Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Fr 3. Jul 2020, 13:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Waldmeister
BeitragVerfasst: So 21. Mai 2017, 11:06 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Huhu,
hat jemand Erfahrung mit der richtigen Ernte von Waldmeister?
Ich habe gelesen, dass er sich durch Samen, sowie Wurzeln vermehrt.
Nun würde ich gerne eine größere Menge ernten wollen. Bin mir aber unsicher. Der Waldmeister soll sich ja im Garten weiter vermehren. Ist dies wirklich dann noch der Fall, falls ich fast alles abernten sollte?

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: So 21. Mai 2017, 11:06 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 22. Mai 2017, 04:52 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: Mi 30. Nov 2016, 05:59
Beiträge: 1468
Wohnort: Chak Ngaeo, THA
So habe ich das auch gelesen.
Logik sagt mir, dass wenn man alles weg nimmt - nichts uebrig bleibt.

Da wuerde ich dann die 'Ernte' so arrangieren dass man einen Teil fuer Samen stehen laesst, einen weiteren Teil zum Teilen bewahrt.
Wenn dann nicht genug fuer den Verbrauch uebrig bleiben sollte kann man
a: Mehr wachsen lassen (wenn man den Platz hat)
b: Weniger verbrauchen (ist ja kein Grundnahrungsmittel)

Und weil es das (b) nicht ist, kann man sich erlauben eher zu viel zu verbrauchen. Gerade so viel uebrig lassen dass man weiter machen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 22. Mai 2017, 09:39 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6496
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Wenn das mit der Wurzelvermehrung stimmt, ist Samen aber weniger wichtig.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 22. Mai 2017, 10:02 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3000
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Ja aber durch Samen erhöht sich die vermehrung bzw entstehen damit nicht nur Klone. Kann sein das die "Kinder" dann sogar besser an den Standort angepasst sind.

Ich würde beides machen, versuche ich gerade am Rhababer.
Vorheriges Jahr geteilt und dieses Jahr blüht er, mal schauen ob ich Samen bekomme.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 22. Mai 2017, 10:05 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Okay, danke für eure Antworten.
Rhabarber habe ich ja noch nie blühen sehen, obwohl ich den auch schon mal geteilt hatte. Aber das wäre was für einen Rhabarberthread.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 22. Mai 2017, 16:48 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3000
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Können einen eigenen rhabarber trotzdem machen wenn bedarf ist.

So sieht meiner gerade aus:Bild

Der neue gekaufte macht aber keine Anstalten zu blühen. Macht der wohl nur alle paar Jahre.
Was machst du aus dem Waldmeister?

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 22. Mai 2017, 20:18 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Der blühende Rhabarber sieht ja sehr imposant aus - toll :D
Hattest du von dem geerntet? Ist so´n Gedankengang, ob der nur blühen kann, wenn man nicht davon erntet?

Bis jetzt hatte ich aus dem Waldmeister Tee gemacht. Ich mische den auch in andere getrocknete Dinge, sozusagen, als Mischtee (Früchte/Kräuter).
Oder welken lassen und mit Wasser aufgießen.
Nun wollte ich mal Waldmeistersirup machen. Ich hatte von Spencer und seiner Freundin letztens welchen bekommen. Wir wunderten uns dann, dass da irgendetwas in dem Sirup schwimmt. Tja, wie soll ich das beschreiben.....hm...so schleierartig, fisselig. Sieht merkwürdig aus. Im schlimmsten Fall könnte es vielleicht auch was Schimmeliges sein. Wir wissen es nicht. Auf jeden Fall wollte ich das auch mal machen, vielleicht reicht mein Waldmeister ja dafür. Mal gucken, ob dann in meinem auch so´n Zeugs herumschwimmt. Vielleicht gehört es ja auch so. Vielleicht setzt der einfach ein Sekret ab, wer weiß.
Ja genau, WER WEIß ????? Ist hier vielleicht wer, der schon mal Sirup aus Waldmeister gemacht hat?

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: waldmeister ernten
BeitragVerfasst: Mo 22. Mai 2017, 20:47 
Offline
Träumer

Registriert: So 14. Mai 2017, 17:07
Beiträge: 8
auf jeden fall solange er noch jung ist, gerade sprießt.
später schmeckt er nicht mehr so intensiv.
abernten sollte man niemals alles.
einen teil blühen lassen.
ansonsten ist die planze recht robust und wächst jedes jahr recht üppig.
gutes gelingen.

_________________
behandle andere so wie du gern behandelt werden möchtest.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 22. Mai 2017, 21:31 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3000
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Abend. Den rhababer hab ich zum teil schon geerntet. Man kann die Blüte entfernen, dann bildet er mehr Blätter. Wollte ich aber nicht, da sich die Bienen und Hummeln daran erfreuen.

Wahrscheinlich erfreut er sich jetzt an dem besseren Standort. Ein 3ter rhababer bildet keine Blüte, ist aber auch jünger.

Beim Waldmeister kann es sein das das Öl? darin schlieren bildet ähnlich wie Anis. Müsste man mal nachschauen. Mfg.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 23. Mai 2017, 08:40 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6496
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Hab ich hier schon mal von dieser Rhabarberlegende erzählt, mit dem verschenken?
Habe dieses Jahr zum erstem mal gesaeht. Ist leider noch nichts gekommen. Die Tage hab ich nicht gezählt.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: waldmeister ernten
BeitragVerfasst: Mo 26. Jun 2017, 20:42 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
biene- hat geschrieben:
abernten sollte man niemals alles.
einen teil blühen lassen.
ansonsten ist die planze recht robust und wächst jedes jahr recht üppig.
gutes gelingen.


Oh, ich hatte auch nie vor, den Waldmeister komplett abzuernten.

Ich hatte genug, um Sirup daraus machen zu können und genügen stehen zu lassen, für die Blüte. Hat prima geklappt. :D

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 26. Jun 2017, 20:47 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
m0rph3us hat geschrieben:

Beim Waldmeister kann es sein das das Öl? darin schlieren bildet ähnlich wie Anis. Müsste man mal nachschauen. Mfg.


Also mein Sirup, welches ich letztens gemacht hatte, hat solche Schlieren nicht. Das einzige an Feststoffen, was ich da sehe, rührt von der Zitrone her. Sieht auch anders aus. Hm........

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 26. Jun 2017, 22:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3000
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi. Hatte das mal nach meinem Post nachgeschaut.

Die Schlieren können sich bilden, ist ein normaler Prozess. Muss aber nicht, weil das hängt irgendwie von der Zucker und Waldmeister Mischung ab.
Einfach mal probieren.

N8

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz