Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 13. Aug 2020, 04:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mo 2. Apr 2012, 09:47 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
Moin,

ich bin ja noch recht neu hier und habe mich in den letzten vier Wochen erst mal ein wenig durch das Forum gelesen. Dabei ist mir eines besonders aufgefallen. Ganz oft lese ich Sätze wie "ich will..." "ich habe vor..." " wir wollen...gründen" "ich will nach...gehen"

Aber ich finde keine Beiträge wo wirklich welche ausgestiegen sind. Von Jonson und Stefan mal abgesehen. Aber die beiden "kenne" ich ja schon länger ;-)
Gibt es denn hier auch Leute die wirklich auf ihrem Hof leben und ihr Obst und Gemüse selbst anbauen ? Oder die ihre Hütte in einem Wald gebaut haben ?

Mich würde echt interessieren wer an seinem Ziel festgehalten hat. Gibt es denn die autarke Kleinstadt von Nordland schon ? Oder gibt es wenigstens schon ein Hof wo dann einmal drumherum die Kleinstadt entstehen wird ?
Oder treffen sich hier nur Phantasten die Fluchtträume haben, aber diese nicht in die Wirklichkeit umsetzen können. Das ist jetzt nicht beleidigend gemeint und der Psychologe sagt das Fluchtphantasien nichts Schlechtes sind, da sie uns "weiter helfen". Besser als zu resignieren. So hat man wenigstens einen Traum.

Nun bin ich gespannt wie viele Antworten auf diesen Thread innerhalb der nächsten 14 Tage geschrieben werden.

Also textet was Euch ihr Aussteiger. Auch Beiträge von Leuten die es probiert haben aber gescheitert sind, würden mich interessieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 2. Apr 2012, 09:47 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 2. Apr 2012, 20:16 
Offline
Backpacker

Registriert: Di 10. Aug 2010, 20:34
Beiträge: 25
Also ich bin noch da aber der Plan ist nicht aufgegeben^^

Aber was mir spontan dazu eingefallen ist: Wie sollen die Leute mit ihrer Hütte im Wald oder sonstwo in der Wildnis sich denn hier zu Wort melden? Internet ist ja nur da, wo auch die Gesellschaft ist.
In meinem Plan gibt es zumindest kein Inet. Ich könnte höchstens hier schreiben, dass ich aufbreche und evtl., wenn ich scheitere oder aus anderen Gründen zurückkomme.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 3. Apr 2012, 07:45 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
:D

Da habe ich gestern beim texten des Post auch dran gedacht. Aber sein wir doch mal ehrlich. Die meisten unter uns wollen ein wenig von der materialistischen Gesellschaft behalten. Also ich zumindest. Bei meiner Winterflucht habe ich auch täglich den Lappi angeworfen um ein paar soziale Kontakte zu pflegen oder sei es um nur den Blog zu aktualisieren. Dazu braucht man nur 12 Volt. Und die gibt es mit Solarpaneel und Wohnraumbatterie.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 8. Apr 2012, 04:08 
Offline
Backpacker

Registriert: Di 10. Aug 2010, 20:34
Beiträge: 25
Und du brauchst nen Inetvertrag^^
Hab auch schon an Solarenergie gedacht aber eigentlich nur um meinen Mp3 Player zu laden. Musik ist nämlich das einzige, worauf ich ungern verzichten möchte. Hab auch irgendwo mal nen Solarweltempfänger mit zusätzlicher Handkurbel gesehen, was natürlich auch sehr praktisch wäre. Ist nur die Frage, ob das auch was taugt.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 11. Apr 2012, 17:32 
Offline
Aussteiger

Registriert: Fr 6. Apr 2012, 14:51
Beiträge: 207
Ich fänds auch genial, wenns ne Internet-Plattform für bestehende Gemeinschaften, Aussteigerprojekte usw geben würd - wo alle miteinander Erfahrungen austauschen könnten, für gemeinsame Planungen von Treffen, Festen, gegenseitigen Besuchen, Suche von Mitstreitern etc. Das einzige Forum, das sich nicht auf eine bestimmte Zielgruppe beschränkt und auch Gemeinschaften berücksichtigt, ist ein ganz neues: http://selbstversorgung.forumfrei.com/

Hier in den Pyrenën gibts Tausende Aussteiger verteilt auf die Departements Ariège, Aude und Haute-Garonne - viele, die schon seit Jahrzehnten hier leben sowie Neuzugänge aus den letzten Jahren. Die Altfreaks haben eher wenig Lust auf "moderne Technik" wie Internet, aber ne Emailadresse haben sie dann doch schon und schauen regelmässig in Internet-Cafes rein, die es hier sogar in kleinen Bergdörfern gibt. Eigenes Internet ist nur mit Solarstrom & Prepaid-Stick oder Satellit möglich, das haben ja heut sogar schon Globetrotter ohne festen Wohnsitz.
Ich hätte auch überhaupt keine Lust, auf alle modernen Errungenschaften zu verzichten, ins Mittelalter will ich auch nicht zurück. Also entweder Solarenergie oder Wassergenerator, damit betreiben hier sogar welche ihre Waschmaschine. Lediglich Krachmaschinen wie Ketten/Kreis-Ságen sind mir ein Gräuel, deren Gebrauch man ja aufs Nötigste beschränken kann - oder mir kommt grad die Idee, man könnte ja auch gemeinsam nen Tag bestimmen, an dem alle ihre Kracharbeiten erledigen.

_________________
Bitte keine Anfragen mehr - ich bin in diesem Forum nicht mehr aktiv.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 12. Apr 2012, 07:55 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
Zitat:
Lediglich Krachmaschinen wie Ketten/Kreis-Ságen sind mir ein Gräuel,


Du sagst es. Durch das Russlandhoch kroch die Kälte ja diesen Winter bis Portugal und somit hörte man überall die Sägen kreischen. Und in der Bergregion schallt das ja auch noch kilometerweit. Schön war es nicht am Nachmittag wenn man in der Sonne chillen wollte. Aber frieren wollten die Leute ja auch nicht.

Das mit dem Tag bestimmen für die Kracharbeiten hört sich schon wieder ein wenig nach Vorschriften an ;-) Irgendwie kenn ich das, am Sonntag darf man nix am Haus machen.... Na ja, und wer Nachts singend durch die Altstadt zieht, der wird wohl in's Röhrchen blasen dürfen :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 12. Apr 2012, 10:43 
Offline
Aussteiger

Registriert: Fr 6. Apr 2012, 14:51
Beiträge: 207
Das mit dem Tag für Kracharbeiten, das meinte ich gemeinsam bestimmen - so dass sich jeder drauf einstellen könnte und die, die da keinen Bock drauf haben, machen an dem Tag halt ihre EInkäufe oder Besuche.
Und in den Dörfer und Kleinstädten laufen die Jugendlichen immer ziemlich johlend durch die Strassen und keinen störts - die Menschen sind hier halt entspannter.

_________________
Bitte keine Anfragen mehr - ich bin in diesem Forum nicht mehr aktiv.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 12. Apr 2012, 12:36 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
:)

Hab doch schon verstanden wie Du das meintest. Und ich denke das wäre auch eine gute Lösung. So hat man halt den einen Tag wo man weiß das man echt "abhängen" kann und die Musik der Natur genießen.

Das die Leute im Süden viel, viel entspannter sind hab ich selbst diesen Winter acht Wochen lang gespürt. Ich war in Spanien und Portugal unterwegs und hab fast nur frei gestanden mit meinem "Haus auf Rädern". Versuch das mal hier oben an der Ostseeküste.....

Jetzt kommt ja richtig Bewegung hier in's Forum. Und gleich solch interessante Leute haben sich neu angemeldet. Ich hätte da noch einige Fragen zu Eurem Leben in der "Ferne".

Gehst Du nebenbei noch paar Stunden arbeiten oder hast ein anderes Einkommen ? Frankreich ist ja nun nicht gerade Marokko, sondern auch ein "durchorganisierter" Staat. Und sowas wie Grundsteuern und Krankenversicherung MUSS man ja bezahlen können. Wir haben seit 01.01.2010 ein einheitliches Krankenkassengesetz in Europa und somit ist auch in Frankreich eine Versicherung Pflicht.

Und Gebrauchsgegenstände braucht man ja auch ab und an, die man nicht mit anderen tauschen kann. Ich sag immer so schön, aus Kartoffelschalen kann ich mir keine Hose nähen.

Ich hab auf meiner Reise die "Aussteiger" in El Morreon bei Orgiva besucht und auch eine Stippvisite in der Bucht von San Pedro gemacht. Letzteres wäre nun nicht meine Art leben zu wollen.
Dann habe ich Leute kennen gelernt die sich ein Anwesen im Alentejo in Portugal gekauft haben und dort in Richtung Selbstversorger gehen wollen. Allerdings wird der Mann sein ehemaliges Business weiterhin betreiben, wenn auch in kleineren Rahmen um somit die doch immer anfallenden "Geldprobleme" zu bedienen.

Du baust auf Deinen Terassen selbst etwas an, wie ich gelesen habe. Betreibst Du herkömmliche Landwirtschaft oder gehst Du in die Richtung Permakultur ?

Ich hoffe auf baldiges Erscheinen Deiner neuen Homepage und das ich dann die meisten Antworten selbst erlesen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 12. Apr 2012, 12:51 
Offline
Aussteiger

Registriert: Fr 6. Apr 2012, 14:51
Beiträge: 207
Hallo Spencer,
ja ich finds auch lustig hier - in den anderen Foren, die ich gefunden hab, ist kaum was los.
Zu deinen Fragen:
Hier gibts mir gegenüber auf der anderen Talseite ne kleine Community, die bereits seit Jahren autark lebt - mit Gemüse, Ziegen, Hühnern, Pferd und vielen Helfern aus aller Welt, die ihre Urlaube oder Auszeiten hier verbringen - und im Tal leben bereits diverse, die danach ganz hier geblieben sind.
Ich verdien mein Geld mit meiner Website, Ernährungsberatungen hauptsächlich - und die meisten Freaks haben hier ihre Projekte, Marktstände, Seminare, kleine Firmen etc - es ist hier wesentlich! einfacher, ne kleine Firma zu gründen und sich damit durchzuschlagen - zusammen mit dem eigenen Gemüse und Wintervorat reicht das dicke.
Ich hab auch bereits nen Markt/Festival-Stand in Vorbereitung, mit dem wir hier gemeinsam das Geld, das man ausser dem eigenen Anbau braucht, verdienen kann.
Und ja, natürlich gelten in France auch Gesetze, aber es wird hier vieles lockerer genommen - und wenn man sich an gewisse Regeln hält, hat man hier viel mehr Freiheiten als in BRD.
Und wie man hier billig oder kostenlos an alle möglichen Sachen rankommt (legal!) hab ich in den letzten 5 Jahren auch rausgefunden. Ausserdem sind die Freaks hier echt gut vernetzt und hlefen sich gegenseitig - sind halt immens viele - fast schon wie ne Gesellschaft, die neben der "allgemeingültigen" existiert.
Ausschliesslich Permakultur.

_________________
Bitte keine Anfragen mehr - ich bin in diesem Forum nicht mehr aktiv.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 12. Apr 2012, 16:51 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
Das hört sich richtig, richtig gut an.... Leider bin ich erst einen Monat von meiner achtwöchigen Winterflucht zurück und muss erst mal wieder Geld verdienen. Sonst würde ich doch glattweg mal zu Euch "rüber gucken". Aber ich erwähnte ja schon an anderer Stelle, das ich in meinem "Leben gefangen bin".

:roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 15. Aug 2012, 09:55 
Offline
Backpacker

Registriert: Di 14. Aug 2012, 12:14
Beiträge: 37
Ja, es gibt auch „echte“ Aussteiger hier im Forum, nicht nur Schwätzer.
Ich stecke nämlich gerade mittendrin in meinem Ausstieg.

Näheres erzähle ich besser im Vorstellungs-Thread...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 15. Aug 2012, 12:36 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Fr 3. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 849
Wohnort: Berlin
Man Spencer so kenne ich Dich ja gar nicht also rein nur vom schreiben hast Du dich seit April aber mächtig verändert oder?

Aber die Idee der Frage war gut.

Ich denke in so einem Forum wirst Du alles finden von denen die in 20 Jahren noch nichts erreicht haben bis zu denen wie Lucca die schon weg sind bis zu denen die noch in der Planung stecken:-)

Was ich allerdings sehr lustig finde ist das das Forum 3 Foren gleichzeitig bedient.

Zum einen das Auswanderungsforum für Leute die ihr Seelenheil in einem neuen Land suchen.

Dann das Selbstversorgerforum wo Leute sich mit der Selbstversorgung beschäftigen und dann das

Weltreiseforum denn nicht wenige wollen hier auf eine Weltreise gehen

Naja und wenn man es genau sieht finden wir hier sogar noch ein kleines Weltverschwörerforum:-)

Ich bin in allen diesen Foren zu gange:-) und hier habe ich gleich drei auf einmal:-)

Auf der einen Seite hat das was das alles hier zu finden ist auf der anderen seite ist es schwierig weil ich immer schauen muss habe ich jetzt einen Weltenwanderer wie Dejavu vor mir oder einen Auswanderer und Selbstversorger wie Lucca oder eventuell einen zukünftigen Selbstversorger wie Dich.

Wobei das eine das andere ja nicht zwangsläufig ausschließen muss:-).

Aber alles in allem denke ich suchen Menschen ein Forum auf um sich Ideen für die eigene Umsetzung zu holen, ich weis nicht ob ich später auf meinem Hof noch die Zeit habe oder die lust hier so viel zu schreiben.

Ich selber bin eigendlich hier weil ich hoffe von einigen hier noch was zu lernen oder was in die neue Zukunft mitzunehmen.

Aber wie schon gesagt den Thread hast du vor 5 monaten geschrieben und ich bin mir nicht wirklich sicher ob Du diesen so heute auch noch schreiben würdest.
Also von meinem Gefühl her würde ich fast sagen nein heute nach gut 5 Monaten ist viel passiert:-)
lg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 16. Aug 2012, 12:15 
Offline
Backpacker

Registriert: Di 24. Jul 2012, 20:20
Beiträge: 63
Wohnort: bei München
Hallo zusammen,

ich gehöre noch zu den "ich will" aussteigen - teilaussteigen allerdings, denn Internet, Waschmaschine sind 'must have' für mich, auch eine Krankenversicherung, weil ich nicht mehr die Allerjüngste bin (auch wenn ich vieles selbst behandeln kann, da wir Menschen auch nur Säugetiere sind, letztlich), ebenso Wärme im Winter. Und ein bißchen Geld muß sein, alles kann man auch in Gemeinschaft nicht gegenseitig haben/tauschen.
Ich stehe auf Hof mit Permakultur, zur Not, wenn gar nix klappt, großes Auto, als Plan B oder C*grins; Nachteil allerdings: kein selbst angebautes, ungespritztes, sonnengereiftes Gemüse/Obst.

Bloß ein anderes Land kann ich mir (noch) nicht vorstellen, da ich nur in Deutsch und Englisch mich hinreichend verständigen kann.

Schritt für Schritt bereite ich mich darauf vor. Die passenden Menschen zu finden, ist neben dem Willen und den Mumm dazu, die größte Hürde, finde ich, falls man nicht in die Pyrenäen z.B. will.Oder wie seht Ihr das?
Und erstmal einen Haufen Geld hinzulegen, um in einer Gemeinde in Deutschland aufgenommen zu werden, sehe ich auch nicht ein, hätte ohnehin die Rücklage dafür gar nicht.

Hi, aber den "Krachtag" von Lucca finde ich super :D

Ähm, und das Forum hier ist für Träumer und Realisten... Jedenfalls wünsche ich allen, auch mir :wink: , die eigenen Träume ins Leben umzusetzen.

Grüsse von happylife

_________________
Nach H. D. Thoreau: Bevormundende Ansprüche zurückzuweisen; freien Raum für sich selbst zu gewinnen, einen Raum, den das Individuum benötigt, um darin selbstverantwortlich leben zu können. „Wachse wild - beaufsichtige dich nicht ständig - geh deinen Ahnungen nach - lass nichts zwischen dich und das Licht treten - sei nicht geizig mit dir – jage deinem Leben nach – respektiere die Menschen nur als Brüder – genieße das Land, doch besitze es nicht – sei mit Entschlossenheit, was du bist – lass die Gesellschaft nicht das Element sein, in dem du schwimmst – arbeite mehr an dir selbst – mach deinen Lebensunterhalt nicht zu deiner Arbeit, sondern zum Spiel – vereinfache dein Leben – tu, was du wirklich liebst – koste die Welt aus und verwandle sie dir an – lass dich vom Schoss der Erde tragen – nimmt dich in Zucht, um dich der Liebe hinzugeben.“


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Was es zu beachten gibt
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Manofsoul
Antworten: 15
In Frankreich gibt es schon seltsame Sitten...
Forum: OFF-TOPIC
Autor: silvi73
Antworten: 12
Suchst du was?...Es gibt vieles zu verschenken!
Forum: OFF-TOPIC
Autor: silvi73
Antworten: 0
Ich bin 18 und will aussteigen -welche Möglichkeiten gibt es
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: NewAge13
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz