Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 13. Mai 2021, 08:02

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Unmoglich?
BeitragVerfasst: Sa 24. Nov 2018, 14:23 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1474
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
silvi73 hat geschrieben:
...ich habe im leben mehr selbstversorgung...

Das ist ja schoen. Nur man liest hier nix von Dir was ''der Sache'' nuetzen koennte. So lange ich mich an Deine 'Beitraege' erinnern kann habe ich nichts gesehen von dem was Du MACHST; lediglich rumge-aetze. Versteh bitte dass nur Worte nichts bewirken. Stell doch einfach mal ( EIN Mal ) vor was Du praktisch tust um Deine Mitgliedschaft hier im Forum zu - emm - rechtfertigen. Ich mein, AUSSER in anderen Foren Mitglieder von hier zu stalken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 24. Nov 2018, 14:23 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Unmoglich?
BeitragVerfasst: Sa 24. Nov 2018, 14:37 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
Na Silvi.... dann erwarten wir Dich ganz dringend zum Sonnenwendenfeuer. Du kannst uns bestimmt noch jede Menge beibringen. DAS sind doch mal Gesprächsthemen für ein Aussteigerforum. Wenn einer der ( aus osteuropäischer Substizenswirtschaft ?) ausgestiegen ist und nun in dem schönen, sozialen, demokratischen Deutschland lebt , darüber berichten kann. :bindafür:
Ich würde es wirklich äußerst interessant finden.

Dazu noch mal eine schnelle Geschichte. Unser Nachbar der "Schlossbesitzer" hat ja noch ein Gästehaus. Liegt genau neben uns. Da wollte er zwei Flüchtlingsfamilien unter bringen. " Die können ja dann den Garten umgraben..."
Ein "Aufschrei" ging durch das Dorf.
Ich fände gut und sagte, von solchen Leuten die aus der Substizenswirtschaft kommen, die also irgendwo in einem syrischen Dorf als Selbstversorger gelebt haben, können wir nur lernen.
:oops: Er hat keine gefunden... Bzw. gab es niemanden der so leben wollte, hier draußen ohne gescheitem Internet ohne Busverbindung, ohne Supermarkt usw.
Woran lag es ? Sind die Macher zu Hause geblieben ? Oder wollen wirklich alle nur noch den westlichen Standart, sei es auch nur noch für ein paar Jahre und dann geht alles den Bach runter, eben wegen diesem Standart ?
Aber ich schweife ab....

;)

Wäre echt besser wenn man sich ein wenig mehr kennen würde. Dann verstände man sicherlich auch so manche Intention eines Textes wo man immer rätselt was denn der Schreiber damit sagen will oder wie er auf diese Betrachtungsweise kommt.

PS. Ich habe Mittagspause... Heute schon über eine Tonne Pflastersteine geladen und ausgeladen, aufgeschichtet. Vorher natürlich die Tiere versorgt. Aber das betrachte ich nicht als Arbeit sondern eher als Notwendigkeit wie Essen und Trinken.
Und nun warten wir bis die selbstgemachten Pizza im Holzherd fertig ist..... Nur falls jemand sich fragt warum ich hier "abhänge". Außerdem betrachte ich "Euch" als meine sozialen Kontakte. Es gibt ja nicht so viele in der Umgebung mit denen man solch Themen diskutieren kann....

Und ich habe gerade wieder kein Netz, kann also nicht abschicken... Muss ich noch bissel Texten :happy: und dann aufpassen das ich die Minute wo E anliegt, schnell absende :roll:

Edit. Silvi kommt von Silvio ? = kommt von Südeuropäischen Substizenswirtschaft ?

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unmoglich?
BeitragVerfasst: Sa 24. Nov 2018, 14:48 
Offline
Schamane

Registriert: Di 23. Okt 2018, 01:36
Beiträge: 551
Wohnort: Salzburg
Hab mich gerade gefragt, wie du ohne Internet hier posten kannst^^
Aber Frage wurde beantwortet...


Glück gehabt xD

_________________
I'm out / offline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unmoglich?
BeitragVerfasst: Sa 24. Nov 2018, 15:44 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5962
Wohnort: NRW
Andreas hat geschrieben:
silvi73 hat geschrieben:
...ich habe im leben mehr selbstversorgung...

Das ist ja schoen. Nur man liest hier nix von Dir was ''der Sache'' nuetzen koennte. So lange ich mich an Deine 'Beitraege' erinnern kann habe ich nichts gesehen von dem was Du MACHST; lediglich rumge-aetze. Versteh bitte dass nur Worte nichts bewirken. Stell doch einfach mal ( EIN Mal ) vor was Du praktisch tust um Deine Mitgliedschaft hier im Forum zu - emm - rechtfertigen. Ich mein, AUSSER in anderen Foren Mitglieder von hier zu stalken.


ich mache jetzt keine selbstversorgung und ich schwelge nicht in das was mal war...
ich hätte auch nichts preisgegeben
aber ständig dumme anmache nervt.

und ausser @mega fragt hier keiner nach selbstversorgung.

und für irgendwas rechtfertigen muss ich mich schon gar nicht :P

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unmoglich?
BeitragVerfasst: Sa 24. Nov 2018, 16:03 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5962
Wohnort: NRW
Spencer hat geschrieben:
:oops: Er hat keine gefunden... Bzw. gab es niemanden der so leben wollte, hier draußen ohne gescheitem Internet ohne Busverbindung, ohne Supermarkt usw.
Woran lag es ? Sind die Macher zu Hause geblieben ? Oder wollen wirklich alle nur noch den westlichen Standart, sei es auch nur noch für ein paar Jahre und dann geht alles den Bach runter, eben wegen diesem Standart ?



es ist doch die natur des menschen.
minimaler einsatz, maximaler gewinn.
der mensch versucht seit mindestens 40.000 jahre
alles so zu optimieren, damit er so wenig wie möglich malochen muss.

und jeder ist sich selbst der Nächste.

dann schaut jeder auf dem nachbarn und auf dem stundenloh...denn jeder hat einen stundenlohn, auch als selbstversorger.

es geht immer um das belohnungszentrum, aber @Andreas meint..was sei daran so schlimm :wink:

wenn man den stundenlohn als selbstversorger auf dem output umlegt...ist das essen unbezahlbar bzw. ist man dann 5-10 cent jobber.

jetzt sage jemand also bitte für 0,1 euro die stunde arbeiten und nicht 20 euro die stunde, weil du die welt retten musst.... :arrow:

die wurzel allen übels ist, belohnung, belohnung, belohnung aber im vergleich zu etwas.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unmoglich?
BeitragVerfasst: Sa 24. Nov 2018, 16:11 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2012, 14:39
Beiträge: 585
@Spencer schreibt:
" Unser Nachbar hat ja noch ein Gästehaus. Da wollte er zwei Flüchtlingsfamilien unter bringen.
Ich sagte, von solchen Leuten die aus der Substizenswirtschaft kommen, die also irgendwo in einem syrischen Dorf als Selbstversorger gelebt haben, können wir nur lernen.
...Er hat keine gefunden... Bzw. gab es niemanden der so leben wollte, hier draußen ohne gescheitem Internet ohne Busverbindung, ohne Supermarkt usw."
(Zitatende)
----------------------------------------------------------------------------------
Find ich interessant! Hab vor wenigen Wochen eines der albanischen Kiddies (mit denen ich gearbeitet habe) gefragt,WARUM sie,bzw.denn die Eltern nach Deutschland gekommen sind.
Die Antwort war: "na,weil wir hier mehr kaufen können."
GEFRAGT hatte ich,weil dat 10jährige Mädel vorher von dem großen Bauernhof in Albanien erzählt hat,auf welchem sie aufwuchs.Mit Eseln,Ziegen,Hühnern,Obstbäumen,Traktor und eigenes Land mit Großeltern auf dem Hof...
Ich habe Wirtschaftsflüchtlingen aus den Balkanstaaten Fotos von den Leipziger Wagenburgen gezeigt (gibt ja 15 Stück in LE),die Balkanleute waren total betroffen und sagten,das es ihnen leid tut,das Menschen in D so leben müssen...Sie haben NICHT verstanden,das es sich um glückliche,freie,aktive Menschen mit selbstgewählter Form "Wagenleben" handelt...

_________________
Dein Glück
Ist nicht mein Glück (Rammstein)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unmoglich?
BeitragVerfasst: Sa 24. Nov 2018, 16:54 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5962
Wohnort: NRW
Moon hat geschrieben:
Find ich interessant! Hab vor wenigen Wochen eines der albanischen Kiddies (mit denen ich gearbeitet habe) gefragt,WARUM sie,bzw.denn die Eltern nach Deutschland gekommen sind.
Die Antwort war: "na,weil wir hier mehr kaufen können."
GEFRAGT hatte ich,weil dat 10jährige Mädel vorher von dem großen Bauernhof in Albanien erzählt hat,auf welchem sie aufwuchs.Mit Eseln,Ziegen,Hühnern,Obstbäumen,Traktor und eigenes Land mit Großeltern auf dem Hof...
Ich habe Wirtschaftsflüchtlingen aus den Balkanstaaten Fotos von den Leipziger Wagenburgen gezeigt (gibt ja 15 Stück in LE),die Balkanleute waren total betroffen und sagten,das es ihnen leid tut,das Menschen in D so leben müssen...Sie haben NICHT verstanden,das es sich um glückliche,freie,aktive Menschen mit selbstgewählter Form "Wagenleben" handelt...


ich sage es doch...die leute wollen doch gar keine selbstversorgung
diese ganzen afrikaner könnten selbstversorgung bis zum abwinken machen

man muss aber auch klar sagen
erst als die selbstversorgung aufgegeben wurde, wurde die menschheit wohlhabend.
selbstversorgung bindet unglaubliche kapazitäten fürs am limit leben.

daür gibt es etliche umfangreiche studien, warum in etliche länder der welt..."keine zivilisation"
aufgebaut werden konnte.
weil alle nur mit der nahrungsbeschaffung zu 100% gebunden waren
eine gesellschaft steigt auf erst auf, in dem moment wo freie kapazitäten zur langeweile führen.
um so weniger leute zur nahrungsbeschaffung gebunden sind und um so billiger nahrungsmitteln werden um so mehr intelektuellen freikapazitäten zur verfügung stehen, um so reicher und wohlhabender wird eine gesellschaft.

völker von jäger und sammler konnte nie kultur/zivilisation schaffen
erst ackerbau hat hochkulturen ermöglicht.
wenig leute konnten nahrung für viele leute produzieren.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unmoglich?
BeitragVerfasst: Sa 24. Nov 2018, 17:08 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5962
Wohnort: NRW
Moon hat geschrieben:
Ich habe Wirtschaftsflüchtlingen aus den Balkanstaaten Fotos von den Leipziger Wagenburgen gezeigt (gibt ja 15 Stück in LE),die Balkanleute waren total betroffen und sagten,das es ihnen leid tut,das Menschen in D so leben müssen...Sie haben NICHT verstanden,das es sich um glückliche,freie,aktive Menschen mit selbstgewählter Form "Wagenleben" handelt...


sagen wir ich gewinne 40 mio im lotto :shock:
und schenke jeder nase 1 million euro, würde sie genau so weiter leben :klonkrieger:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unmoglich?
BeitragVerfasst: Sa 24. Nov 2018, 19:14 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
silvi73 hat geschrieben:



wenn man den stundenlohn als selbstversorger auf dem output umlegt...ist das essen unbezahlbar bzw. ist man dann 5-10 cent jobber.

jetzt sage jemand also bitte für 0,1 euro die stunde arbeiten und nicht 20 euro die stunde, weil du die welt retten musst.... :arrow:



Tja.... solche "Idioten" gibt es. Ich bin wohl einer davon. Und dafür wird man sogar noch kopfschüttelnd von den "Normalen" ausgelacht.
Die nicht wissen ( wollen!) das die Weltenrettung vielleicht ein bisschen besser für die Kinder und Enkelkinder wäre als mal wieder auf Kredit das ganze Haus sanieren zu lassen damit es den Kindern mal besser geht :shock:
Und dann haben sie keine Zeit und natürlich auch kein Bock mehr, nach Feierabend wenn sie vom Hamstertadlaufen kommen, was sie ja müssen weil da Kredite laufen, einen Garten zu bearbeiten. Und dann fressen sie halt den Industriemüll, wenns geht den billigen... weil ja ja paar Kredite laufen .. Und fahren lächelnd mit ihrem großen Auto , welches natürlich auf Kredit gekauft wurde, "Das macht man heute doch so !" an olle Spencer vorbei... der da Holz mit der Spaltaxt spaltet... und rufen .."Mensch KAUF ! Dir doch einen Holzspalter... Ich würde mich da nicht mit der Spaltaxt kaputt machen.."

Sie verstehen nicht das ich SELBSTBESTIMMT das Holz mit der Spaltaxt spalte... weil ich es noch kann ( obwohl 10 Jahre älter als der Zurufer), selbstbestimmt Gemüse anbauen, weil wir gesundes Essen wollen, selbstbestimmt fast alle Arbeiten am Haus selbst erledige, weil ich Spaß am Schaffen habe...selbstbestimmt entschieden haben mit Öfen zu heizen.... usw.

Obwohl auch ich manchmal nachdenke warum wir das eigentlich machen... Ob es nicht besser wäre .. oder sagen wir lustvoller wäre, im Sommer Geld zu verdienen und sich im Winter mit WoMo in den Süden zu verpi..... ( Wo ich doch immer so Fernweh habe)
Sollen "die anderen ihre Welt doch selber retten" !
Hat ja eh keiner Bock drauf...



Tja...

Frage an die User. Sind Leute wie wir Idioten oder die besseren Menschen ? :P

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unmoglich?
BeitragVerfasst: Sa 24. Nov 2018, 19:37 
Offline
Schamane

Registriert: Di 23. Okt 2018, 01:36
Beiträge: 551
Wohnort: Salzburg
Spencer hat geschrieben:
Frage an die User. Sind Leute wie wir Idioten oder die besseren Menschen ? :P



Beides! :P

_________________
I'm out / offline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unmoglich?
BeitragVerfasst: Sa 24. Nov 2018, 20:47 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5962
Wohnort: NRW
Spencer hat geschrieben:
Sollen "die anderen ihre Welt doch selber retten" !
Hat ja eh keiner Bock drauf...


ärzte rauchen kette

schlaganfallpatienten sitzem im rollstuhl mit trombosestrümpfe und offener schädeldecke (schwellungs-druckabbau) vor der neurologie und rauchen kette.

du verstehst den ""menschen"" nicht.

und dann soll dieser die welt retten, wen er noch nicht mal bock hat sich selber zu retten

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unmöglich?
BeitragVerfasst: So 25. Nov 2018, 07:13 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
Spencer hat geschrieben:
Obwohl auch ich manchmal nachdenke warum wir das eigentlich machen...

Frage an die User. Sind Leute wie wir Idioten oder die besseren Menschen ?


Guten Morgen,
es ist seehr gesund ab und zu nachzudenken,
ob man/frau noch auf dem richtigen Kurs ist ... :wink:

Solange man diese Frage noch stellt und bereit ist
eine ehrliche Antwort zu ertragen und sich ggf. zu korrigieren
gehört man zu den Lebendigen ...
Wer sich vor dem Ende seiner Zeit schon festgelegt hat,
eine unverrückbare Meinung und Lebensbahn fährt,
gehört nicht dazu.

Ob der Lebensstil als "Selbstversorger", Aussteiger oder sonst irgendwie Andersartige(r) eine freie Entscheidung war oder lediglich die einzige mögliche Alternative, ist sicher in diesem Zusanmmenhang zu hinterfragen.

Ich habe mal im Thema "Von WAS steigen Aussteiger eigentlich aus ?"
Folgendes geschrieben:
" ... dass Aussteiger auch oft Kaputte sind, Gestrandete die zur letzten Ehrenrettung sich den Orden des Aussteigers anheften, oder einfach Ohnmächtige im Netz des übermächtigen Systems sind, habe ich erst lernen müssen und dabei erschreckend festgestellt dass ich mich hier durchaus einordnen kann.
Jedenfalls bedeutet echtes Aussteigen wohl mehr als die Entbehrung materieller Annehmlichkeiten oder einfach einen Ortswechsel in abgelegene Gegenden."
79428100nx63163/kommunenleben-und-gemeinschaft-f55/-t2829-s30.html

Zu Deiner Frage :
Solange Du das was Du lebst als richtig empfindest,
wenn Du stolz drauf sein kannst,
wenn Du ehrlich und nackt vorm Spiegel stehst,
bist Du kein Idiot auch wenn Andere es vielleicht so sehen.
Wenn Du Dir selbst was vormachst, Dich selbst belügst,
bist Du der größte Idiot.
.

_________________
Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unmoglich?
BeitragVerfasst: So 25. Nov 2018, 08:32 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7128
Wohnort: Sachsen-Anhalt
@Moon
Die Wagenburgen gibt es in Leipzig auch? Haben die auch so Probleme mit der Stadt? Ich kenn es von Hamburg.

@Spencer
Es ist doch wie mit dem Schwedenbeispiel. Die Fluechtlinge wollten dort nicht in einem Urlauberdorf leben. Zu kalt, zu dunkel, Woelfe gibt es auch, der eigentliche Grund war aber: Zu einsam, keine Diskothek und keine blonde Weiber zum anmachen! Dafuer ist man nicht den langen Weg nach Europa gekommen!
Dein Nachbar hat noch mal tierisches Glück gehabt. Was meinst du wohl in welchem Zustand er die Wohnungen zurück bekommen haette?
Entweder ist er einer von diesen realitaetsfremden Heile-Welt-Idealisten, oder er war einfach geldgeil. Der Staat zahlt ja jede Wuchermiete fuer Flüchtlinge.
Die kommen nicht hier her um zu arbeiten, wenn, dann machen die nen Laden auf und werden Blumenkohl- oder Teppichhaendler.

P.S.: Wer mit einem Holzspalter arbeitet, der kann sich gleich fertiges Holz kaufen.
Solche Arbeit wuerde ich auch nicht anderen uebertragen. Wer an mein Holz ran will, der müsste mich schon dafuer bezahlen!

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unmoglich?
BeitragVerfasst: So 25. Nov 2018, 08:46 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1283
Wohnort: SW-Sachsen
Zitat:
Wer mit einem Holzspalter arbeitet, der kann sich gleich fertiges Holz kaufen.


Dachte ich auch mal. Aber das geht nur, so lange Du gesund und fit genug bist. Irgendwann kannste nicht mehr alles per Hand machen. Und das kann schneller gehen, als Du denkst...

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Unmoglich?
BeitragVerfasst: So 25. Nov 2018, 08:55 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7128
Wohnort: Sachsen-Anhalt
@Zugucker
Seh ich auch voll ein. Ich meinte auch gesunde Menschen. Nur, wenn ich wirklich nicht mehr kann, finde ich fertiges Holz die bessere alte Naive.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 68 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz