Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: So 16. Mai 2021, 00:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: lorem ipsum dolor
BeitragVerfasst: Di 10. Jan 2017, 02:56 
Offline
Schamane

Registriert: Sa 6. Dez 2014, 03:06
Beiträge: 554
lorem ipsum dolor


Zuletzt geändert von Jana am So 12. Nov 2017, 21:24, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 10. Jan 2017, 02:56 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 10. Jan 2017, 10:05 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1287
Wohnort: SW-Sachsen
Hallo, Jana!

Ich habe mir ein ähnliches Gerät gekauft, um im Notfall die Tiefkühltruhen damit im Frostbereich zu halten. Für einen PC ist das eigentlich sogar "überdimensioniert", denn man könnte damit sogar eine Bohrmaschine oder ähnliches betreiben.

Meinen Generator habe ich im Baumarkt gekauft, für 179€. :wink:

Wirklich gebraucht habe ich ihn noch nicht, nur 2x im Jahr angeworfen und paar Minuten laufen lassen. Wenn man sich an die Gebrauchsanweisung hält, ist das Ding auch für technisch Unbegabte zu bedienen.

In wie weit der gelieferte Strom für einen PC geeignet ist, weiß ich aber nicht. Ich hab gelesen, das es empfindliche Geräte gibt, die mit den leichten Schwankungen dieser billigen Generatoren nicht so gut zurecht kommen. Kühltruhen oder Arbeitsmaschinen sind da nicht so empfindlich.

Bedenken muß man, das der irgendwo betrieben werden muß, wo die Abgase gut raus können, am Besten irgendwo im Freien, denn der nebelt sofort alles zu. Also brauchst Du dann auch noch einen überdachten, aber offenen Ort und ein langes Kabel.

Für ein Notebook wäre es vielleicht sinnvoller, ein paar zusätzliche Akkus bereit zu legen?
Auch ein Radio läuft sehr lange mit einfachen Batterien. Nur für einen Drucker weiß ich nichts...

Achso, noch was: mein Gerät ist ziemlich schwer und wenn Du nur Geräte mit wenig Strombedarf betreiben willst, dann kauf Dir nen kleineren, kompakteren, den man mit einer Hand bewegen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 10. Jan 2017, 10:36 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hallo Jana.

Ja der sollte gehen für deine 3 Anwendungen.

Wäre sogar leicht überdimensioniert. (normaler PC braucht so bis zu 400W, Notebook kommt mit 10W aus und hat einen eigenen Akku, Drucker bis zu 50W.)
Denke auch an andere Geräte wenn du hast. (Kühlschrank/Truhe) Im Winter zwar egal, aber wäre doof wenn im Sommer Strom ausfällt und du dafür einen neuen Generator bräuchtest.

Ich habe so einen:
https://www.amazon.de/G%C3%BCde-40626-Stromerzeuger-Zylinder-2-Takt-Motor/dp/B000QD1EHY
Der reicht auch mal um eine Gartenpumpe, Flex oder Bohrmaschiene zu betreiben, aber meine Gefriertruhe macht damit Geräusche.
Und das größte Problem ist den mal in Gang zu bekommen. Da kann man wenn es dumm läuft mal 15min und viel Kraft brauchen.

Mfg und viel Glück mit deinem Stromanbieter.

P.s. evt hilfreich:http://www.stromblog.org/2013/11/06/wie-kann-ich-verhindern-dass-mir-der-strom-gesperrt-wird/

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 10. Jan 2017, 10:52 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5965
Wohnort: NRW
2 takter sind doch nicht der bringer

auf alle fälle 4-takter mit inverter technologie...gibt es auch im baumarkt

und online würde ich nicht kaufen

wenn es probleme gibt...hast du noch mehr probleme

im baumarkt, knallst ihm das zeug auf dem tisch und gut ist es

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 10. Jan 2017, 11:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Ja Silvi. Ich würde auch gerne einen 4-takt Dieselgenerator mit Pflanzenöl oder als BHKW haben.

Das ist dann aber weit ab von Preis-Leistung oder Nutzen.
Hab auch überlegt Jana eine Minisolaranlage ans Herz zu legen, aber gleiches Problem. Und selber bauen wird für sie keine Option sein.

Jana wenn du einen PKW hast, kannst du auch einen Wechselrichterhttps://www.fraron.de/wechselrichter/modifizierter-sinus/12v-auf-230v/nehmen.
Auto im Standgas vor die Tür fahren, Wechselrichter an die Batterie und Stromkabel ins Haus verlegt.

Oder Notebook direkt am Zigarettenanzünder laden. Gibt auch Drucker die direkt über USB versorgt werden.
Radio kann man auch mit Batterien betreiben.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Stromerzeuger / Notstromaggregat
BeitragVerfasst: Di 10. Jan 2017, 13:20 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.
Jana hat geschrieben:
.... im Moment ist es etwas akut da ich im Streit mit meinem Stromversorger bin, mich im Recht fühle, nicht nachgeben will und im schlimmsten Fall ne zeitweilige Stromsperre kassiere.



Hallo Jana,

wir hatten auch schon zweimal mit unserem Stromversorger e.on heftige Schwierigkeiten.
Wir bekamen Mahnungen wegen unbezahlter Rechnungen, hatten aber bereits lange gezahlt.
Unsere Anrufe bei der Service-Nummer für e.on Kunden brachten nichts -
beim den ersten Anrufen wurden wir arrogant abgewickelt, im zweiten Fall
wurde uns jedes mal versprochen die Sache sei erledigt. In beiden Fällen kamen weiterhin Mahnungen und Ankündigungen der Versorgungsunterbrechung (also Strom abklemmen). Auch unsere Einschreibebriefe halfen nichts.
Als der Monteur zum Abklemmen vor der Türe stand habe ich ihn weg geschickt - er darf gegen unseren Willen nur rein, wenn es ein Gericht bestätigt.
Es gibt eine neutrale Bundesnetzagentur die in solchen Fällen moderiert, sprich vermittelt. Aber die haben wir nicht gebraucht.
In beiden Fällen war es wirksamer direkt eine Vorstandsbeschwerde an den Vorstand von e.on zu schicken. Per Einschreiben habe ich den jeweiligen Umstand erneut deutlich gemacht und prompt wurde der Missstand behoben. Im zweiten Fall bestand ich zusätzlich auf ein ausführliches Entschuldigungsschreiben, welches ich von e.on dann auch bekam.
Wenn Du Dir sicher bist, dass Du im Recht bist und dies auch belegen kannst, besteht auch die Möglichkeit bei Gericht, gegen den Stromversorger eine einstweilige Verfügung zu bewirken, welche die Durchführung der Versorgungsunterbrechung untersagt. Die Verfügung muss in der Regel der Beklagte bezahlen.
Hätten wir auch in beiden Fällen machen können und auch getan, wenn die Vorstandsbeschwerde nicht funktioniert hätte.
Und stell Dir vor, zur Zeit habe ich zum dritten Mal Ärger mit e.on -
diesmal wegen eines Zählers der abgemeldet ist und auf einen neuen Nutzer wartet.
Angerufen haben wir schon zweimal -
zuletzt kam das Versprechen dass die Sache erledigt sei und ich darüber schriftlich Bescheid erhalte. Noch kam nichts ......

Falls Du Dir nicht sicher bist, ob Du überhaupt im Recht bist, ist es vielleicht gut, vor einem Kampf, Dich beraten zu lassen - möglicherweise von der neutralen Bundesnetzagentur für Energieversorgung oder einem Anwalt.

Falls Du keinen Stromgenerator findest, können wir auch hier von Vorpommern neben der Autobahn entlang eine Kabeltrommel auslegen bis zu Dir
und Dich von hier aus mit Notstrom versorgen - noch haben wir ... :wink:


_________________
Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 10. Jan 2017, 15:23 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5965
Wohnort: NRW
m0rph3us hat geschrieben:
Ja Silvi. Ich würde auch gerne einen 4-takt Dieselgenerator mit Pflanzenöl oder als BHKW haben.


kannst du haben hatz notstromaggregat

Zitat:
Das ist dann aber weit ab von Preis-Leistung oder Nutzen.
Hab auch überlegt Jana eine Minisolaranlage ans Herz zu legen, aber gleiches Problem. Und selber bauen wird für sie keine Option sein.


doch sind nur halt größer und schwerer

https://www.amazon.de/G%C3%BCde-40639-S ... B000QIZMXG

pkw laufen lassen ist bestimmt teuerer

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 10. Jan 2017, 16:48 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1474
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Morpheus' Vorschlag mit dem Wechselrichter finde ich am Schlauesten fuer eine kurze Ueberbrueckung.
Der Generator den Du in Deinem post ge-linkt hast ist ein nettes Modell; zwar etwas zu stark fuer Deinen beschriebenen Zweck, aber falls Du ihn spaeter anderweitig nutzen moechtest, ist das nicht verkehrt. 'Dein' Modell hat auch 12 V-Ausgang. Das koennte eines Tages von Wert sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 10. Jan 2017, 17:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
@Silvi deine sind auch noch Benziner. Für den Katastrophenfall würde ich auf einen 4-Takt Dieselgenerator um die 2-4KW nutzen.
Den kann man auch mit Pflanzenöl fahren und davon darf man prinzipell unnbegrezt lagern. Aber eigentlich kein Bedarf für mich.

Da ich meinen (Not)Strom aus Akkus und einer kleinen Solar-/Windkraftanlage beziehe, brauche ich auch keinen großen Generator.
Den 600W Generator hab ich bisher auch nicht gebraucht, aber lieber haben als brauchen. Lass ihn ab und zu mal laufen das ich nicht vergesse wie der angeht und er nicht "einrostet".

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 10. Jan 2017, 19:27 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5965
Wohnort: NRW
m0rph3us hat geschrieben:
@Silvi deine sind auch noch Benziner. Für den Katastrophenfall würde ich auf einen 4-Takt Dieselgenerator um die 2-4KW nutzen.
Den kann man auch mit Pflanzenöl fahren und davon darf man prinzipell unnbegrezt lagern. Aber eigentlich kein Bedarf für mich.

Da ich meinen (Not)Strom aus Akkus und einer kleinen Solar-/Windkraftanlage beziehe, brauche ich auch keinen großen Generator.
Den 600W Generator hab ich bisher auch nicht gebraucht, aber lieber haben als brauchen. Lass ihn ab und zu mal laufen das ich nicht vergesse wie der angeht und er nicht "einrostet".

Mfg


hatz-diesel für dein bhkw ist doch kein benziner :P

und mir ist nicht bekannt dass @Jana jetzt über katastophenfall gesprochen hätte

und das gerät taugt auch wenn man etwas mehr als nur kommunikations elektronik betreiben möchte

ok es ist kein inverter dabei aber bei 160 euro

und die 12V muss man eventuell zusätzlich stabilisieren

das teil verbraucht 0,5 liter/h bei 50% oder so
pkw 0,8-1,5 liter stunde im leerstand

und einschaltstrom muss man auch berücksichtigen

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 10. Jan 2017, 22:42 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1532
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
ich hab die Minimal-Lösung:

Radio ist Kurbelradio mit Solar-Paneelchen drauf, geht über Sonne oder Kurbel zu laden. Paar Minuten kurbeln gibt ne halbe Stunde etwa Musi.

Fürs Tablet hab ich so ein Mini-Panel dieser Art, ähnlich dem unten Verlinkten, den Laptop muss ich ja nicht immer betreiben, wenn ich nicht grad Filmchen gucken will in nem halbwegs seh-baren Format:

https://www.conrad.at/de/solar-ladegera ... uct%20List

ok, für nen Drucker reichts nicht, aber zum online sein halt schon.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 10. Jan 2017, 22:51 
Offline
Schamane

Registriert: Sa 6. Dez 2014, 03:06
Beiträge: 554
lorem ipsum dolor


Zuletzt geändert von Jana am So 12. Nov 2017, 21:24, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 04:50 
Offline
Schamane

Registriert: Sa 6. Dez 2014, 03:06
Beiträge: 554
lorem ipsum dolor


Zuletzt geändert von Jana am So 12. Nov 2017, 21:25, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 05:12 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1474
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
Lautstaerke ist nicht so sehr das Problem. Man kann das Teil zur Not etwas entfernt aufstellen. Wetterschutz bedenken. Eine schallgedaempfte Kiste hilft oft; da soll man aber Zuluft, Abgas und Temperatur beruecksichtigen.

2T / 4T: Zweitakter sind etwas schmutziger. Modernere Viertakter sind da effizienter. Wenn Du vor hast, den Gennie oft zu benutzen, dann macht Diesel mehr Sinn, weil sie weniger verbrauchen.
Auf Booten funktioniert dies oft gut: Generator laedt gleichzeitig Batterien; die geben dann (spaeter) 12 V oder mit dem Wechselrichter 220 V.

Unterm Strich ist Generatorbetrieb aber immer teurer als oeffentliche Versorgung.

Du sagst, Dein Auto ist abgemeldet. Aber die Lichtmaschine ist ein Generator. Das koennte eine Ueberlegung wert sein, wenn der Motor noch laeuft.
Dein 'gefundener' Generator: Wenn er noch geht, dann nutz' ihn. Aber fuer Reparaturen koennte es schwierig mit Ersatzteilen werden.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 11. Jan 2017, 10:11 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5965
Wohnort: NRW
Andreas hat geschrieben:

2T / 4T: Zweitakter sind etwas schmutziger.


nur etwas...2T sind eine zumutung ...nix schädlicheres..als halbverbranntes gemisch...

1000 mal schlimmer als "chemtrails" :lol:

http://www.wissenschaft.de/technik-komm ... weitakter/

https://www.heise.de/tp/features/Asymme ... 65458.html

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 29 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

lorem ipsum dolor
Forum: Gesammeltes
Autor: Jana
Antworten: 5
lorem ipsum dolor
Forum: OFF-TOPIC
Autor: Jana
Antworten: 5
lorem ipsum dolor
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: Jana
Antworten: 1
lorem ipsum dolor
Forum: OFF-TOPIC
Autor: Jana
Antworten: 5
lorem ipsum dolor
Forum: Sammeln in der Natur
Autor: Jana
Antworten: 11

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz