Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Sa 26. Sep 2020, 13:48

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Do 14. Jul 2016, 10:56 
Offline
Aussteiger

Registriert: Di 9. Apr 2013, 17:36
Beiträge: 154
hallo!

ich suche praktische tipps, wie man so ein vorhaben relativ einfach umsetzen könnte. ich und ein paar kumpels haben in einem garten eine feuerstelle errichtet. sie ist in etwa kreisrund, drumherum große natursteine, innen drinn der aschekegel vom letzten feuer. nun ist die idee, mal über diesem lagerfeuer z.b. in einer pfanne etwas zuzubereiten. es gibt ja durchaus stabile pfannen in schwerer qualität, die dafür geeignet sind. allerdings tut sich da ein problem für mich auf: wie halte ich die pfanne stabil übers feuer? stelle ich sie einfach in die offene glut? klar, es gibt auch so schwenkgrills mit ketten an dreibein, aber das scheint mir auch wieder ein wenig aufwendig..
ich meine, bud spencer und terence hill haben es früher ja auch hinbekommen und ihre bohnen mit speck über dem feuer geröstet.. ;)
aber wie anstellen? wer hat ideen und tipps?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Do 14. Jul 2016, 10:56 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 14. Jul 2016, 11:44 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1120
Wohnort: SW-Sachsen
Ein paar lange Äste und man kann dünn geklopftes Fleisch, Gemüse, Brotteig oder Fisch drauf stecken und braten.
Oder man legt das Fleisch in größeren Stücken auf die Steine. Hat den Vorteil, das nichts ins Feuer tropft.

Hat man ein paar Eisenstäbe, die lang genug sind, kann man damit einen Rost improvisieren und nen Topf aufs Feuer stellen.

Ein Blech drüber legen, und man kann fast wie am häuslichen Herd kochen.

Man kann auch einen Topf neben das Feuer stellen und Steine im Feuer heiß machen und dann in den Topf werfen. Hab das aber noch nicht selber ausprobiert, ich glaube,das dauert sehr lange, und Werkzeug, um die Steine immer wieder raus zu fischen braucht man ja auch.

Das mit der Pfanne in die Glut stellen geht auch, dann darf das Feuer aber nicht zu groß sein, und die Pfanne darf keinen Plastegriff haben. :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 14. Jul 2016, 12:27 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3044
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi. Hab von einem gelesen was sich dafür dehr gut eignen würde.
Nennt sich "Sclüssellochfeuer" oder Tipifeuer mit Nebenglut.http://www.linkfang.de/wiki/Polynesisches_Feuer#Tipifeuer_mit_Nebenglut

Ein "Hauptfeuer" machen und die Glut bei Bedarf in einen Rinne daneben ziehen.
Das Feuer macht Licht und Wärme und auf der Glut kann man die Pfanne stellen und Kochen. Damit lässt sich auch die Temperatur regulieren.

Oder schau mal hier:http://www.scout-o-wiki.de/index.php/Lagerfeuer#Kaminfeuer

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 14. Jul 2016, 13:25 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5601
Wohnort: NRW
man nimmt ziegelsteine und bastelt etwas draus

oder


legt sich 4 scharniere und 4 stück 2mm blechstücke entsprechend der pfannengröße zu und baut eine faltbare feuerstelle


https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... _flame.jpg

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 15. Jul 2016, 17:04 
Offline
Aussteiger

Registriert: Di 9. Apr 2013, 17:36
Beiträge: 154
bis jetzt schon mal brauchbare tipps, sofern man die feuerstelle noch nicht angelegt hat ;)
unsere feuerstelle ist größer, müsste ich mal noch genau ausmessen, aber gefühlt so ca. 70 - 90 cm kreisrund. aussenherum liegen bereits große steine, welche die feuerstelle begrenzen sollen, die kann man nicht so einfach beiseite nehmen.
das ganze hat halt angefangen mit so einer idee "lasst uns mal ein lagerfeuer" machen... das mit dem kochen darauf kam erst später ;)

es gibt ja auch sogenannte "pfannenknechte" oder dreibeinständer, welche man direkt in die glut reinstellen kann, da sehe ich aber das problem: die sind meist nicht sehr hoch, also dann vorher schon hinstellen und das feuer drumherum aufbauen und entsprechend "klein" halten?
(bei der variante stellt man töpfe, pfannen oder evtl. auch grillrost direkt oben drauf)

dann der sogenannte schwenkgrill, der auch meistens als dreibeinständer verwendet wird und an dem von oben herab eine kette hängt, woran man sein kochgeschirr befestigt. so ein system müsste aber ausreichend groß vom radius her sein, weil wie gesagt, unser "lagerfeuer" schon eine gewisse größe hat.

wahrscheinlich hat jedes system seine vor- und nachteile und ein wenig kreativität und experimentierfreude/bastelbereitschaft sind sicher auch gefragt ...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 15. Jul 2016, 19:20 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5601
Wohnort: NRW
1977er hat geschrieben:
bis jetzt schon mal brauchbare tipps, sofern man die feuerstelle noch nicht angelegt hat ;)
unsere feuerstelle ist größer, müsste ich mal noch genau ausmessen, aber gefühlt so ca. 70 - 90 cm kreisrund. aussenherum liegen bereits große steine, welche die feuerstelle begrenzen sollen, die kann man nicht so einfach beiseite nehmen.
das ganze hat halt angefangen mit so einer idee "lasst uns mal ein lagerfeuer" machen... das mit dem kochen darauf kam erst später ;)



na und..die faltbare feuerstelle kannst du innerhalb des steinkreises stellen.....aber auch wirklich ,..kein bisschen phantasie hier :arrow:

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 18. Jul 2016, 16:29 
Offline
Backpacker

Registriert: Di 16. Feb 2016, 13:39
Beiträge: 55
Gusseisernen Topf direkt reinstellen?
Ist keine Pfanne (weil die kannst ja nicht mehr rausnehmen).

Aber mit so einem Topf(z.B. Petromax) könnte man auch in der großen Feuerstelle noch kochen ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 18. Jul 2016, 21:21 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5601
Wohnort: NRW
dann lieber einen Dutch Oven Topf

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 18. Jul 2016, 22:45 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Der Dutch Oven ist doch ein Gusseisener Topf und der Petromax ist, soweit ich weiß, auch aus Gusseisen, sind nur verschieden Herstellerfirmen.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 19. Jul 2016, 08:12 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5601
Wohnort: NRW
ja ..ok.

hatte mit petromax was anderes verbunden

_________________
Nature Doesn't Need People!
Mit dem Bewusstwerden der eigenen Sterblichkeit steigt die Wertschätzung der eigenen Lebenszeit.
http://schwarwel-karikatur.com/wp-conte ... warwel.jpg
https://i0.gmx.net/image/978/33756978,p ... ize-xl.jpg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 20. Jul 2016, 17:36 
Offline
Aussteiger

Registriert: Di 9. Apr 2013, 17:36
Beiträge: 154
also der petromax ist das hier:

https://www.amazon.de/Petromax-PETROMAX ... s=petromax

der dutch oven ist wohl auch was spezielles, aber damit steig ich jetzt noch nicht so ganz durch.. ;)

hehe, schon witzig, oder? wir modernen menschen haben irgendwie die einfachsten sachen "verlernt"..
früher war es normal, über offenem feuer zu kochen.
heute sind wir mit allem überfordert, wenn nicht ein "ein/ausschaltknopf" irgendwo dran ist, wie beim elektroherd z.b. .. ;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 20. Jul 2016, 20:12 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Petromax, Duch Oven, ist das Gleiche.
Dein Link führt ja nur zu dem Gestell, nicht zu dem eigentlichen Kochgeschirr.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 20. Jul 2016, 20:34 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Dez 2015, 16:25
Beiträge: 275
Wohnort: Thüringen
Das Zeitalter der übermächtigen Suchmaschinen hilft uns auch hier weiter :wink:

Ein Dutch Oven ist ein massiver und dickwandiger Topf aus Gusseisen.

Petromax ist eine deutsche Firma die verschiedene Produkte herstellt, u.a. auch den "Feuertopf", ein sogenannter Dutch Oven.


Grüße

_________________
Eine Handbreit neben der Gewohnheit wächst das Glück, aber wir haben gelernt, in Metern zu messen. --
Art van Rheyn (1939 - 2005)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 21. Jul 2016, 16:17 
Offline
Backpacker

Registriert: Di 16. Feb 2016, 13:39
Beiträge: 55
Mir ist der Begriff Dutch Oven nicht mehr eingefallen, daher habe ich gegoogelt und den Petromax gefunden.
Gemeint ist folgendes Modell: https://www.amazon.de/Petromax-Feuertop ... s=petromax


Ich selber habe einen "noname" Dutch Oven :)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 22. Jul 2016, 08:53 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3044
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Mal noch ne "verrückte" Idee für euren Grill.
Macht doch einen Smocker oder Räucherofen draus.
Stellt ein Fass mit Gitterrost und Grillgut neben das Feuer und über einen Trichter mit Rohr leitet ihr die Abwärme und Rauch in den Ofen.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Kreativ kochen: Rosenkohl
Forum: Rezepte
Autor: Kali
Antworten: 9
Spiegel Bericht über Aussteiger.
Forum: OFF-TOPIC
Autor: Nutria
Antworten: 6
Völlig unberechtigt über Indien schwärmen
Forum: OFF-TOPIC
Autor: silvi73
Antworten: 49
Suedlaendisch kochen
Forum: Jagd, Fallenstellen & Fischen
Autor: Andreas
Antworten: 22

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz