Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Mi 5. Aug 2020, 22:16

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 144 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Wölfe
BeitragVerfasst: Fr 15. Feb 2019, 10:44 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6546
Wohnort: Sachsen-Anhalt
silvi73 hat geschrieben:
ist das jetzt ein naturverobt oder was?
dann kann man gleich alle löwen, tiger, elephanten usw abmurksen.

Ich denke ich habe mich unten deutlich zum "Naturverbot" ausgedrückt.
Die von dir aufgeführten Tiere stellen in der Tat ein Problem fuer Anwohner dar. Man kann vom heimischen Wohnzimmer sehr gut anderen seine Doktrin aufzwingen wollen. Mal vor Ort sein, selbst von einem Tiger angegriffen zu werden ist was anderes. Genau so ist es mit dem Wolf, wo sich Leute nicht mehr trauen ihre Kinder draussen spielen zu lassen. Denn alles was "Wolfsfreunde" seit den 90ern ueber den Wolf verbreitet haben war gelogen oder Unwissen.
Beim aktuellem Beispiel -ach, so genau hatte ich das ja gar nicht benannt- jedenfalls hat ein Wolf einen 2 Meter hohen Zaun überwunden und einen Hund zerfleischt. Ohne Grund. Das ist nicht hinnehmbar.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Fr 15. Feb 2019, 10:44 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Wölfe
BeitragVerfasst: Fr 15. Feb 2019, 10:47 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6546
Wohnort: Sachsen-Anhalt
silvi73 hat geschrieben:
Megalitiker hat geschrieben:
Ein niederlaendischer Jagdgast hat um die Jagdhunde zu schuetzen, in Notwehr einen Wolf erschossen. Ist nun angeklagt wegen Verstoss gegen das Tierschutzgesetz. Na ja zumindest er's mal Anzeige.


jährlich zerfleischen hunde etliche menschen...da regt sich keiner auf

dann heißt es freiheit für unsere familienhunde

Nen! Ist nicht war! Macht jedes mal einen riesen Wirbel. Deshalb gibt es Leinen- und Maulkorbzwang und eine Liste angeblich gefährlicher Hunde.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wölfe
BeitragVerfasst: Fr 15. Feb 2019, 10:48 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6546
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Megalitiker hat geschrieben:
silvi73 hat geschrieben:
Megalitiker hat geschrieben:
Ein niederlaendischer Jagdgast hat um die Jagdhunde zu schuetzen, in Notwehr einen Wolf erschossen. Ist nun angeklagt wegen Verstoss gegen das Tierschutzgesetz. Na ja zumindest er's mal Anzeige.


jährlich zerfleischen hunde etliche menschen...da regt sich keiner auf

dann heißt es freiheit für unsere familienhunde

Nen! Ist nicht war! Macht jedes mal einen riesen Wirbel. Deshalb gibt es Leinen- und Maulkorbzwang und eine Liste angeblich gefährlicher Hunde.


P.S.: Warum setzt du dich nicht fuer Wildschweine oder Rehe ein?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wölfe
BeitragVerfasst: Fr 15. Feb 2019, 12:35 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5544
Wohnort: NRW
Megalitiker hat geschrieben:
P.S.: Warum setzt du dich nicht fuer Wildschweine oder Rehe ein?


weil wildschweine und rehe keine wölfe fressen :lol:

deshalb gerät alles aus dem gleichgewicht.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wölfe
BeitragVerfasst: Fr 15. Feb 2019, 12:47 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1087
Wohnort: SW-Sachsen
Ich bin nicht für ein "naturverbot", im Gegenteil, man müßte viel mehr "Menschenverbote" aussprechen. Z.B. monokulturelle großindustrieelle Landwirtschaft.
Aber wie Mega schreibt, sollten Wölfen Grenzen gesetzt werden. Genau wie ich "geisteskranke" Hunde ein schläfern würde, anstatt sie in irgendeinem Tierheim dahinvegetieren zu lassen, weil man sie niemandem mehr vermitteln kann.
Diese Kuschelei ist Ausdruck einer übersättigten, dekadenten Wohlstandsüberflußgesellschaft.
Wenn 100 Schafe weniger Wert sind als ein Wolf, dann kann was nicht stimmen im Oberstübchen.

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wölfe
BeitragVerfasst: Fr 15. Feb 2019, 14:09 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5544
Wohnort: NRW
wie setzt man wölfen grenzen?

frage mich wie die in rumänien mit +3000 wölfen und +5000 bären zurechtkommen ?

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wölfe
BeitragVerfasst: Fr 15. Feb 2019, 14:51 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: Sa 27. Okt 2012, 14:39
Beiträge: 585
@silvi73
>in Rumänien haben die etwas einsamer-gelegenen Dörfer so große und wilde Rudel von Herdenschutzhunden,das einem da Angst&Bange werden kann.
Diese Hunde leben relativ wild auf Rand-Höfen,schlafen im Winter in riesigen (warm-dampfenden) Misthaufen oder streunern einfach so herum,verbellen und kündigen alles an,was sich dem Dorf nähert.
Sie hören (mehr oder weniger) nur auf die Schäfer und haben nur Respekt,wenn man einen Knüppel zeigt oder sich nach einem Stein bückt.
Wenn der Schäfer mit den Schafen loszieht,sammeln sich die Hunde und greifen in Rudeln alles an,was sich da draußen im Umkreis der Herden bewegt.
Diese Hunde sind oft gefährlicher,als Wölfe und Bären zusammen!
Hat man keinen Stock dabei,den man hinter sich herzieht,beißen sie von hinten in die Hacken.
Ich befand mich 2x in lebensgefährlicher Situation,als wir von ca. 15 Hunden umstellt waren und der Schäfer dieses kaum in Griff bekam.
Da war die Winter-Wanderung auf Spuren von Bären und Wölfen erholsam dagegen.

_________________
Dein Glück
Ist nicht mein Glück (Rammstein)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wölfe
BeitragVerfasst: Fr 15. Feb 2019, 15:02 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5544
Wohnort: NRW
ich kenne das :wink:
die frage war rethorisch....sprich die kommen doch auch damit zurecht.
dann muss man sich halt die richtigen hunde zulegen.
auch elektrozäune helfen..aber nicht lächerliche 90 cm wo der wolf nur grinst.
nur wie man wölfe grenzen setzt, weiß ich jetzt immer noch nicht?

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wölfe
BeitragVerfasst: Fr 15. Feb 2019, 19:07 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2012, 08:46
Beiträge: 1836
Zitat:
Ich befand mich 2x in lebensgefährlicher Situation,als wir von ca. 15 Hunden umstellt waren und der Schäfer dieses kaum in Griff bekam.


............................

Zitat:
dann muss man sich halt die richtigen hunde zulegen.



Ei jei, jei..... Das in einem der dichtbesiedelsten Länder Europas könnte zusammen genommen ein paar Probleme ergeben. Zumal ja in Deutschland immer alles abgesichert und zertifiziert sein muss....
Die Versicherungsprämien für die Hütehunde möchte ich nicht sehen ;)

_________________
__________________

unsere Winterflucht 2019/20 (externe Website)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wölfe
BeitragVerfasst: Fr 15. Feb 2019, 20:19 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6546
Wohnort: Sachsen-Anhalt
silvi73 hat geschrieben:
wie setzt man wölfen grenzen?

frage mich wie die in rumänien mit +3000 wölfen und +5000 bären zurechtkommen ?

Erst einmal mehr Natur und weniger Menschen. Deutschland ist zersiedelt.
Kann es sein das die dort notfalls geschossen werden duerfen?
Grenzen setzt man durch Verbrämung und/oder Abschuss.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wölfe
BeitragVerfasst: Fr 15. Feb 2019, 20:52 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5544
Wohnort: NRW
einen unterschied gibt es aber noch
in rumänien schlafen die hirten bei den schafen
und das auch bei -30°C
und wenn die hunde anschlagen, ist der hirte auf die beine.
hier werden die tiere sich selbst überlassen.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wölfe
BeitragVerfasst: Fr 15. Feb 2019, 22:57 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6546
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Das war in der DDR anders. Da hat der Schaefer zwar nicht bei den Schafen geschlafen, aber er hat sie Abends in den Stall gebracht. Obwohl es keine Wölfe gab.
Aber das haette dem Hund in der Tierpension auch nicht geholfen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wölfe
BeitragVerfasst: Sa 16. Feb 2019, 11:20 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5544
Wohnort: NRW
Megalitiker hat geschrieben:
Das war in der DDR anders. Da hat der Schaefer zwar nicht bei den Schafen geschlafen, aber er hat sie Abends in den Stall gebracht. Obwohl es keine Wölfe gab.
Aber das haette dem Hund in der Tierpension auch nicht geholfen.


du sagst es

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wölfe
BeitragVerfasst: Mo 18. Feb 2019, 10:59 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Fr 18. Jan 2019, 10:36
Beiträge: 357
Wohnort: Hildesheim
Moin,

bei uns sind Wölfe seit ca. 6 Jahren immer mal wieder ums Haus. Vor sechs Jahren habe ich sie das erste Mal bemerkt. Und das mitten in Niedersachsen. Vorletztes Jahr wurde einer 400m von uns mehrfach fotografiert.
Da wir zum nächsten Nachbarn 1,5 Kilometer haben, müssen sie quasi an uns vorbei, wenn sie von einem Wald zun nächsten nach Nord-Süd wollen.
Wir haben immer 2-3 Hunde, aktuell gerade drei, die sind immer zusammen draußen. Probleme gab es nie, allerdings haben alle Kinder nun ein Mora und Pfefferspray im Rucksack.

Grüße Frank

_________________
JmmanuEl
Bild
Deus tecum Humanitas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wölfe
BeitragVerfasst: Mo 18. Feb 2019, 11:12 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5544
Wohnort: NRW
maulwurfn hat geschrieben:
allerdings haben alle Kinder nun ein Mora


ob das hilft

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 144 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz