Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mi 12. Mai 2021, 01:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 77 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Sind Steuerzahler mit schuld am Krieg?
Ja 57%  57%  [ 8 ]
Nein 43%  43%  [ 6 ]
Abstimmungen insgesamt : 14
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 13. Jun 2017, 11:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3290
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Dann eine wichtige Frage von mir: wo ist der Unterschied?

YT gehört zu Google und die zu Alphabet. Mit einem Jahresumsatz von 90Mrd. Dollar.
Wenn Geld=Macht ist haben die mehr Einfluss als manche Staaten.
Oder wer manipuliert wen: die Medien die Politik oder die Politik die Medien? Oder sind es doch die Konzerne?

Es ist sehr schwer durch gleiche Quellen mit widersprechenden Informationen die "Wahrheit" zu erfahren.
Wenn du die Information nach Bauchgefühl filterst dann bekommst du auch eine Wahrheit die für dich richtig ist, muss aber nichts mit der Realität zu tun haben oder wahr sein.

Wie erkennst du was richtig ist?

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 13. Jun 2017, 11:24 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 13. Jun 2017, 11:32 
1:Finde ich es merkwürdig, das ich nur angesprochen werde :wink: werde hier so gut wie als Terrorist dargestellt, aber das ist anscheinend in Ordnung :wink:
2:Natürlich Lügen auch manche Konzerne, oder der Staat, das willst du doch nicht ab streiten, und nein ich verlasse mich nicht auf mein Bauchgefühl sondern Auf Fakten bzw Videos über Krieg sehe China Tibet :wink: Ich bin kein VT, falls du das meinst :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 13. Jun 2017, 11:48 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3290
Wohnort: Perle des Erzgebirges
@Mega hab es ja auch nicht gelöscht, aber die Diskussion verlief etwas virtuell. Könnt dort eine Essenz finden bilden... Und das dann hier posten.

@jiddu ist nicht nur an dich gerichtet. Sondern eine generelle Frage der Wahrnehmung.
Auch Videos können falsch sein, bzw gibt es Propagandafilme.
Auch über deine Wahl der Medien die du dir raus suchst bestimmst du dein Weltbild.
(Betrifft jeden auch mich.)

Eine generelle universelle Wahrheit wirst du damit nicht finden.
Zurück zum Thema, du hast den Link vom Video nach meinem Post: "ja schuld am Krieg zu 10%." Willst du damit sagen du glaubst der Quelle nicht?

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 13. Jun 2017, 11:52 
Hi,nein den kompletten glauben am Staat zu verlieren ist der richtige weg.
m0rph3us, eine frage an dich, was ist schlimmer passiv mitzuhelfen oder aktiv mitzuhelfen :wink:
Das was mega schreibt, ist für mich das gleiche Weltbild das heute schon existiert, so kann man die Welt nicht ändern, wichtig ist sich selbst zu verstehen.
Von der Gewalttätigkeit frei zu sein bedeutet für mich alles; es ist mir wichtiger
als Sexualität, Nahrung, Stellung, denn in diesem Zustand verkomme ich. Die Gewalttätigkeit
zerstört mich und zerstört die Welt, und ich wünsche sie zu verstehen.:wink:
Es ist höchst seltsam, daß,
obgleich wir uns der politischen Tyrannei und Diktatur widersetzen, wir innerlich die Autorität, die
Tyrannei eines anderen hinnehmen, die unseren Geist und unser Leben verwirrt.
http://ziehmitdemwind.bboard.de/board/files/94076572nx22786/2017061351_welt-geaendert.jpg

Edit Admin: Bild zu groß, auf Link geändert


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 13. Jun 2017, 15:17 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
jiddu krishna hat geschrieben:
Von der Gewalttätigkeit frei zu sein bedeutet für mich alles; es ist mir wichtiger
als Sexualität, Nahrung, Stellung, denn in diesem Zustand verkomme ich. Die Gewalttätigkeit
zerstört mich und zerstört die Welt, und ich wünsche sie zu verstehen.:wink:


Vielleicht gehört die Gewalttätigkeit zur Welt? Das kann keiner mit Ja oder Nein beantworten. Aber es scheint sie wohl schon immer gegeben zu haben.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 13. Jun 2017, 15:25 
Mein letzter Beitrag in diesem Thema
Shiva hast du es getestet ob man ohne Gewalt leben kann ?.
Wir versuchen hier, die Gewalt als eine Tatsache zu verstehen, nicht als eine Idee, sondern als eine
Tatsache, die im Menschen existent ist, und dieses menschliche Wesen bin ich selbst. Um in dieses
Problem einzudringen, muß ich vollkommen ungeschützt und geöffnet sein. Ich muß mich vor mir
selbst bloßstellen.
Lege die Hände nicht in den Schoß, sage nicht: »Gut, rede mit mir über das alles.« Ich
betone, daß du auf den Ärger und auf die Gewalt nicht mit Augen schauen dürfen,
sie verurteilen
oder rechtfertigen, und daß Sie diese beiden Dinge nicht beseitigen können, wenn die Gewalttätigkeit
für Sie nicht zu einem brennenden Problem wird. So müssen Sie zunächst lernen; Sie müssen lernen,
wie Sie den Ärger, wie Sie Ihren Ehemann, Ihre Ehefrau, Ihre Kinder betrachten sollen, wie Sie den
Politikern zuhören müssen. Es muß Ihnen klar werden, warum Sie nicht objektiv sind, warum Sie
verurteilen oder rechtfertigen. Sie müssen erkennen, daß Sie verurteilen oder rechtfertigen, weil es
Teil ist der sozialen Struktur, in der Sie leben, Teil ist Ihres Bedingtseins als Deutscher oder Inder oder Amerikaner oder, als was Sie sonst geboren sein mögen, mit all der geistigen
Verhärtung, die dieses Bedingtsein zur Folge hat.
Jiddu krishnamurti


Außerdem haben es schon Menschen Geschafft unmöglich ist es nicht :wink:


Zuletzt geändert von jiddu krishna am Di 13. Jun 2017, 15:41, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 13. Jun 2017, 15:35 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Ich kann, denke ich ohne Gewalt leben. Aber da ich ja nicht alleine auf dieser Welt bin, wie soll ich das getestet haben? Und nur weil ich meine, ohne Gewalt leben zu können, heißt es nicht automatisch, dass andere es auch können. Wir sind alle Individuen.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 13. Jun 2017, 15:57 
Wir sind keine Individuen was bedeutet für dich das Wort?.Ein Individuum (lateinisch individuum ‚Unteilbares', ‚Einzelding') ist ein Ding, eine Entität oder einzelnes Seiendes, insofern es von Gegenständen klar unterschieden werden kann, d. h. wenn Identitätskriterien angegeben werden können.
https://de.wikipedia.org/wiki/Individuum
Sind wir das?oder sind wir 1000 Einflüsse. :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 13. Jun 2017, 17:31 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Ich war gerade mit dem Hund spazieren, da hatte ich noch weiter darüber nachgedacht.
Erstmal muss ich das oben Geschriebende von mir korrigieren, denn ich habe erkannt, dass ich nicht gewaltfrei leben kann. Ich töte auch mal Schnecken, Mücken, Fliegen, Spinnen, Läuse. Da fängt das schließlich schon an. Ich schaue immer gerne in die Natur, die ist auch nicht gewaltfrei, also warum sollte der Mensch es sein? Außnahmen bestimmen die Regel.

Was ich unter Individuum verstehe? Nun, für mich entsteht ein Individuum aus Vererbung, Erziehung, Prägung und all dem, was von außen uns in irgendeiner Art und Weise beeinflusst. Dieser Cocktail macht für mich das individuelle aus. Sonst wären wir ja alle gleich, sind wir aber nicht. Es gibt Ähnlichkeiten, aber dennoch Unterschiede.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 13. Jun 2017, 18:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3290
Wohnort: Perle des Erzgebirges
jiddu krishna hat geschrieben:
Hi,nein den kompletten glauben am Staat zu verlieren ist der richtige weg.
m0rph3us, eine frage an dich, was ist schlimmer passiv mitzuhelfen oder aktiv mitzuhelfen :wink:


Da deine Ausgangsfrage immernoch ungeklärt ist. Ist die Beihilfe nicht bewiesen. Wenn man deine Frage z.B. An der Parteienverteilung orientieren würde ist nur die Linke mit ~12% gegen Militär. D.h. 88% der Deutschen sind dafür! Und die Ausgaben wären auch gerechtfertigt bei so hoher Zustimmung.

Warum denkst du der Staat ist so schlimm? Ich denke auch er macht nicht alles richtig. Aber was ist ein Krieg ohne Waffen und wo kommen die her?
Z.b.https://de.m.wikipedia.org/wiki/Heckler_%26_Koch ist ein Privatunternehmen.

Ich denke du bist schon auf dem richtigen Weg, solltest aber noch einen Schritt weiter denken und deinen "Feind" nicht nur im Staat sehen.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 13. Jun 2017, 19:41 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1283
Wohnort: SW-Sachsen
Zitat:
Ich schaue immer gerne in die Natur, die ist auch nicht gewaltfrei, also warum sollte der Mensch es sein?


Der von der Natur entfremdete (zivilisieirte) Mensch glaubt, über der Natur zu stehen und hält sich für etwas Besseres. Und wenn er glaubt, gewaltfrei leben zu können/wollen/sollen, dann hat er einen weltfremden Glauben.
Aber das ist ja bei jedem Glauben/Ideologie so :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 13. Jun 2017, 19:46 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1283
Wohnort: SW-Sachsen
Zitat:
Warum denkst du der Staat ist so schlimm? I


Er ist Ausdruck dafür, das die Menschheit vom "richtigen" Weg abgekommen ist und einen Irrweg verfolgt.
Der Mensch ist kein Insekt, sondern ein Individuum, das in Gemeinschaftswesen eingebettet ist.
Der Staat ist ein Machtinstrument von irre gewordenen Psychopathen, die man hat gewähren lassen, anstatt sie zu beseitigen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 13. Jun 2017, 21:06 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3290
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Ich geh mal so weit mit konform, das der Staat nicht das macht was wir uns wünschen was er tun sollte. Darum sind wir ja alle hier. :)

Ich würde sogar sagen das nicht nur der Staat, sondern auch die Konzerne und Medien machen was sie wollen um ihre Macht weiter auszubauen.
Wobei die beiden letzteren eigentlich keiner Kontrolle unterstehen.
Wer ist da "gefährlicher"?

Solange die meisten Menschen auf die Psychopathen hören bleiben wir hier eine kleine Insel der Vernunft.

Zum Thema Natur. Die ist immer im Krieg nur auf ihre Art. Es ist ein täglicher Kampf ums Überleben. Nicht nur bei den Tieren, auch Pflanzen nehmen sich gegenseitig Licht und Wasser weg. Unterdrücken deren Wachstum oder leben als Parasit.

Ich denke der Mensch ist auch nicht anders, nur das er mittlerweile das Potenzial erreicht hat die Erde mit sich zu reißen.

Richtig oder falsch, das wird die Geschichte uns zeigen.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: Mi 12. Jul 2017, 15:16 
zugucker hat geschrieben:
Zitat:
Ich schaue immer gerne in die Natur, die ist auch nicht gewaltfrei, also warum sollte der Mensch es sein?


Der von der Natur entfremdete (zivilisieirte) Mensch glaubt, über der Natur zu stehen und hält sich für etwas Besseres. Und wenn er glaubt, gewaltfrei leben zu können/wollen/sollen, dann hat er einen weltfremden Glauben.
Aber das ist ja bei jedem Glauben/Ideologie so :lol:


Jiddu krishnamurti, hat keinen Glauben :wink:
Ausserdem was ist das hier, für ein denken im Forum, wenn ein Affe ein Tier vergewaltigt, rechtfertigt ihr Vergewaltigung! :roll:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Fr 9. Aug 2019, 10:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3290
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hab kein besseres Thema Steuern gefunden. Das der "Containerbereich nicht ganz so vermüllt"

https://www.bundeshaushalt.de/#/2019/soll/ausgaben/einzelplan.html

Da kann jeder mal schauen wohin das meiste Geld geht:
Der größte Anteil (40%) geht in die Renten und Kindergeld und co.
Danach kommen dann die Verteidigungsausgaben. (meist Lohnkosten...)

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 77 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Wie viele Aussteiger sind nur Heulsusen ?
Forum: Gesammeltes
Autor: silvi73
Antworten: 39
Auch Flüchtlinge sind Aussteiger!
Forum: Wo soll es hingehen ?
Autor: Moon
Antworten: 37
werbeblocker sind gut....aber..........
Forum: OFF-TOPIC
Autor: silvi73
Antworten: 3
Sind wir bald wieder alle Bauern?
Forum: OFF-TOPIC
Autor: silvi73
Antworten: 28
Was sind Aussteiger ?
Forum: Kommunenleben und Gemeinschaft
Autor: Andi
Antworten: 50

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz