Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Sa 25. Sep 2021, 14:12

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: einen Gruss in die Runde
BeitragVerfasst: Mi 30. Sep 2015, 12:52 
Offline
Träumer

Registriert: Di 29. Sep 2015, 17:38
Beiträge: 7
Hallo, dann will ich mich mal vorstellen.

Ich bin mittlerweile 33 Lenze alt, gebürtig aus Berlin mit Wurzeln zur Nordsee. Habe jahrelang in Bremen gewohnt, bin 2 mal erfolgreich ausgewandert , das erste Mal bin ich aus persönlichen Gründen nach D zurück, und das zweite Mal zurück wird momentan geplant, ich bin also noch im Ausland. Beide Male zog es mich nach Südostasien (wo ich neben Berlin und Nordsee auch Wurzeln habe), ich habe auch mehrere Jahre in China gearbeitet.

Nach nun 15 Jahren Arbeit fragt man sich, was man eigentlich wirklich will. Ich habe keine Lust mehr im Büro zu verkommen, ich habe nichts gegen Städte (Millionen Städte wie in China müssen es dann aber doch nicht mehr sein) und auch nichts gegen Technologie und die Vorzüge dessen. Dies kann man aber auch alles etwas abseits der "Zivilisation" haben, wo man der Natur verbundener ist. Mir ist es mittlerweile lieber einer harten Arbeit nachzugehen, aber wo ich die Ergebnisse direkt sehen und nutzen kann, als das ich wie ein Roboter auf die Tastatur kloppe und auf den Monitor starre, dafür Geld bekomme und die Sachen dann kaufen muss. Mir ist es lieber mal einen Urlaub in der Metropole zu machen, als dort zu leben und Urlaub in der Natur zu machen.

Ich könnte mir durchaus vorstellen auf einem Hof mitzuhelfen, und ich würde am liebsten mehr von der Schifffahrt lernen und wenn möglich irgendwann mit einem eigenen kleinen Schiff dahin zu reisen wohin man will. Bis dahin ist es aber noch ein langer Weg.
Aber vielleicht findet sich ja eine Hofgemeinschaft oder ein Segler der noch einen Platz frei hat.

Ich komme aus der IT, und vorher war ich beim Steuerrecht. Ich habe wie gesagt jahrelang schon im Ausland gelebt, kann dementsprechend Englisch. Ich hatte damals einen Hund in Deutschland, und komme mit Tieren grundsätzlich gut klar. Ich esse sie aber auch. Ich habe bei meiner Bekannten auf den Philippinen mit bei der Schweinezucht geholfen, und dann auch bei der Schlachtung. Es kommt halt immer aufs wie an.

Ich rauche auch moderat, viele scheinen dem hier abgeneigt. Trinken tue ich allerdings sehr selten, weniger als 5 mal im Jahr. Ich bin auch nicht der Typ der sich politisch engagiert, religiös bin ich auch nicht.

Mein Hauptgrund warum ich mich hier angemeldet habe ist das ich Menschen die gleiche oder ähnliche Ideen wie ich verfolgen, eventuell sogar zusammenzufinden. Ich will mich nicht von der Gesellschaft abkapseln (auch 3 Leute sind eine Gesellschaft mit gewissen Regeln) sondern die unmittelbare nur verkleinern. Auf das "normale" Arbeitsverhältniss habe ich auch keine Lust mehr, ich will direkt sehen was ich mache, auch wenn es härtere Arbeit ist, weil nur Träumer denken es wäre ein Zuckerschlecken und sehen dies mit einem romantischen Blick.

Ja und wer irgendwelche Hinweise und Tipps zu Südostasien braucht, dem kann ich auch gerne zur Seite stehen, bin ja nun schon lang genug hier und kenne mich dementsprechend aus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 30. Sep 2015, 12:52 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 30. Sep 2015, 14:08 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Viel Glück, bei deiner Suche und willkommen hier.
Aber Hunde isst du nicht, oder?:wink: :lol: :lol:

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 30. Sep 2015, 15:08 
Offline
Träumer

Registriert: Di 29. Sep 2015, 17:38
Beiträge: 7
Shiva hat geschrieben:
Viel Glück, bei deiner Suche und willkommen hier.
Aber Hunde isst du nicht, oder?:wink: :lol: :lol:


erst einmal Danke fürs Willkommen. Ich habe tatsächlich schon einmal Hund gegessen, allerdings nicht in China sondern auf den Philippinen. Hundefleischrestaurants findet man auch in China sehr selten, ich habe in der ganzen Zeit dort keinen Chinesen getroffen der Hund gegessen hat.
Im Gegenteil. Aber die Presse macht halt gerne viel Wind.

Ich habe aber durchaus Diskussionen geführt, nicht nur über Hundefleisch, sondern auch anderen Sachen welche in China oder Asien zum normalen Essen gehören. Als ich erwähnt habe das es in Deutschland auf Wochenmärkten zum Beispiel Pferdewurst und -Fleisch gibt. wurde ich mit großen entgeisterten Blicken angeschaut. Jede Kultur hat halt so ihre Macken.

In Südostasien sind es dann eher Insekten, Schlangen etc. auf dem Teller, welche dem Europäer seltsam vorkommen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 30. Sep 2015, 15:39 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3382
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi und willkommen.

Darf ich fragen warum du nach D zurück "willst"?
Viele die ich so hier lese die wollen genau das gegenteil, immer weit weg.
Rein interesse halber. Ich finde D ein recht bequemes Land, wenn man sich an ein paar Spielregel hällt.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 30. Sep 2015, 15:57 
Offline
Träumer

Registriert: Di 29. Sep 2015, 17:38
Beiträge: 7
nunja, wollen ist immer so eine Sache. :D

Wegen Visum habe ich keinerlei Probleme, Problem ist die finanzielle Absicherung. Da ich keine Lust auf meinen derzeitigen Job mehr habe, und da auch die Perspektive fehlt, es dann außerdem an legalen Alternativen mangelt. Arbeitsverhältnisse findet man hier nur in bestimmten Bereichen, alternativ kann man sich selbstständig machen, was jedoch auch mit viel Behördenkram und vor allem Kapital verbunden ist.

Da die Arbeit immer bescheidener wird ist es nur umsichtig erst mal wieder nach D zurückzukehren, da es dort zumindest ein Auffangnetz gibt wenn alle Stricke reissen.

Dazu kommt das ich nun mehrere Jahre nicht mehr in Deutschland war und natürlich so einige Dinge vermisse. In Deutschland werde ich nach einiger Zeit dann wieder Sachen von hier vermissen. :D

Deswegen wäre ein eigenes Boot perfekt, dahin ziehen wohin man gerade will. Ich habe nunmal 2 Heimate (gibt lustigerweise kein Plural von Heimat) und das sind Deutschland und Südostasien. Und dahin wirds mich auch immer ziehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 1. Okt 2015, 08:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3382
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi. Im Forum haben sich auch welche vorgestellt die mit einem Boot unterwegs sind, oder wollen. Evt kann man da mit einsteigen.

Beil Helpx gibt es auch Bootprojekte, wo man das Boot mit anrichtet und für jeden Tag Arbeit einen Tag auf See bekommt.

Noch eine "verrückte" Idee, holst dir günstig in Indien vom Schiffsfriedhof Alang ein ausrangiertes Rettungsboot und baust das zum Weltenbumler aus.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 1. Okt 2015, 09:18 
Offline
Träumer

Registriert: Di 29. Sep 2015, 17:38
Beiträge: 7
Danke erst mal für den Tipp mit Helpx, die Seite kannte ich noch nicht.

Für ein eigenes Boot ist es noch viel zu früh (leider), da muss ich noch sehr viel lernen. Schließlich will ich nicht auf hoher See stranden sondern auch da ankommen wo ich hin will.

Es gibt einige Seiten wo Skipper Leute suchen, aber selbst ohne Bezahlung bei keinerlei Kenntnissen ist es da schwer Fuß zu fassen, zumal viele komischerweise weibliche Begleitung suchen.

In Deutschland einige Scheine machen, nebenbei soviel wie möglich an Praxis mitnehmen, und dann irgendwann ein eigenes, wär schon was. Küste sagt mir aber auch zu.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 1. Okt 2015, 09:20 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
dkmicha hat geschrieben:

Ich habe tatsächlich schon einmal Hund gegessen, allerdings nicht in China sondern auf den Philippinen. Hundefleischrestaurants findet man auch in China sehr selten, ich habe in der ganzen Zeit dort keinen Chinesen getroffen der Hund gegessen hat.
Im Gegenteil. Aber die Presse macht halt gerne viel Wind.

Ich habe aber durchaus Diskussionen geführt, nicht nur über Hundefleisch, sondern auch anderen Sachen welche in China oder Asien zum normalen Essen gehören. Als ich erwähnt habe das es in Deutschland auf Wochenmärkten zum Beispiel Pferdewurst und -Fleisch gibt. wurde ich mit großen entgeisterten Blicken angeschaut. Jede Kultur hat halt so ihre Macken.

In Südostasien sind es dann eher Insekten, Schlangen etc. auf dem Teller, welche dem Europäer seltsam vorkommen.


Ja, sehe ich im Prinzip genauso, ist eben alles Fleisch. Hunde würde ich halt nicht essen wollen, weil ich da emotional zu sehr dran hänge. Ebenso, wie viele kein Pferdefleisch essen, weil sie Pferde lieben. Aber vom Prinzip her wäre es egal, ob nun Hund, Schwein, Pferd, Rind oder sonstwas.
Naja, ich dachte ja nur, dass die die Hofbewohner, wo du vielleicht mal landen wirst, nicht um ihre Hunde bangen müssen :wink: :lol: "Spaß, Spaß"

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 1. Okt 2015, 19:55 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Mär 2014, 13:00
Beiträge: 286
Wohnort: Naturpark Schlaubetal
Juten Abend Berliner

Willkommen hier im Forum.

"Shiva" In der Not schmeckt das Fleisch auch ohne Brot. :lol: :lol: :lol:

Gruss von mir.

_________________
»Das Herz des Menschen verhärtet, wenn es von der Natur getrennt ist.«
Standing Bear, Oglala-Häuptling


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Der neue in der Runde, ein Hallo an alle
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Tingeltangel Bob
Antworten: 0
Der neue in der Runde, ein Hallo an alle
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Tingeltangel Bob
Antworten: 0
Leben wie vor 100 Jahren in einen Schwarzwaldhaus
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: outdoorfreak
Antworten: 6
Der neue in der Runde, ein Hallo an alle
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Tingeltangel Bob
Antworten: 0
Filmchen über einen Permagarten
Forum: Gärtnerei & Permakultur
Autor: Spencer
Antworten: 18

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz