Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 21. Nov 2019, 16:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 7. Feb 2014, 18:49 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Jan 2013, 16:45
Beiträge: 693
Wohnort: Thoringen
was die rasse betrifft, sehe ich das auch wie user "sorbaronia"
die roten neuseeländer sind schön.
keine riesen oder widder(schlappohren)
ist halt geschmackssache.

_________________
nach irdischer größe nur trachtet die falsche gesellschaft der menschen --zitat aus h.d.thoreaus "walden"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 19. Feb 2014, 13:00 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 16:45
Beiträge: 5254
Wohnort: NRW
so könnte es beim Peperoni auch aussehen :lol:


http://www.youtube.com/watch?v=Akc-urmtx_A


.


Zuletzt geändert von silvi73 am Do 1. Mai 2014, 11:04, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 30. Apr 2014, 20:50 
Offline
Backpacker
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Apr 2014, 08:11
Beiträge: 16
Wohnort: Arendsee
Hallo, ich habe Erfahrung mit der Gruppenhaltung von Schlachtekaninchen!

Wir halten in einem Raum, etwa so groß wie zwei PKW Garagen, mit Betonboden und Dach drüber, auf einer Seite offen, eine Gruppe aus 4 Zucht-Zippen.

Zwei mal im Jahr setze ich einen Rammler dazu, dieser ist den Rest des Jahres alleine, außer im tiefen Winter, da lebt er mit den Zippen, denn da nehmen sie nicht auf.

Wenn die Weibchen gedeckt sind, bauen sie an verschiedenen Stellen im Raum Nester.
mit 2-3 Monaten sortiere ich alle jungen Rammler aus und setze sie in Außengehege.

Die Außengehege sind ca. 6 qm groß und haben ein Gitter im Boden, über dem etwas Erde liegt. So können sie scharren, sich aber nicht ausgraben.
Wichtig ist, dass die jungen Rammler ab dann niemals Weibchenkontakt haben, kein Weib riechen und sehen. Dh gründlich(!) sortieren.

Es kam hier noch nie zum Streit oder Kampf. Es sitzen immer 3-10 junge Rammler in so einem Gehege. Anfangs wenn sie klein sind mehr, je größer sie werden, deto mehr nehme ich raus. Wir schlachten und frieren ein, tauschen das Fleisch auch gegen Gemüse und verkaufen auch lebend über den Kleinanzeigenmarkt, 20€ pro ausgewachsenem Kaninchen.

Schon öfters standen alte Bauern vor meinen Gehen und sagten "das geht doch gar nicht!!! die MÜSSEN Sie alleine halten!!!" ich fragte immer warum??? sind doch soziale Tiere...

Antwort wusste keiner :-(
traurig.

ich bin vegetarisch, aber meine KInder mögen Fleisch. lieber schlachten wir süße Nasen, als dass wir unterstützen, dass woanders arme Schweine gequält werden. Die Kaninchen haben bis zur letzten Sekunde ein gutes Leben.

wenn noch einer nen Tip braucht, dann fragt ;-)Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 4. Mai 2014, 21:51 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 2526
Cool danke.
Die meisten Anleitungen im Netz sind ja nur für Kaninchen die aus Spaß gehalten werden.
Die anderen sind dann wieder für Industrie Betrieb...
Was fütterst du denn so?
Hast du so einen richtigen Ernährungsplan mit allen drum und dran für die Viecher oder wird gegessen was auf den Tisch kommt? :D
Gegen was impfst du und was nehmen die dafür?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 4. Mai 2014, 21:58 
Offline
Backpacker
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Apr 2014, 08:11
Beiträge: 16
Wohnort: Arendsee
Ja, erst die Erfahrung hat mich gelehrt ;-) es gibt wirklich kaum Infos dazu im Netz. Glücklicherweise tausche ich mich mit meiner Freundin aus, sie isst gerne Fleisch und hält die Kaninchen ähnlich.

Ich füttere zu 100% Gras und Gemüse, keine Körner.
Kaninchen sind von der Natur aus Grasfresser. Sie bekommen bei uns im Winter Heu (das sollte aber gute Qualität haben) und im Sommer mähen wir frisches Gras. Achtung: NICHT mit dem Rasenmäher (der schreddert das nur) sondern mit dem Mähbalken oder Sense (so dass es am Stück bleibt. Das kann man für bis zu 3 Tage im voraus mähen.

Außerdem alle veganen/rein pflanzlichen KÜchenabfälle, Gemüse und Obstreste. Im Herbst auch mal Fallobst.

Zweige mit Laub dran, wenn irgendwo welche übrig sind geben den Kaninchen die nötigen MIneralstoffe.

Sie werden bei dieser ERnährung niemals fett, es werden keine fetten Braten, aber durch die viele Bewegung bauen sie gesunde Muskelmasse auf, man erhält viel hochwertigeres, mageres Fleisch.

Wasser sollte immer zur Verfügung stehen, im Winter auftauen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 12. Jul 2014, 11:35 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 2526
Ich bin mir jetzt doch wieder unschlüssig ob ichs machen soll oder nicht.
Ich habe einfach mal ein Stück Wiese wachsen lassen. Habe ich schon letztes Jahr etwas umgehackt und Wildwiese drauf geknallt. Jo, wüsste nicht, was daran verkehrt ist, kommt halt auch viel Unkraut raus. Von mir aus… ist schön für das Unkraut. :D Gehen viele Bienen dran, läuft doch. Gut muss man etwas die Gehwege freimachen, aber ist immer noch wenig Arbeit. Hab die Wege einfach im Frühjahr umgehackt, sodass da nur noch Erde zu sehen war und dann Stroh drüber. Nach ein paar Monaten, die rein wachsenden wilden Himbeeren abgeschnitten, weil man darüber leicht stolpert, fertig. Die Mäuse freut es auch, was will man mehr? Gut einen knuddeligen Hasen, aber das ist irgendwie kein hinreichender Grund.

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 12. Jul 2014, 12:03 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 16:45
Beiträge: 5254
Wohnort: NRW
das mit der wilden wiese ist ok, solange sich

nicht massig Pyrrolizidinalkaloide-haltige pflanzen drauf befinden.

http://de.wikipedia.org/wiki/Greiskr%C3%A4uter

das vieh soll das zeug auf der weide instinktiv meiden, jedoch nicht im heu!

http://de.wikipedia.org/wiki/Pyrrolizidinalkaloide

http://www.laves.niedersachsen.de/downl ... Bienen.pdf

am besten wäre ein sorte/mischung bewusst zu pflanzen, mit hohen nektarertrag und welche sich auch noch als kannichenfutter gut eignet.

.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 12. Jul 2014, 12:30 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 2526
silvi73 hat geschrieben:


Ach du Schreck.
Davon habe ich viel, dann muss ich gleich mal wohin. :D
Ich bin ja nicht so der Kraut Experte.
Phacelia, hat sich vom letzten Jahr selbst weiter ausgesät. Massiv Borretsch und andere Sachen, wovon mir der Name nicht mehr einfällt. Blüht auch nicht mehr. Dann blüht da gerade so ein anderes Zeug, muss ich noch mal schauen, aber so wie die da dran gehen kanns eigentlich nicht schlecht sein, es sei denn, die sind Lebensmüde.
Ganz so leicht wie ich gedacht habe ist es dann wohl doch nicht.
Ist ja alles aus so einer Mischung, nur schließt das eben nicht Pflanzen mit Migrationshintergrund aus.
Muss ich mich also doch mit beschäftigen, argh. :D

Danke


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 12. Jul 2014, 14:16 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 16:45
Beiträge: 5254
Wohnort: NRW
Peperoni hat geschrieben:
Muss ich mich also doch mit beschäftigen, argh. :D



auf alle fälle, mal durchchecken was so alles wächst und ob es zu den "falschen" kräutern gehört.

mach mal bild von der wiese

.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 12. Jul 2014, 20:50 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 2526
nix


Zuletzt geändert von Peperoni am So 10. Jan 2016, 14:18, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 13. Jul 2014, 08:53 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 16:45
Beiträge: 5254
Wohnort: NRW
Die bäume brachen etwas Schnitt.
Zu viel stengel-kräuter zu wenig blatt/blumen kräuter. Da muss eine andere zusammensetzung her, entweder abmähen noch bevor zu viele samen fallen und ins stoppel was anderes säen.

Oder selektiv ausreissen..vor allem diese blattdisteln und ackerwinden. Sonst werden die immer mehr und pflastern dir dann alles zu.

Ja das kraut mit den blüten ist dost.

Diese brombeere rottest du aus. Das ist die wilde mit sehr kleine berren und sehr ertragsarm.
Anstatt dieser kannst du eine dornlose brombeeere pflanzen…ordentlich ertrag für dich und für die mäuse.
Die dornlose kannst auch auf einem spalier und gescheit zuschneiden, diese wilde wuchert nur und macht auf dauer alles zu. Hast nur probleme damit…radikal ausgraben…



.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 13. Jul 2014, 13:18 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 2526
Okay, wird gemacht. :D

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 10. Jan 2016, 10:59 
Offline
Aussteiger

Registriert: Fr 23. Aug 2013, 13:35
Beiträge: 156
Wohnort: Österreich
Soo, ich belebe mal das Thema wieder.

Was habt ihr so für Erfahrungen mit Kokzidien gemacht bei Kaninchen? Und was ergreift ihr für Präventivmaßnahmen damit eure Kaninchen nicht erkranken?

_________________
Kleine Gemeinschaft in Österreich sucht Zuwachs!
Bei Interesse bitte PN oder Mail: gemeinsam.frei.sein@gmail.com


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 10. Jan 2016, 13:40 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 16:45
Beiträge: 5254
Wohnort: NRW
die sollen besonders erfahren sein

http://www.kaninchenforum.de/kaninchenk ... eugen.html

keinen kot...also

http://kaninchenstall.info/Kaninchensta ... itter.html

.


.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 10. Jan 2016, 14:19 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 2526
Ich hab da mal mein alten Post leer ediitiert.
Wer ist da auf die Idee gekommen soviele Bilder über den Garten zu posten, obwohl es hier über gemeine Kaninchen geht? :lol: :wink:

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 69 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES

Impressum | Datenschutz