Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mo 15. Okt 2018, 15:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 86 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 28. Jan 2017, 16:20 
Offline
Schamane

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 698
Frosch hat geschrieben:
[
Ich versuche zusammenzufassen: Du findest "nebulös", daß ich Aussagen hinterfrage und wirfst mir nachdem du den auf dein Beispiel bezogenen Teil meiner Anwort nicht mitzitiertest vor nicht auf dich (das Thema in deinem Beitrag) einzugehen.


Ja, nebulös und an der Frage vorbei, anstatt auf sie einzugehen.

Noch ein Beispiel gefällig?
Zitat:
Was hat ein Ausweis mit Selbstversorgung zu tun? Was soll jemandem ohne Ausweis passieren? Wird er aus dem Land geworfen?


Anstatt eine Antwort zu geben 3(!!!) Gegenfragen!

Der Ausweis ist doch nur ein Stellvertreterbeispiel, könnte auch "Kläranlagenpflicht" oder "Müllgebühren" oder sonst was sein, ist Dir das nicht klar?

Und wenn jemand diese Dinge nicht bezahlen kann, dann "pasiert" früher oder später was
(Zwangsvollstreckung, Beugehaft z.B.), ist Dir das ebenfalls nicht klar?

Also beantworte doch einfach mal die Frage, wie DU damit umgehen würdst, ohne Geld diesen Zwangsveranstaltungen aus dem Weg zu gehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Sa 28. Jan 2017, 16:20 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 28. Jan 2017, 16:30 
Offline
Guru

Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:34
Beiträge: 1503
zugucker hat geschrieben:
Anstatt eine Antwort zu geben 3(!!!) Gegenfragen!

Darf man nicht hinterfragen, ob ein Beispiel ausreichend zum Thema passt?
Zitat:
"Kläranlagenpflicht"

Auch nicht relevant für mein Beispiel.
Zitat:
"Müllgebühren"

Wenn jemand keine zahlen will, finden sich auch da Wege.
Zitat:
Und wenn jemand diese Dinge nicht bezahlen kann, dann "pasiert" früher oder später was (Zwangsvollstreckung,

Und das macht jemandem, der absolut nicht mit Geld zu tun haben will, was genau? Sicher, es ist eine längerfristige Festlegung.
Zitat:
Beugehaft

Sehe ich momentan nicht bezogen auf meine Antwort zum Thema.
Zitat:
Also beantworte doch einfach mal die Frage, wie DU damit umgehen würdst, ohne Geld diesen Zwangsveranstaltungen aus dem Weg zu gehen.

Es geht hier aber nicht um mich, sondern für mich um eine abstrakte Fragestellung was man tun könnte, wenn man wollte.

_________________
Minimalismus? Selbstversorgung? Lebensgemeinschaft hat zZt. Platz frei: Unten auf "www" klicken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 28. Jan 2017, 18:48 
Offline
Schamane

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 698
sinnlos, hier noch was zu antworten; Deine Großkotzigkeit ist unerträglich :roll:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2017, 13:11 
Offline
Guru

Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:34
Beiträge: 1503
Megalitiker hat geschrieben:
Er lebt auf Kosten anderer

Nein.
Zitat:
und behauptet das ein Leben ohne Geld moeglich waere.

Ja.

_________________
Minimalismus? Selbstversorgung? Lebensgemeinschaft hat zZt. Platz frei: Unten auf "www" klicken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2017, 13:16 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 3935
Wohnort: NRW
zugucker hat geschrieben:
sinnlos, hier noch was zu antworten; Deine Großkotzigkeit ist unerträglich :roll:


das weiß ER selber auch...aber er kann nicht anders...das ist seine natur :wink:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
https://i0.gmx.net/image/272/31983272,p ... ze-xxl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2017, 13:49 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 4189
Wohnort: Sachsen-Anhalt
@Frosch
Du hast geschrieben das du eine Gegenleistung erbringst. Also ziehe ich Behauptung zurück!
Aber auch wenn es laaaangweilig wird, erlaeutere dein Konzept wie du den Staat in Puncto Wohnkosten überlistest und wie dir ohne Jagd und Ackerbau gebratene Tauben in den Mund fließen! Lichtnahrung?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2017, 13:56 
Offline
Guru

Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:34
Beiträge: 1503
Megalitiker hat geschrieben:
erlaeutere dein Konzept wie du den Staat in Puncto Wohnkosten überlistest und wie dir ohne Jagd und Ackerbau gebratene Tauben in den Mund fließen!

Der Thread beschäftigt sich mit der Frage, wieviel Einkommen man "braucht" um Selbstvesorgung zu betreiben. Es geht nicht um mich oder mein Leben und mir geht es darum zu zeigen, daß man in Deutschland als Selbstversorger leben kann ohne Geld auszugeben. In diesem Zusammenhang wäre es dann hilfreich, wenn du genauer benennen würdest, welche Wohnkosten du meinst. Was ein Selbstversorger essen kann dürfte sich ausreichend von alleine verstehen?

_________________
Minimalismus? Selbstversorgung? Lebensgemeinschaft hat zZt. Platz frei: Unten auf "www" klicken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2017, 14:40 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 4189
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Und wiederholt:
Grundsteuer,
Fernsehsteuer,
Wasser/Abwasser,
Schornsteinfeger,
Muell.
Wem was einfaellt der kann ergänzen!

Was ein SVler isst, ist mir klar. Dumm nur fuer dich, das du schon zugegeben hast das ihr keinen Gartenbau betreibt.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2017, 15:12 
Offline
Guru

Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:34
Beiträge: 1503
Megalitiker hat geschrieben:
Und wiederholt:
Grundsteuer,

Muß bei uns z.B. jemand nicht in Geld zahlen, der sich mit selbstversorgen will.
Zitat:
Fernsehsteuer,

Eine theoretische Möglichkeit: Keinen Wohnsitz melden (muß jeder selbst wissen).
Zitat:
Wasser/Abwasser,

Niemand ist gezwungen das individuell zu benutzen.
Zitat:
Schornsteinfeger,

Siehe Grundsteuer.
Zitat:
Muell.

Siehe Propagandasteuer.
Zitat:
Wem was einfaellt der kann ergänzen!

Ja.
Zitat:
Was ein SVler isst, ist mir klar. Dumm nur fuer dich, das du schon zugegeben hast das ihr keinen Gartenbau betreibt.

Gartenbau ist Teil des Konzepts und wenn sich jemand selbst versorgen will kann er diese Möglichkeit z.B. bei uns nutzen um es zu tun.

_________________
Minimalismus? Selbstversorgung? Lebensgemeinschaft hat zZt. Platz frei: Unten auf "www" klicken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2017, 15:19 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 4189
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Im Prinzip brauch bloss auf deinen ersten Satz eingehen. Alles andere erübrigt sich.
Du und andere Bewohner brauchen es nicht zahlen. Aber jemand zahlt es fuer euch. Das ist der Haken! Das ist nicht umlegbar auf andere Hausbesitzer die diese Gebuehren zahlen müssen.
Wasser musst du nicht nutzen. Zahlen musst du es trotzdem.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2017, 15:39 
Offline
Guru

Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:34
Beiträge: 1503
Megalitiker hat geschrieben:
Das ist nicht umlegbar auf andere Hausbesitzer die diese Gebuehren zahlen müssen.

Es ging aber ja um Selbstversorgung nicht um Privateigentum.

_________________
Minimalismus? Selbstversorgung? Lebensgemeinschaft hat zZt. Platz frei: Unten auf "www" klicken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2017, 16:04 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 4189
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Nebelbombe! Mir ist klar, das jemand auf eurem GS, nach euren Regeln SV betreiben koennte. Darum ging es hier im Thread aber nicht. Es war unabhängige SV gemeint und da brauchst du in De Grund. In Papua z.B. nicht.
Es war hier ja schon Thema das alle Kinder theoretisch ohne Geld leben. Stimmt aber nicht. Kinder leben genauso wenig ohne Geld wie du. Du und alle Kinder haben eben jemand der fuer sie alles bezahlt.
Der Wunsch eines SVlers ist es aber aus dem System auszusteigen, was in De eben nicht moeglich ist.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2017, 16:11 
Offline
Guru

Registriert: Di 10. Nov 2015, 23:34
Beiträge: 1503
Megalitiker hat geschrieben:
Es war unabhängige SV gemeint und da brauchst du in De Grund.

Unabhängig? Das beziehst du auf individuelles Grundeigentum? Im Startbeitrag erkenne ich soetwas nicht. Und Kinder wirtschaften in der Regel nicht wie aktiv lebende Erwachsene.

_________________
Minimalismus? Selbstversorgung? Lebensgemeinschaft hat zZt. Platz frei: Unten auf "www" klicken.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 29. Jan 2017, 17:11 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 4189
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ja, aber komisch das alle anderen ausser dir verstanden haben was gemeint ist. Kinder wirtschaften nicht aber sie wohnen, essen, kleiden sich.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 31. Jan 2017, 14:49 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 2386
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Da die "0" hier ja im Raum schwebt und theoretisch ja auch möglich kann hier ja philosophiert werden.

Ein Leben ohne Geld ist möglich.
Habe dazu Heiko Gärtner z.B. gefunden. http://lebensabenteurer.de/ueber-uns/
Sie ziehen zu Fuß durch Europa. "Finanzieren" sich aber irgendwie durch Spenden und ihren Blog bzw hatten/haben eine Wildnissschule.
Das was und wie versuche ich gerade rauszulesen.

Aber jetzt hab ich eine Frage an Frosch, der eiserne Verfechter der "0":

Wie?

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 86 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Der Traum von Südfrankreich
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: No_mad
Antworten: 6
selber bauen für wenig Geld
Forum: Technisches
Autor: Andi
Antworten: 7
Mein Traum im Grünen...
Forum: Träumerei & Ideen-Ecke
Autor: Paddi
Antworten: 16

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, NES, Bau, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz