Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Fr 16. Apr 2021, 22:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 19. Jan 2017, 18:35 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5940
Wohnort: NRW
Hubs hat geschrieben:
Ausser dem was du eingebracht hattest ging es um einen Biomeiler(Komposthaufen) und einen Raketenofen welche eigentlich aus Abfällen gebaut wird und welche auch mit Abfällen betrieben werden.

Deshalb finde ich deine Reaktion etwas überzogen, aber du kannst gerne einen Ökothread aufmachen.

Hubs


meinst du


Zitat:
Irgendwie bekomme ich jetzt doch lust so ein Ding zu bauen. Hab bloß keine Kapazitäten dafür


http://ziehmitdemwind.bboard.de/board/v ... ght=#38519

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 19. Jan 2017, 18:35 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 19. Jan 2017, 19:24 
Offline
Weltreisender

Registriert: Do 22. Dez 2016, 21:35
Beiträge: 142
Wohnort: Harz
Hi Silvi,

Zitat:
Zitat:
dieser thread zeigt nur mal wieder die irrwege und irrgedanken der menschlichen rasse

mit der ganzen vermeintlich gute technik wurde die erde zerstört kotzen

der output steht in keinem verhältniss zu den schäden die es während der herstellung angerichtet hat

noch "intelligenter" wäre, mann man neben jedes gewächshaus einen mini-atom-reaktor bauen würde wall


Das meinte ich

Das m0rph3us schrieb

Zitat:
Zitat:
Irgendwie bekomme ich jetzt doch lust so ein Ding zu bauen. Hab bloß keine Kapazitäten dafür


Kann mir auch nicht erklaren wie du auf einen Atomreaktor kommst

Hubs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 19. Jan 2017, 19:27 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5940
Wohnort: NRW
Hubs hat geschrieben:

Kann mir auch nicht erklaren wie du auf einen Atomreaktor kommst

Hubs


überspitzte ironie welche du anscheinend nicht verstanden hast :wink:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 19. Jan 2017, 19:59 
Offline
Weltreisender

Registriert: Do 22. Dez 2016, 21:35
Beiträge: 142
Wohnort: Harz
Hi Silvi, wenn es nur Ironie war ist es in Ordnung :lol:

Hubs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 20. Jan 2017, 10:42 
Online
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3270
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Ihr beide werwirrt mich.
Den Rocketstove würde ich schon gerne bauen, dann aber nicht nur als Gewächshausheizung, sondern auch zum Kochen und co.

Material wäre vorhanden, und ich würde aus "Schrott" bauen.
Aber da ich dieses Jahr lieber die Zeit in einen Backofen-Grillecke stecke, wird das wohl noch ne Weile liegen bleiben.

Mal zurück zum Thema. Wenn man ein paar Pflanzen überwintern will, dann die lieber im Innenraum, oder wie oben beschrieben ein Innenzelt im Gewächshaus.
Mir fällt dafür höchsens Papprika oder Physalis ein mit denen man das machen könnte. Aber die kann man genau so gut im Frühjahr wieder aussähen.

Durch den Winter hab ich nur Salat drin, der braucht keine Heizung und extra Licht. Kohlsorten und Spinnat könnte auch gehen.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 20. Jan 2017, 19:42 
Offline
Weltreisender

Registriert: Do 22. Dez 2016, 21:35
Beiträge: 142
Wohnort: Harz
Hi m0rph3us,

Zitat:
Durch den Winter hab ich nur Salat drin, der braucht keine Heizung und extra Licht. Kohlsorten und Spinnat könnte auch gehen.


Ich habe im Garten noch rote Beete , Fenchel, Grünkohl, Schwarzwurzeln und Poree stehen. Das meiste das zweijährig ist kann man überwintern. Rüben gehen auch evt ein Fließ drüber machen, kommt darauf an wie kalt es bei dir wird.

Hubs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wintergewächshaus/Anbau
BeitragVerfasst: Fr 15. Sep 2017, 14:18 
Online
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3270
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Für Leute die Platz haben und zum Gärtnern nicht in den Garten wollen:

Bild
http://www.archdaily.com/805835/ikea-lab-releases-open-source-plans-for-diy-spherical-garden-space10

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wintergewächshaus/Anbau
BeitragVerfasst: Fr 15. Sep 2017, 15:07 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5940
Wohnort: NRW
schöne montage, aber nicht realistisch
nur mit extrabeleuchtung unter jedem regalboden :wink:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wintergewächshaus/Anbau
BeitragVerfasst: Mi 31. Mär 2021, 16:38 
Online
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3270
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi, mal wieder ein update dazu und weil Mega gefragt hat.

Die Container kommen an die Nordseite vom gewächshaus und werden mit wasser gefüllt.
Tagsüber erwärmt sich das wasser durch die umgebungstemperatur und solareintrag auf der oberfläche.
Nachts wird die Wärme über die Oberfläche wieder an die Umgebung abgegeben.

Das System ist komplett passiv und braucht keinen Strom.
Nachteil ist es kann nicht mehr gespeichert werden als an solarertrag rein kommt.
Im Sommer bringt das gar nichts weil kein Bedarf besteht. Im Winter (Dez, Jan) ist zu wenig input. Ab Februar sollte das dann schon funktionieren das man die Saison einen Monat eher beginnen kann und dann auch im November das gewächshaus noch frostfrei hat.

Es stabilisiert die Temperatur auf +10K gegenüber der Außentemperatur und hat Kapazität für 2-3tage.

Werden in summe 11 Container werden und ich werde noch etwas an der Isolation arbeiten.

Zu den Kosten: Die Container hab ich kostenlos bekommen und die Anlieferung hat mich einen Kasten Bier gekostet. Wenn man sich sowas kaufen würde müsste man aber wohl mit 700€ rechnen.

Falls jemand Interesse an der Berechnung und Dimensionierung der "Anlage" hat, kann ich diese gerne noch posten.

Dateianhang:
20210331_160759-800x600.jpg
20210331_160759-800x600.jpg [ 194.55 KiB | 17-mal betrachtet ]

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wintergewächshaus/Anbau
BeitragVerfasst: Mi 31. Mär 2021, 16:55 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5940
Wohnort: NRW
m0rph3us hat geschrieben:
Im Sommer bringt das gar nichts weil kein Bedarf besteht. Im Winter (Dez, Jan) ist zu wenig input. Ab Februar sollte das dann schon funktionieren das man die Saison einen Monat eher beginnen kann und dann auch im November das gewächshaus noch frostfrei hat.


im sommer bringt es auch was
im winter vielleicht auch

stark bewölkt bis nebelig-trüb

Sommer: 100–300 W/m²
Winter: 50–150 W/m².

aber wenn kein licht...halt mist, wärme alleine, reicht nicht

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wintergewächshaus/Anbau
BeitragVerfasst: Mi 31. Mär 2021, 17:35 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1263
Wohnort: SW-Sachsen
silvi73 hat geschrieben:
m0rph3us hat geschrieben:
Im Sommer bringt das gar nichts weil kein Bedarf besteht. Im Winter (Dez, Jan) ist zu wenig input. Ab Februar sollte das dann schon funktionieren das man die Saison einen Monat eher beginnen kann und dann auch im November das gewächshaus noch frostfrei hat.


im sommer bringt es auch was
im winter vielleicht auch

stark bewölkt bis nebelig-trüb

Sommer: 100–300 W/m²
Winter: 50–150 W/m².

aber wenn kein licht...halt mist, wärme alleine, reicht nicht


jepp, denke ich auch

Meine Solarschläuche, die ich halb eingegraben im Beet habe (imGH) bringen zwar für die umgebenden 5cm Luftschicht ein bissl was, und wenn man noch ne Folie übers Beet legt, kann man schon mit ca. 1 Woche Verfrühung rechnen gegenüber dem anderen Beet ohne alles.
Aber eben nur, wenn tagsüber auch die Sonne scheint. Wenn aber Februar und März so trüb sind und kalt wie in den letzten Jahren, dann friert auch im GH alles zusammen bzw. wächst nicht. Die "Heizkörper" werden ja nun auch keine 100° heiß, selbst wenn die Sonne den ganzen Tag scheint.
Aber wenn die Dinger umsonst sind, kann man ja ruhig mal nen Versuch machen.
Hänge Dir Thermometer überall auf, auch Bodenthermometer. Die Bodentemp. ist ein sehr wichtiger Faktor.
Für den Sommer mußt Du dir aber auch noch evtl. ne beschattung ausdenken, oder willst das Wasser dann nach und nach zum Giesen nehmen?

_________________
Der mächt´ge Herr mit Schrei´n und Droh´n bricht Reiche und Städte zu Grunde,
still heilet der Bauer und sein Sohn
des Landes blutende Wunde.

(Erik Gustav Geijer, 1783-1847, schwedischer Schriftsteller)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Wintergewächshaus/Anbau
BeitragVerfasst: Mi 31. Mär 2021, 18:02 
Online
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3270
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi ihr beiden.
Ja auch im Sommer und Winter wird die Anlage etwas machen. Falls mal wieder die "kalte sofie" zuschlägt wir das die Pflanzen schön warm halten.
Auch im Winter wird die Anlage die 5-10 Grad schaffen aber bei -10 Grad wächst dann halt nur der Kohl und freut sich über die etwas mehr Wärme.
Werde eher drauf schauen müssen wie die mit Frost klar kommen. Wäre zwar auch ein Vorteil während das wasser einfriert kann es noch sehr sehr lange die Temperatur auf 0 Grad halten selbst bei starken Minustemperaturen. Bis zu 1 megawatt sind dann gespeichert!
Leider braucht man die Energie dann auch im Frühjahr zum wieder auftauen.
Werde aber im Winter und Frühjahr mal messen und berichten.

Nein das wasser ist nicht zum gießen gedacht, dafür habe ich im anderen gewächshaus bereits Container.
Zur Verschattung im Sommer pflanze ich die Gurken direkt unter die Container. Dann dienen die gleich als rankgitter und werden verschattet.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Linkliste Anbau
Forum: Gärtnerei & Permakultur
Autor: Booker
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz