Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: So 16. Mai 2021, 01:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 18. Jan 2017, 09:25 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5965
Wohnort: NRW
.

dieser thread zeigt nur mal wieder die irrwege und irrgedanken der menschlichen rasse

mit der ganzen vermeintlich gute technik wurde die erde zerstört :kotzen:

der output steht in keinem verhältniss zu den schäden die es während der herstellung angerichtet hat

noch "intelligenter" wäre, mann man neben jedes gewächshaus einen mini-atom-reaktor bauen würde :wall:

https://de.wikipedia.org/wiki/Graue_Energie

bestes beispiel

in thermische kraftwerke gehen alleine in D jährlich milliarden an KWs bei den kühlturm flöten..und an andere stelle werden milliarden an KWs in form von öl und gas verfeuert um gewächshäuser zu beheizen....

schade nur dass dämmlichkeit nicht weh tut :lol:

.

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 18. Jan 2017, 09:25 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 18. Jan 2017, 15:24 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1287
Wohnort: SW-Sachsen
silvi73 hat geschrieben:
.

dieser thread zeigt nur mal wieder die irrwege und irrgedanken der menschlichen rasse

mit der ganzen vermeintlich gute technik wurde die erde zerstört :kotzen:

der output steht in keinem verhältniss zu den schäden die es während der herstellung angerichtet hat

.


Sehe ich auch so.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 18. Jan 2017, 21:05 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Mär 2014, 13:00
Beiträge: 286
Wohnort: Naturpark Schlaubetal
silvi73 hat geschrieben:
.

dieser thread zeigt nur mal wieder die irrwege und irrgedanken der menschlichen rasse

mit der ganzen vermeintlich gute technik wurde die erde zerstört :kotzen:

der output steht in keinem verhältniss zu den schäden die es während der herstellung angerichtet hat

noch "intelligenter" wäre, mann man neben jedes gewächshaus einen mini-atom-reaktor bauen würde :wall:

https://de.wikipedia.org/wiki/Graue_Energie

bestes beispiel

in thermische kraftwerke gehen alleine in D jährlich milliarden an KWs bei den kühlturm flöten..und an andere stelle werden milliarden an KWs in form von öl und gas verfeuert um gewächshäuser zu beheizen....

schade nur dass dämmlichkeit nicht weh tut :lol:

.



Hallole zusammen

Nicht nur graue Energie geht in Unmengen flöten, noch viel schlimmer ist das kostbare Wasser. Für die Herstellung eines einzigen PKWs werden ca. eine halbe Million Liter Wasser benötigt.
Aber ich werde mich jetzt nicht reinsteigern, sonst geht das Thema " Gewächshaus " kaputt.

Gruss von mir

_________________
»Das Herz des Menschen verhärtet, wenn es von der Natur getrennt ist.«
Standing Bear, Oglala-Häuptling


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 19. Jan 2017, 09:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hab das mal getrennt.
Gut das ich auf PKW weitestgehend verzichte. Wenn man das weiter spinnt, dürfte man auch kein gekauftes Fleisch essen.
Wo fängt man an, wo hört man auf?

Schöner Warnung heute früh im Radio: Im Bereich Kohlekraftwerk legt sich das Kühlwasser vom Kühlturm als Industrieschnee auf den Straßen nieder und macht diese Spiegelglatt...

Man könnte ein ORC Kraftwerk am Kühlturm befestien, das macht dann zumindest aus der Abwärme noch etwas mehr Strom oder verschenkt den an die umliegenden Haushalte.

Aber alles warscheinlich zu inovativ.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 19. Jan 2017, 13:24 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Mär 2015, 11:38
Beiträge: 384
Wohnort: Kreis Odemira
m0rph3us hat geschrieben:
.... Wenn man das weiter spinnt, dürfte man auch kein gekauftes Fleisch essen.
Wo fängt man an, wo hört man auf?



:lol: :lol: :lol: ....darf man auch nicht! 8)

Willkommen in unser aller Zwickmühle...

Selbstversorgung wär ne Idee...
:wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 19. Jan 2017, 14:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Echt, kennst du ne Forum dafür?

SV beim Essen ist eine Alternative, Beim Verkehr/Transport ist ein Verzicht auf PKW eine Möglichkeit. Aber jedes gekaufte Ding hat eine ökologischen Rucksack, man kann halt immer schauen das der möglichst klein ausfällt.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 19. Jan 2017, 15:06 
Offline
Freak

Registriert: Do 6. Okt 2016, 09:49
Beiträge: 1287
Wohnort: Altenstein
Auch seltsam finde ich dass beim Wirkungsgrad von Autos zB vergessen wird, dass sie grob zehn mal mehr wiegen wie der Fahrer....

Das heisst selbst wenn sie 20-25% Wirkungsgrad erreichen, dann muss man den eben durch 10 teilen ;-)


Elektroautos haben auch bloss einen doppelt so guten Wirkungsgrad wie Verbrenner... also so um 4-5% ... lol


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 20. Jan 2017, 10:49 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Beim E-Auto ist der Wirkungsgrad schon besser, hängt auch immer von der Herstellung vom Strom mit ab.

Elirithan hat geschrieben:
Auch seltsam finde ich dass beim Wirkungsgrad von Autos zB vergessen wird, dass sie grob zehn mal mehr wiegen wie der Fahrer....l

Das heißt doch auch sobald Herr Gabriel oder Herr Calmund mit dem Auto fahren steigt der Wirkuungsgrad schlagartig an.;) :lol:

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 28. Nov 2017, 16:48 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi, ich häng mich mal an das Thema ran für eine Frage:
Ich möchte mein Fallrohr (da wo das das Dusch- und Toilettenwasser das Haus verlässt) durch ein Rohr aus Aluminium mit Kühlrippen ersetzen oder ummanteln. Um dem Abwasser noch etwas Wärme zu entziehen.
Es gibt für so was zwar Abwasserwärmetauscher, die funktionieren aber mit Strom und das will ich erst mal umgehen.
Bzw gibt es auch Kupferwärmetauscher die damit das kalte Duschwasser vorwärmen, was bei mir aber ziemlich viel Umbauarbeiten und Leitungen brauch.

Überschlagen habe ich das ein 4 Personen Haushalt damit ~800kW einsparen könnte.
Weiß jemand wie lang so ein Rohr sein müsste um ~7K an Wärme aus dem Wasser zu bekommen?
(was etwa die halbe Temperaturdifferenz zwischen Raum und Wassertemperatur ist)

Alternativ könnte ich einen Abwassertank einbauen, der so lange das warme Wasser zwischenspeichert und dessen wärme an den Keller abgibt bis neues warmes Wasser nach fließt.

Hat jemand eine Idee dazu oder kennt jemand eine Seite wo man so was findet? Danke.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 28. Nov 2017, 17:25 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5965
Wohnort: NRW
m0rph3us hat geschrieben:
Alternativ könnte ich einen Abwassertank einbauen, der so lange das warme Wasser zwischenspeichert und dessen wärme an den Keller abgibt bis neues warmes Wasser nach fließt.


mach das...alles andere haut nicht hin
durchmesser, kontakt, strömungsgeschwindikeit..usw..thermischer gradient zu niedrig

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re:
BeitragVerfasst: Di 28. Nov 2017, 20:52 
Offline
Backpacker
Benutzeravatar

Registriert: So 26. Nov 2017, 12:01
Beiträge: 20
Wohnort: Dortmund
m0rph3us hat geschrieben:
Man könnte ein ORC Kraftwerk am Kühlturm befestien, das macht dann zumindest aus der Abwärme noch etwas mehr Strom oder verschenkt den an die umliegenden Haushalte.Aber alles warscheinlich zu inovativ.


Investieren und dann verschenken ? Neee..DAS geht doch nicht ;-)

_________________
Life is too short - Enjoy it !
https://neustarter.tumblr.com/


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 28. Nov 2017, 21:21 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5965
Wohnort: NRW
m0rph3us hat geschrieben:
Man könnte ein ORC Kraftwerk am Kühlturm befestien, das macht dann zumindest aus der Abwärme noch etwas mehr Strom


nein, thermischer gradient zu niedrig

müste man die wärme direkt im Kondensator der niederdruckstufe abzapfen

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 28. Nov 2017, 21:29 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Danke silvi, das mit dem zwischenspeichern ist denke ich auch das einzige was geht und auch recht kostengünstig ist. Mal noch etwas reifen lassen.

@50whocares, das war auf den Industrie Schnee bezogen. Man kann schon investieren und verschenken. Wenn man dann z.b. durch die geringer anfallenden kosten vom winterdienst finanziert. Oder für das Kraftwerk ist die überschüssige Wärme ja Müll und der Müll sorgt auch noch für Blechschäden. Wenn man die Wärme sinnvoll wo nutzen kann haben Verkehr, Haushalt und kraftwerk was davon.
Das ist aber schon zu universell gedacht, weil dann müssten ja die 3 Parteien miteinander reden und sich einig sein, und das geht ja nun wirklich nicht. :motz:

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 28. Nov 2017, 21:58 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5965
Wohnort: NRW
m0rph3us hat geschrieben:
Danke silvi, das mit dem zwischenspeichern ist denke ich auch das einzige was geht und auch recht kostengünstig ist. Mal noch etwas reifen lassen.


1000 liter ibc container und gut
superbilllig
hält ewig
korrodiert nix

https://www.ebay.de/sch/i.html?_from=R4 ... 0l&_sop=15

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 28. Nov 2017, 23:13 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3293
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi.

Ich hätte etwas angepasster gedacht. Eine Badewanne hat ~120l und eine Toilettenspülung ~20l. Da wäre ein 200l Fass wohl gut. So bleibt der Inhalt nur für einen bis 2 Tage im Fass.

Als Überlauf würde ich wohl einen glockensyphon wählen, der dann mit einem Mal das Fass leer zieht und so der Inhalt gut rotiert.

Die größte Hürde ist meine Frau, daran muss ich erst mal arbeiten. :D

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 31 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

50% Ausstieg Energie (Wärme und Strom)
Forum: Erfahrungsberichte / Ratschläge
Autor: m0rph3us
Antworten: 22
Gratis Energie
Forum: Technisches
Autor: Esther
Antworten: 32

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz