Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Di 18. Mai 2021, 00:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Holzschredder
BeitragVerfasst: So 5. Feb 2017, 00:11 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Seit kurzem bin ich nun Besitzer eines alten Holzschredders. Elektrisch, ohne Selbsteinzug.
Schutzbrille sollte man schon aufsetzen da das Zeug ueberall raus kommt. Gehoerschutz ist auch nicht verkehrt. Und dicke Handschuhe. Bei mehr als fingerdick kann es ungemütlich werden. Man muss anständig fest halten, sonst schlägt die Rotierscheibe einem das Holz aus der Hand.
Die Häcksel sind auch nicht so klein wie ich mir das vorstellte. Aber es geht zum mulchen oder auf'n Kompost. Und ich brauch nicht mehr jeden Mist zu bündeln. Also so von der Stärke von Haselruten die jedes Jahr ausschlagen, das ist optimal. Ich denke aber auch das ich Himbeere und Goldrute da durch jagen kann.
Wie sieht es bei Euch aus? Habt ihr bessere Erfahrungen mit neueren Geräten?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 5. Feb 2017, 00:11 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 5. Feb 2017, 12:08 
Offline
Weltreisender

Registriert: Do 22. Dez 2016, 21:35
Beiträge: 142
Wohnort: Harz
Hi Mega,

Da gibt es noch die Walzenhäcksler, die sind leise und angenehm. Aber energetisch sinnvoll ist das nicht, bis du das durch die Maschine hast ist es 2mal gebündelt


Hubs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 6. Feb 2017, 10:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi Mega, Hubs

Ich hab einen Walzenhäcksler, der ist etwas handlicher zu bedienen als ein Schredder.http://www.selbst.de/sites/default/files/pictures/walzenhaecksler.jpg

Ich häcksel damit alles an Ästen (gerne die stark verzwigten)zum mulchen oder zum Heizen.
Das geht sehr viel schneller als wenn ich eine Handschere nehme.
Und alles was Dornen hat kann danach mit einem Eimer und Schaufel bewegt werden.

Haselnuss und Weide prinzipell vor dem kompostieren Häckseln, sonst treiben die wieder aus.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 6. Feb 2017, 10:25 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7130
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Oh ja, das hab ich erlebt. Haselruten ganz unten im Kompost und beim Umsetzen sehe ich, die treiben unter der Erde aus.
Wie heizt du denn mit Häcksel?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 6. Feb 2017, 10:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Megalitiker hat geschrieben:
Wie heizt du denn mit Häcksel?


Die verwende ich wie Hackschnitzel oder Pellets. Erst trockne ich die im Sommer oder im Heizraum
Und dann kommt eine Schaufel voll mit auf das Glutbett oder zwischen die Holzscheite.

Hier baut einer aus 3 Dosen, etwas Stahl und einen PC-Lüfter einen Pelletbrenner.https://www.youtube.com/watch?v=IPjsCTehAFw auf dem könnte man alternativ auch Kochen, ist Prinzipell ein Hobokocher.
Oder als "echte" Heizung für heizkörperhttps://www.youtube.com/watch?v=bO02OsUuMBU eine DIY Lösung.

Man kann die aber auch einfach in einem Kamin oder Feuerschale verwenden.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 6. Feb 2017, 14:38 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5965
Wohnort: NRW
keine gute technik :wink:

schneckendosierer ist das geheimins

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 6. Feb 2017, 16:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Ob das funktioniert, wie die das bauen oder ob das gut funktioniert, das lass ich mal außen vor. Wirkungsgrad hin oder her, ja die "richtigen" Pelletöfen haben eine "Schnecke"
Aber wenn man die in den Ofen haut ist es die gleiche Kwh.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 6. Feb 2017, 21:42 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5965
Wohnort: NRW
hilft nur nix

ein feuer will dosiert werden

sonst hast du 1h 50°C und danach frierst :lol:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 7. Feb 2017, 09:59 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Dafür gibt es heutzutage entwede Boiler/Pufferspeicher, oder gaaanz klasisch, einen Kaminofen mit viel Steinen drum rum als thermische Masse.

Die bastelein von oben gehen aus meiner Sicht zum Kochen. Als Heizung nur mit Automatikzufuhr, oder großem Brennraum und Pufferspeicher.

P.s. mein Holzofen speist seine Wärme in einen Puffer/Wassertank ein. Dann haben die Holzöfen auch einen besseren Wirkungsgrad. Ist heutzutage sogar Pflicht das an den (großen) Öfen ein Puffer hängt.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz