Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Fr 30. Jul 2021, 18:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Di 6. Okt 2015, 20:38 
Offline
Träumer

Registriert: Di 10. Jul 2012, 14:11
Beiträge: 6
Hallo Freunde, geht es Euch auch so? Man lebt - die Tage vergehen - die Jahre vergehen - und dann fragt man sich: war's das???

:cry: :-S

Ich bin inzwischen 56 Jahre auf dieser Welt, habe meine Kinder geboren und groß gezogen. ... habe als junger Mensch versucht, die Welt zu verändern. ... aber den eigentlichen Sinn des Lebens? Den suche ich immer noch. Jedenfalls möchte ich nicht sinnloser Teil DIESER Gesellschaft sein, die ihre Erfüllung darin sieht, mit smartephone und Facebook den Großteil des Lebens auszufüllen, während man Allem und jedem die schuld an der eigenen Unzufriedenheit gibt und auch nicht bereit ist, etwas zu ändern. "Man kann ja eh nichts ändern! " Toller Leitwort eines in dieser oberflächlichen Achselzuckgeselschaft.

Gibt es auch noch Andersdenkende?

Würde mich freuen, solche Menschen kennen zu lernen. ... vielleicht gemeinsame Ziele zu verfolgen. [/img]

_________________
Gläserner und kontrollierter Mensch? Nein Danke!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 6. Okt 2015, 20:38 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Di 6. Okt 2015, 22:46 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 6010
Wohnort: NRW
.

wie schon 56 und den sinn des lebens immernoch nicht gefunden... :lol:

dann verzähle ich es dir :wink:

das leben hat überhaupt keinen sinn

das ganze getue ist nur damit man sich von der sinnlosigkeit des lebens ablenken kann und sein belohnungszentrum stillt.

und religionen wurden geschaffen, damit man dem tod seinen schrecken nehmen sollte.

der sinn des daseins ist eine wie auch immer und zu welchem zweck auch immer geartete Katharsis


das ganze drumherum ist nur erhaltungsbeiwerk/blendwerk damit dem menschen die sinnlosigkeit erträglicher gemacht wird sonst würde er verfrüht die Katharsis beenden, dies liegt jedoch nicht im sinne des erfinders :lol:

.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Hallo
BeitragVerfasst: Di 6. Okt 2015, 22:46 
Offline
Backpacker

Registriert: Sa 26. Sep 2015, 01:18
Beiträge: 24
Wohnort: nrw
Hey

Mit 56 Jahren hast du doch schon viel erreicht,hast eine Familie gegründet, bist
darin aufgegangen als Mama,das ist doch was Großes, damit hast du die Welt
ja ein Stück verändert und dein Leben.

Ich wette die Leute die dir sagen man kann nix verändern, haben schon versucht
was zu ändern, aber haben die Grenzen davon kennengelernt und kamen zum
Entschluss man kann nix großartig verändern.
Was natürlich nicht stimmt,ein einzelner kann was verändern und noch mehr wenn
es viele Menschen zusammen tun und zusammen halten,diese aber finden und
die Ziele realisieren ist schwierig.

Naja kommt wohl auf die Ziele an.

Was sind den deine Ziele? Wie würdest du gern die Welt verändern?
Und dein Leben?

Drei Fragen sind hoffe ich nicht zuviel x) .

Der Sinn des Lebens,ist erstens zu Leben und Gutes im Leben zu sehen und
das Beste aus seinen Leben zu machen(wenn es möglich ist)...sowie ich das sehe
hast du das beste aus deinen Leben gemacht und deinen Leben einen Sinn gegeben
durch eine Familie. Jetzt kannst du dir einen neuen weiteren Sinn suchen,wo du dabei
aufgehst. Eine Neue Herausforderung.

Liebe Grüße an Dich


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 6. Okt 2015, 23:29 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
Das einzige was schon eher gut geht ist, sein eigenes Leben zu ändern, für alles andere braucht man fast immer andere Menschen und wenn die nicht da sind kann mans halt vergessen. Wenn man sich wirklich öffentlich engagieren will merkt man schnell, dass da kleinste Veränderungen immer SEHR lange dauern. Und das ist noch positiv, kann auch sein, dass nix passiert. Die meisten schmeißen dann halt hin. Ist halt der berühmte Windmühlen Kampf, weil alles so ist wie es ist weil alle so sind wie sie sind. :D :wink:

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 7. Okt 2015, 08:26 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3331
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Guten Morgen und willkommen hier.

Man kann sich selber ändern zu dem was einen glücklich macht und ein Vorbild sein.
Dann kann jeder entscheiden ob er auch so leben will oder nicht.
Man kann niemanden ändern der so bleiben will wie er ist.

Es ist schon mal ein Anfang zu wissen was du nicht willst. Lass dich inspirieren was du machen willst und tue es.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 7. Okt 2015, 13:15 
Offline
Träumer

Registriert: Mi 30. Sep 2015, 17:19
Beiträge: 14
Wohnort: Hannover
Hallo,

ich finde es toll wieviel schöne worte es hier giebt und das es Menschen giebt die einen aufmuntern und auch motivieren es egal in welchem alter weiter zu versuchen!!

Ich bin genau der selben ansicht, auch wenn man vielleicht im hohen alter nicht mehr so viele wege gehen kann wie zb ein 18 jähriger oder so giebt es sooooo viele schöne wege die man in angriff nehmen kann um Glücklich zu werden! Ich habe einen Lieblingsmusiker, der mal gesungen hat :

Der Sinn des Lebens ist seinem Leben einen Sinn zu geben !

Ich hab mir das lied tausendmal angehört und fand den Satz total schön, aber erst seit dem ich anfange mein leben zu ändern und mal komplett für mich unervorschte wege zu gehen habe ich den Sinn daran verstanden^^
Jeder Mensch hat es verdient glücklich zu sein egal wie die vergangenheit war oder was man geschafft hat oder auch wie alt man ist!!

Da ich weiß was du alles schon geschafft hast und erreicht hast bin ich so begeistert das du trotz alldem immer noch so viel kraft und so viel bewerkstelligen willst ! Es giebt so wehnige menschen die erst glücklich sind wenn sie andere Glücklich machen können, die wirklich an dem Weltfrieden arbeiten wollen und bis jetzt noch nicht aufgehört haben obwohl man so viele tiefschläge auf so einem harten und manschmal auch unerreichbarem Weg erleben und ertragen muss!!!

Ich bin einfach so stolz und so mit Liebe erfüllt das ich sagen darf das mich so Mensch großgezogen hat und mir den weg in die Richtige richtung gezeigt hat, trotz dem täglichem kampf gegen die gesellschaft und ihren naja wie sag ich mal unnützen und Lieblosen taten! Ich bin stolz dein sohn zu sein, und ich bin stolz zu sehen das du immer noch nicht mit träumen und mit der sehnsucht nach dem glück aufgehört hast!!! Du findest deinen weiteren weg und da bin ich mir zu hundert Prozen sicher!

Mich würde es freuen wenn du hier menschen kennen lernst die dir helfen, die dir wege zeigen und dir unterstützung geben, vielleicht sogar sich mit dir zusammen auf einen weg machen oder man zusammen einfach sich gegenseitig motiviert !! Du bist der tollste mensch den ich kenne!!! Und du hast es verdient weiterhin glücklich zu sein und ein ziel in deinem leben haben zu dürfen! Lass dich nicht unterkriegen geh deinen weg wie es auch ich jetzt mache!

Hab dich ganz ganz ganz doll Lieb :))

Lukas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 7. Okt 2015, 13:24 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
:love:
Sehr schön, mir fehlen die Worte, es hat mich berührt.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 7. Okt 2015, 14:08 
Offline
Backpacker

Registriert: Di 22. Sep 2015, 20:53
Beiträge: 27
Wohnort: Stralsund
Und genau das ist der Sinn des Lebens, solche lieben Worte als Zeichen der völligen Dankbarkeit erfüllen sogar mir hier vor der Mattscheibe das Herz. Familie, Nächstenliebe einfach Klasse =)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: WOW.....
BeitragVerfasst: Mi 7. Okt 2015, 20:47 
Offline
Träumer

Registriert: Di 10. Jul 2012, 14:11
Beiträge: 6
Jetzt weiß ich (fast) nix zu antworten. Auch ich bin sehr gerührt. Danke mein lieber Lukas. Du weißt, dass ich für Dich das Gleiche empfinde und wünsche.

Auch meinen Dank an Amazone für die lieben, verständnisvollen Worte. Man merkt, liebe Amazone, dass Du nicht oberflächlich bist, sondern sehr tiefsinnig. Du machst Dir Deine Gedanken über Deine Mitmenschen und die Umwelt. Und das ist auch toll so.

An die anderen Schreiber (besonders an silvi73 und Peperoni): das sind ja mal wieder "kluge" Ansichten. Ich vermute, dass ihr bisher noch nicht wirklich viel erlebt habt oder kaum Herausforderungen hattet, die Euch an die Grenzen gebracht haben. Nun denn, ich hatte sie.

"........ weil alles so ist wie es ist weil alle so sind wie sie sind"...... (Peperoni)

Frage: Aber MUSS man das einfach so akzeptieren? Muss man sich womöglich anpassen? Muss man die Welt so hinnehmen, wie sie ist, auch wenn siue fast ausschließlich schädlich für die Menschheit, für die Tiere, Pflanzen ist???? Ist die moderne Technik tatsächlich die Erfüllung für uns Menschen? Oder macht sie uns nicht in Wahrheit einsam, stumpfsinnig, abhängig, dumm, durchsichtig, gehörig???

Ich will und kann das, was uns schadet nicht einfach hinnbehmen, sondern hoffe auf die Erkenntnis einiger Menschen, dass es andere wichtigere Dinge gibt, als I-Phones, 1000-prozentige Digitalisierung und und und... denn ich glaube, dass sie eher den Tod bringt als das Leben.

"...... das leben hat überhaupt keinen sinn" (Silvi73)

Ja, klar... und auf dem Mond wächst der Joghurt, die die blaue Kuh mit der Mistforke schlürft. :roll: :D

Wenn dem so wäre, dann bräuchte niemand mehr leben... oder niemand bräuchte sich Mühe geben, etwas Gutes zu tun, weil ja eh alles egal wäre.....

Es gibt ja auch Menschen, die NICHT gleichgültig und oberflächlich sind... die sich Gedanken über das Leben, den Tod, den Menschen, die Umwelt machen. Es gibt Menschen, denen es NICHT egal ist, wenn in Südamerika komplette Urwälder abgeholzt werden oder in Palästina unschuldige Kinder mit Maschinengewehren getötet werden. Es gibt ja auch noch Menschen, die hilfsbereit und freundlich, tolerant und respektvoll sind und sich nicht über andere Menschen stellen. Ich wünsche mir, solche Menschen kennen zu lernen, denn DIESE Menschen sind stark und wichtig. Sie machen das Leben lebenswert und bringen Freude.
Diesen Menschen ist Freundschaft wichtig, und sie urteilen nicht danach, wie jemand aussieht, oder was er an matreriellen Gütern zu bieten hat.
SOLCHE Menschen suche ich, um den nächsten 50 Jahren einen Sinn zu geben.
Ich kann mich ja schlecht darauf ausruhen, dass ich mit 27 Jahren mein erstes Kind zur Welt gebracht habe und dann noch eins und schließlich mit Pflegekindern insgesamt 8 Kinder groß gezogen habe. Kinder, auf die ich echt stolz bin, denn sie sind großartige Menschen geworden, denen Oberflächlichkeit ein Greuel ist.
Ich will mich auch nicht darauf ausruhen, dass ich mal versucht habe, die Welt auf püolitischem Wege zu ändern. Auch duie Mitarbeit im Tierschutz, bei Greenpeace oder PETA, auch bei Amnesty International sind keine Ruheplätze im Stadtpark. Nein, ich will weiter machen und kämpfen: für freie Gemüter, für entspanntes Leben und für eine Zukunft, in der die Welt noch existiert - mit reinem Sauerstoff, den wir bedenkenlos einatmen können - mit Farben, die unser Herz erfreuen - mit Lichtern, die unseren Augen nicht weh tun - mit Geräuschen, die unseren Ohren und unsere Seele nicht schaden - mit Lebensmitteln, die noch Lebensmittel sind und nicht der chemischen Herstellung entsprungen oder damit verseucht sind - mit Tieren, die gesund aufwachsen und leben dürfen - mit einer Artenvielfalt im Tier- und Pflanzenbereich, um deren Existenz wir heute schon zittern müssen.

Der Erdball ist in seiner Existenz bedroht und wir Menschen wissen das auch. Aber 80% der Menschen zucken nur mit den Schultern und sagen: "So ist das nun mal... kann man eh nix gegen machen."

Welch gleichgültiger Trugschluß!!!!!
Ich hoffe immer noch auf die 20% , denen die momentane Entwicklung, die uns Menschen in der freien Entwicklung bedroht. und den Pflanzen und Tieren den Garaus machen wird, NICHT egal ist.
Mit einem Wort: ich suche MENSCHEN ! :D

_________________
Gläserner und kontrollierter Mensch? Nein Danke!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WOW.....
BeitragVerfasst: Mi 7. Okt 2015, 21:02 
Offline
Träumer

Registriert: Di 10. Jul 2012, 14:11
Beiträge: 6
ChrissiBasti hat geschrieben:
Jetzt weiß ich (fast) nix zu antworten. Auch ich bin sehr gerührt. Danke mein lieber Lukas. Du weißt, dass ich für Dich das Gleiche empfinde und wünsche.

Auch meinen Dank an Amazone für die lieben, verständnisvollen Worte. Man merkt, liebe Amazone, dass Du nicht oberflächlich bist, sondern sehr tiefsinnig. Du machst Dir Deine Gedanken über Deine Mitmenschen und die Umwelt. Und das ist auch toll so.

An die anderen Schreiber (besonders an silvi73 und Peperoni): das sind ja mal wieder "kluge" Ansichten. Ich vermute, dass ihr bisher noch nicht wirklich viel erlebt habt oder kaum Herausforderungen hattet, die Euch an die Grenzen gebracht haben. Nun denn, ich hatte sie.

"........ weil alles so ist wie es ist weil alle so sind wie sie sind"...... (Peperoni)

Frage: Aber MUSS man das einfach so akzeptieren? Muss man sich womöglich anpassen? Muss man die Welt so hinnehmen, wie sie ist, auch wenn sie fast ausschließlich schädlich für die Menschheit, für die Tiere, Pflanzen ist???? Ist die moderne Technik tatsächlich die Erfüllung für uns Menschen? Oder macht sie uns nicht in Wahrheit einsam, stumpfsinnig, abhängig, dumm, durchsichtig, gehörig???

Ich will und kann das, was uns schadet nicht einfach hinnehmen, sondern hoffe auf die Erkenntnis einiger Menschen, dass es andere wichtigere Dinge gibt, als I-Phones, 1000-prozentige Digitalisierung und und und... denn ich glaube, dass sie eher den Tod bringt als das Leben.

"...... das leben hat überhaupt keinen sinn" (Silvi73)

Ja, klar... und auf dem Mond wächst der Joghurt, den die blaue Kuh mit der Mistforke schlürft. :roll: :D

Wenn dem so wäre, dann bräuchte niemand mehr leben... oder niemand bräuchte sich Mühe geben, etwas Gutes zu tun, weil ja eh alles egal wäre.....

Es gibt ja auch Menschen, die NICHT gleichgültig und oberflächlich sind... die sich Gedanken über das Leben, den Tod, den Menschen, die Umwelt machen. Es gibt Menschen, denen es NICHT egal ist, wenn in Südamerika komplette Urwälder abgeholzt werden oder in Palästina unschuldige Kinder mit Maschinengewehren getötet werden. Es gibt ja auch noch Menschen, die hilfsbereit und freundlich, tolerant und respektvoll sind und sich nicht über andere Menschen stellen. Ich wünsche mir, solche Menschen kennen zu lernen, denn DIESE Menschen sind stark und wichtig. Sie machen das Leben lebenswert und bringen Freude.
Diesen Menschen ist Freundschaft wichtig, und sie urteilen nicht danach, wie jemand aussieht, oder was er an materiellen Gütern zu bieten hat.
SOLCHE Menschen suche ich, um den nächsten 50 Jahren einen Sinn zu geben.
Ich kann mich ja schlecht darauf ausruhen, dass ich mit 27 Jahren mein erstes Kind zur Welt gebracht habe und dann noch eins und schließlich mit Pflegekindern insgesamt 8 Kinder groß gezogen habe. Kinder, auf die ich echt stolz bin, denn sie sind großartige Menschen geworden, denen Oberflächlichkeit ein Greuel ist.
Ich will mich auch nicht darauf ausruhen, dass ich mal versucht habe, die Welt auf politischem Wege zu ändern. Auch die Mitarbeit im Tierschutz, bei Greenpeace oder PETA, auch bei Amnesty International sind keine Ruheplätze im Stadtpark. Nein, ich will weiter machen und kämpfen: für freie Gemüter, für entspanntes Leben und für eine Zukunft, in der die Welt noch existiert - mit reinem Sauerstoff, den wir bedenkenlos einatmen können - mit Farben, die unser Herz erfreuen - mit Lichtern, die unseren Augen nicht weh tun - mit Geräuschen, die unseren Ohren und unsere Seele nicht schaden - mit Lebensmitteln, die noch Lebensmittel sind und nicht der chemischen Herstellung entsprungen oder damit verseucht sind - mit Tieren, die gesund aufwachsen und leben dürfen - mit einer Artenvielfalt im Tier- und Pflanzenbereich, um deren Existenz wir heute schon zittern müssen.

Der Erdball ist in seiner Existenz bedroht und wir Menschen wissen das auch. Aber 80% der Menschen zucken nur mit den Schultern und sagen: "So ist das nun mal... kann man eh nix gegen machen."

Welch gleichgültiger Trugschluß!!!!!
Ich hoffe immer noch auf die 20% , denen die momentane Entwicklung, die uns Menschen in der freien Entwicklung bedroht. und den Pflanzen und Tieren den Garaus machen wird, NICHT egal ist.
Mit einem Wort: ich suche MENSCHEN ! :D

_________________
Gläserner und kontrollierter Mensch? Nein Danke!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: WOW.....
BeitragVerfasst: Mi 7. Okt 2015, 21:49 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 6010
Wohnort: NRW
ChrissiBasti hat geschrieben:

"...... das leben hat überhaupt keinen sinn" (Silvi73)

Ja, klar... und auf dem Mond wächst der Joghurt, die die blaue Kuh mit der Mistforke schlürft. :roll: :D




Wenn du geschwiegen hättest, wärest du Philosoph geblieben...aber sachen aus dem kontext reissen war hier schon immer volkssport.. :lol:

silvi73 hat folgendes geschrieben:
Zitat:
der sinn des daseins ist eine wie auch immer und zu welchem zweck auch immer geartete Katharsis


das ganze drumherum ist nur erhaltungsbeiwerk/blendwerk damit dem menschen die sinnlosigkeit erträglicher gemacht wird sonst würde er verfrüht die Katharsis beenden, dies liegt jedoch nicht im sinne des erfinders Lachen


bzw. das ganze ist nur ein marionettenspiel..jeder spielt seine zugedachte rolle....zwecks selbstfindung des erfinders.


das mit sich zu viel von hehren gefühlen überwältigen zu lassen...ist wie den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen können.....


und 8 kinder halten bestimmt einem derart auf trap dass für grundlegende reflexionen wenig zeit bleibt...wird dir aber trotzdem "gutgeschrieben"

.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 7. Okt 2015, 23:12 
Offline
Backpacker

Registriert: Sa 26. Sep 2015, 01:18
Beiträge: 24
Wohnort: nrw
Ich finde Menschlichkeit ist wichtig aber bei vielen ist das nach ganz hinten gerückt,vielleicht aus Frust oder weil man sich sonst immer wehren musste,dabei wird man kalt,oder oder...aufjeden Fall finde ich so kalte Kommentare wie von dir Silv73 etwas Geschmacklos und herablassend. Aber du wurdest kritisiert wegen deinen Beitrag und hast zurück kritisiert, jeder darf seine Meinung haben...seine Ansicht.

Ob dich das nun im leben weiter bringt ist dir überlassen und was du aus deinen Sinnlosen leben machst ;).


ChrissiBasti

Ich danke dir das du so offen und ehrlich bist und wie man sieht ein Riesen großes Herz hast,auch wenn es Menschen gibt die Dich nicht schätzen umso mehr strahlst du neben denen. Lass dich hier nicht ärgern,manche sind wie sie sind, aber die Welt muss nicht so sein wie die x). Ich finde deine Ansicht Mega Mega Gut und denke du kannst noch sehr viel erreichen. Es ist wie ein Dominoeffekt manchmal im leben,ein steinchen bewegt man und alles Dominasteinchen bewegen sich aufeinmal mit,Kettenreaktion...nur muss man wissen was man BEWEGEN will,umso mehr Kraft man da reinsteckt umso größer ist das Ergebniss. Ich wollte auch mal die Welt verändern,aber leider hab ich niemanden gefunden der sich mit Technik Super auskennt, ich wollte die Idee mit einen Super Erfahrenen Technikfreak machen,ein Programm entwickeln das Menschen und der Natur hilft gesünder, heiler zu leben, auch neben den ganzen Chaos auf der Welt mit Konsum und zu wenig Natur. Ich wollte ein Programm entwickeln das z.b. wenn ein Mensch stress hat,dieses Programm diesen Menschen wieder in Einklang bringt seinen Körper, damit man vom stress keine Tumore usw bekommt,so das auch Menschenzellen angeregt werden sich besser zu heilen und der Mensch keine Pharmaindustrien mehr braucht,die stopfen sowieso Menschen mit Tabletten voll,aber heilen tun sie die nicht wirklich, genauso ändern die Mega Reichen Pharmaindustrien das Schlechte nicht,sonst würden sie durch Krankheiten usw keine Kohle mehr machen. Mein Programm wäre aus Energie und modernster Hightech, ein lebendiges Programm... irgendwie... darauf programmiert Menschen zu heilen und die auch Tiere, vielleicht sogar die Natur. Aber naja große Idee,aber wer kann so schon Super Programme entwickeln und realisieren, ist schwer da jemand zu finden,aber ich hab es wenigstens versucht...vielleicht bekommt ja irgendwann jemand die Idee der sich Super mit Technik usw auskennt. Weil alles was Menschen erschaffen kann GUT sein,es ist nur die Frage wie man alles nutzt.

Ich finde es schön das du dich so ins Zeug legst für alles was dir wichtig ist,jede kleine und große Veränderung ist wichtig. Ohne Gute Menschen wäre diese Welt verloren,aber bis
heute gibt es noch Paar gute,ich schätze jeden Guten Menschen,das ist wichtig,sonst wenn man nichts Gutes schätzt wird alles traurig...es wird dann irg auch sinnlos.Sich
für Gutes zu bemühen erschafft Lebenskraft und gibt anderen und sich selbst Mut.
Unser aller Vorfahren haben für sovieles gekämpft, damit wir es besser haben,für
Freiheit,Gleichberechtigung,Frieden,Liebe,Bessere Gesetze usw...ich finde alles Gute hat sich gelohnt.


Ein Video was ich sehr schön früher fand ist das hier;

Eine Nachricht an die ganze Menschheit (Charlie Chaplin)

https://m.youtube.com/watch?v=sH2EFVzu2kI

Ich hätte schon längst eine Rebellion gemacht für Gutes, für alle,aber ein Mensch bekommt das nicht hin,es müssen Millionen sein,so mehr Riesig das Ziehl umso mehr
Menschen braucht man dazu.

Aber leider sind heutzutage viele Menschen mit ihren ego beschäftigt...
Aber vielleicht in der schlimmsten Zeit erheben sich solche Menschen mit Super Zielen und finden sich. Ich hoffe es. Wenn nicht kann man kleines bewegen,allein.


Ich wünsche dir das du Alles gute erreichst,für dich oder für andere,es kann nur
Eine Bereicherung sein.

Lg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 7. Okt 2015, 23:16 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
Das Problem ist ChrissiBasti, dass du nicht genau weißt was ich meine, du projezierst das was du denkst was ich denke auf meinen Post. :wink:
Das ist auch ganz normal im gewissen Rahmen, anders gehts ja nicht. Bei mir auch nicht.

Natürlich "muss" man nichts hinnehmen.
Ich tu mich da oft auch schwer. Schwerer als es von den meisten als normal angesehen wird. Ich habe ja auch nur geschildert. Ich habe das im Umfeld so schon oft erlebt, dass die Menschen eben oft enttäuscht sind, wenn es nicht in ihrem Tempo geht und dann lieber ganz hin schmeißen. Ich bin hier trotz meiner Technik affinität wahrscheinlich einer derjenigen die hier noch am wenigsten an irgendetwas angepasst sind.

Ich wusste jetzt zum Beispiel auch gar nicht, dass du dich vor allem auf Technik bezogen hast. Ich meinte das eher allgemein. Kenn hier Leute die aus der Kommunalpolitik raus gegangen sind wegen Lobbykratie und weils nie vorwärts ging. Einer war so deprimiert, dass er heute eine Diktatur befürwortet. :lol: Dann sehe ich tausende Leute mit ihren Youtube gemeinden, wie sie da von besseren und andere Welten reden, teils hunderttausende. Drausen sieht man davon nix mehr und geändert hat sich auch herzlich wenig. Politik ist auch extrem zäh. Wie lange wurde gegen AKWs demonstriert bis die mal aus waren? 50 Jahre? Naja, sind genau genommen ja immer noch an. Da braucht man halt nen langen Atme und die meisten ziehn es dann nicht durch.
Das war ja nur meine Aussage, weil es halt so ist.

Technik?
Ich habe das schon alles so oft hin und her gedacht, dass ich erstmal überlegen muss welche Meinung ich dazu habe. :lol:
Menschen sind ja auch nicht besser, was soll ich da die Technik so verteufeln? Technik ist nur so schlecht wie die Leute die sie bedienen. Ich habe eher etwas gegen die unmündigkeit der Menschen, das war wahrscheinlich aber schon immer so bei den meisten. Also habe ich eher etwas gegen die Menschen als gegen die Technik, die Technik kann ja (noch) nicht denken und ist somit nicht verantwortlich.

Sowieso habe ich mit vielen Menschen wenig Überschneidungspunkte, wenn ich dir jetzt hier meine ganzen Positionen erklären würde, würdest du dich wahrscheinlich fragen wo du hier gelandet bist. Bin halt kein typischer Aussteiger. Trotzdem habe ich dann wieder viel mit SV am laufen. Ich lasse mich eben in überhaupt keine Schublade stecken, so eine gibts auch gar nicht.

Ein Denkfehler besteht meiner Meinung schon oft darin, zu sagen, dass "etwas heutzutage" ist. Sind die Menschen wirklich selbstüchtiger geworden, oder ist es nur eine fortsetzung von dem was sie immer waren? Kann man hinsichtlich der Geschichte wirklich sagen, dass der Mensch menschlich irgendwie schlechter geworden ist? Ich kann die Frage für mich ganz klar mit nein beantworten. Selbst Unmündigkeit gabs schon mit Hitler und Rom, dafür hat der Mensch nie ein Smartphone gebraucht. :D Ich selbst hab übrigens keins, genauso wenige wie Facebook oder überhaupt ein Handy. Wie gesagt, die Schublade wird niemand finden.

Achso, das "Man kann ja eh nichts ändern! " nervt mich aber auch.
Hab ja auich nichts anderes gesagt glaube ich. :gruebel:

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Warum immer mehr junge Erwachsene wirtschaftlich scheitern
Forum: OFF-TOPIC
Autor: silvi73
Antworten: 1
Aussteigen, aber nicht ganz und nicht alleine.....
Forum: Kontaktbörse
Autor: Mike85
Antworten: 0
Was wir nicht haben, brauchen Sie nicht - von Dieter Moor
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: justrelax
Antworten: 1
Was ich schon immer Mal fragen wollte...
Forum: Allgemeines
Autor: Megalitiker
Antworten: 16
Neu hier und weiß noch gar nicht genau was ich will!?
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Marc79
Antworten: 52

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz