Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 21. Nov 2019, 17:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Bienenhaltung für Ahnungslose
BeitragVerfasst: Mo 15. Jul 2019, 12:44 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 2526
Hmmm, wobei das dann doch nicht wieder so eindeutig ist, einige wildlebende Völker gibt es schon. :motz:
Tja, eigentlich alles ausgescchlossen aber an irgendwas muss es liegen. :motz:

Man kann daraus nur schließen, dass es etwas mit dem Menschen zu tun hat, nur lässt es sich nicht isolieren.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 15. Jul 2019, 12:54 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 16:45
Beiträge: 5254
Wohnort: NRW
der rege austausch zwischen den kontinenten, hat es zum überspringen verholfen.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 15. Jul 2019, 16:38 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 2526
silvi73 hat geschrieben:
der rege austausch zwischen den kontinenten, hat es zum überspringen verholfen.


Ist nur noch eine Frage der Zeit, bis der Beutenkäfer kommt.
In teilen Italiens soll er schon dazu gehören.

Das Konzept sieht so aus: alles verbrennen, die Bienen, die Beuten, alles.

Danach wird man zum Behandeln übergehen, weil man nicht alle verbrennen will...
Die Züchter können noch weiter an ihrer Superbiene züchten, die es nie geben wird, während sich die Natur bis dahin weitere Probleme ausdenkt, die der Mensch nicht lösen kann.

Naja, mal gucken.
Noch ist nicht aller Tage Abend.
Solange es ein Plüsch Schäfchen gibt, ist alles möglich.
Fürs Bienen verkaufen wäre es nicht mal schlecht, will nicht wissen wie hoch die Preise für ein (optimalerweise) lebendes Volk werden.
Erinnert mich an Blade Runner: eine echte Eule > als ein Luxusauto.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 15. Jul 2019, 17:14 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 16:45
Beiträge: 5254
Wohnort: NRW
:-S

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bienenhaltung für Ahnungslose
BeitragVerfasst: Di 16. Jul 2019, 08:05 
Offline
Schamane

Registriert: Do 6. Okt 2016, 08:49
Beiträge: 636
Wohnort: Altenstein
Naja, Unserer Beobachtung nach werden die Zuchtbienen hier von anderen Viechern ersetzt, die das vakante Nahrungsangebot nun nutzen und damit auch die Bestäubung übernehmen...
Leicht verfügbare Energiequellen bleiben auch in der belebten Natur selten für immer ungenutzt.

Also zwar blöd für die Honigfans aber die Biossphäre findet wieder einen Weg ihre Reglungskreise zu schliessen.

Die Zuchtbienen sind eh drüber, einfach kaputtgezüchtet, also lasst die Evolution einfach machen, ist das gescheiteste. Die meisten Imker haben eine eh irgendwie eine Macke, mit ihrem Sorten Reinheitsbullshit sind sie vergleichbar mit den Plan-Eugenikern aus dem frühen 20. Jahrhundert...

Ist wie mit den Meeren, was übernutzt wird stirbt....


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bienenhaltung für Ahnungslose
BeitragVerfasst: Di 16. Jul 2019, 11:08 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 17:40
Beiträge: 2526
Elirithan hat geschrieben:
Die meisten Imker haben eine eh irgendwie eine Macke, mit ihrem Sorten Reinheitsbullshit sind sie vergleichbar mit den Plan-Eugenikern aus dem frühen 20. Jahrhundert...


Stimmt schon.
Zwei am besten reinrassige Zuchtbienen sollen es dann überall auf der Welt richten.
Das war schon ein Eigentor.

Aber mit der Natur machen lassen ist das so eine Sache.
Man will ja schon von ihr leben.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 81 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES

Impressum | Datenschutz