Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 21. Nov 2019, 18:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Wisente in freier Natur
BeitragVerfasst: Fr 13. Jan 2017, 18:07 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 6015
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Im Rothaargebirge wurden Wisente ausgesetzt die nun schon Nachwuchs bekommen haben.
Bisher wurde eine Spaziergaengerin angegriffen. Aber so ist nun mal die Wildnis.
Natürlich haben Querulanten, sprich Waldbauern, bereits Anzeige erstattet wegen Schaeden an Rotbuchen. Hier der Querverweis zu dem was ani in nurnichts Thread zu den Ziegen schrieb. Weidetiere veraendern ihre Umwelt nun mal nachhaltig. Siehe Afrikas Savanne oder die Prärie. Nicht umsonst lautet ein polnisches Sprichwort: Wo der Wolf 🐺 jagd, waechst der Wald. Ein biologisches Gleichgewicht erschafft sich ueber einen langen Zeitraum. Von den Waldbauern wurde die Aussetzung als illegal bezeichnet weil die Untere Jagdbehoerde ihr Einverständnis nicht gegeben hat. Nun ja, die Tiere wurden auch als fremd bezeichnet was auf den Bildungsstand jener Menschen schliessen lässt.
Ich jedenfalls bin fuer die Renaturierung Deutschlands. Fehlt noch der Beowulf. Allerdings wie im Wolfsthread angeklungen ist's dann auch mir im Wald nicht geheuer. Jeder Mensch sollte das Recht auf Verteidigung haben. Waffengesetze wie in der Schweiz.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wisente in freier Natur
BeitragVerfasst: Fr 13. Jan 2017, 18:47 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 16:45
Beiträge: 5254
Wohnort: NRW
na ja


Zitat:
Das Tier fühlte sich vermutlich von einer Gruppe Wanderer mit einem Hund bedroht und wollte sein neugeborenes Kalb schützen. Die Frau wurde von dem Wisent in eine Böschung gedrückt und leicht verletzt.



auf der strasse laufen doch auch tausende psychopathen, die leute ohne grund angreifen

in 10 jahre gibt es 40.000 verkehrstote und 1 vielleicht vom wisent

die autos schafft keiner ab...aber der wisent der muss weg...der bedroht die menscheit :wall:

und der wolf der kleine kinder frisst.....muss auch weg....der 4 rädrige wolf in der 30-er zone der hunderte kinder frisst...der ist dann aber ok...und nennt sich einfach pech gehabt :arrow:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 13. Jan 2017, 19:39 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 6015
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich faend es einfach erhaben wenn mir beim Waldspaziergang so ein Riese ueber den Weg läuft.
Ich sehe das auch so. Die Zivilisation ist kein Märchenland. Da muss man auch froh sein wenn man taeglich heil nach Hause kommt.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Rindvieh...
BeitragVerfasst: Sa 14. Jan 2017, 18:38 
Man muß in den Alpen auch bei Kühen Abstand halten. Vor allem Hundebesitzer werden aufgespießt, denn für das Rindvieh ist instinktiv Dackel gleich Wolf. Zu Wisenten (gleich Bisons) gibt es bei Youtube lustige Videos, weil in den USA in den Nationalparks immer wieder Touristen gaaaaanz nah dran müssen - Blondie mit High Heels aus New York das erste mal im Wald. Dann gibts Bison vs. Mann auf Tannenspitze, oder Bison vs. Frau mit zwanzigfachem Looping und laufender Handykamera. Die Viecher wiegen rund 900 kg und befördern einen Menschen auf den Baum wie unsereins die Fliege wegschnippt. Die Rothaarwisente sind harmlos(er), man sollte sie aber nicht reizen......


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Rindvieh...
BeitragVerfasst: Sa 14. Jan 2017, 19:40 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 16:45
Beiträge: 5254
Wohnort: NRW
das sind doch ganz passable mitbewohner

https://www.youtube.com/watch?v=jtnZ2vFR9Hc

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wisente in freier Natur
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 20:59 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 6015
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Falls es jemand nicht mitbekommen haben sollte, ein polnischer Wisent wurde kuerzlich bei uns erschossen. Angeblich eine Gefahr fuer Autofahrer. Gibt es in Polen denn keine Strassen?
Ein Baer komm zu uns... Peng! Ein Wisent... Peng! Kann der dumme Deutsche auch was anderes?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wisente in freier Natur
BeitragVerfasst: So 8. Okt 2017, 11:14 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 21:03
Beiträge: 2038
Nö, scheinbar nicht. Bäume werden ja auch oft umgebracht, nur weil jemand mit seinem Auto zu schnell unterwegs war und gegen den Baum gekracht ist. Als ob der Baum was dafür könnte, dass der Mensch nicht Auto fahren kann.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wisente in freier Natur
BeitragVerfasst: So 8. Okt 2017, 14:38 
Offline
Freak

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 20:31
Beiträge: 1327
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
der dumme oder auch halbwegs dumme oder weniger dumme Deutsche entscheidet was er abknallt oder nicht.

Der deutsche Profi-Jäger, den es in Deutschland gibt, anderswo in Europa nicht unbedingt - da geht das halbe Dorf jagen mit Jagdschein unter Umständen - weiss sicherlich, was wo wie abzuknallen ist sinnvollerweise oder was nicht...... also mault nicht ständig gegen die deutsche Regelung. Die ist mehr als Gold wert zuweilen....

und wenn die Natur glücklicherweise in Deutschland mal wieder hinlangt mit Wisenten und co., dann ist das wohl ein echter Glücksfall zu merken, dass es in Deutschland nicht nur Autos, sondern auch wilde Tiere gibt. Und deutsche Jäger sollten sich dessen vielleicht bewusst sein. Aber das sind sie sich vielleicht auch, wenn sie echte Profis sind.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wisente in freier Natur
BeitragVerfasst: So 8. Okt 2017, 20:09 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 6015
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Den hat natürlich nicht ein Jaeger so abgeschossen sondern mit Auftrag der Kommune oder Landesregierung.
Bei Bäumen hat man zum Glück schon umgedacht und beginnt neu zu pflanzen. Aber viele alte Alleen mussten erst dran glauben.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wisente in freier Natur
BeitragVerfasst: Mi 11. Okt 2017, 20:58 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 04:09
Beiträge: 6015
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Zwei von Sechs entlaufenen Gehegewoelfen - Peng! Einer vom Zug erfasst.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Mit dem Rucksack durch die Natur
Forum: Kontaktbörse
Autor: Django
Antworten: 18
Hallo ihr lieben Freunde des Lebens, der Natur, der Freiheit
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Jana
Antworten: 18
In die Natur abhauen / Ähnliches Klima / Südost Russland?
Forum: Träumerei & Ideen-Ecke
Autor: Efbistan
Antworten: 8
Die Natur schlägt zurück
Forum: OFF-TOPIC
Autor: silvi73
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES

Impressum | Datenschutz