Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: So 13. Jun 2021, 01:24

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hamsterrad ade!
BeitragVerfasst: Mi 15. Aug 2012, 12:20 
Offline
Backpacker

Registriert: Di 14. Aug 2012, 12:14
Beiträge: 37
Hallo alle!

Hier ist meine kleine Geschichte zum Thema Ausstieg.

Ich arbeite nun seit 27 Jahren ununterbrochen in Vollzeit, davon verbringe ich seit 22 Jahren 100% vor dem Computer.
Die Arbeit wird ständig stressiger und stupider, und der Bewegungsmangel setzt mir körperlich immer mehr zu. Gleichzeitig steigt die innere Unruhe und der Drang, raus zu wollen. Raus aus diesem eintönigen Berufsleben und raus in die Natur, an die frische Luft!
Vor gut zwei Jahren hatte ich nochmals den Job gewechselt in der Hoffnung, dass die Arbeit –wenigstens körperlich- abwechslungsreicher wird, aber ich klebe schon wieder ausschließlich vor der Klimperkiste. Nachdem dann auch noch starke Schmerzen in Schultern, Armen und Fingern dazu kamen, habe ich beschlossen, dass es so nicht mehr weiter geht und ich etwas verändern muss, wenn ich nicht schon vor der Rente ein nervliches und körperliches Wrak sein will.
(Mehr Sport zu treiben in meiner ohnehin knappen Freizeit ist keine Option... soviel Sport kann man gar nicht treiben, um die Schäden durch die tägliche stundenlange Computerarbeit wieder zu beheben!)

Schritt 1 war, ein geeignetes, bezahlbares Grundstück zu finden, auf dem ich mich „austoben“ und eine (Teil-)Selbstversorgung aufbauen kann.
Nun, dieses habe ich vor etwa einem Jahr gefunden, über 500km von meinem jetzigen Wohnort entfernt (gen Osten, gerade eben noch in Deutschland), mit altem, aber bewohnbaren Haus, einigen Nebengebäuden, Obstbaumwiese, kleinem Birkenwäldchen und Gemüsegarten. Es ist alles sehr heruntergekommen, aber man kann was draus machen.

Schritt 2 war, einen Käufer für mein altes, kleines, vor 10 Jahren viel zu teuer erworbenes Haus auf Mini-Grundstück zu finden, der genug bezahlt, um die Hypothek ablösen zu können. Dies hat etwas länger gedauert als gedacht, aber man darf die Hoffnung eben nie aufgeben!

Schritt 3 ist, meinen Job zu kündigen und umzuziehen.
Und da stecke ich jetzt mittendrin. Im Umzug, meine ich. Gekündigt ist schon!
Nur noch wenige Wochen, dann bin ich zwar erwerbslos, aber frei!

Wie es danach weiter geht, steht noch in den Sternen.
Ich habe ein kleines finanzielles Polster, um die nächsten zwei Jahre zu überstehen.
Meine Ausgaben möchte ich langfristig so weit wie möglich herunter fahren.
Geld für Grundsteuer, Gebäudeversicherung, Krankenversicherung, Internet, Strom/Heizung/Wasser, Auto wird aber immer nötig sein, und somit muss ich wohl oder übel „irgend wann“ mal wieder arbeiten gehen. Aber ich will NIE WIEDER den ganzen Tag in einem Büro hocken müssen bei einer Tätigkeit, die mich an ihrem Sinn zweifeln lässt.

Ich lasse das jetzt einfach alles auf mich zukommen. Es wird sich alles finden, davon bin ich überzeugt.
Das mag ziemlich blauäugig klingen, aber auch wenn´s schief gehen sollte und ich in einigen Jahren alles wieder verkaufen muss: dann hatte ich immerhin ein paar Jahre in relativer Freiheit, und auf diese spannende Zeit freue ich mich ungemein!

Ich schreibe bewusst von mir als Einzelperson. Ich bin seit einem Jahr liiert, nur hat mein Partner eine komplett andere Ausgangssituation als ich, sowohl körperlich (gesundheitlich) als auch finanziell als auch mental. Unsere Ziele sind nicht immer die gleichen, aber wir sagen uns: leben und leben lassen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 15. Aug 2012, 12:20 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 15. Aug 2012, 12:29 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Hallo hier im Forum,

naja, das sind eben die Anfänge :D :D :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 15. Aug 2012, 12:42 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 849
Wohnort: Berlin
Gut so!
Ich find dich Klasse und wenn du es nicht probierst wirst Du nie erfahr!en ob Du es geschaftt hättest:-)

Also die Ärmel hochgekrämpelt und los gehts:-)

lg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 15. Aug 2012, 14:29 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
Ein ganz großes Hallo auch von mir.

Ich finde das sehr gut das Du die ersten Schritte bereits getan hast. Alles weitere wird folgen oder wie ich immer so schön formuliere. Es fügt sich..

Weit oben im Osten hört sich verdächtig nach meiner Region an. Wenn Du etwas genauer beschreiben möchtest, wo Du Dich denn "austoben" willst...
Also ich bin in Vorpommern...

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 15. Aug 2012, 18:04 
Offline
Aussteiger

Registriert: Sa 26. Mai 2012, 17:11
Beiträge: 218
Willkommen Jupiter.
Ich kann sooo gut nachfühlen fast sein ganzes Leben mit dem PC verbracht zu haben und langsam hängt einen die Kiste nur noch zum Halse raus. Geht mir genauso.
Über den Erwerb von Geld während des Ausstiegs habe ich mir, für mich, auch schon meine Gedanken gemacht.
Steuern, Internet und vielleicht auch Krankenversicherung werde auch ich brauchen.
Ich stell mir da vor etwas von dem angebauten und erjagtem, sowie einige Holzschnitzereien zu verkaufen. Wo´s mich hintreibt werde ich nicht viel Geld benötigen. (Schlimm genug das überhaupt. :roll: )
Vielleicht kommen für Dich ja ähnliche Wege in Frage.
Beste Grüße:
Christian


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 15. Aug 2012, 19:15 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jul 2012, 17:18
Beiträge: 96
Hey Jupiter willkommen,
Herzlichen Glückwunsch zur Freiheit, hast du richtig gemacht!
Mach doch aus dem überschüssigen Ertrag waren, vll findest du einen naheliegenden Biohändler der deine Erzeugnisse oder die Ernte abkauft. Es gibt soviel was man machen kann (dazu auch an Pflanzen).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 15. Aug 2012, 21:13 
Offline
Backpacker

Registriert: Di 14. Aug 2012, 12:14
Beiträge: 37
Ich danke euch allen für die herzliche Begrüßung! Schön, dass ich hierher gefunden habe.

Spencer, ich muss Dich leider enttäuschen, ich werde nicht in den ostdeutschen Norden ziehen, sondern in den südöstlichsten Teil von Sachsen. Zittauer Gebirge, falls Dir das was sagt.

In dieser Gegend wird es sehr schwer sein, Produkte zu verkaufen. Es ist eine sehr ländliche, relativ dünn besiedelte Gegend, und es herrscht sehr hohe Arbeitslosigkeit. Die polnische Grenze ist nur wenige Kilometer, die tschechische Grenze wenige Meter (!) entfernt.
Aber die Menschen, die ich bisher kennen lernen konnte, sind sehr nett und hilfsbereit. Ich denke, dass ich mich hier sehr wohl fühlen werde.

Mein Partner lebt bereits seit April diesen Jahres dort, und er hat sich bereits einen "Namen" gemacht, da er an jeden, der vorbei kommt, Zucchini verschenkt :lol:

Christian, Du jagst??? Hij, interessant! Könnte ich mir auch für mich vorstellen. Wie fängt man es an, Jäger zu werden? Sich für´s erste in einem Schützenverein anmelden, um das Schießen zu lernen?
Auf meinem Grundstück laufen regelmäßig Rehe rum (da noch nicht eingezäunt)... der nächste Sonntagsbraten wäre also nicht weit.

Angeln würde ich auch gerne... in der Nähe gibt es Angelvereine, das weiß ich bereits, aber die Fischgründe sind nun nicht sooooo gewaltig.
Ich muss mich, sobald ich umgezogen bin, echt mal schlau machen, was ich so alles anfangen kann, um für meine eigene Nahrung zu sorgen (neben Obst und Gemüse).
Tschuldigung an alle Vegetarier/Veganer hier, aber ich bin nun mal Fleischesser (allerdings habe ich meinen Fleischkonsum schon gewaltig eingeschränkt)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 16. Aug 2012, 07:10 
Offline
Aussteiger

Registriert: Sa 26. Mai 2012, 17:11
Beiträge: 218
Hey Jupiter.
Zum Thema Jagd schreibe ich Dir mal was per PN. :wink:
Es gibt viele Möglichkeiten sich aus der Natur zu ernähren.
Gibt hier auch einen Thread darüber.
"Essen ohne viel Geld"
Ich hoffe der Thread wächst auch noch weiter an.
Oder dann auch die guten Rezepte in unserer Anleitungsrubrik. Bisher sind die meisten davon von Jägermond. Danke nochmal dafür an Sie.
Ich habe vor kurzem im TV auch mal nen Bericht über essbare Blumen gesehen. Ja Blumen. Die Dinger die wir zu Valentinstagen und Geburtstagen verschenken. Mal schauen ob ich den Bericht irgendwo finde.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 16. Aug 2012, 08:06 
Offline
Aussteiger

Registriert: Mo 16. Jul 2012, 19:26
Beiträge: 236
hallo :)

sehr gute entscheidung :D
viel spass bei deinem vorhaben :!: :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 16. Aug 2012, 08:15 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
@ Jupiter - Jo, das Zittauer Gebirge ist noch ein Stück von mir entfernt :D Ich kenn das aber. Ich war so verrückt und habe mal in Zittau vor vielen, vielen Jahren geheiratet. Aber das ist längst Vergangenheit ;-)
Das letzte mal war ich 2008 in der Nähe von Zittau.

Bild

Ich hoffe ihr könnt die Einheimischen verstehen, wenn die mit ihrem Dialekt anfangen :D Die Gegend ist da sehr schön. Die kleinen Dörfern mit ihren Umgebindehäusern und die kleinen Felsformationen an der Straße im Wald. Aber wie Du schon schreibst, es ist dort sehr "ländlich geprägt" andere würden sagen wie am A..... der Welt ;-)
Ich wünsche Euch noch mal alles Gute und viel Kraft bei Eurem "Projekt".

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 16. Aug 2012, 09:33 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 849
Wohnort: Berlin
Gern geschehen Christian,
ich teile gerne mein Wissen mit Euch.
Und eventuell hat ja der eine oder andere was davon.
lg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 14. Sep 2012, 08:26 
Offline
Backpacker

Registriert: Di 14. Aug 2012, 12:14
Beiträge: 37
So, den Umzug habe ich endlich hinter mich gebracht.

Jetzt ist erstmal noch jede Menge Papierkram zu erledigen (ist nicht ganz einfach, ein Haus zu kaufen, ein anderes zu VERkaufen, in ein anderes Bundesland zu ziehen, sich arbeitslos zu melden).

Für den Moment habe ich mich tatsächlich offiziell arbeitslos gemeldet, somit kommt vorläufig etwas Geld in die Kasse und die Krankenkassenbeiträge (und sogar Rentenbeiträge) werden weiter bezahlt.
Wenn mir der Papierkram mit Bewerbungen schreiben usw. aber zu viel wird, melde ich mich für einen ungewissen Zeitraum ab.

Ansonsten genieße ich das Leben und versuche, vor dem Winter noch so viel wie möglich im Garten zu tun, damit ich nächstes Jahr richtig durchstarten kann.
Äpfel, Mangold, Tomaten, Zucchini, Gurken, Erdbeeren, Kartoffeln und ein paar Kräuter und Heilpflanzen sind dieses Jahr schon vorhanden, und das macht richtig Spaß! Ich koche jeden Tag etwas aus dem Garten, und was fehlt, muss halt vorläufig zugekauft werden.
Vor allem eine gute Lagermöglichkeit für Lebensmittel muss her. Vielleicht lässt sich ein Erdkeller realisieren, aber ich muss erstmal abwarten, wie extrem hier die Winter sind, nicht dass im Erdkeller alles erfriert.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 14. Sep 2012, 09:17 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
Glückwunsch.. bei Einigen geht es also voran.

Und es heißt "arbeitssuchend gemeldet" ;-) Du hast das ja selbst angedeutet mit den Bewerbungen usw.

Na dann einen schönen, goldenen Herbst im Zittauer Land....

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 14. Sep 2012, 09:46 
Offline
Backpacker

Registriert: Di 14. Aug 2012, 12:14
Beiträge: 37
Hi Spencer,
nee, es war schon richtig: "arbeisLOS" melden.
ArbeitsSUCHEND musste ich mich bereits melden, als ich meine Kündigung eingereicht hatte.

Den Unterschied kennt manch einer nicht und guckt dann dumm aus der Wäsche, wenn er ALG1 beantragt und Sperrzeit bekommt, weil er die ArbeitsSUCHENDmeldung versäumt hat.

Dir wünsche ich auch viel Spaß mit Deinem neuen Grundstück! Viel Erfolg!!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 14. Sep 2012, 10:13 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
:D

Ich sag ja. Man lernt nie aus.

Na ja, ich hab zu den Leuten von der Agentur keinen Draht. Und hoffe ich brauch die auch nicht in Anspruch nehmen. Daher kenn ich mich halt nicht so aus.

Spaß werde ich haben auf dem Land und hoffentlich auch den einen oder anderen Erfolg. Also unsere Tomaten in der "permakulturellen" Pflanzkiste auf dem Hof in der Innenstadt sind was geworden. Hab gestern zum ersten mal selbstgepflanztes und geerntetes Nutzpflanzenzeugs (also die Tomaten) gegessen.

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Raus aus dem Hamsterrad
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: cooper
Antworten: 5
Raus aus dem Hamsterrad in Ostwestfalen
Forum: Kontaktbörse
Autor: philipp97
Antworten: 6
wege aus dem hamsterrad raus
Forum: Kontaktbörse
Autor: freebird
Antworten: 19
Servus! Ausstieg aus "Hamsterrad" angestrebt
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Martin99
Antworten: 37
Raus aus dem Hamsterrad - aber nicht alleine
Forum: Kontaktbörse
Autor: Daydreamr
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz