Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Di 25. Sep 2018, 23:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 17:59 
Offline
Schamane

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 698
Zitat:
Meditaion ist aber weder das eine, noch das andere. Und wenn du keine Ahnung davon hast, solltest du vielleicht auch nicht darüber urteilen, oder?


Nochmal: Jeder kann irgendwas tun oder nicht tun, und dann behaupten, er meditiere.
Nachprüfen läßt sich das ja von Außenstehenden nicht, wenn jemand nur herumsitzt oder was auch immer.

Zitat:
Aber ich finde diese pauschale Aussage einfach nur gehässig und gemein.


Jaja. Ich hab doch gesagt, das es mir egal ist, ob und was der macht, erzählen kann jeder viel, wenn man es nicht nachprüfen kann.
Und ja, ich behaupte weiterhin, das jeder Mensch "faul" ist, und ich bin der Letzte, der das verurteilt. Die Welt würde wesentlich besser aussehen, wären die Menschen fauler und würden sich weigern, mehr als nur das unbedingt Notwendige zu arbeiten.

Ich würde es einfach nur begrüßen, wenn die Leute ehrlicher wären und nicht irgendwelche Vorwände bemühen würden, um ihre Faulheit zu bemänteln.
Klar, auf dem AA würde ich auch so tun, als würde ich unbedingt arbeiten wollen, damit mir das Geld nicht gestrichen wird, aber hier in einem Aussteigerforum muß man das doch nicht :wink:

Davon abgesehen: Welchen "Gewinn" hat die Welt, wenn jemand "meditiert"? Ich meine, das kann sicher für den Meditierenden ein Gewinn sein, aber was haben die anderen leute davon, den zu unterstützen?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 22. Mär 2017, 17:59 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 18:27 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 3890
Wohnort: NRW
zugucker hat geschrieben:
Davon abgesehen: Welchen "Gewinn" hat die Welt, wenn jemand "meditiert"? Ich meine, das kann sicher für den Meditierenden ein Gewinn sein, aber was haben die anderen leute davon, den zu unterstützen?

weniger konsum, weniger umweltverschmutzung

an sich bräuchte man 1-2 milliarden bettelmönche

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
https://i0.gmx.net/image/272/31983272,p ... ze-xxl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 18:46 
Online
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 4139
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Evolver, es wurde in letzter Zeit viel Unsinn hier geschrieben, aber wie kommst du darauf das ich auf alles verbal einschlage? Muss ich alles gut finden? Hab ich gesagt das der Moench jemandem schadet? Nein! Aber du hast behauptet er produziere etwas. Gucki hat es auf den Punkt gebracht. Einen Wert hat der Bettelmönch nicht fuer die Gesellschaft. Daher wuerde ich ihm auch nichts geben.
Mag sein dass das alles in Asien seinen gesellschaftlichen Sinn hat. Hier ist er ein Bettler unter vielen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 19:09 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 3890
Wohnort: NRW
Megalitiker hat geschrieben:
Einen Wert hat der Bettelmönch nicht fuer die Gesellschaft. Daher wuerde ich ihm auch nichts geben.



völliger quatsch......du erkennst gar nicht die weitreichende implikationen....

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
https://i0.gmx.net/image/272/31983272,p ... ze-xxl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 19:18 
Offline
Schamane

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 698
silvi73 hat geschrieben:
zugucker hat geschrieben:
Davon abgesehen: Welchen "Gewinn" hat die Welt, wenn jemand "meditiert"? Ich meine, das kann sicher für den Meditierenden ein Gewinn sein, aber was haben die anderen leute davon, den zu unterstützen?

weniger konsum, weniger umweltverschmutzung

an sich bräuchte man 1-2 milliarden bettelmönche


Naja, um Konsumverzicht zu üben, muß man nicht Bettelmönch werden, Selbstversorger wäre auch ne Idee :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 19:46 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 3890
Wohnort: NRW
zugucker hat geschrieben:

Naja, um Konsumverzicht zu üben, muß man nicht Bettelmönch werden, Selbstversorger wäre auch ne Idee :wink:


soviel land gibt es nicht, damit jeder darauf wurschtelt

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
https://i0.gmx.net/image/272/31983272,p ... ze-xxl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Mär 2017, 20:52 
Online
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 4139
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Du kannst auch ohne betteln asketisch leben und die Umwelt schonen. Kein Auto fahren, weniger Muell produzieren und fuer ein paar SVler mehr ist schon Platz.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 23. Mär 2017, 05:21 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 910
Wohnort: Um Mao, THA
Was mich betrifft geht es mir hier nicht darum, Jemandem das 'Moenchen' auszureden. Immerhin wird rund herum ja niemand gezwungen, teilzunehmen. Niemand nimmt Schaden der nicht Schaden leiden moechte.

Was mir nicht erschliesst, ist: warum muss man ausgerechnet Moench sein (oder werden), um schlauer oder erleuchteter oder einsichtiger zu werden?
Ist das nicht so als wenn angenommen werden muss dass ein nachdenkender - sagen wir - Fabrik-Arbeiter keine Aussichten auf diesbezueglichen Erfolg hat?

In gewisser Weise produziert Meditation Vorschlaege, Anregungen und Loesungen?
Das kann ich aber doch auch tun wenn ich auf dem Bauch liege. Oder gibt es wissenschaftliche Studien ( :twisted: ... ) die belegen dass gekreuzte Beine bessere Ergebnisse bringen?

Auch verstehe ich nicht so recht, warum man AUSSCHLIESSLICH geistreich leben soll. Wenn ich mein essen selber anbaue und koche, sowie meiner Umgebung nicht auf der Tasche liege: dann nehme ich doch Last von Anderen ab. Das waere fuer mich ein Zeichen von Respekt und Ruecksicht fuer Mitmenschen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 30. Mai 2017, 15:19 
Dieses Jahr wird leider nichts, ziehe um, werde auf jeden Fall berichten wenn erwünscht :wink:


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 30. Mai 2017, 19:09 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2032
Jo, mach mal. Ist schon sicherlich interesant zu hören, wie es dir so als Bettelmönch ergeht.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 31. Mai 2017, 02:50 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 910
Wohnort: Um Mao, THA
Jiddu, umziehen und bettelmoenchen halte ich fuer zwei entgegengesetzte Dinge.
Du hast Dir mit der Entscheidung doch eigentlich die eingaengliche Frage selbst beantwortet?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 31. Mai 2017, 22:06 
Ja habe ich, ich ziehe Erstmal um, weil ich muss :wink: ist was sehr wichtiges, was ich hier ganz bestimmt nicht schreibe, will einigermaßen anonym bleiben!.


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 1. Jun 2017, 02:54 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 910
Wohnort: Um Mao, THA
Umziehen ist eine gute Sache. Da kann man beim Einpacken alles weg werfen was man nicht wirklich braucht, oder was sich so angesammelt hat ohne dass man es benutzt.
Habe ich neulich so gemacht. Man staunt wie wenig dann uebrig bleibt.
Gutes Gelingen :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 6. Jun 2017, 14:58 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 910
Wohnort: Um Mao, THA
Gerade faellt mir auf, dass Maenner noch eine Schnell-Option haben:

Scheidung.

Da wird man beinahe Alles los, und ohne einen Finger ruehren zu muessen

:zorro:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 44 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, NES, Bau, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz