Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mi 12. Mai 2021, 01:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Was haltet ihr vom Bargeldverbot?
Finde ich gut! 6%  6%  [ 1 ]
Finde ich schlecht! 94%  94%  [ 16 ]
Abstimmungen insgesamt : 17
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bargeldverbot!
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 15:00 
Das würde dazu führen das Strassenkünstler natürlich kein Geld mehr bekommen und ich in Zukunft auch nicht :cry:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 22. Mär 2017, 15:00 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 20:52 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
finde ich supermega-scheisse, da dann alle noch viel gläserner werden als das jetzt schon im Kommen ist.
Habe gehört, es müssen Kleinunternehmer, die sich das ganze Trara eigentlich nicht leisten können (Grossunternehmer müssen das auch, aber die kratzt das weniger), neue Registrierkassen in 2017 anschaffen, pro Stück so an die 5000 Euro kommt das, die dann direkt online mit dem Finanzamt verbunden sind...

@ yiddu, du musst dir dann halt ein Karten-Lesegerät anschaffen für die Spenden ;-) Nur um dir das leisten zu können musste schon ordentlich Kohle machen...

Und klar, die die eh so gerade genug zum Leben haben an finanziellen Mitteln, die sind dann komplett kontrollierbar und können nix mehr inoffiziell zuverdienen. Gut, in Deutschland haste nen luxuriösen Steuerfreibetrag von 8000irgendwas pro Person, solange jemand drunter bleibt machts ja nix... und kannst dann immer noch in Naturalien tauschen ...

Ich bin hemmungslos gegen ein Bargeldverbot, weil dann alles durchschaubar ist, was wo wie an Geld ausgegeben wird.

Privatsphäre, vergiss sie... aber es gibt tatsächlich Leute, die das wohl cool finden, ohne Bargeld zu leben. Und die Gehirnwäsche läuft auch da glaub ich, viele haben Angst, bestohlen zu werden, wenn sie ausnahmsweise mal mit ein paar hundert in der Tasche unterwegs sind. Die Chance gerade dann beklaut zu werden dürfte statistisch sehr gering sein, aber das interessiert keinen....

Ich glaub schon, dass es langfristig zu einem Bargeldverbot kommen wird, hoffe dass es noch möglichst lang dauert und werde mich bis dahin organisieren, damit ich möglichst wenig Geld noch brauche :twisted:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 21:37 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7127
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Jiddu, was willst du mit Bargeld? Mit jeder Bockwurst die du kaufst zahlst du Steuern!

Wie arbeitet man dann schwarz?
Wie gibt man Bekannten oder Verwandten Geld?
Werden Prostituierte ein Lesegeraet haben?
Das wird der Moment sein, wo der Staat die volle Kontrolle ueber seine Sklavenarmee hat.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 22:27 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
wenn du auf dem Land lebst lässt sich schon was machen...
tausche Bockwurst gegen wasauchimmer. Und wennde keine Freunde hast die Bockwürste machen, dann kannst ja auf Käse umsteigen, vielleicht haste da jemanden. Muss ja nicht immer alles geben...

Bekannten und Verwandten gebe ich dann halt Gegenstände... gut, die muss ich auch irgendwann kaufen falls ich sie nicht selbst mache.

ne geldlose bessere Vernetzung von gegenseitigen Tauschmöglichkeiten wär schon mal ein Anfang. Besser als Lamentieren und nix tun.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 23:43 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1283
Wohnort: SW-Sachsen
Zitat:
Privatsphäre, vergiss sie... aber es gibt tatsächlich Leute, die das wohl cool finden, ohne Bargeld zu leben. Und die Gehirnwäsche läuft auch da glaub ich,


Die Gehirnwäsche läuft wo ganz anders.
Man muß nur den Leuten allen möglichen Technik-Schnickschnack als cool verkaufen, der es ermöglicht, die ganze Wohnung auszuspionieren, und die dämlichen Schafe machen alles mit. Hauptsache es klebt das Schild "Fortschritt" oder "smart" oder zumindest "cool" drauf.

https://de.wikipedia.org/wiki/Smart_Home

Zitat:
Neben „Smart Home“ haben sich Begriffe wie Intelligentes Wohnen, „eHome“, „Smart Living“ und weitere Bezeichnungen etabliert


Und wer will schon gern "unintelligent" oder "nicht smart" oder "fortschrittsfeindlich" und "uncool" sein :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 23. Mär 2017, 23:02 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
:oops: ich, zugucker.....ich

:wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 23. Mär 2017, 23:29 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
ich auch. und ich fühl mich so sauwohl dabei :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 24. Mär 2017, 00:42 
Offline
Schamane

Registriert: Sa 6. Dez 2014, 03:06
Beiträge: 554
lorem ipsum dolor


Zuletzt geändert von Jana am So 12. Nov 2017, 23:47, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 24. Mär 2017, 04:20 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1471
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Wie?Was?

Wenn's ernsthaft kein Geld mehr geben soll - wird dieses Forum deutlich mehr Mitglieder bekommen.

Hat Donald Trump das ueberhaupt erlaubt?

Ich waere in diesem Fall fuer eine Neu-Auflage von 'Ponto' und 'Herrhausen'
Falls jemand einen Kontakt zur RAF hat: bitte schickt eine PM an mich.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 25. Mär 2017, 05:50 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1471
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Geld an sich ist kein schlechtes Ding. Ich sehe es als Mittelstufe zwischen den beiden Enden eines Tauschhandels. Wo der Spass aufhoert ist, wenn Geld vom Mittel zum Zweck mutiert.
Und das koennen Banken am Besten.
Wenn uns das Geld weg genommen wird, koennen wir nicht mehr unmittelbar untereinander und miteinander handeln, sondern werden von den Dienstleistern (Banken) abhaengig gemacht.
Ich wuerde diese Jungs selber lieber verhungert sehen.
Ausweg waere, wir betreiben direkten Tauschhandel; das wurde ja schon erwaehnt. Unpraktisch wird es dann aber, wenn wir eine Anschaffung ‚ansparen‘ wollen. Auch, wenn ich ein Grundstueck in Spanien kaufen moechte und selber Kuehe zum Eintauschen in Norddeutschland besitze --- das wird hart.
Ich glaube aber nicht, dass es zum Aeussersten kommt. Da muesste ja die ganze Welt mitmachen. Und wenn es wirklich keine Euros mehr geben sollte – wer haelt uns ab, untereinander Uckertaler, Dollars, Glanzbilder oder Rupien zu benuten?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bargeldverbot!
BeitragVerfasst: So 6. Aug 2017, 10:18 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: So 8. Mär 2015, 23:04
Beiträge: 282
Wohnort: Regensburg
Denkt man mehrere Jahre voraus, könnte es immer noch oder wieder sinnvoll sein sich mit einigen Silberunzen einzudecken, auch haben die bekanntesten Kryptowährungen in nur wenigen Monaten einen Anstieg von bis zu 3000% erfahren...

Am Ende jedoch sollten wir hier als kleine Gemeinde unsere (Z)ieh(M)it(D)em(W)ind-Währung erschaffen haben und friedlich miteinander tauschen. :totenschädel:

Wie darf die ZMDW-Währung heißen?

Liebe Grüße, Ellisdi.

_________________
----- Nimm einmal an, es würde im Leben gar nicht darum gehen etwas zu erschaffen, sondern es ginge nur darum, deine Einheit mit allem und damit die Bedeutungslosigkeit von allem zu erkennen. Das Leben wäre plötzlich das Paradies. Im Tod erfährst du, dass es genau so ist. -----

----- Es ist besser keine geregelte Arbeit zu haben, keine Freunde, keine Kinder und die anderen denken das sei traurig, aber innen drinnen ist man glücklich, als umgekehrt eine angesehene Arbeit, Freunde, Kinder zu haben und die anderen denken man sei glücklich und innen drinnen ist man traurig. Das letztere ist der Normalfall. -----


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bargeldverbot!
BeitragVerfasst: So 6. Aug 2017, 12:20 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
Papiergeld funktioniert nur solang alle an dessen Wert glauben, der aber faktisch ja gegen null geht. Was ist ein Fetzen bedrucktes Papier denn wert? Nur wenn ihm alle huldigen funktioniert das so noch.

Ich schau dass ich möglichst überschüssiges Papiergeld in ein Olivenhainchen anlege. Oder irgendwas sonst kaufe an Ausrüstung, das mich wahrscheinlich an Robustheit locker überleben wird.

Ne foreneigene Währung? Wenn möglichst viele Selbstversorgung betreiben mag ich an ihren Wert glauben, ansonsten ist sie nur abhängig von den üblichen Euronen, die jemand hat oder auch nicht und die vielleicht in ein paar Jahren, falls genügend Leute nicht mehr an sie glauben, keinen Wert mehr haben. Oder? Ich glaub halt eher an den Wert von selbstgemachtem Trockenobst und tollen selbstgemachten Würsten in Thailand oder so was als an Papier, so ganz auf Dauer gedacht....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bargeldverbot!
BeitragVerfasst: So 6. Aug 2017, 13:27 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1471
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Wenn man erst mal dran gewoehnt ist mit moeglichst wenig Geld zurecht zu kommen, faellt erst mal auf wie wenig man eigentlich davon braucht.
Unsere eigene Waehrung? emm: IQ?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bargeldverbot!
BeitragVerfasst: So 6. Aug 2017, 17:58 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5961
Wohnort: NRW
strega hat geschrieben:
Wenn möglichst viele Selbstversorgung betreiben


wo :mrgreen:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bargeldverbot!
BeitragVerfasst: So 6. Aug 2017, 20:15 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
überall :mrgreen:

wir könnten allerdings bei Aufbau einer eigenen Währung vereinbaren, dass diese persönlich zu übergeben ist bei Einkaufswunsch bestimmter Produkte. Ich wollt schon länger mal nach Thailand....

aber wenn du im Alpenvorland lebst und exzellentes Hirschfleisch bieten kannst, dann liegt mir das doch näher :happy:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Bargeldverbot bald in der ganzen EU ???
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: Peperoni
Antworten: 44

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz