Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Fr 10. Apr 2020, 08:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hallo
BeitragVerfasst: Mi 26. Dez 2018, 12:55 
Offline
Träumer

Registriert: Di 25. Dez 2018, 21:03
Beiträge: 6
Hallo ihr Lieben!

Vor einer Woche bin ich auf dieses Forum gestoßen, während ich nach Gemeinschafts-Wohnprojekten gesucht habe.

Habe mich schon ein bisschen eingelesen und freue mich, hier Gleichgesinnte zu finden, auch wenn oder gerade weil nicht alle die gleiche Vorstellung von einem alternativen Leben (außerhalb) der Gesellschaft haben.

Kurz zu mir: mein Name ist Manu und ich bin 30 Jahre jung. Der Reiz auszubrechen und ein anderes Leben zu leben "verfolgt" mich schon seit vielen Jahren. Ja, ich sage verfolgt, da es für mich in der Vergangenheit bedrohlich war. Es hat mich träumen lassen von einem einfachen Leben, indem ich mich nicht 8 Stunden am Tag in einem Büro befinde - fremdbestimmt in einer Tretmühle und mich dann in Angst gehüllt, weil ich es doch eh nicht schaffen würde auszusteigen und wenn mir meine Arbeit nicht gefällt, dann ist es ja sowieso meine Schuld, weil ich mich nicht genug anstrenge um meine Berufung zu finden.

Lange Rede, kurzer Sinn: ich habe mich immer wieder ins Hamsterrad begeben, um die scheinbare Sicherheit (finanziell und vor allem im sozialen Status) zu genießen. Es folgten in den letzten zehn Jahren wechselnde Jobs, in denen ich es nicht lang aushielt, immer wieder mental zusammenbrach und dies nur mithilfe von Medikamenten schaffte, durchzuhalten.
Nach dem letzten Zusammenbruch kam die Angst, gar nicht mehr Vollzeit arbeiten gehen zu können und dann die Frage, wie ich mir mein Leben finanzieren soll, vor allem dann, wenn mal Kinder da sind. Deshalb habe ich überlegt, wie ich denn überleben könnte - was ich wirklich zum Leben brauche. Was mir im Leben wichtig ist.

Und beim Punkt "Kinder" wurde mir klar, dass es für mich wichtiger ist, eine gesunde Mutter zu sein! Eine Mutter, die auf sich und ihre Umwelt acht gibt und sich nicht den scheinbaren Zwängen der Gesellschaft hingibt. Eine Mutter, die ihren Kindern nicht sagen will "Die Welt ist schlecht, aber daran können wir nichts ändern". Keine Mutter sein, die finanziell gut dasteht, aber keine Nerven mehr für die Kleinen hat.

Mir reicht es, die Schuld für meine "Schwächen" immer bei mir zu suchen! Ich will mich nicht mehr zur Leistungserbringerin degradieren lassen. In den Reha's zu lernen, wie ich mich in meiner Freizeit besser entspannen kann, damit ich auf der Arbeit funktioniere. Es geht doch nie darum, die Menschen wirklich gesunden zu lassen (auch wenn ich dort ganz herzliche Pfleger, Therapeuten, etc. kennengelernt habe, denen es mit Sicherheit darum ging).

Es ist für mich vorrangig das Thema Arbeit, was mich umtreibt. Ich bin seit einem halben Jahr Bufdi und das ist auch ganz cool. Die Überlegung war, eine neue Ausbildung anzufangen. Das kann ich mir aber nun nicht mehr vorstellen. Es liegt nicht mal so an dem Beruf, sondern an der Zeit die ich dadurch verliere und natürlich der Zwang der dahintersteht.

Ich suche nach Stätten der Begegnung und gemeinsamer Tätigkeit. Down to earth und bitte kein Effizienz-Gequatsche.

Schön, dass ich das hier mal niederschreiben konnte. In meinem Umfeld rede ich nicht so viel darüber, da ich Angst vor den Reaktionen habe bzw. fürchte, dass ich nur Argumente dagegen höre. Und weil ich noch keinen konkreten Plan in der Tasche habe.

Ich hoffe, ihr hattet ein tolles Weihnachtsfest :)

Liebe Grüße
Manu


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 26. Dez 2018, 12:55 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo
BeitragVerfasst: Mi 26. Dez 2018, 14:28 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1444
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Hallo. Erst mal.
Was haelt Dich davon ab zu tun was Du tun moechtest?
(Wenn es nicht so kompliziert aussehen wuerde, waere es eigentlich ganz einfach)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo
BeitragVerfasst: Mi 26. Dez 2018, 17:18 
Offline
Träumer

Registriert: Di 25. Dez 2018, 21:03
Beiträge: 6
Hallo Andreas,

vor allem hält mich die Angst vor dem finanziellen "Absturz" zurück. Wenn ich an den Ausstieg denke, dann komplett, mit alternativem Wohnen und am liebsten ohne Tauschlogik. Also kein Arbeiten mehr, keine Leistung erbringen und dafür eine Gegenleistung erwarten. Nicht, dass ich nichts tun will.

Was in diesem Sinne wohl nur in einer Selbstversorger-Gemeinschaft funktionieren könnte bzw. auf einem Single-Trip im Trailer, wofür aber auch noch Geld nötig ist. Ich hab keine IT-Skills und bin keine Texterin o. ä. um als Digital Nomade zu leben und überall an Geld zu kommen. Das Einzige was ich weiß: wenn ich jetzt wieder in einen 9-5 job gehe, begehe ich Verrat an mir selbst (schon wieder). Ich könnte mir vorstellen, junge wie alte Menschen im Alltag zu betreuen. Arbeiten auf einem Hof zu erledigen. Vllt. so etwas wie Wohnen gegen Hilfe, aber selbst dann benötige ich Arbeit um meine Versicherungen etc. zu zahlen.

Mein Partner ist mit seinem Studium beschäftigt und hat keine Nerven, um über so etwas nachzudenken. Er ist aber auf jeden Fall nicht der Typ Aussteiger. Das spielt wohl auch noch ins Thema Unsicherheit mit rein.

Aber am besten gehe ich einen Schritt nach dem Anderen: erstmal geht es mir darum, auf noch weniger Geld angewiesen zu sein, als ich es im Moment bin. Auto verkaufen und dann schauen, wie ich mich ab August nächsten Jahres über Wasser halten kann. Will jetzt erstmal netzwerken und mir Co-Housing-Gemeinschaften im Rhein-Neckar-Kreis anschauen, da gibt es ja schon einige Projekte.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo
BeitragVerfasst: Do 27. Dez 2018, 03:28 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1444
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Es gibt ja etliche Arten wie man sich distanzieren kann. Im Kopf faengt es an. Du hast 'Unsicherheiten' erwaehnt: die kann man mit eigenen 'Sicherheiten' ersetzen. Stueckchen fuer Stueckchen, wenn noetig.
Je mehr man eintaucht, umso mehr Ideen bekommt man :)

Und: Wozu Versicherungen? Das ist doch eine Einbahnstrasse.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo
BeitragVerfasst: Do 27. Dez 2018, 12:13 
Offline
Träumer

Registriert: Di 25. Dez 2018, 21:03
Beiträge: 6
Du sagst es. Es beginnt im Kopf und da bin ich ja schon seit ein paar Jahren auf dem Weg... musste mir halt nochmal ein paar Klatschen einholen, um wirklich zu wissen: das ist auf jeden Fall nicht meine Welt.

Was genau meinst du mit "eigenen Sicherheiten"? Vertrauen ins Leben, die Mitmenschen und die eigenen Fähigkeiten?

Also ich habe bin im Vergleich zu meinem Umfeld >minderversichert< :shock: :D

KV benötige ich aber, da ich seit langem Medikamente nehme.

Hast du keine Versicherungen mehr?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo
BeitragVerfasst: Do 27. Dez 2018, 12:21 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1444
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
UnaWeaver hat geschrieben:
Was genau meinst du mit "eigenen Sicherheiten"? Vertrauen ins Leben, die Mitmenschen und die eigenen Fähigkeiten?
Ja. So war's gemeint.
UnaWeaver hat geschrieben:
Hast du keine Versicherungen mehr?

Richtig. In D'land laesst das Gesetz das nicht zu, weil der Buerger ja Eigentum des Staates ist. Hier allerdings bin ich zu klein fuer's Netz. Das ist Chance - aber auch (kalkuliertes) Risiko.
Meine einzige Versicherungs-Altlast ist die RV: falls es die in ein paar Jahren noch gibt, zocke ich ab was geht. Haben die vorher mit mir ja auch so gemacht.


… ???
Wo sind eigentlich die Anderen hier? Will niemand sonst 'Hallo' sagen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo
BeitragVerfasst: Do 27. Dez 2018, 15:31 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
Andreas hat geschrieben:
Wo sind eigentlich die Anderen hier? Will niemand sonst 'Hallo' sagen?

Naja, ich habe jetzt schon oft Neue begrüßt,
die nur Eintagsfiegen waren und nie wieder kamen ...
Und die Thread-Überschrift "Hallo" finde ich auch nicht besonders sinnig.
Aber sei`s drum:


Herzlich willkommen liebe Manu !

Schön dass Du hier bist :wink:
und Deine Gedanken und Fragen mit uns teilst.

Liebe Grüße von der Ostsee
Andi
.

_________________
... nicht labern, sondern machen !

Land-WG sucht Mitbewohner und Nachfolger/Erben
-> für weitere Infos hier klicken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo
BeitragVerfasst: Do 27. Dez 2018, 16:02 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
Ich habe ja ähnlich gedacht wie Andi.
Trotzdem fand ich Manus Vorstellung sehr aufschlussreich, denn man findet immer wieder Parallelen.
Aber sie schrieb ja, das sie sich eigentlich gerade über co-housing Projekte informiert.
Ich gebe es zu, ich musste erst mal "nachschlagen" was dieses neudeutschen Wort nun wieder bedeutet.
Darüber würde ich noch gerne "reden" . Sind diese Gemeinschaften nicht eher was für die gut situierten Aussteiger ? Ich denke in so ein Wohnviertel sich "einkaufen" , da braucht man eine Menge. Aber eine gute Idee finde ich das trotzdem. So ein Dorf wo alle die gleiche Grundidee verfolgen, das wäre auch was für uns. Wo man dann z.B. bestimmte Ressourcen teilt. Es braucht nicht jeder ein Trecker, ein Rasenmäher usw.

Auf jeden Fall wünsche ich Dir alles Gute auf Deinem Weg Manu.

Ich hoffe Du findest was Du suchst und kannst so schnell wie möglich Dein Leben in die Richtung weiter entwickeln, die Dir gut tut.

Und ja. Man kann selbstbestimmter Leben. Ist vielleicht nicht so luxeriös wie ein "Konsumentenleben" aber dafür muss man für sich erst mal Luxus definieren.
Ich finde eine stabile Psyche durch selbstbestimmter leben ist schon mal ein Luxus den man sich und seinem Leben gönnen könnte ;)

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo
BeitragVerfasst: Do 27. Dez 2018, 20:19 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6346
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Andi hat geschrieben:
.
Andreas hat geschrieben:
Wo sind eigentlich die Anderen hier? Will niemand sonst 'Hallo' sagen?

Naja, ich habe jetzt schon oft Neue begrüßt,
die nur Eintagsfiegen waren und nie wieder kamen ...
.

Genau darum bin ich auch schon lange grussfaul.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo
BeitragVerfasst: Do 27. Dez 2018, 20:58 
Offline
Träumer

Registriert: Di 4. Dez 2018, 16:04
Beiträge: 13
Nur um zu beweisen, dass ich keine Eintagsfliege war, sage ich jetzt einmal laut "Hallo Manu", muss aber auch sagen, daß ich erstmal schnell die Interesse an dem Forum verloren hatte, weil ich zu der Erkenntnis gelangt bin: Aussteigen geht am Besten als Paar oder man kennt sich eben irgendwie aus real.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo
BeitragVerfasst: Fr 28. Dez 2018, 00:41 
Offline
Schamane

Registriert: Di 23. Okt 2018, 01:36
Beiträge: 551
Wohnort: Salzburg
Neandertaler hat geschrieben:
Nur um zu beweisen, dass ich keine Eintagsfliege war, sage ich jetzt einmal laut "Hallo Manu", muss aber auch sagen, daß ich erstmal schnell die Interesse an dem Forum verloren hatte, weil ich zu der Erkenntnis gelangt bin: Aussteigen geht am Besten als Paar oder man kennt sich eben irgendwie aus real.



Willkommen Manu,
Ich wünsche die alles Gute!

Neandertaler, kann dir nur zustimmen.
Mehr dazu unter meiner Vorstellung, will es nicht doppelt posten


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo
BeitragVerfasst: Fr 28. Dez 2018, 13:06 
Offline
Träumer

Registriert: Di 25. Dez 2018, 21:03
Beiträge: 6
Wow, hallo ihr :) jetzt geht's rund.

Für mich war der Begriff >Aussteigen< zunächst mit dem kompletten Verkauf all meiner unnötigen Habseligkeiten, vor allem Auto, Möbel, Wohnung, etc. und dem Umzug in einen Trailer/Bauwagen verbunden. Diese Idee finde ich immer noch reizend, aber ein bisschen Know-How wäre nice. Gerade sind auch die Selbstversorgerhöfe sehr interessant für mich; so als >Einstieg< in den >Ausstieg<.

@Andi:
Ja, "hallo" als Titel eines Begrüßungs- bzw. Vorstellungsthread ist wirklich unsinnig :P
Da ich nicht genau weiß, wie mein Weg in Richtung >Ausstieg< aussieht, war mir eine spezifischere Überschrift in diesem Moment nicht gegeben.

@Spencer:
es gibt ja verschiedene Gemeinschaftsprojekte, die dem co-housing ähnlich sind. Dem Mietshäusersyndikat entsprechende Gruppen, die vorhandene Immobilien kaufen, um sie dem Markt zu entziehen und die Mieten zahlbar zu halten und selbstbestimmt leben zu können. Dort muss man nicht unbedingt gut situiert sein: oft gibt dort jeder dass, was er geben kann. (weiß ich aber auch nur vom Hörensagen).

Wenn man genug Eigenkapital hat, kann man mit anderen Menschen zusammen ein Bauprojekt planen, indem jeder seine Wünsche im Bezug auf den Bau und die Gemeinschaftsregeln hat. Dort hat dann jeder seine eigenen vier Wände und zusätzlich gibt es Gemeinschaftsräume zum Aufhalten, Austauschen und Arbeiten. Das ist ziemlich schön. :) Wie eine kleine Siedlung, die grundlegende Sachen teilt.
Das wäre aber eine Alternative, die ich mir künftig mit meinem Partner vorstellen könnte.

Und ja, eine gesunde Psyche ist ein SuperLuxus :)

@Neandertaler:
Ja, ohne Ansprechpartner ist das alles sehr surreal, irgendwie nicht greifbar. Ich kontaktiere derzeit Leute aus meiner Umgebung, die ich übers Internet finde, um mir verschiedene Projekte anzuschauen und Tipps zu holen.

@feu92:
Vielen Dank! :)

Ich freue mich auch auf weiteren Austausch und werde berichten, wo der Weg mich hinführt. :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo
BeitragVerfasst: Fr 28. Dez 2018, 13:33 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
UnaWeaver hat geschrieben:
... werde berichten, wo der Weg mich hinführt.


Hey Manu,

wo Dich Dein Weg hinführt ...
wird dort sein wo Du hingehst :wink:

Und bist Du nicht eigentlich frei ?
So wie ich es herausgelesen habe
(noch) keine Kinder,
keine feste Arbeit (Bufdi),
keine wirklich bindenden Verpflichtungen,
"nur" einen Freund der Deine Interessen und Sehnsüchte nicht teilt (sorry!).

Du bist (noch) jung, hast einen Kof zum Denken,
Hände zum Anfassen, Füße zum Laufen und hoffentlich auch Stehen
- (zum Stehen gehört auch noch ein aufrechtes Rückgrat) -
warum also Dich auf den Rhein-Neckar-Kreis beschränken ?
.

_________________
... nicht labern, sondern machen !

Land-WG sucht Mitbewohner und Nachfolger/Erben
-> für weitere Infos hier klicken


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo
BeitragVerfasst: So 30. Dez 2018, 13:49 
Offline
Träumer

Registriert: Di 25. Dez 2018, 21:03
Beiträge: 6
Hallo!

Wollte gestern schon antworten, aber irgendwie hats technisch nicht funktioniert.

Ja, wenn man sich diese Fakten vor Augen hält, bin ich wirklich frei und die Welt liegt mir zu Füßen. Gut, wenn man das nochmal so liest :)
Aber da merke ich auch wieder, wie sehr die Freiheit doch im Kopf beginnt bzw. wie mich die Zweifel und falsche Glaubenssätze dann doch immer wieder zurückhalten.

Umso besser, dass ich mich jetzt hier angemeldet habe und mich im Austausch und alleine über das "Drüber schreiben" diese Sehnsuchts-Gedanken in die Welt bringe, so dass sie real und greifbarer werden. Dann haben die blöden Zweifel bald geloost. :rocker: :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz