Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: So 9. Aug 2020, 12:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Ist der US-Geheimdienst NSA die neue Stasi ?
Ja 86%  86%  [ 12 ]
Nein 14%  14%  [ 2 ]
Abstimmungen insgesamt : 14
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 1. Jul 2013, 14:46 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5545
Wohnort: NRW
Desperado hat geschrieben:
US-Abhörskandal: Deutschland, Verbündeter 3. Klasse ?



ist so in den karteien in den 50-er Jahre eingestuft worden und keiner hat ein update gemacht.. :D

.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 1. Jul 2013, 14:46 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 4. Jul 2013, 15:02 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 849
Wohnort: Berlin
Das ist ja mal voll krass , nee echt die Ammis die Spinnen doch:-(
Also der soll ruhig zu mir kommen der kann bleiben so lange er will und im Dinge oder Menschen verstecken bin ich gut:-)

Wir Deutschen sind echt die Deppen der Welt mit uns kann man es ja machen lol wie peinlich echt.

In Zukunft werde ich sagen ich bin Marsianer das ist nicht gans so peinlich:-)

lg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 4. Jul 2013, 20:19 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mär 2013, 20:04
Beiträge: 1056
Wohnort: osten
wie jetzt
Zitat:
nee echt die Ammis die Spinnen doch:-(
... ich hab das so verstanden, daß man sich die daten "rechtenshalber" von staat zu staat austauscht !?

Zitat:
Also der soll ruhig zu mir kommen der kann bleiben so lange er will
... ich hoffe zum regen kommunikativen austausch, denn wir sehen doch wiedermal nur die spitze des eisberges.

ja, genau... die frage ist tatsächlich "was heißt das jetzt für uns ?"
Zitat:
In Zukunft werde ich sagen ich bin Marsianer das ist nicht gans so peinlich:-)
hey, das find ich schon ganz ehrlich echt revolutionär...

_________________
Eine gute Nachricht aus fernen Landen gleicht kühlem Wasser für eine durstige Kehle.

BUCH DER SPRICHWÖRTER 25,25


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 8. Sep 2013, 00:15 
Offline
Aussteiger

Registriert: Sa 16. Apr 2011, 10:32
Beiträge: 201
Desperado hat geschrieben:
US-Abhörskandal: Deutschland, Verbündeter 3. Klasse ?

Kohls Mädchen hat im Osten einen Überwachungsstaat kennen gelernt. Sie kennt sich mit totalitären Regimes aus. In der DDR half ihr das Schweigen beim Überleben im Stasi-Staat.
Jetzt, in der " Demokratie " schweigt sie auch und setzt auf die gleiche Strategie weiss Merkel dass damals wie heute, lautstarker Protest sinnlos, ja gefährlich wäre?

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 08695.html

:krass:

......davon ist aus zu gehen, im Zeitalter der totalen Digitalisierung :(


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 15. Dez 2013, 19:45 
Offline
Weltreisender

Registriert: Fr 31. Mai 2013, 19:47
Beiträge: 90
Wohnort: im Garten; Sachsen-Anhalt
hey,

sind hier alle so naiv (gewesen) das der ami der freund war/ist...

im osten war der russe der besatzer im westen der ami. und da er mit fast 100 000 mann heute immernoch hier stationiert ist, muß es doch jedem zu denken geben... soviel hat die bundeswehr gerade einmal....

jan


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 21. Dez 2013, 18:41 
Offline
Aussteiger

Registriert: Do 31. Okt 2013, 18:27
Beiträge: 179
Wohnort: Bayern
Was für eine dümmliche Umfrage, sorry, aber was soll das sonst sein?

Glaubt denn hier oder woanders jemand ernsthaft, das die s.g. Stasi der Urschleim der Geheimdienste war???
Wie naiv muß Mensch denn sein, zu glauben, es hätte Schnüffelei, Bespitzelung, Spione=Agenten=Kundschafter und all das andere, was zu diesem Spektrum zwischenmenschlicher und zwischenstaatlicher Beziehungen gehört, erst und/oder nur in der ehemaligen DDR gegeben?

Das Spionieren und Verraten und Denunzieren ist so alt, wie die Prostitution.

Die ganze Aufregung um die NSA-Schnüffelei ist doch eh umsonst!
So lange die Menscheit so existiert wie sie seit dem entstehen von Staaten existiert, so lange werden sich diese Staaten auch gegenseitig ausspionieren.
Jeder spioniert jeden aus, je nach Interessenslage und nach den Bedürfnissen der Wirtschaft und Politik.

Finanziert wird es durch die Steuerzahler, ob sie es wollen und gut finden, oder nicht.

Warum wurde und wird denn das Thema >Stasi< so dauerhaft strapaziert? Weil es darum geht, all das, was sich als ehemalige DDR bezeichnen läßt, auf ewig und immer zu diffamieren, als das Böse.
Und die real existierende kapitalistische Alt- und Neu- BRD ist selbstverständlich das Gute!

Ganz genau so soll es sein oder zumindest erscheinen.
Und im Himmel ist Jahrmarkt! Wer das alles glaubt, suche schon mal die Leiter!

Frohes Fest!

_________________
Liebe das Leben, lebe die Liebe!
Bleibe Mensch und lebe fair!
Leben und Leben lassen!
Mach Dich nicht größer oder kleiner!
Bleib immer in Augenhöhe!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 29. Dez 2013, 06:41 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:20
Beiträge: 818
Dem pflichte ich bei, aber du verwechselst was: Ja, die Staaten haben sich schon immer gegenseitig bespitzelt, aber bei Stasi und NSA/CIA/FBI/HLSetc. geht es darum, den Bürger zu bespitzeln. Die NSA dient dabei der sogn. Staatengemeinschaft, die durch die Lobby der Allierten kontrolliert wird, ist also eine Art Global-Stasi. Genauso wie die Stasi damals Geruchsproben von Bürgern sammelte ("Frieda, wo ist meine zweite Socke?!?"), genauso gibt es heute Datensätze von Milliarden von Menschen in geheimen Datenbanken. Die Schöne Neue Welt hat nen Kontrollzwang.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 29. Dez 2013, 11:30 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: Mo 19. Aug 2013, 18:11
Beiträge: 161
Wohnort: hab ich auch!
Erzählt mal was neues

_________________
Wenn ein jeder vor der eignen Haustür kehrt,
Ist es überall schön sauber.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 29. Dez 2013, 16:30 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:20
Beiträge: 818
Ist das jetzt Zustimmung oder Redeverbot? Für Sarkasmus gibts in dem Font leider kein Sonderzeichen. Notfalls ein Smiley ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: keine Verwechslung ^^
BeitragVerfasst: So 29. Dez 2013, 20:47 
Offline
Aussteiger

Registriert: Do 31. Okt 2013, 18:27
Beiträge: 179
Wohnort: Bayern
Nein, ich verwechsle da nichts.

Alle Geheimdienste nutzen die selben Methoden und unterscheiden sich oft nur im Detail voneinander bzw. in ihrer Ausrichtung (politisch/wirtschaftlich/nach innen oder nach außen)

Eine Überschneidung in den verschiedenen Feldern ist dabei meist nicht zu vermeiden.
Wenn ein Land mehrere Geheimdienste betreibt, dann kommt es nicht selten zu Kompetenzstreitigkeiten/Konflikten untereinander, was dann sehr negative Auswirkungen auf die Qualität ihrer Arbeit haben kann.

Die "Stasi", also das >Ministerium für Staatssicherheit< der DDR vereinte alle Funktionen unter einer zentralen Verwaltung und war in die verschiedenen Aufgabenbereiche untergliedert.
Wegen seiner starken politischen Ausrichtung, hatte es die Folge, daß die Mitarbeiter des MfS gleichzeitig auch "Partei-Soldaten" waren und das hatte zur Folge, daß eben alle Nichtparteimitglieder als potentielle Feinde/Gegner angesehen wurden.
Durch die Existenz der beiden, sich feindlich gegenüber stehenden Wirtschafts (und politischen) Systeme, kam es zu den, am Ende, krankhaft überwucherten Ausmaßen, in der Überwachung der eigenen Bevölkerung (Innen-Funktion).

Das Erfassen und Sammeln von Informationen über Menschen, ganzen Familien, oppositionellen Gruppen aus Kirche und Friedensbewegung usw. war derart ausgeufert und ausgeartet, daß die Menge an Informationen für das Ministerium kaum noch zu überschauen waren.
Damals gab es ja noch keine PC-gestützten Arbeitsmöglichkeiten.
Alles wurde analog erfasst und gespeichert.

Das hatte zur Folge, dass es einen großen Personalbestand gab.
Hinzu kamen dann noch die vielen kleinen und großen Zuträger (Informanten/Spitzel/IM's usw.).

Es ist aber falsch, zu glauben, dass dies alles erst durch die "Stasi" erfunden worden war.
Nur in Fragen des Ausmaßes und der Intensität, also auch der Übertreibung, hat sich dieser Geheimdienst einen rekordverdächtigen Platz erworben.

Da mit dem Zusammenbruch der DDR auch der Zusammenbruch des gesamten sozialistischen Lagers einher ging, konnte sich der damalige und heutige Feind/Gegner, als Sieger über den real existierenden Sozialismus und gleichzeitig über die Idee des Kommunismus fühlen und aufführen.

Die Folgen spüren wir heute um so mehr.

Der s.g. Sozialstaat BRD (es ist fraglich, ob die BRD überhaupt ein richtiger Staat ist) wurde und wird, seit dem Wegfall des konkurrierenden Sozialistischen Systems, systematisch zurück entwickelt und der produktiv arbeitende Mensch, immer mehr nur noch als Ausbeutungs-Subjekt benutzt.

Um dieses System zu sichern, benutzen die agierenden Strukturen der Macht, die gleichen Mittel und Methoden der Überwachung und des Datensammelns und erreichen wieder eine neue Qulitätsstufe.
Die Technik und die Naivität der Menschen macht es möglich.

Um das gemeine Volk vom eigenen Tun abzulenken und irre zu führen, wird das Thema "Stasi" immer wieder aufgewärmt und die Idee von einer gerechteren Gesellschaftform, allgemein als Kommunismus bezeichnet, als Schreckgespenst diffamiert.

Wie eine gerechtere Gesellschaftsform aussehen könnte, darüber streiten sich Menschen ja schon länger und ob sie dann "Kommunismus" heißen muß, ist auch fraglich und das unwichtigste an der Sache als solches.

_________________
Liebe das Leben, lebe die Liebe!
Bleibe Mensch und lebe fair!
Leben und Leben lassen!
Mach Dich nicht größer oder kleiner!
Bleib immer in Augenhöhe!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 29. Dez 2013, 21:12 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:20
Beiträge: 818
Zeitgleich gab es in der Schweiz die geheimen Organe P26 und P27. Die eine, kleinere war ein Elitetrupp von Meuchelmördern, trainiert zb. an der Klaviersaite, die andere Gruppe bestand aus einer knappen Million Informanten, also etwa jeder 5. Bürger, die in ihrer Sammelwut sogn. Fichen, Datensätze über eine Million Staatsfeinde angelegt hatte, nach Kriterien wie Kravattenfarbe, oder als Kind bei Onanie erwischt usw. Die sogn. Bundespolizei BUPO (gibts immer noch) koordinierte diese Systeme. Vermeintliche Staatsfeinde wurden aktiv an der Karriere gehindert bzw. erhielten Firmen Telefonate, welche Personen nicht eingestellt werden dürften. Das alles flog auf, wurde aber nie geahndet. Verantwortliche machten gross Karriere als Oberrichter, Minister usw. Als Verbündeter der USA hatte der CIA mutmaßlich Direktzugriff zu den Daten, die heute offiziell vernichtet sind, aber wohl noch digital herumgeistern.

Du hast also Recht, die Stasi hats nicht erfunden. Vermutlich die Agypter vor 3500 Jahren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 6. Mai 2020, 20:36 
Offline
Träumer

Registriert: Mi 6. Mai 2020, 16:18
Beiträge: 5
Ob NSA ob Stasi oder der Osten Deutschlands alles der letzte dreck

Hauptsache sich in fremde und private Leben und Angelegenheiten einmischen, was bringen diese sonst zustande

Und um diese weg zubekommen ist es eh schon viel zu spät
Wer weiß wie viele schon betroffen sind, mich nerven diese seit Jahren

Bei solchen Gesindel fehlen mir eigentlich die Worte beziehungsweise dürfte man diese hier nicht schreiben


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 7. Mai 2020, 08:44 
Offline
Waldschrat

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 854
Wohnort: Altenstein
Du musst das sogar schreiben, denn je mehr sie gehasst werden, umso eher bewegt sich was... :daumen

Drum wollen sie doch auch reinen menschlichen Hass verbieten.... :wink: sie wissen wenn sie geächtet würden ist das Spiel aus und vorallem ihre Mittel weg es weiter zu spielen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Do 7. Mai 2020, 09:22 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Jan 2019, 10:36
Beiträge: 357
Wohnort: Hildesheim
Elirithan hat geschrieben:
sie wissen wenn sie geächtet würden ist das Spiel aus und vorallem ihre Mittel weg es weiter zu spielen.
Das ist was wahres dran.

Grüße Frank

_________________
JmmanuEl
Bild
Deus tecum Humanitas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 14 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz