Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Fr 14. Mai 2021, 22:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen mit Boot
BeitragVerfasst: So 14. Mär 2021, 21:06 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Zitat:
. Die Antworten auf die Frage/n in diesem Thread zeigen, wozu das Forum hier zu gebrauchen ist...

zu NICHTS.

Meinst du weil du es in viel Text verpackst, erzählst du uns was neues?

Das mit der Vorfahrt ist mir tatsächlich neu. Ich hab den Binnenschein in der DDR gemacht. Da gilt rechts vor links unter Gleichrangigen, unter Segelbooten wer den Wind von Rechts hat, Segel- vor Motor- und Ruderboot, Motor- vor Ruderboot, Berufsschiffart vor allen. Gegebenenfalls, bevor ich in' Bach steche, würde ich noch Mal kurz die Bank drücken.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 14. Mär 2021, 21:06 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen mit Boot
BeitragVerfasst: So 14. Mär 2021, 21:36 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
https://www.yachtcharter-roemer.de/vorfahrtsregeln.html

Mit dem Ruderboot hab ich mich geirrt. Ist ja mittlerweile auch 36 Jahre her. Ansonsten gelten die Vorfahrtsregeln wie ich sie aufgezählt hab.
Und an Eli gerichtet, hättest du das mit dem Hafen gewusst? Dafür gibt es eben den Führerschein. Ausserdem finde ich es ganz schön moderat, dass man für schwächere Boote gar keine Fleppe braucht.
Ach so, das mit den PS ist mir auch neu. Bei uns hat sich ein Boot über Länge, Breite und Tiefgang definiert. Würde ein Wert überschritten, galt es als Schiff.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen mit Boot
BeitragVerfasst: Mo 15. Mär 2021, 00:40 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
@Mega: MIr vollkommen egal, ich erkenne den Mist nicht an - egal ob an Land, im Meer oder in der Luft - und im Weltraum und Internet schon gleich dreimal nicht!

Schulen und Grosskotzige Zertifikate-Aussteller braucht kein Arsch , Wissen entsteht aus Intuition und die ist erblich - Punkt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen mit Boot
BeitragVerfasst: Mo 15. Mär 2021, 03:23 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Zitat:
. Wissen entsteht aus Intuition und die ist erblich

Im Falle der Hafenvorfahrt eben nicht.
Und wie willst du ein Auto fahren, wenn du glaubst, die Vorfahrtsregeln aus Intuition ziehen zu können?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen mit Boot
BeitragVerfasst: Mo 15. Mär 2021, 08:04 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Langsamkeit und Kommunikation, ausserdem weichen die meissten Leute instinktiv nach rechts aus...

Ich will kein Auto fahren, ich hass die Dinger und die ganze Mentalität die die verursachen! Autos würde ich grundsätzlich abschaffen - die reissen alles aussereinander, sind asozial, verzerren den Wirklichkeitssinn und es gibt in Friedenszeiten keine Verwendung dafür...

Ist eine der Hoffnungen an den "Great Reset" dass sich das endlich wieder normalisiert, die Massenmotorisierung ist Hauptgrund warum viele wichtige Dinge einfach nicht mehr funktionieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen mit Boot
BeitragVerfasst: Mo 15. Mär 2021, 09:51 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Grundsätzlich hast du Recht mit den Autos. Müssten abgeschafft werden. Als ehemaliger aFahrer kann ich dir aber sagen, die haben eine sehr vielseitige Verwendung und ab und an, wie Grade heute, da fehlt mir das Auto tatsächlich.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen mit Boot
BeitragVerfasst: Mo 15. Mär 2021, 12:00 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Das ganze sind alles künstlich geschaffene Abhängigkeiten, an diesen Götzen bürgerlicher Verschwendungssucht - ich würde um daran die Axt zu legen, für Transportrouten sogar mit Konzessionen arbeiten, um die gesellschaftliche Inbalance durch das Händlertum und den energetisch irren Auslieferwahnsinn in einem Aufwisch an die kurze Leine zu legen... das heisst für die Addressierung einer Handelsroute fallen entsprechend Gebühren an und ihre Anzahl pro Handelshaus ist limitiert... dann kann man das Frachtaufkommen regeln und die Versorgungseigenständigkeit von Siedlungen fördern, und unsinnige Transporte vermeiden, Monopole aufheben usw....

Führerscheine würde ich dagegen abschaffen, denn die stärksten und besten selektiert man am besten durch "wild-west-manier" , wenn man dann Aushebungen macht, hat man wenigstens kampferfahrende Fahrer, Piloten und Schmuggler, und aussreichend entsprechende Fahrzeuge, dass niemand freiwillig in dein Gebiet einfällt, weil du eine motorisierte Landwehr hast... das ist billiger als eine teure stehende Armee die in Deutschland fünffach das kostet was der Strassenbau braucht.... Dasselbe macht auch auf dem Meer und im Luft/Raumfahrt Bereich sinn... denn es fördert enorm die technologische Evolution...

Anomie und ihre kanalisierung mit lockerer Hand, hat nur Vorteile gegenüber Legalismus... Und das Resultat macht bedeutend mehr Spass 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen mit Boot
BeitragVerfasst: Di 16. Mär 2021, 15:33 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 672
Wohnort: Klimazone 7B
Elirithan hat geschrieben:
Führerscheine würde ich dagegen abschaffen, denn die stärksten und besten selektiert man am besten durch "wild-west-manier" , wenn man dann Aushebungen macht, hat man wenigstens kampferfahrende Fahrer, Piloten und Schmuggler, und aussreichend entsprechende Fahrzeuge, . . .

:mrgreen:

Ich glaube heute werde ich mir wieder einmal MadMax anschauen . . . .

:popcorn :popcorn :popcorn

_________________
In Wien, Sylvesterpfad abgesagt.

MNS COVID MED UNI WIEN
virologe-drosten-die-pandemie-wird-jetzt-erst-richtig-losgehen



coronavirus-in-manaus

israel-covid-19-patienten-werden-unterirdisch-versorgt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen mit Boot
BeitragVerfasst: Di 16. Mär 2021, 18:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
@Elirithan da gibt es ein kleines gedanklicher Problem bei deiner Evolutionstheorie.
Statts das Geld in einen Führerschein zu stecken welcher die Sicherheit aller erhöht, werden dann SUV, LKW und Panzer gekauft.
Wer sich kein solches Fahrzeug leisten kann kommt halt unter die Räder. Und schon siegt wieder der Kapitalismus.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen mit Boot
BeitragVerfasst: Mi 17. Mär 2021, 13:10 
Offline
Aussteiger

Registriert: Mi 30. Okt 2013, 21:24
Beiträge: 262
speckgürtler hat geschrieben:
wieder einmal MadMax anschauen . . . .

:popcorn :popcorn :popcorn


:bindafür: :bindafür:
MadMax for president!

_________________
lieber es nötig haben und zu haben, als es nicht nötig haben und nicht zu haben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen mit Boot
BeitragVerfasst: Do 18. Mär 2021, 11:29 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Wird bald genug Platz da sein wenn die ganzen Geimpften abgekratzt sind. :happy: Mad Max ist im Vergleich zu sozialistischen Utopien das biblische Paradies!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen mit Boot
BeitragVerfasst: Do 18. Mär 2021, 13:15 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 6. Okt 2019, 19:42
Beiträge: 672
Wohnort: Klimazone 7B
Elirithan hat geschrieben:
Wird bald genug Platz da sein wenn die ganzen Geimpften abgekratzt sind. :happy: Mad Max ist im Vergleich zu sozialistischen Utopien das biblische Paradies!

Na was für ein Pech aber auch, dass uns Beides mittelfristig nicht herbeiführbar ist.

:popcorn :popcorn :popcorn
:popcorn :popcorn :popcorn
:popcorn :popcorn :popcorn

_________________
In Wien, Sylvesterpfad abgesagt.

MNS COVID MED UNI WIEN
virologe-drosten-die-pandemie-wird-jetzt-erst-richtig-losgehen



coronavirus-in-manaus

israel-covid-19-patienten-werden-unterirdisch-versorgt


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen mit Boot
BeitragVerfasst: Fr 19. Mär 2021, 12:20 
Offline
Selbstversorger

Registriert: So 21. Jul 2019, 10:30
Beiträge: 310
LOL

Der Delirium träumt vom Darwin. Dabei wär grade ein Warmduscher wie er der erste, dens erwischen würde, ohne HartzIV und Fußgängerampeln.

Gruss

_________________
Der kluge Mann denkt an sich selbst zuerst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen mit Boot
BeitragVerfasst: Fr 19. Mär 2021, 14:34 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1285
Wohnort: Altenstein
Über die warmen Duschen können wir uns gerne nochmal unterhalten, wenn ihr euch längst blutig mit Bakterienruhr den Darm rausscheisst...

Aber schon vorher gehen die Grossmäuler hier ohnehin zu Fuß, und sind mit ihrer Rationszuteilung kein Problem für niemanden mehr.... Dann pflocken euch nämlich eure Herren, die ihr jetzt Jahrzehnte mit eurem blinden Gehorsam gegenüber ihren Regeln fett gemacht habt, schon an dann nicht-mehr-eurer Scholle fest. Mit eurer Arroganz und Befürwortung von Gesetzen, habt ihr es euch ja schliesslich auch redlich verdient.

Denn Frieden ist Sklaverei... und Feigheit kein Argument.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aussteigen mit Boot
BeitragVerfasst: So 21. Mär 2021, 13:51 
Offline
Selbstversorger

Registriert: So 21. Jul 2019, 10:30
Beiträge: 310
@ Delirium

Wenn ich so lese, was du so von dir gibst, wär ne psychiatrische Behandlung das mindeste, was ich dir raten würde.

Gruss

_________________
Der kluge Mann denkt an sich selbst zuerst.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 51 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Liveaboard - Aussteigen per (Segel)boot - Piratin gesucht :)
Forum: Kontaktbörse
Autor: untiethelines
Antworten: 2
Ich hab noch Platz im Boot.
Forum: Kontaktbörse
Autor: ghoatrider
Antworten: 0

Tags

Bau, Deutschland, Erde, Meer, USA, Uni

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz