Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 13. Mai 2021, 07:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Feiert ihr Weihnachten
Ja 55%  55%  [ 16 ]
Nein 45%  45%  [ 13 ]
Abstimmungen insgesamt : 29
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 14. Dez 2012, 11:00 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 849
Wohnort: Berlin
Ach herje, also dieses Thema aussteigen und sich von der Gesellschaft lösen ist das eine, das andere ist ,es wird immer eine große Gesellschaft nebenher geben.
Außer am 21 .12 geht die Welt unter und ihr seit die einzigen überlebenden:-)

Und wenn Ihr auf diesem Planet lebt und selbst wenn Ihr aussteigt dann bleibt die vorrherschende Gesellschaft da. Das ist nun mal Fakt.

Außer ihr geht irgendwo tief in die Wälder und lebt da so vor Euch hin wobei ich nicht mein Lebensende alleine in der Einsamkeit verbringen möchte.

Und fakt ist auch das die Zeiteinteilung ebenfall bleiben wird, sobald ihr in die Stadt geht oder in ein Amt müsst oder zur Bank oder mit Mitmenschen sprecht schwubs schon ist die böse Uhr wieder da.

Und mal ganz ehrlich auf eine gewisse Zeiteinteilung möchte ich gar nicht verzichten.
Mir ist es wichtig wenn ich ein weiches Ei brauche das ich nicht ein Hartes bekomme weil ich keine Uhr habe oder es vor sich hin schwabbelt weil es noch völlig roh ist.

Ok ich esse zwar keine Eier aber dennoch brauche ich die Zeiteinteilung schon.

Und dann darf man nicht vergessen natürlich kann man das ganze Jahr über feste Feiern das ist auch gut so.
Aber das Jahr ist doch schon voller Feste und diese sind doch bereits so gelegt das immer etwas Zeit dazwischen ist, wo sollen da denn noch noch mehr Feste rein passen?

Aber genießt Ihr das nicht auch eine verschneite Landschaft und alle Fenster sind festlich geschmückt aus den Wohnungen duftet es nach Vanille, und Gewürzen, nach Tannenduft und Weihnachtsbäckerrei, sowie schöne Weihnachtsklänge erklingen hier und da mal.

Ich meine das Lied Schneeflöckchen ... möchte ich nicht im Juli hören genausowenig wie Schlittenfahrt....

Die Kinder laufen mit freudigen Augen durch die Gegend weil der dicke große Mann vom Nordpool bald kommt.

Und ganz ehlich ich finde es traurig das ihr nur Besuch bekommt von Menschen die Ihr nicht leiden könnt und das ihr nur Geschenke bekommt die Scheiße sind. Dann müsst Ihr daran was ändern das liegt nicht an den Feiertagen!

Ich liebe Weihnachten ich liebe den Adventskranz und ich liebe die Weihnachtsbäckerrei und das Weinachtsbasteln.
Und egal wie weit ich aussteige und wie entfernt ich von der Zivilisation lebe.
Lebkuchen, Weihnachtsbäckerrei und bunte Lichter , geschmückte Fenster gehören für mich in die dunkle Jahreszeit in den Dezember.

Ganz sicher werde ich keine Lebkuchen oder bunte Lichter zu Ostern haben.Vor allem wann soll ich die bunten Lichter dann sehen erst nachts um 22 Uhr wenn ich schlafen gehe weil es da ja schon wieder so hell wird?

Genauso gehört für mich das Samhain Fest also Helloween in den Oktober.
Ich würde nie auf die Idee kommen mitten im Sommer den Festtisch mit Kürbissen , herbstlichen Schmuck, Apfel und Nüsse zu garnieren.
Und schon gar nicht will ich im Hochsommer mit einem Kostüm herumlaufen müssen das der Schweiß mir den hintern herunter läuft.

Silvester ja , ich liebe Silvester, nachdem wir nun ein Jahr voller Feste und Feiern hatten beenden wir das alte Jahr mit Pauken und Trompeten und freuen uns auf ein neues Jahr voller Feste und Feiern:-)))

Und die Zeiteinteilung der Feste finde ich Klasse.

Erstmal sollte zwischen so tollen Festen immer mal eine kleine Pause liegen, um einfach mal estwas zu verschnaufen und natürlich kostet ein Fest ja auch eine Kleinigkeit und die Waren müssen ja auch dafür erstmal beschafft und herangeschafft werden.
So ein rauschendes Fest hat schon einen Gewissen Aufwand.

Wie schon gesagt der Dezember ist ja ein ganzer Monat voller Treffen und schöner Dinge.
Wir treffen uns zB vor Weihnachten , Freunde und Familie und alle die gerne wollen zum Samstag vor dem Zweiten Advent zu unserer großen Adventsfeier.
Dieses hat jedes Jahr ein anderes Thema.
ZB Bratäpfel( dann bringt jeder die Zutaten mit für einen ganz besonderen Bratapfel und dann sitzen wir zusammen und lachen und machen nebenher die merkwürdigsten Bratäpfel.
Und vertilgen die natürlich dann auch gemeinsam, oder ein Thema war Lebkuchenhäuser da bringt jeder was mit und dann wird entweder ein gemeinsames Lebkuchenhaus gebaut oder mehrere kleine und da machen alle mit.
Oder ein Thema war Coktails ohne Alk oder ein Thema war Weihnachtspralinen.Usw
Hunderte Kerzen brennen an diesem Abend und der Raum ist voller wunderbarer Düfte und gutem Essen und alle genießen diesen Abend.

Weihnachten läuft dann so ähnlich ab nur das das gemeinsame Backen oder Basteln abgelöst wird durch wundervolle kleine Geschenke und einem guten Essen.
Die Feiertage dann genießen wir einfach nur die Himmlische ruhe essen , ausschlafen und den schönen Baum bewundern ( ich habe einen Künstlichen;-))der steht einem echten aber in nichts nach:-)und ich ja ich bin noch so ein Kind beschäftige mich dann hingebungsvoll mit meinem Geschenk:;-)
Oder Spiele zusammen mit meiner Tochter mit Ihrem Geschenk:-)

Dann nach Weihnachten wird die Wohnung nach drei Tagen Vernachlässigung :-)aufgeräumt und für die Silvesterfete vorbereitet:-)

Am 30 .12 wird die Wohnung mit Girlanden und Luftschlangen und sonstiger Silvesterdeko ausgibig von allen( Freunden und Familie) geschmückt und dabei wird schon geplant was wir am 31 machen wollen, was für Spiele und was für ein Essen es geben soll. und man geht gemeinsam das heißbegehrte Knallzeug kaufen.
Naja wir kaufen nur Lichtfeuerwerk direkt nur Knaller darauf verzichten wir:-)
Schon wegen der Kinder.

Silvester besteht dann aus einem schönen Nachmittag und gemeinsamen Rattlett und einen riesigen Schokoladenbrunnen und vielen Berlinern ,sowie Spiele und hier und da wird dann für die Kinder schon mal etwas geknallt.
Und schwubs kaum versieht man sich ist es kurz vor 24 Uhr.
Und dann eben das übliche anstoßen ,Feuerwerk schauen und dann selber Knallen.

Dann gehen wir irgendwann alle erschöpft schlafen und feiern am nächsten Tag am Nachmittag gemeinsam meinen Tag der Geburt :-) das finde ich immer sehr schön:-)

Wie bitteschön soll man ein Neujahresfest samt Knaller in den Sommer verlegen?
Vor allem reicht das nicht das an Silvester schon Feuerwerk abgeht, für die Tiere schlimm genug aber wenn dann die Unterschiedlichsten Leute ihr Neujahrsfest zu unterschiedlichen Zeiten feiern das finde ich blöde.

Dann folgen im Januar und Februar die vielen Geburtsatagsfeiern und im März und Apfil das große sehr aufwendige Frühlingsfest( Ostern )

Im Juni oder Juli dann das große Sommerfest im September das große Erntedank fest und dann sind wir schon wieder beim Samhain-Fest am 31 Okt.

Und schwubs ist schon wieder Weihnachten:-)

Mehr Feste gehen meiner Meinung in ein normales Jahr schon gar nicht mehr rein.

Wie schon gesagt nicht alles an der Gesellschaft ist schlecht schon gar nicht die Möglichkeit der schönen vielen Gelegenheiten mit Freunden und Familie ausgibig Feste zu feiern.

Und dann noch von Staatsseiten an diesen Tagen für die normal arbeitenden Menschen einen Feiertag zu bekommen.

Denn fest steht 6 Milliarden Menschen können und wollen nicht alle zu einem aussteiger werden.
Auch werden diese 6 Milliarden Menschen nicht alle in die tiefen Wälder gehen.

Meiner Meinung nach sind die Feste wichtig und gut (zeitlich>) gelegt um für einen Zusammenhalt der Gemeinschaft zu sorgen.
Und spontane Feste sind ja schön und Gut aber was soll das wenn die anderen an diesen tagen keine Zeit haben zum Feiern weil sie arbeiten müssen oder anderwertig beschäftigt sind.
So sind die Termine Fest vorgegeben und alle können sich bei Zeiten darauf einstellen:-) hat auch einen Vorteil:-)

lg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 14. Dez 2012, 11:00 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 14. Dez 2012, 11:25 
Offline
Weltreisender

Registriert: Fr 29. Jun 2012, 18:31
Beiträge: 94
Jeder Tag sollte ein Fest sein, deshalb ist Weihnachten nichts großartiges für mich.

_________________
Go Vegan :) for your health, the animals and the planet.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 14. Dez 2012, 11:29 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Kurzgefasst: Letztendlich kommt es doch immer darauf an, was man selber draus macht, aus diesen sogenannten Festen. Man muss doch nicht alles mitmachen, man kann es doch nach eigenem Sinn gestalten. Der Stress, der rundherum läuft, den kann man ruhig auch ignorieren. Und zur Zeit, leider ja, in dieser Lebensform, kommt man ohne Uhr wohl nicht aus, gefällt mir persönlich auch nicht so sehr. Aber ich habe z.B. noch nie eine Armbanduhr getragen, ich versuche mich nicht hetzen zu lassen. Wenn man die Uhrzeit braucht, ach, es gibt überall Uhren, da brauch ich sie nicht noch an meinem Körper zu tragen. :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 14. Dez 2012, 11:32 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 849
Wohnort: Berlin
ich habe meine Meinung und meine Sichtweise geschrieben das darf ich ja wohl noch oder muss ich Dich um Erlaubniss fragen ob ich viel schreiben darf oder nicht?
Außerdem habe ich mich in keister weise auf Dich bezogen oder habe ich das geschrieben?
ist doch meine Zeit und meine Wunden Finger:-)

Und dann sollten wir mal klären was ihr unter einem Fest versteht.
Für mich ist ein Fest etwas großes das ich ich finanziell schon gar nicht täglich machen kann.
Wollen wir mal auf dem Teppisch bleiben wer aussteigt wird wohl nicht die Zeit haben und schon gar nicht das Geld jeden Tag ausschweifende Feste zu feiern:-)

Ich hab och kene Armbanduhr und trage auch keine , stress habe ich auch selten ich nehme mir auch die zeit die ich brauche :-)


Zuletzt geändert von Jägermond am Fr 14. Dez 2012, 11:38, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 14. Dez 2012, 11:39 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 849
Wohnort: Berlin
dann maul mich doch nicht an sondern frage im zweifel nach :-) Ich schreib dir mal eine PM ok


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 14. Dez 2012, 14:35 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Sep 2012, 15:57
Beiträge: 165
Irgendwie hast du das teilweise ein bisschen falsch verstanden Jägermond.

Zitat:
Silvester ja , ich liebe Silvester, nachdem wir nun ein Jahr voller Feste und Feiern hatten beenden wir das alte Jahr mit Pauken und Trompeten und freuen uns auf ein neues Jahr voller Feste und Feiern:-)))


Es geht nicht um das Fest Silvester, sondern um das Jahr! Wer hat gesagt jetzt ist ein Jahr zu Ende und jetzt beginnt ein neues Jahr?
Kann man das sagen?
Darum geht es..

Zitat:
und ich ja ich bin noch so ein Kind beschäftige mich dann hingebungsvoll mit meinem Geschenk:Winken
Oder Spiele zusammen mit meiner Tochter mit Ihrem Geschenk:-)


Dir scheinen diese Geschenke anscheinend sehr Spaß zu machen.
Warum gibt es dann so etwas nur einmal im "Jahr"? Warum kann man nciht jemandem etwas schenken, wenn man einfach Lust dazu hat!

Zitat:
Mehr Feste gehen meiner Meinung in ein normales Jahr schon gar nicht mehr rein.


Die Feste müssen nicht immer so groß sein, ein paar große Feiern und jeden tag ein bisschen Feiern. Dabei ist "Feiern" für mich schon das gemeinsame Sitzen um das Lagerfeuer und das Spielen von Instrumenten und das gemeinsame Zusammensein.
Warum darf man das nicht immer?



Zitat:
Ich hab extra gesagt, ich wünsche mir eine kleine Gemeinschaft in der es Leute gibt, die je nach Lust und Laune feiern wollen und sich gegenseitig etwas gutes tun. Nicht das jetzt die ganze Welt danach leben soll.


Das Zitat von trifft es. Wir wollen doch gar nciht 7 Milliarden Menschen dazu bewegen uns anzupassen, sondern in einer kleinen Gemeinschaft uns gegenseitig etwas schenken, wenn wir Lust dazu haben!
Und Feiern wann es uns gefällt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 14. Dez 2012, 14:48 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 849
Wohnort: Berlin
Ja das sehe ich ein für jeden ist ein Fest etwas anderes. Aber ein Fest ist für mich schon etwas mehr als ein zusammensitzen mit freunden am Lagerfeuer.

Im Übrigen das ist ein Astronomisches Ereigniss das das Jahr zu ende geht das hat sich keiner einfach so ausgedacht.
Es ist die exakte Umlaufzeit der Erde um die Sonne.

Auch die 24 Std hat sich keiner einfach so ausgedacht das ist der ganz normale Lauf der Zeit ,das einzige was sich der Mensch daran ausgedacht hat, war die Sommer und die Winterzeit eine Std vor bzw eine Std zurück.

Und auch wenn du abends als Landwirt oder aussteiger wenn es dunkel wird ins Bett gehst und morgens bei dem ersten Sonnenstahl wieder aufstehst ist das nicht Menschen gemacht sondern basiert auf die Umdrehung der Erde um die eigene Achse.

Du siehst mit den ganz normalen Naturereignissen müssen sich die Menschen und auch wir die aussteiger einfach abfinden, denn an der Umlaufzeit der Erde um die Sonne können wir nichts ändern.

Das heist der Kalender ist also eigendlich eine schriftliche Niederschrift die jedes Jahr aufs neue von der Natur und dem Universum zelebriert wird.

Das Universum bzw die Erde und das Sonnensystem ist diejenige die sagt das das alte Jahr zuende ist und ein neue beginnt .

Also lasst uns den Zustand feiern das die Erde eine weitere Umrundung um die Sonne heil überstanden hat , und das kein Komet oder Asteroid ihr Anglitz verändert hat.
Das wird nicht immer so sein eines Tages wird der Mensch vielleicht kein Silvester mehr Feiern können .
Also lasst uns Silvester Feiern und auf ein neues Jahr ohne einen Asteroideneinschlag oder schweren Naturkatastrophen hoffen:-)
lg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 14. Dez 2012, 16:34 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: Sa 29. Sep 2012, 15:57
Beiträge: 165
Du hast es immer noch nicht verstanden..

Zitat:
Im Übrigen das ist ein Astronomisches Ereigniss das das Jahr zu ende geht das hat sich keiner einfach so ausgedacht.
Es ist die exakte Umlaufzeit der Erde um die Sonne.

Das ist richtig, die Frage ist aber, warum man einfach sagen kann, wann ein neues Jahr beginnt. Kein Mensch hat das Recht festzulegen, an welcher Stelle, der Erdumlaufbahn um die Sonne, das jahr wirklich beginnt.

Zitat:
Auch die 24 Std hat sich keiner einfach so ausgedacht das ist der ganz normale Lauf der Zeit


Auch das stimmt nicht. Die Babylonier haben sich einfach den 12 bzw. 24 Stundenrythmus ausgedacht. Ein Tag ist genau definiert, durch die Zeit, die die Erde braucht um sich einmal um sich selbst zu drehen, aber warum muss man das in genau 24 Stunden einteilen? Warum nicht in hundert? Oder in zehn?


Zitat:
Und auch wenn du abends als Landwirt oder aussteiger wenn es dunkel wird ins Bett gehst und morgens bei dem ersten Sonnenstahl wieder aufstehst ist das nicht Menschen gemacht sondern basiert auf die Umdrehung der Erde um die eigene Achse.


Das ist richtig :) Genau das habe ich auch gesagt :)


Zitat:
Das Universum bzw die Erde und das Sonnensystem ist diejenige die sagt das das alte Jahr zuende ist und ein neue beginnt .


Das stimmt wieder nicht. Das Universum sagt wie lange ein Jahr dauert, aber nicht wann ein neues beginnt.
Hoffe ich konnte dir meine Gedanken nun wirklich verständlicher machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 15. Dez 2012, 09:31 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 849
Wohnort: Berlin
Hm weis nicht so genau:-?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 15. Dez 2012, 10:02 
Also für mich ist Zeit ein Fluss der weder im Kreis noch im Viereck fliest. Somit ist für mich auch völlig egal wann ein Jahr anfängt und wann es aufhört. Denn das ist ja nur ein Zählsystem das sich der Mensch ausgedacht hat.
Das Universum hat seinen eigenen Rythmus und grade dieser ist was Zeit und Raum angeht für uns unbegreiflich. Wir versuchen zwar es uns zu erklären, aber im Grunde stochern wir doch im dunkeln. Und das ist gut so.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 20. Dez 2012, 19:48 
Offline
Träumer

Registriert: Mi 17. Okt 2012, 16:09
Beiträge: 12
nööö!

Weihnachten feier ich schon seit zehn Jahren nicht mehr. Ich bin kein Christ und finde das ganze drum herum einfach nur anstrengend und nervig!

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: @ Träumer1967
BeitragVerfasst: Do 20. Dez 2012, 23:59 
Offline
Aussteiger

Registriert: So 1. Jul 2012, 00:21
Beiträge: 256
Wohnort: Bédarieux
"habe lange Gott verflucht und scheiße auf die "Kirche"...aber das ist nur meine Meinung."

Also Du hast lange etwas verflucht, von dem Du glaubtest, dass es
nicht existiert?

Oder glaubst Du an den grossen Alten mit Bart, wenn es denn
der grosse Alte ist, ..., bist aber mit seiner Politik nicht einverstanden?

Oder bereitet Dir nur sein Bodenpersonal Magenbeschwerden?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 21. Dez 2012, 11:03 
Offline
Träumer

Registriert: Di 6. Nov 2012, 11:52
Beiträge: 12
Lieber Vengo
,die Vertreter hier auf Erden konnte ich nie ab...aber wenn Du wie Ich deine Mutter mit 5 Jahren verlierst und so ein Volldepp Dir sagt :"der liebe Gott" hat deine Mutter zu sich geholt,hast du ein Hassbild als Kind.

Aber ich denke sowas kann man nur verstehen wenn man es selbst durch gemacht hat,also spar Dir deinen Sarkassmus!!

_________________
Träume nicht dein Leben sondern lebe deine Träume


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 22. Dez 2012, 08:37 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 849
Wohnort: Berlin
Gott ist eine Frau :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 22. Dez 2012, 09:35 
Wie war das..."das Gott" ?! :lol:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 46 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Frohe Weihnachten 2017
Forum: OFF-TOPIC
Autor: germanskipper
Antworten: 6
Weihnachten nicht allein - offenes Haus
Forum: Veranstaltungen
Autor: Andi
Antworten: 8
Weihnachten in Ungarn
Forum: Kontaktbörse
Autor: Jacky234
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz