nennen wir es mal Andersdenkenden, nicht aus dem Weg gehen kann. Zumindest nicht in meiner Lage als Sennsibler Mensch. Wo auch meine mir Nahstehenden oft mal meinen, du bist einfach zu gut für diese Welt... Das ist eine ziemlich einfache dumme Floskel die schnell fällt - aber erstmal so zu meiner Lage, wieso jetzt dieses Forum.


Ich muss mich Grad mit Nachbarn rumärgern denen ich nie was getan habe, nie unfreundlich war, die dennoch Zigarettenkippen und Teebeutel in meinen Garten werfen und als ich ein Rundschreiben machen lies, dies bitte zu lassen hatte es nicht geholfen. Nein, es kam sogar als Retoure-Kutsche n Brief, ich solle mein Garten pflegen. Wo ich dies über die ganze Zeit regelmäßig tat. Im Frühjahr nochmal alles mit frischer Erde auffüllte, Zwiebeln pflanzte, aber die immer ihren Müll nicht sein lassen konnten. Ich hab für sowas kein nerv mehr jetzt um Mietminderung und der Initiative der Wohnbaugesellschaft zu kämpfen. Die eher meint, sie könne leider nicht viel tun, ich müsste mehr Beweise vorbringen und einen damit ziemlich hängen lassen. Klar ich lege mich Nachts auf die Lauer und mache Fotos, sobald ich das übliche Husten höre. Klar ich mach jetzt den übertriebenen Affen für die und sammel Kippen ein, um DNA-beweise zu haben, oder was stellen die sich vor.

Ich wollte mir nochmal eine Chance geben.. aber hab immer nur noch das Gefühl, es ist nicht für mich sondern nur für Eingliederungsämter oder anderen Idioten. Und wenn es nicht klappt, fühlt man sich auch noch schuldig. Bitte nicht falsch verstehen. Ich fühle mich in gezwungenermaßen eingeengt. Weil mich jeder Konflikt belastet. Weil ich es auch nicht gerne habe stränger kampfen zu müssen. Oder, ich hasse es einfach, wenn man sich ertappt böse Gedanken zu haben, wo man meint, so will ich doch garnicht reagieren. Weil es zum inneren nicht passt. Da dachte ich nun, wo ich ja eh nichts mehr zu verlieren habe, weil ich hab ja fast nichts, wieso nicht den letzten wunsch erfüllen.

Als ich in der Vergangenheit immer mal so bei Kursen und Jobstart- und Lebenseingliederungsmaßnahmen teilnahm, kam ab und an die Frage, wie würden sie gerne Leben. Da meinte ich, eigentlich gerne so das man mich Friedlich ohne Druck in einer kleinen Behausung leben lassen könnte. Ohne irgendwelchen Zwängen, was Leisten zu müssen. So nur noch auf sich und seiner Umgebung konzentrieren zu können. In Kontakt kommen wann man mag, aber auch allein sein können, wann man mag. Und wie Michell aus Lönneberga in einer klein Hütte zu Werkeln. Und ab und an Anderen damit ne Freude machen, wo es wenn auch ohne Erwartungen kommt. So wie das Leben jetzt halt für mich ist, fühlt man sich wie, als würde ein Kreuzfahrtschiff einen in eine Strömung zerren und an der Reling gaffen alle, wie man dort ertrinkt und fühlen sich noch dazu gut unterhalten. Weil sie jemanden sehen, den es noch schlechter geht als ihnen selbst.

Mein Kindheitswunsch war immer stark auf Familie gerichtet. Ich wollte mir eine Eigene aufbauen. Weil ich oft verluste einstecken musste. Leider erfüllte es sich nicht. Nun wo das Leben ansich immer extremer wird, möchte ich nur noch da raus. Nicht als direkte Flucht, eher als Schutz. Schutz davor, mein inneres nicht auch noch zu verlieren.

Ich weiss noch nicht genau wo und wie ich vielleicht anfangen soll. Ob vielleicht, weil davon kenn ich auch wenig, die Welt zu erkunden, Europa wäre ja schonmal ein Anfang. Oder ob ich Veteranen frage, ob ich sie Anfangs besuchen könnte, um sich Tipps und Tricks beizubringen. Aber nun dafür gibt es ja zum Glück heute Technik die begeistert und ich kann mich hier Threads anschließen, um vielleicht am Ende zu wissen, wohin es gehen kann. Ohne zu überstürzt das falsche zu machen.

Ich bin gern Kreativ, hatte damals Tischler gelernt. Mag Wasser und die Natur. Höre gern Musik, seh gerne Filme, zock Videospiele, mag ab und an Malen, und gelegendlich zu kulturellen Dingen, sag ich auch ungern nein. Aber alles drum herrum macht ein echt sehr spröde. Und ich sehe es nicht ein, medikamente soweit nehmen zu müssen, um eher zum gefallen anderer, damit die nicht sich ändern müssen und vielleicht mal umdenken (Beispiel Nachbarn), als das ich sie ja garnicht bräuchte, wenn ich nicht in so einem Strom leben müsste. Weil wenn nichts zwischenmenschlich aufgedeungen wäre, wäre es auch nicht nötig. Und ohne Selbstmord gedanken einen Todeswunsch zu haben auch nicht. Also vielleicht ist ja hier der Checkpoint für ein Ziel. Denn wie heisst es so schön, der Weg ist das Ziel.

Also hoffe lerne hier nette Leute kennen und sag nochmal ohne Erwartungen, Moin.



ps. : Und ja, klar macht so ein Schritt was Angst. Aber so sind unerwartete Wege immer beängstigend


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 28. Jun 2019, 18:20 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Klein Botox sagt Hallo!
BeitragVerfasst: Fr 28. Jun 2019, 18:38 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1250
.
Hey Klein Botox,

herzlich willkommen im Forum :welcome:

Kann Dich verstehen,
einfach in Frieden und Harmonie mit Dir und den Menschen leben wollen ...
Eigentlich kein Problem,
bist noch jung genug den richtigen Platz für Dich zu finden :wink:

Liebe Grüße von der Ostsee
Groß Andi
.

_________________
... nicht labern, sondern machen !

Unsere WG zum Leben und Aufatmen sucht Mitbewohner
-> für weitere Infos hier klicken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klein Botox sagt Hallo!
BeitragVerfasst: Fr 28. Jun 2019, 18:43 
Offline
Träumer

Registriert: Do 27. Jun 2019, 10:27
Beiträge: 5
Moin Andi... Ja, wenn jung manchmal nicht so grausam klingen würde. Im Sinne wenn man wie jetzt weiter Leben muss, ist das Ende noch soweit hin. XD

Danke für den Gruß. Ein bisschen hab ich hier schon was über die Woche gestöber. Auffällig vielen geht es wohl gerade so in diesem Monat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klein Botox sagt Hallo!
BeitragVerfasst: Fr 28. Jun 2019, 19:05 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1250
.
Musst ja nicht so weiterleben.
"Today is the first day of the rest of your life !"
Heute ist der erste Tag vom Rest Deines Lebens -
und das kann geil werden ... liegt zu 90% an Dir.
.

_________________
... nicht labern, sondern machen !

Unsere WG zum Leben und Aufatmen sucht Mitbewohner
-> für weitere Infos hier klicken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klein Botox sagt Hallo!
BeitragVerfasst: Fr 28. Jun 2019, 19:21 
Online
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 5725
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Moin! Ich begruesse eigentlich nur selten jemand. Aber hier weil ich mal das gleiche Problem hatte. Mit niemandem Streit und zwei mal ein Beutel mit Hundescheisse im Garten und du fragst dich: Warum? Wem hab ich was getan? Also mein Mitleid. Widerlich solche Menschen. Immerhin kannst du den Taeterkreis nun eingrenzen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klein Botox sagt Hallo!
BeitragVerfasst: Fr 28. Jun 2019, 20:34 
Offline
Träumer

Registriert: Do 27. Jun 2019, 10:27
Beiträge: 5
Zu Andi, ja das stimmt, und wenn man offen seine Vorstellungen teilt, kann man ja eher Gleichgesinnte auch finden. Einem muss nur dann auch Selbstbewusst bleiben,was man selber möchte. Und wo fällt es vielleicht nicht sonst einfacher als so.



Und zu dem, wieso weshalb warum. Das frage ich mich bei Erwachsenen eh immer. Manche, da kann es am Sozialen umfeld liegen. Aber manche sind ja auch so, obwohl man drumrum erlebt, das die Sozial eigentlich gut dastehen, genauso. Aber wie gesagt, die sind oft halt anders denkend, sagt man mir. Manchmal auch einfach nur dumm. ^^


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klein Botox sagt Hallo!
BeitragVerfasst: Fr 28. Jun 2019, 20:37 
Offline
Backpacker

Registriert: So 18. Nov 2018, 11:33
Beiträge: 17
Zitat:
Auffällig vielen geht es wohl gerade so in diesem Monat


ist wohl das Sommerloch

:welcome:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klein Botox sagt Hallo!
BeitragVerfasst: Fr 28. Jun 2019, 20:51 
Offline
Träumer

Registriert: Do 27. Jun 2019, 10:27
Beiträge: 5
Oder die vielen alltäglichen negativen Nachrichten.. Oder dazu das verhalten mancher zu sowas. . Wer weiss.


Ach zum Nickname. Ich würde meinen Hund Botox nennen wenn ich ein hätte. Ich vergeb gern ausgefallene Namen. Nicht das ihr denkt bin Botox süchtig. ^^ Wie weit seit ihr schon? Lebt von euch einer Richtig ausgestiegen, oder habt ihr für euch ein anderen Weg des Aussteigens gewählt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klein Botox sagt Hallo!
BeitragVerfasst: Sa 29. Jun 2019, 01:24 
Offline
Schamane

Registriert: Di 23. Okt 2018, 01:36
Beiträge: 551
Wohnort: Salzburg
:welcome: Hi, willkommen!

Zu deiner letzten Frage:
Hier im Forum findet sich eine seitenlange Diskussion, was aussteigen eigentlich ist... Also eine schwere Frage, die du da stellst :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klein Botox sagt Hallo!
BeitragVerfasst: Sa 29. Jun 2019, 11:55 
Offline
Freak

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1282
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
Hallihallo auch von mir!

Was Aussteigen ist oder auch nicht ist kann mensch individuell rausfinden
denke das ist das Wichtigste,
dass es für einen selbst sich gut anfühlt
immer besser sich anfühlt
dass wir selbst irgendwie begeistert sind von dem was wir machen

das muss ja nicht unbedingt ausschliesslich Containern bedeuten oder Einsiedlerdasein im Wald
kann es aber :)

Aussteigen in Kopf und Herz ist fundamental, das denk ich auf jeden Fall.

Den eigenen Weg gehen,
um die Ecke gucken können,
tiefer sehen und fühlen als das was im TV die Werbung den Massen einbläut,
sich treu werden und bleiben,
den Arsch hochkriegen wenns um was geht was ich wirklich gern hab und gern mach
jenseits von sinnlosem Konsumwahn, Ausbeutung der Natur, Versklavung des eigenen Lebens an Banken, Konventionen, Autoritäten, Gurus,
to must see, to must do,
an likes welcher Art auch immer von Aussen
wenns nicht dein eigenes echtes Gefühl ist

egal was wir mal gelernt haben wie ein anerkannter Mensch zu sein hat
sowas halt
denk ich hat mit Aussteigen zu tun

und zu sehen
dass es geht, dass es trägt, dass es Freude macht


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Klein Botox sagt Hallo!
BeitragVerfasst: Mi 10. Jul 2019, 16:22 
Offline
Träumer

Registriert: Do 27. Jun 2019, 10:27
Beiträge: 5
Hi, da bin ich wieder. Sorry wegen des langen nicht Antwortens. War die Zeit oft ermüdet. Ich war auch vermehrt anfangs länger zu Fuss mal unterwegs. Auch um was abstand hier zu haben (Nachbarn). Danke nochmal fürs nette Aufnehmen. Ich weiss noch nicht genau halt wohin ich Starten würde. Denke vielleicht erstmal per Backpacker suchen wo wenn mein Ziel am Ende des Weges ist. Werde hier mal ältere Beiträge vermehrt mal lesen und oder mich Threads anschließen. Vielleicht lernt man ja auch jemanden kenn, wo die der ebenfalls auch anfangs was in übung kommen möchte. Im Sinne nicht Kopflos drauf loslaufen und dann nach x km wegen Erschöpfung umkippen usw. Also wir lesen uns. ^^


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Amazone sagt Hallo
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Amazone
Antworten: 24
Ein Video das viel sagt ohne Worte..
Forum: OFF-TOPIC
Autor: Anonymous
Antworten: 26
Ein Oesterreicher sagt Hallo.
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: franzl
Antworten: 19
Hier sagt wieder jemand Hallo
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Abbys
Antworten: 1
Aivlas sagt "Hallo!"
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Aivlas
Antworten: 10

Tags

Bau, Erde, Familie, Filme, Forum, Foto, Garten, Haus

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz