Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 9. Jul 2020, 07:57

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: [VivalRanger] Herbsternte
BeitragVerfasst: Mi 8. Aug 2012, 07:31 
Offline
Aussteiger

Registriert: Sa 26. Mai 2012, 17:11
Beiträge: 218
[center][youtube]http://www.youtube.com/watch?v=ZxQO54CnKpY[/youtube][/center]

Zitat:
Originalvideo entnommen bei http://vivalranger.com/

Eicheln, Bucheckern und Esskastanien - oft sieht man diese Buchengewächse in der Herbstzeit als Zierde. Was viele nicht wissen: Die Früchte dieser Pflanzen sichern seit Jahrtausenden das Überleben der Menschen in unseren Breiten. Johannes Vogel zeigt welche Buchengewächse man wie zubereiten muss und welche ungenießbar, oder sogar giftig sind.

Eicheln sind wegen des hohen Gerbstoffgehalts bitter und adstringierend. Da Gerbstoffe wasserlöslich sind, muss man die Eicheln nur lange genug wässern und das Wasser immer wieder wechseln, um eine hervorragende Grundlage für salzige Speisen (Brei, Gemüsepasteten) oder Süßspeisen (Cremes, Torten, Kuchen usw.) zu erhalten. Getrocknete und gemahlene Eicheln kann man ohne weitere Verarbeitung als Mehl verwenden. Man kann auch die ganzen Eicheln verarbeiten, sofern sie nicht zu bitter sind. Früher stellte man aus getrockneten Eicheln häufig Kaffee-Ersatz her.


[center][youtube]http://www.youtube.com/watch?v=b7fbVjWfdok[/youtube][/center]

Zitat:
Originalvideo entnommen bei http://vivalranger.com/
In der letzten Folge haben Sie die Nussfrüchte der Buchengewächse kennen gelernt. Diese Pflanzen sind hauptsächlich auf der nördlichen Hemisphäre verbreitet. Zu ihnen gehören die Eichen, Buchen und Esskastanien. Besonders Eicheln waren in Notzeiten wichtige Nahrungsmittel, wenn etwa die Versorgung durch Krieg oder Missernten zusammenbrach.
Heute lernen Sie, wie Eicheln zubereitet werden müssen, um sie in großen Mengen essbar zu machen.

Eicheln enthalten genauso wie Bucheckern Fagin, ein Giftstoff, der durch Rösten aus den Nussfrüchten entfernt werden kann. Neben diesem Stoff ist jedoch besonders in Eicheln eine große Menge von hitzestabilen, aber gut wasserlöslichen Gerbstoffen eingelagert. Möchte man größere Mengen Eicheln verzehren, etwa um sich Brotfladen zu backen, sollten sie vorher entgiftet werden.
Um dies zu bewerkstelligen, werden die Eicheln klein geschnitten und in kaltem Wasser über mehrere Stunden -- am besten über Nacht -- ausgelaugt.
Das Ergebnis lässt sich leicht zu einem Mus mahlen und in Fladen ausbacken: Eine energiereiche und leckere Mahlzeit auf Touren durch die bunten Herbstwälder des Nordens.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 8. Aug 2012, 07:31 


Nach oben
  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

[VivalRanger] Korbflechten
Forum: Survival
Autor: Christian
Antworten: 0
[VivalRanger] Das Feuerschlagen
Forum: Survival
Autor: Christian
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz