Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 13. Mai 2021, 07:59

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: selber bauen für wenig Geld
BeitragVerfasst: So 14. Okt 2018, 16:42 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
Sein Haus oder Hüttchen selbst ausbauen und schön machen -
und das für wenig Geld.
Upcycling (alte Materialien aufarbeiten und weiter gebrauchen),
sammeln was Andere fortwerfen, aber auch klug günstig einkaufen.
Und Ideen haben wie man/frau es selbst machen kann, auch ohne "Fachmann". :!: :wink: :)

Strega ist ja nun schon fast Experte dafür, aber Jana hat mich auf die Idee gebracht,
daraus ein Thema zu machen :

aus Thema " Herbst- und Winterarbeiten
Jana hat geschrieben:
... nachdem ich in den letzten Wochen und Monaten extrem viel am Häuschen aus- und umgebaut habe.
Eimerweise Mörtel ständig/täglich anmischen, alte Ziegelsteine sortieren, abklopfen und säubern, diese dann vermauern als Wände oder Ausfachungen, neuen Schornstein gebaut/gemauert, alte intakte Holzbalken vermessen und verbaut, immer bei allem mit mehreren Wasserwagen zu Gange, viel Messen, Nachdenken und Überlegungen bei Allem .
Neubau ist wohl einfacher...
Bis auf den Zement, den ich natürlich kaufen muss/musste, ein paar Winkeleisen, ein bisschen Montageschaum und Silikon/Akryl, ist alles Material geschenkt oder gefunden/gesammelt und "eigentlich" alt. "Alt" macht aber nichts bei Ziegelsteinen und Balken die noch voll intakt sind.
Ich finde das erst richtig schön und die Idee "Ich bau mir mein Haus aus "fast" Nichts", jedenfalls nicht aus Neuem oder etwa im Baumarkt gekauft, faszinierend, motivierend, spannend und kreativ.
Es war ein Marathon und jetzt bin ich langsam müde und hab keinen Bock mehr.
Die nächsten warmen und trockenen Tage muss ich noch nutzen, ein letztes Stück noch offene Aussenwand muss noch fertig werden, Dachkasten und Dachrinne und dann langts für dieses Jahr. ...

Langeweile jedenfalls hab ich auch im Winter nicht.


Bei mir waren es bisher nicht unbedingt die technischen Kenntnisse, auch nicht unbedingt ein schmales Budget,
sondern ich habe mir oft selbst im Weg gestanden,
weil ich alles perfekt machen wollte -
anstatt ein Provisorium musste es perfekt sein oder gar nicht .... .
Morpheus hatte dazu mal was Gutes geschrieben:
Oft ist ein Provisorium für viele Jahre ausreichend
und dann kommt vielleicht eh was ganz Anderes dran ...
und ein Provisorium ist nicht nur absolut, sondern auch relativ,
mit viel weniger Aufwand zu erreichen (sinngemäß).

Wir haben unser altes Bad noch immer nicht saniert
- ich will es irgendwann in ein ganz tolles Bade-Duschparadies verwandeln -
und es war lange Zeit hässlich.
Wir haben nun erstmals umgedacht und in wenigen Tagen
die alten Wände mit alter weißer Farbe übergestrichen,
nichts vorher verputzt oder Löcher zugemacht oder alte Nägel rausgezogen,
einfach alles mit alter abgelaufener Farbe übermalt.
Ein großes Loch in der Decke mit einem Stück orangefarbenen Tuch (2 mal 3 m)
abgedeckt (mit Heftzwecken angebracht) und die Ecken zu lustigen Konten gebunden.
Den Fußboden provisorisch mit OSB3-Platten und Reststücken abgedeckt.
Das Bad ist noch immer alt, sieht aber frisch aus
und ich habe gelernt, auch mal etwas Provisorisches zu machen :wink:

Kosten: knappe 5 Euro für die Restfarbe, 3 Euro für das orange Tuch aus Restposten,
und umgerechnet etwa 15 Euro für die Holz-Platten.
Ca. 25 Euro für vielleicht ein-zwei-drei Jahre lang ein schönes altes Bad ...
.

_________________
Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 14. Okt 2018, 16:42 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: selber bauen für wenig Geld
BeitragVerfasst: So 14. Okt 2018, 21:12 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
complimenti,
weiter so,
glaub das kommt prima!
Und neee, echter deutscher Perfektionismus ist ein echter Spasstöter...

Hab hier im Dorf zwei deutsche Freunde, die mit dem letzten Geld das sie hatten eine Ruine gekauft haben und die so langsam renovieren, hab das glaub irgendwo schon geschrieben...

und ich finds immer wieder toll, wie die das machen,
mit einfach Lust und Spass
vor allem
klaro brauchts auch etwas, so ein bissle, Kompetenz,
aber das Massgebliche ist einfach der Spass, das seh ich bei denen :D :D :D

die machen aus weggeschmissenen Kastanienbalken, die vor Jahrzehnten weggeworfen wurden irgendwo am Bahndamm, nach ner ausgiebigen Hobelsaison eine tolle Zwischendecke im Obergeschoss
die malen die kackbraunen alten Türen an mit wunderbaren Blautönen, schlagen in liebevoller Kleinarbeit daneben von den grauslich verzementierten Wänden den Putz ab, damit der Naturstein wieder sichtbar wird
die kalken die anderen Wände traditionell und verputzen sie nicht modern, das atmet und hält trocken im Winter, benutzen nur natürliche Pigmente für Wandfarben und rühren die selbst an
und so nebenher freuen sich Besucher über irgendein knackiges Graffitto im Flur, das jemand von den beiden so irgendwann aus purer Freude dahin gemalt hat
jaaa, so ist das klasse!

Richtig schuften und dennoch Spass dran haben! Zumindest meistens.

Ist nicht meine Hütte, das.
Aber wenn ich eine hab, irgendwann, dann mach ich das so in diesem Stil...
bis dahin tob ich mich im Garten aus 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: selber bauen für wenig Geld
BeitragVerfasst: So 14. Okt 2018, 21:45 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5962
Wohnort: NRW
osb und feuchtigkeit..schimmelt wie sau....viel spass

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: selber bauen für wenig Geld
BeitragVerfasst: Mo 15. Okt 2018, 00:43 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7128
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Hatte mich auch gewundert mit den OSB-Platten.
Da wird es eben ein kürzeres Provisorium.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: selber bauen für wenig Geld
BeitragVerfasst: Mo 15. Okt 2018, 08:01 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
aus wikipedia:
OSB/1: Platten für den Innenausbau (einschließlich Möbel) zur Verwendung im Trockenbereich
OSB/2: Platten für tragende Zwecke zur Verwendung im Trockenbereich (seit 2014 nicht mehr im Handel)
OSB/3: Platten für tragende Zwecke zur Verwendung im Feuchtebereich
OSB/4: Hochbelastbare Platten für tragende Zwecke zur Verwendung im Feuchtebereich

Wir verwenden nur OSB3-Platten -
sind wohl heute auch Standard im Handel.
Haben damit schon die Fußböden in zwei großen Räumen gebaut -
die meiste Arbeit war das Begradigen (ebnen) der alten Böden,
dafür haben wir eine Verlattung aus imprägnierten Kanthölzern
aufgebracht und in mühseliger Kleinarbeit ausgerichtet.

OSB-Platten wirken je nach Betrachtung wie Baustellenplatten
oder sehr dekorativ. Ich finde sie mittlerweile sehr schön
und verzichte wohl auf einen weiteren Belag.
Allerdings werde ich sie wohl nach einiger Zeit (ca. 2 Jahre)
nochmal leicht abschleifen und mit Bootslack versiegeln -
das sieht dann echt geil aus ...

Im langen Eingangsflur will ich jedoch Ziegelsteine als Fußboden verlegen -
schöne alte Ziegelsteine aus Abbruch -
es war mühsam sie einzeln zu sammeln von Abbruchhäusern und Deponie
und anschließend zu reinigen -(denke dabei an Jana)-
(habe allerdings einen Hochdruckreiniger von Aldi).
Ob der Boden mit den Ziegelsteinen was wird, weiß ich noch nicht -
ein paar Probleme wie z.b. Wackelfestigkeit / Trittfestigkeit im dünnen Sandbett
und Reinigung/Pflege des fertigen Bodens sind noch nicht geklärt ...
Habe so einen Boden in einem Museum für bäuerliches Bauen gesehen -
dort hatte er romantischen Charme.
Ich will einfach keine Standardlösung wie Fliesen oder so ...
.

_________________
Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: selber bauen für wenig Geld
BeitragVerfasst: Mo 15. Okt 2018, 09:30 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5962
Wohnort: NRW
wenn es nass werden sollte hilft dir auch kein osb-10 :wink:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: selber bauen für wenig Geld
BeitragVerfasst: Mo 15. Okt 2018, 11:29 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3291
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Jo finde ich gut.

Die meisten provisorien hab ich bei Sachen die eh nur eine Saison halten müssen. Die anderen sind dann meist spontan weil gerade keine Zeit ist es richtig zu machen.
Und dann im Winter oder wenn es mich mal reißt, dann wird das neue gemacht.

Mega, silvi er hat doch ein großes Loch in der Decke, da zieht die Feuchtigkeit doch gleich ab.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: selber bauen für wenig Geld
BeitragVerfasst: Mo 15. Okt 2018, 11:31 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2018, 18:42
Beiträge: 147
Wohnort: BaWü
Versiegelte OSB-3-Platten, wieso nicht? Der Versuch macht kluch!
Zumindest hat Andi was unternommen und nicht nur -wie andere hier im Forum- auf die große Erleuchtung/das große Geld oder sonst was gewartet.

_________________
Gruß, Streckenläuferin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: selber bauen für wenig Geld
BeitragVerfasst: Di 16. Okt 2018, 10:38 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
Mal ein paar Fotos von unseren Innenarbeiten:

1.) Badezimmer vorher -
2.) Badezimmer nachher

3.) Großer Raum in Bearbeitung -
man sieht die rot eingepackten neuen Heizungsrohre,
liegen bewusst ein wenig zick-zack und dienen so auch etwas als Fußbodenheizung;
die Unterlattung dient zum Begradigen aber auch zum Unterlüften des Bodens.
In der Mitte das weiße Elektrokabel (5mal 2,5) kam erst ganz zum Schluss dazu -
daran kann über eine später einzubauende Fußbodensteckdose ein Herdplatte im Tisch (zum Warmhalten etc.) oder sonstwas angeschlossen werden.

4.) Großer Raum fast fertig -
noch stehen hier provisorisch Gartenmöbel -
aber gefallen mir so gut, dass ich sie vielleicht so lasse ... :wink:

5.) Alte Ziegelsteine frisch gereinigt -
so etwa wird der Fußboden im Flur aussehen.
.


Dateianhänge:
Bad-1.jpg
Bad-1.jpg [ 38.05 KiB | 858-mal betrachtet ]
Bad-2.jpg
Bad-2.jpg [ 35.92 KiB | 858-mal betrachtet ]
WZ-1.jpg
WZ-1.jpg [ 48.47 KiB | 858-mal betrachtet ]
WZ-2.jpg
WZ-2.jpg [ 39.04 KiB | 858-mal betrachtet ]
Ziegelsteine-2.jpg
Ziegelsteine-2.jpg [ 87.04 KiB | 858-mal betrachtet ]

_________________
Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos hier klicken <-
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: selber bauen für wenig Geld
BeitragVerfasst: Fr 19. Okt 2018, 11:26 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5962
Wohnort: NRW
wer billig kauft, kauft 2 mal

osb dünstet ständig gerüche aus
osb ist offenporig
osb ist wasseruntauglich z.b. nass aufwischen
osb ist nicht hygienisch und als direkt-fußboden ungeeignet
osb dunkelt unansehnlich nach

rauspund ist das richtige...

es ist massiv
geschlossen
wassertauglich
kann nachgeschliffen werden
ohne chemie drin

schade um die arbeit

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: selber bauen für wenig Geld
BeitragVerfasst: Sa 20. Okt 2018, 13:57 
[quote="Andi"].
Mal ein paar Fotos von unseren Innenarbeiten:
**
Hallo Andi,
wenn man so etwas in Eigenleistung macht, das ist mehr als Knochenarbeit. Daher klar, dass jeder richtig mit anpacken muss. Also 20 Jahre früher hätte mir das Spass gemacht. Ich habe früher auch viel selbst gemacht und hatte auch viel gelernt durch andere. Heute könnte ich nur noch streichen und einen Farbspiegel anbringen und eben Steine im sitzen säubern. :-S

Im Bad mit diesem Tuch hätte ich Sorge, dass mal ein Kurzschluss ist und das Tuch durch einen Funken brennen könnte. Also so ganz wäre das nicht "meine" Lösung.

Sehr schön sieht die Tischgruppe aus, das ist doch Holz ? und wenn noch ein schöner Teppich drunter kommt, dann kommt auch der Boden schön zur Geltung.

Die Steine- die sind ja uneben, also für einen Badboden weniger geignet. Korkplatten ? sieht auch schön aus und sind leicht zu verkleben, wenn Du keine Fliesen magst. Ich mag in Bädern die frühere schwarz-weiss Lösung gerne, aber es ist immer ja auch eine Frage des Geldes und auch die Geschmäcker sind verschieden.

Also dann- weiter so und viel Erfolg.

Liebe Klatschmohngrüße

P.S. Nein, ich sehe gerade du sagst es ist Kunststoff, aber dennoch- sieht schön aus !!!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: selber bauen für wenig Geld
BeitragVerfasst: Sa 20. Okt 2018, 15:51 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7128
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Die Steine will er ja fuer den Flur. Das geht schon. Bei uns ist Hof und Waschhaus so "gefliesst". Im Waschhaus spiegelglatt. Ich vermute das kommt vom vielen hantieren mit Wasser.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: selber bauen für wenig Geld
BeitragVerfasst: Mo 22. Okt 2018, 20:53 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
... habe ja keine Hobelbank um Frauen schwach zu machen :wink:
aber was Schönes für Auge und romantische Herzen:
so sah es vor unserem Eingang bis zum WE aus -
die Kürbisse haben wir aber wegen dem Nachtfrost nun reingeholt.
.


Dateianhänge:
Kuerbisse.jpg
Kuerbisse.jpg [ 91.18 KiB | 800-mal betrachtet ]

_________________
Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos hier klicken <-
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: selber bauen für wenig Geld
BeitragVerfasst: Do 8. Nov 2018, 07:03 
Offline
Schamane

Registriert: Di 23. Okt 2018, 01:36
Beiträge: 551
Wohnort: Salzburg
Na, wie gehts mit deiner Sanierung voran? :)

_________________
I'm out / offline


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: selber bauen für wenig Geld
BeitragVerfasst: Do 28. Mär 2019, 13:36 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
Bei der Renovierung/Sanierung alter Häuser
stellen sich oft die gleichen Fragen:
Wie entferne ich Schimmel von den Wänden ?
Natürlich zuerst die Ursache beheben -
meist Feuchtigkeit und Kälte (Zugluft),
evtl. bei starkem Befall den Putz abschlagen und erneuern.
Leichten Schimmelbefall kann man mit Schimmelentferner,
oder billiger, mit Brennspiritus (reinem Alkohol)
und einem Schwamm entfernen.
Billige Schwämme kaufen und öfter einen neuen nehmen,
sonst verteilt man die Schimmelsporen bloß.
Möglicherweise zweite Behandlung erforderlich.

Alte Tapete lässt sich schwierig von Wand ablösen.
Unsere Erfahrung zeigt, dass Tapetenablöser nichts hilft -
ist nur teuer und verschmiert.
Wasser mit Quast (dickem Pinsel) draufstreichen,
evtl.draufspritzen mit alter Sprühflasche und bisschen warten.
Tapeten in denen das Wasser schlecht eindringt,
evtl. einritzen damit das Wasser in die Ritzen ziehen kann.

Frage an User:
Ich benötige für zwei Objekte wiedermal
zwei Kleinkläranlagen (voll biologisch).
Wegen Selbsteinbau sollten Behälter aus Kunststoff sein
(Mini-Bagger schafft die Betonvarianten nicht).
Die Dinger sind auch im Internet recht teuer - :roll:
hat Jemand einen heißen Tipp wo es die wirklich preiswert gibt ?

Suche auch eine gute gebrauchte Brennwerttherme ca. 18 kw
(mit Umrüstsatz für Flüssiggas).

Suche gebrauchten, aber guten!, Durchlauferhitzer für Dusche.

Verschenken einen Sack Parkett-Stäbchen, aus Abriss-Parkett,
echt Eiche, zum Flicken oder zum Basteln (z.B. für Garten-Windmühle).
Ein Parkett-Stäbchen etwa 2cm mal 11 cm.
.

_________________
Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 48 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ein wenig von mir
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: LukaLinea
Antworten: 9
100 Euro: Viel oder Wenig?
Forum: Umfragen
Autor: 1977er
Antworten: 17
Ich 18 Möchte auswandern mit wenig Geld
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: DilshadKrieger
Antworten: 16
Ausstieg trotz Ziel viel Geld?
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: falco90
Antworten: 42
Geld?
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: dath_bane
Antworten: 23

Tags

Bau, Geld, Haus, Laufen, NES, PC

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz