Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 13. Mai 2021, 09:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Strom wird wieder teuer
BeitragVerfasst: So 20. Okt 2013, 09:14 
Offline
Backpacker

Registriert: Do 3. Okt 2013, 22:32
Beiträge: 31
Guten Morgen zusammen,
die Strompreise klettern, der "kleine Mann" spart und spart...
Mein Vater meinte gestern, diejenigen die sich Sonnenkollektoren leisten können und so Strom sparen (nicht, dass das schlecht ist), wird aber das "Ersparte" auf diejenigen, die es sich nicht leisten können umverteilt- und das ist dann der "kleine Mann".
Was meint Ihr?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 20. Okt 2013, 09:14 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Strom wird wieder teuer
BeitragVerfasst: So 20. Okt 2013, 09:50 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5962
Wohnort: NRW
Renata hat geschrieben:
Guten Morgen zusammen,
die Strompreise klettern, der "kleine Mann" spart und spart...
Mein Vater meinte gestern, diejenigen die sich Sonnenkollektoren leisten können und so Strom sparen (nicht, dass das schlecht ist), wird aber das "Ersparte" auf diejenigen, die es sich nicht leisten können umverteilt- und das ist dann der "kleine Mann".
Was meint Ihr?


niemand verbraucht seinen "eigenen strom"...( es sei den er ist gar nicht am netz), es wird alles ins netz eingespeisst und alle entnehmen den strom auch aus dem netz.

wenn XY und der kollektor-fritz beide jeweils 4000 kWh verbrauchen, dann bezahlen sie auch beide z.b. 1000 euro

fritz hat aber jetzt noch eine PV von 5 kWp und 3000 kwh erzeugt, dann bekommt er sagen wir 600 euro zurück...aber er hat 10-15.000 euro erstmal ausgegeben und er muss, jede menge noch abführen,
ev. muss gewerbe anmelden usw..usf...

http://gerbert-service.de/Solartechnik/Steuerfragen.htm

in vielen fällen ist es ein verlustgeschäft...weil schön gerechnet und bis zu 10-20 jahre verdient man gar kein geld, vor allem private..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 28. Okt 2013, 22:09 
Offline
Tourist
Benutzeravatar

Registriert: Mo 28. Okt 2013, 22:02
Beiträge: 4
Fakt ist doch, dass Strom in Deutschland immer teurer werden wird.

Schöner Artikel zum Thema: http://www.stromvergleich-kostenlos.org ... bezahlbar/

Es kommt natürlich immer auch auf die Rendite an. Es gibt durchaus deutsche Modulhersteller, die Solarmodule mit 40 Jahren Laufzeit (siehe hier http://www.jvg-thoma.de/de/photovoltaik ... chnologie/) anbieten. Das sollte sich dann schon lohnen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 6. Nov 2013, 00:08 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5962
Wohnort: NRW
Loreen hat geschrieben:
Fakt ist doch, dass Strom in Deutschland immer teurer werden wird.



dafür gibt es einen einfachen grund..erneuerbare energien werden direkt sichtbar und transparent subventioniert

andere stromarten wurden indirekt unsichtbar und intransparent subventioniert..sprich die subvention war nicht sichtbar, da direkt aus dem haushalt

würde man alle kosten und folgekosten von atomstrom reel berechnen, wäre er auch unbezahlbar...und im deutschen schuldenberg stecken auch bestimmt paar zig milliarden atom-subventionen...aufgeschoben ist nun mal nicht aufgehoben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 6. Nov 2013, 09:12 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 849
Wohnort: Berlin
Die Leute sollen aufhören zu meckern, hier in Berlin hatten wir die Möglichkeit per Gesetzesentwurf Vattenfall die ständig die Preise extrem hoch treiben ,aus dem Netz zu drängen und das Stromnetz wieder in Staatliche Hand zu führen. Und damit den Preisanstieg zu verhindern und Sondertarife für ärmere Leute einzuführen, die Leute waren schlicht weg zu Faul zu den Wahlen zu gehen der Gesetzes Entwurf wurde abgelehnt er ist gescheitert.

Den meisten Menschen scheint es einfach noch zu gut zu gehen;-) lg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 6. Nov 2013, 10:59 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
jo.. ich hatte die Abstimmung auch verfolgt und war mir relativ sicher das die Bürger Berlins die Sache übernehmen, aber falsch gedacht.

Tja.... was soll man sagen. Also doch ist es wohl das Beste man kümmert sich nur noch um sich selbst. Lass die Herde doch zum Schlächter laufen...

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 11. Apr 2014, 11:08 
Offline
Tourist

Registriert: Mo 20. Jan 2014, 04:09
Beiträge: 1
Hi

ich finde auch das Strom immer teurer wird, als "kleiner Mann" kann man darauf nur reagieren wenn man entweder total autonom lebt oder sich den günstigsten Anbieter sucht.
Ich mache eher das zweite :) und hoffe so den Strompreis zu senken und nicht unnötig viel Geld zu verschenken.
Auf Seiten wie http://billigstrom24.de/ kann man zwischen verschiedenen Anbietern vergleichen.

Liebe Grüße Nemro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 11. Apr 2014, 15:52 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5962
Wohnort: NRW
nemro hat geschrieben:
Hi

ich finde auch das Strom immer teurer wird, als "kleiner Mann" kann man darauf nur reagieren wenn man entweder total autonom lebt oder sich den günstigsten Anbieter sucht.
Ich mache eher das zweite :) und hoffe so den Strompreis zu senken und nicht unnötig viel Geld zu verschenken.
Auf Seiten wie http://billigstrom24.de/ kann man zwischen verschiedenen Anbietern vergleichen.

Liebe Grüße Nemro


an sich ist strom trozdem nicht teuer, für den aufwand der betrieben wird

das problem ist ein anderes, muss man in deutschland unbedingt eine aluminium-industrie haben...wo gerade mal 2000 menschen arbeiten aber der staat das mit sage und schreibe 440.000 euro/mitarbeiter subventioniert

https://www.tagesschau.de/wirtschaft/aluminium102.html
man nimmt ein ganzes land in EEG-geiselhaft um damit paar arbeitsplätze mit milliarden subventionieren kann..schizophrenischeer geht es nimmer


oder die 1600 betriebe die von der EEG befreit sind verbrauchen 50% des strombedarfs des landes

aber der kleine mann soll alleine die EEG-Last tragen

aber wer hat die CDU und die SPD gewählt... :lol:


und in betriebe wird massig strom gehirnlos verbraucht, damit sie in den grenzen der EEG zulagebefreiung fallen..


.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 26. Mai 2014, 06:47 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:20
Beiträge: 818
Wer nur etwas Elektronik versorgen muss, für den reicht ne Inselanlage mit 200 Watt. Gibts auf Ebay für 200 Euro. Braucht etwa 3 Quadratmeter Sonne.

Nur so vwg. Aussteigen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 24. Nov 2015, 11:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3291
Wohnort: Perle des Erzgebirges
hmm bin gerade hier drüber gestolpert.

Strompreis wird teurer. Naja war 2013 schon so und ist 2015 auch noch "hoch"

Aber mal als Gedanke:
Jeder Mensch hat 100W Leistung bei 8Std Arbeitstag sind das knapp 1Kwh und die Kwh elektrisch kostet 26Cent gegenüber 8,5€ Stundenlohn.

Wir haben so gesehen schon freie Energie. Die kostet bloß eien Äppel und nen Ei. Nur der Mensch verschwendet einen Großteil davon.

An der Strombörse kostet der Stom z.B. nur 3Cent/Kwh, davon wird der Endkunde aber nie etwas sehen.

Wer Strom sparen will sollte auf unnötige Dinge verzichten, auf Energiesparende Geräta achten, und wer ganz cool sein will macht seinen Stom zum Teil selber. Dann kann man den auch mal würdigen.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 24. Nov 2015, 11:40 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5962
Wohnort: NRW
m0rph3us hat geschrieben:
Aber mal als Gedanke:
Jeder Mensch hat 100W Leistung bei 8Std Arbeitstag sind das knapp 1Kwh und die Kwh elektrisch kostet 26Cent gegenüber 8,5€ Stundenlohn.

Wir haben so gesehen schon freie Energie. Die kostet bloß eien Äppel und nen Ei. Nur der Mensch verschwendet einen Großteil davon.



meinst du das jetzt im ernst....

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 24. Nov 2015, 11:59 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Aug 2014, 13:03
Beiträge: 315
Wohnort: Deutschland
Hier steht leider viel falsches.



1. machen "Solar-Kollektoren" Wärme!
Strom wird durch "Solarmodule" erzeugt.

2. waren die Vergütungen nur in den Anfangsjahren so hoch, bei vergleichsweise wenig Anlagen in Deutschland.
Das verursachte nicht mal ein paar Cents im Jahr für den Normalo.
Subventioniert wurde nur wenig und das ist ewig her. Da gibt es ganz andere Bereiche (Kohle, Atom, Autoindustrie,...) mit ganz anderen Summen - die nicht am Ende Kosten und Umwelt schonen.

3. die Preise stiegen wegen der falschen Auslegung der EEG-Umlage (Differenz zum durch Solarstrom reduzierten Börsen-Strompreis wird angewendet)
und der Befreiung der energieintensiven Betriebe!

4. Solarstrom kostet heute um ca. 10 Cents (je nach Technik, u.s.w.). Vergütet werden heute bei Neuanlagen nur noch 12 Cents. Daher verbrauchen Viele möglichst viel von ihrem Strom selbst und sparen sich den teuren Bezug.

5. echte Inselanlagen machen nur Sinn bei autarken Anwendungen!
Durch die Batterie wird der günstige Solarstrom immer stark verteuert. SO etwas lässt man sich vom ECHTEN Insel-Fachmann, genau nach Bedarf dimensionieren und kauft es klugerweise nicht bei Ebay. Für 200 Euro bekommt man u.U. ein 200 Wp-Modul, hat aber noch keinen Solarladeregler, Akku oder gar Insel-Wechselrichter - und im Winter auch häufig keinen Strom. U.U. könnte man damit im Jahr ca. 200 kWh erzeugen. Platzbedarf ca. 1 - 2 qm.

6.Wer Strom sparen will, handelt überlegt und setzt sparsame Geräte sparsam ein.
Wer Kosten sparen will, baut eine netzgekoppelte Solarstromanlage und nutzt den Strom möglichst tagsüber - OHNE Batterie!

7. die abermalige Erhöhung für 2016 verursacht bei den EWS z.B. genau 0,811 cents/kWh, die sich ausschließlich durch solche o.g. Umlagen ergeben. Das sind bei mir dann ca. 2 Euro im Monat = zu verkraften.

Gemessen an dem, was Strom "leistet" und welche Umweltschäden bei herkömmlicher Erzeugung anfallen, ist er eigentlich viel zu billig. Nur Solar/Windstrom können das zukünftig meistern und wenn es nicht seit 3 Jahren die Boykott-Anstrengungen gäbe, wären wir schon 2 Schritte weiter.

_________________
Erfahrung macht (meistens) klüger...


Zuletzt geändert von Individualist am Do 26. Nov 2015, 12:15, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 24. Nov 2015, 12:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3291
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Ja oder was willst du hören?

Nein ich habe keinen Wirkungsgrad vom Braunkohlekraftwerk oder vom Menschen gerechent, und nein ein Mensch kann nicht mit der Kraft seiner Gedanken ein Handy oder einen Fernsehr zum laufen bringen.

Früher gab es keinen Mixer oder Waschmaschiene dafür gab es Arbeiter (oder auch Sklaven genannt), Heute machen das die elektrische Geräte.

Auch ist Strom ein sehr "edler" Brennstoff, wird aber Kw weise zum Fenster raus geheitzt oder für (Werbe)Beleuchtung genutzt die in einem Bedürfnisse generieren sollen.

Wenn Strom so teuer wäre würde man damit doch sorgsammer umgehen?

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 24. Nov 2015, 14:00 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5962
Wohnort: NRW
m0rph3us hat geschrieben:
Früher gab es keinen Mixer oder Waschmaschiene dafür gab es Arbeiter (oder auch Sklaven genannt), Heute machen das die elektrische Geräte.


dafür gibt es aber mehr freizeit...

und die waschmaschine hat die frauen extrem entlastet...gönnen wir es ihnen doch.

.


.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 24. Nov 2015, 14:59 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3291
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Ich wetter nicht gegen die Waschmaschiene und auch nicht gegen den Strom, nur gegen die Sache das Heute der tolle "billige" Strom verschwendet wird.

Da wo er gebraucht wird und der Gesellschaft hilf und entlastet finde ich ihn gut, da wo er verschwendet wird schlecht.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 43 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

So wird man Karriere-Verweigerer
Forum: Träumerei & Ideen-Ecke
Autor: silvi73
Antworten: 3
Wasser wird privatisiert
Forum: OFF-TOPIC
Autor: Peperoni
Antworten: 10
Der Plan wird umgesetzt
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Irsnn
Antworten: 100
Morbak mal wieder
Forum: Kontaktbörse
Autor: Morbak
Antworten: 14
ich steig mal wieder aus - aus dem Aussteigerforum
Forum: OFF-TOPIC
Autor: Shiva
Antworten: 12

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz