Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 13. Aug 2020, 04:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: öffentliche Beete für die Stadt
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2013, 00:10 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 23:52
Beiträge: 93
Wohnort: wechselnd
Warum nicht einfach die bereits bestehende, ungenutzte Grünfläche in der Stadt zu einem Gemüse- oder Obstgarten umfunktionieren? Und alle an dem Allgemeingut teilhaben lassen für mehr Gemeinschaftssinn. Klingt nach einer netten Idee!


Todmorden - die Stadt die sich selbst ernährt

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=uhoJJVVArDc[/youtube]

Hier die deutsche Variante - Andernach am Rhein

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=CSI3ckG5Y9g[/youtube]


In Berlin gibt es auch schon Aktivitäten in diese Richtung:
http://berlingardening.wordpress.com/20 ... -gardening


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 8. Feb 2013, 00:10 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Glatiatus
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2013, 01:58 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Apr 2012, 03:58
Beiträge: 713
Wohnort: Extremadura,La Codosera
Hero of Rome.
Jedes Mal wenn ich was schreiben will hab ich den Scheissdreck hier. Scheiss-Werbung.
Gladiatus, wenn ich dir persönlich begegne mach ich Hundefutter aus dir .
Ein mir unverständliches Ding ist das hunderttausene von Hektaren an Grünanlagen gepflanzt werden, auf Kosten von Steuerzahlern, und nie ist was zu Essen dabei. Ich hab nichts gegen Platanen, Eschen, Rosen und anderes Grünzeug aber muss das echt sein das nicht mal in Wohnanlagen ein einziger Kirsch- Apfel- oder Pflaumenbaum gepflanzt wird? Die blühen auch wunderschön! Ein englisch-deutscher Rasen, ab und zu von portugiesischem Kohl oder Radieschen verschönert hätte auch Sinn.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2013, 06:54 
Offline
Aussteiger

Registriert: Sa 7. Apr 2012, 18:53
Beiträge: 204
Sehr geil!

habe mich schon oft aufgeregt dass in der Stadt nur "unnützes" Zeug wächst, wenn mal überhaupt ein paar Pflanzen Platz zwischen den ganzen Beton finden..

_________________
Wenn Arbeit etwas Gutes wäre, hätten die Reichen sie nicht den Armen überlassen.

Kapitalismus ist keine Witschafts-oder Gesellschaftsstruktur, Kapitalismus ist nichts weiter wie die Übrnahme der Regierung der Hochfinanz.

Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr merken, dass man Geld nicht essen kann.

Ansgt ist der Beginn der Sklaverei

Erst nachdem wir alles verloren haben, haben wir die Freiheit, alles zu tun.

Wer dem Sirenengesang der Werbung widersteht, ist mündiger Bürger und gefährdet Arbeitsplätze.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2013, 10:02 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
Dito ! Aber erkläre das mal der Stadtverwaltung. Die werden sich hüten was zu futtern auf den Grünflächen anzubauen, dann sieht das ja so aus als wenn die Bürger der Stadt sowas nötig hätten (auch wenn viele es hätten).

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2013, 17:04 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Jan 2013, 17:45
Beiträge: 693
Wohnort: Thoringen
pflanzen sind genauso lebewesen und sensibel.
ich denke sogar pflanzen reagieren auf lärm, zwar nicht direkt über ein ohr, jedoch über schwingungen.
ob die sich in der stadt wohl fühlen?

_________________
nach irdischer größe nur trachtet die falsche gesellschaft der menschen --zitat aus h.d.thoreaus "walden"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2013, 18:44 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: Mo 17. Dez 2012, 23:52
Beiträge: 93
Wohnort: wechselnd
stevo12 hat geschrieben:
pflanzen sind genauso lebewesen und sensibel.
ich denke sogar pflanzen reagieren auf lärm, zwar nicht direkt über ein ohr, jedoch über schwingungen.
ob die sich in der stadt wohl fühlen?

Das hab ich mich auch schon gefragt. Außerdem sind sie der schlechten Luft ausgesetzt. Die aller gesündeste Nahrung ist das dann sicher nicht von ihnen.
Aber es wäre immerhin ein Anfang, um die Stadt wieder in ein Gleichgewicht zu bekommen und die Luft zu reinigen. Ab einer gewissen Mänge an Pflänzen, die dem Lärm und Schmutz gegenüber stünden, würde das Verhältnis ja wieder kippen und daraus eine gesunde Umgebung machen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 8. Feb 2013, 19:09 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
Ich glaube bei 4000 Einwohnern pro km² kann man lange anbauen. So viele Pflanzen passen gar nicht auf die Fläche, um das auszugleichen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Das
BeitragVerfasst: Mi 13. Feb 2013, 07:24 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Mi 11. Apr 2012, 03:58
Beiträge: 713
Wohnort: Extremadura,La Codosera
sich die armen Pflanzen in der Stadt vielleicht nicht wohl fühlen ist sicher zu berücksichtigen. Ob sich dort Kinder, noch dazu ohne Pflanzen, wohlfühlen ist irrelevant. Mama kauft schließlich Bio ein, ob das neben einer Autobahn oder neben dem örtlichen AKW wuchs ist egal. Steht Bio drauf. Damit gibts auch glückliche Kinder in der Großstadt. Und sowieso, um Gottes Willen! Kind soll doch keine Pflanzen anfassen! Die sind giftig! Zumindest in deutschen Parkanlagen. Und es steht nicht mal dran!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 8 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Buchtipp_ "Die Stadt und die Sterne" v. Arthur C. Clarke
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: SchnizzlDizzle
Antworten: 0
Langweilige Stadt
Forum: Kontaktbörse
Autor: daniil-cloud
Antworten: 1
Sammeln in der Stadt
Forum: Sammeln in der Natur
Autor: Vengo
Antworten: 9
Auroville, die Stadt ohne Politik; Religion und Geld
Forum: Wo soll es hingehen ?
Autor: silvi73
Antworten: 34
Ich möchte von der Stadt aufs Land
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Scheini
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz