Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Sa 23. Jun 2018, 16:05

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mikronation für Aussteiger
BeitragVerfasst: Di 21. Jul 2015, 09:07 
Offline
Träumer

Registriert: Di 21. Jul 2015, 08:58
Beiträge: 7
Wohnort: Reichshof
Hallo zusammen.

Gibt es hier im Forum Leute die auch Interesse an einer gründung für eine Mikronation haben?

Mir ist klar, das sowas nie als offizielles Land anerkannt werden kann, aber es wär doch Interessant sowas zu gründen und dort auch ein Aussteigerleben zu führen und in Zukunft auch anderen Aussteigern ein dreundlichen Ort zu gründen.

Ich würde mich über eure Antworten sehr freuen und fände es toll wen es auch welche gibt die an sowas Interesse haben.

Liebe Grüße

Maik


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 21. Jul 2015, 10:02 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 2271
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi und willkommen.

Ich poste so was nur ungern, nutze die Suchfunktion, aber weil du neu bist:
http://ziehmitdemwind.bboard.de/board/viewtopic.php?nxu=94076572nx22786&t=2159&highlight=mikronation
http://ziehmitdemwind.bboard.de/board/viewtopic.php?nxu=94076572nx22786&t=2008&highlight=mikronation
http://ziehmitdemwind.bboard.de/board/viewtopic.php?nxu=94076572nx22786&t=914&highlight=mikronation

Kannst dich da gerne informieren und findest vieleicht Anregungen und Ideen. Evt kannst du dich auch einem vorhandenem Projekt anschließen.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 21. Jul 2015, 11:02 
Offline
Träumer

Registriert: Di 21. Jul 2015, 08:58
Beiträge: 7
Wohnort: Reichshof
Vielen dank, ich werde mich da mal umschauen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Leider kein Erfolg
BeitragVerfasst: Di 21. Jul 2015, 15:39 
Offline
Träumer

Registriert: Di 21. Jul 2015, 08:58
Beiträge: 7
Wohnort: Reichshof
Ich habe mal mit den Links weiter durchs Forum gestöbert, aber leider nix gefunden.
Deswegen versuch ich es auf diesem Weg weiter mit der Suche und würde mich freuen wenn sich noch welche finden lassen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 21. Jul 2015, 15:58 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 2271
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Bei http://www.empire-me.net/ war nix dabei?

Es gibt noch ein paar Versuche wo jemand sich eine Wohnkugel als eigenen Staat definieren lassen will/lässt.

Irgendwo da draußen gibt es sicher schon solche Projekte, oder auch solche Ideen wie mit nem Tanker auf einer Sandbank stranden und ein Riff wachsen lassen und und und...

Dein Ziel ist löblich, aber warum sollte man gegen einen Staat mit dessen eigenen definierten Mittel "kämpfen" nur um von ihm los zu kommen?

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 21. Jul 2015, 16:44 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 3730
Wohnort: NRW
m0rph3us hat geschrieben:
Bei aber warum sollte man gegen einen Staat mit dessen eigenen definierten Mittel "kämpfen" nur um von ihm los zu kommen?



weil menschen schon immer versucht haben, den teufel mit dem beelzebub auszutreiben :wink:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
https://i0.gmx.net/image/272/31983272,p ... ze-xxl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 21. Jul 2015, 18:15 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2360
Eigentlich ist jeder der den Staat bescheißt, jemand der ihn bekämpft.
Mit den ganzen Anträgen usw. gliedert man sich ja eigentlich auch nur ein.

Ne, will das nicht schlecht machen.
Nur mal so als Einwurf.

Warum nicht einfach sagen, ich bin mein eigener Staat und handele autark?
Scheiß auf die Gerichte usw.
Da spart man sich gleich alles...
Klar, man muss dann mit den Konsequenzen leben aber so ist das immer...
Nen gedeckten Tisch wird man so oder so nicht bekommen.

Ich versteh nicht wozu diese ganzen UN wischs da gut sein sollen.
Wenn ein anderes Land kein Bock drauf hat, rollt es da einmal drüber und die Sache hat sich erledigt. Wird international kein Hahn nach krähen. Die Gerichte sind doch auch nur Show und schwimmen hinerm Mainstream her. Internationales Gericht für Menschenrechte usw. ist doch eh nur Show, an mächtige Staaten trauen sich die Flaschen eh nicht.
Nur immer auf irgendeine Sau die durchs Dorf getrieben wird.

Ok, ich schweife ab...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Jul 2015, 08:30 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 2271
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Es gibt viele Möglichkeiten.

Entweder macht man das gleiche wie ein Staat, besetzt ein Gebiet und sagt das ist meine. Wenn es niemanden stört ist dem halt so.
Wenn es jemand haben will und hat genug Geld wird man eh vertrieben, entweder mit Papier oder Gewalt.
Oder man "spielt" ein bisschen mit, hat etwas mehr Ruhe und hällt die Füße still.
Wer aber sein Haus auf ner "Goldader" gesetzt hat kann sich zwar freuen, aber hat nicht viel davon weil dann kommen auch die Bagger (und nicht die eigenen)

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Jul 2015, 12:57 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2360
m0rph3us hat geschrieben:
Wer aber sein Haus auf ner "Goldader" gesetzt hat kann sich zwar freuen, aber hat nicht viel davon weil dann kommen auch die Bagger (und nicht die eigenen)


So was gibts nur, weil es Leute gibt die das mit sich machen lassen.
Irgendwo ist doch auch mal schluss.

Bei mir wäre es dann auch das Letzte worüber die gerollt sind, gnade denen Gott, denn ich würde keine haben.

Irinnert mich an irgend so einen Stamm in Brasilien.
Wenn da irgendeiner eindringt und legal oder illegal Bäume fällen will oder sonst was machen will, wird er den Wald nicht mehr verlassen.
Problem gelöst.

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Jul 2015, 13:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 2271
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Bei "Per Anhalter durch die Galaxy" wurde sein Haus abgerissen weil da eine Schnellstraße hin sollte. Alle fanden es gut nur er nicht.
Dannwurde die Erde gesprengt weil da eine Intergalaktische Autobahn hin sollte. Seltsammerweise waren da aber alle dagegen.

Im Mittelalter war das ja auch so wenn ein Herscher sein Volk knechtete, dann kam der Mob mit Äxten und Mistgabeln und es gab einen neuen im Amt. Der hat dann aber gewusst wenn er Mist baut ist er der Nächste.

Da war noch direkte Demokratie.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Jul 2015, 13:47 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2360
Klar, wenn die einfach vorbei kommen und ein abmurksen hat man schlechte Karten noch die Quittung dafür zuzustellen. Aber dafür müssen sich auch erstmal genug Mitläufer finden, ist ja nicht so, dass das ein autonomes System ist, wo keine Menschen drin sind.

Hier bekommt man aber erstmal große Ankündigungen ect. da kann man sich alles ganz gut überlegen.
Könnte man auch erstmal bedrohen, oder voher einfach abmurksen, da hat man sogar noch Chancen lebend und unbelangt dabei weg zu kommen, wenn die einen nix nachweisen können.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Jul 2015, 15:12 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 2271
Wohnort: Perle des Erzgebirges
(Achtung Hören-Sagen)
Hab mal die Story gehört, das es in ?Rumänien? einen Zigeunermarkt gab wo sich noch nicht mal die Polizei reingewagt hat, weil wer da rein ging um Ärger zu machen kam da auch nicht wieder raus.
Wurde dann irgendwann von einem Großaufgebot von Polizei stückchenweise geräumt.

Wenn man ein Stück Land so sehr "Verteidigt" das die Räumung unmengen an Geldern verschlingen würde, will da auch kein Investor hin.

Ein paar Personenminen vergraben oder Atommüll lagern "entwertet" das Land für andere unheimlich.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Jul 2015, 15:21 
Offline
Träumer

Registriert: Di 21. Jul 2015, 08:58
Beiträge: 7
Wohnort: Reichshof
Ich bin da ganz eurer Meinung.
Ich hab das alles leider wegen der Arbeit alles jetzt erst lesen können.
Also um zu dem einen zurückzukommen, wo es darum ging warum dagegen kämpfen.
Also ich muss sagen, es fing alles an wo ich leider vor 3 Jahren zeitweise arbeitslos wurde. Ich hab mich schon lange für das Mittelalter interessiert und habe mir irgendwann gedacht das es schön sein müsste zu leben. Ich habe all die Jahre mich darüber Informiert, bin irgendwann auf das Aussteigen gestoßen.
Es hat mich zwar angesprochen aber irgendwie war es noch nicht was ich genau suche.
Dann vor einem Jahr hab ich durch zufall eindn Bericht über Mikronationen gelesen. Ich hab mich dann immer weiter darüber informiert und habe dann überlegt dass wär doch was wenn man beides kombiniert hnd so eine oder vielleicht sogar 2 Dorfgemeinschaften gründet und dort auch alles gründet wie Ställe und Felder und alles was man zum Leben braucht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Jul 2015, 15:46 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 2271
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Dann wären die Amish vieleicht etwas für dich:
https://de.wikipedia.org/wiki/Amische

Ich denke es gibt genug gesellschaftliche Strukturen auf der Erde wo man sicher etwas für sich findet. Man muß nicht das system ändern in dem man ist, sondern sich das system suchen in dem man sein will.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 22. Jul 2015, 15:53 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 3730
Wohnort: NRW
amish ohne glaube geht nicht :wink:

und die nehmen sowieso kaum jermand auf

.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
https://i0.gmx.net/image/272/31983272,p ... ze-xxl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Mikronation
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: m0rph3us
Antworten: 19
Aussteigen/ Mikronation Tschechien
Forum: Planungen/Vorbereitungen für Projekte
Autor: MaikChB
Antworten: 35
Mikronation/Zwergenstaat
Forum: Träumerei & Ideen-Ecke
Autor: supertramp
Antworten: 46

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz