Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Fr 17. Aug 2018, 05:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Sammeln in mediterranen Gefilden
BeitragVerfasst: Mi 21. Mär 2018, 21:28 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2018, 18:42
Beiträge: 92
Wohnort: BaWü
Die Schoten (heißen die so?) des Johannesbrotbaumes sammle ich, schneide sie längs auf und hole die Kerne raus und lasse die Stücke in der Sonne trocknen. Die Kerne könnte man mahlen und als Verdickungsmittel nutzen. Die sind aber so hart, dass ich sie mit keiner meiner Möglichkeiten mahlen kann. Aber als Spielsteine sind sie gut geeignet. Sie sind schön anzusehen, angenehm in der Hand und vor allem alle gleich groß.

Die getrockneten Schotenteile röste ich und mahle sie klein. Das nennt sich dann Carob und ist eine tolle Getränkegrundlage. (Im Reformhaus schweineteuer)

_________________
Gruß, Streckenläuferin


Zuletzt geändert von Streckenläuferin am Do 22. Mär 2018, 15:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 21. Mär 2018, 21:28 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Sammeln in mediterranen Gefilden
BeitragVerfasst: Do 22. Mär 2018, 14:17 
Offline
Schamane

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 677
Wachsen die jetzt schon in BW? 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sammeln in mediterranen Gefilden
BeitragVerfasst: Do 22. Mär 2018, 14:58 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2018, 18:42
Beiträge: 92
Wohnort: BaWü
Sind "mediterrane Gefilde" in BW? Ne, doch wohl nicht. Mediterrane Gefilde sind meiner Meinung nach rund ums Mittelmeer.

_________________
Gruß, Streckenläuferin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sammeln in mediterranen Gefilden
BeitragVerfasst: Do 22. Mär 2018, 15:41 
Offline
Waldschrat

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 945
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
ich mach hauseigenes Nu.ella davon... Stücke einweichen, pürieren, wie Marmelade einkochen, nach Belieben Rohrzucker dazu oder auch net, oder Äpfel durch die flotte Lotte und dazu...

Carubo schmeckt sehr nach Kakao.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sammeln in mediterranen Gefilden
BeitragVerfasst: Do 22. Mär 2018, 15:46 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2018, 18:42
Beiträge: 92
Wohnort: BaWü
Ah, danke. Wenn ich mal wieder da bin, wo Johannesbrotbäume wachsen :wink: , sammle ich etwas mehr von den Schoten.

Hast du eine Verwendung für die Samen? Ja, Johannesbrotkernmehl, aber ich kriege die Samen ja nicht gemahlen.

_________________
Gruß, Streckenläuferin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sammeln in mediterranen Gefilden
BeitragVerfasst: Do 22. Mär 2018, 17:13 
Offline
Waldschrat

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 945
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
die Samen sind gut zum Einpflanzen, wennde noch weitere Bäumchen willst... und wennde Wildschweine füttern willst, die lieben die Schoten mitsamt Kernen :happy:

ich hab inzwischen ne Mühle, die es wahrscheinlich schaffen würd, es war mir aber letzten Herbst zu viel Gepopel, die Kernchen da durchzudrehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sammeln in mediterranen Gefilden
BeitragVerfasst: Do 22. Mär 2018, 17:19 
Offline
Waldschrat

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 945
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
falls wer jetzt Ende März im Süden ist, wenns noch nicht so warm war dieses Jahr gibts noch überall wilden Spargel....
im April dann cardi, die wilden Artischocken...
und so um Ostern rum aufwärts dann auch schon nespole, Wollmispelfrüchte
und wilden Knoblauch...

hach ja, paradisische Zuständ 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sammeln in mediterranen Gefilden
BeitragVerfasst: So 6. Mai 2018, 15:28 
Offline
Waldschrat

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 945
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
yooo, und jetzt gibts für den kleinen Obsthunger zwischendurch oder für ein fettes Frühstück nespole (Wollmispel-Früchte) und die ersten Aprikosen :D
Dazu einen Tee aus wildem Lavendel und blühendem Rosmarin oder wilder Malve, die blüht auch schon üppig :P

als Gemüse noch etwas wilden Spargel, vor allem den an der Küste, resistenter und stacheliger als der inländische, aber mit heftig tollem Aroma, auch wilder Mangold ohne Ende ist prima, Löwenzahnhonig kann gemacht werden und Pinienspitzen mit Bratkartoffeln machen echt was her 8)

Artischockensaison ist noch, auch wilde cardi findet man/frau noch, die noch nicht zu holzig sind, mit etwas Glück, wenns genug geregnet hat....

hatte heut eine Portion einheimischen Reis mit Wildrosenblütenblättern, wildem Fenchel und südlichem Löwenzahn, dazu wilde Zwiebelchen und Brennesselblätter kleingeschnitten, das hatte power ohne Ende, perfekt nach einem langen Winter :danke:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sammeln in mediterranen Gefilden
BeitragVerfasst: So 6. Mai 2018, 21:51 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 469
.
hallo meine liebe strega,

du schreibst soo begeistert von deinem gemüsezeugs,
da könnte ich glatt appetit bekommen ...

liebe grüße in den paradiesischen süden :wink:

_________________
''Solang Du in Dir selber nicht zuhause bist,
bist Du nirgendwo zuhaus" (Peter Horton)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sammeln in mediterranen Gefilden
BeitragVerfasst: Fr 29. Jun 2018, 21:35 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2018, 18:42
Beiträge: 92
Wohnort: BaWü
Oh ja, die Wollmispeln habe ich gesehen. Standen aber alle auf Privatgrund. Das ist für mich tabu.
Auf Spargel und wilden Mangold habe ich noch nie geachtet. Da ist ne neu Aufgabe. ;-)

Im Oktober bin ich wieder am Mittalmeer. Bis dahin schöpfe ich die hier heimischen Früchte und anderen Leckereinen ab.

_________________
Gruß, Streckenläuferin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sammeln in mediterranen Gefilden
BeitragVerfasst: Fr 29. Jun 2018, 21:51 
Offline
Waldschrat

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 945
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
schöööön :D

im Oktober ist dann Granatapfelsaison und maroni sollten reif sein.
Pinienkerne gibts auch noch.....
Halb oder ganz getrockete Weinbeeren von Reben aus aufgelassenen verwilderten Weinbergen hab ich auch schon wiederholt genossen im Herbst. Kommen dann sonnensatt ins Müsli im Winter.

Karob gibts garantiert um die Zeit.

Und Mandeln bestimmt auch noch... hier gibts auch Bäume entlang von öffentlichen kleinen Strassen oder der Bahnlinie.... bestimmt nicht nur hier....
nur manch üppig voller Mandelbaum hat Bittermandeln, das hab ich auch erst mal lernen müssen :mrgreen:

Erdbeerbaumfrüchte sind dann auch reif im Herbst!
Und Schlehen, die etwas anders schmecken als die deutschen. Mit denen kannste nen wunderbaren Angesetzten machen im Fall des Falles.... tu die Kerne mit rein, gibt ein apartes Mandelaroma :arrow:

Wennde am Meer bist ist Meerfenchel manchmal nett zu haben, wächst fast überall und ersetzt vielleicht auch locker das Salz in der Suppe 8)
Spaghetti mit Algengemüse mach ich auch manchmal, ist Jod-Doping und ganz natürliches dazu...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sammeln in mediterranen Gefilden
BeitragVerfasst: Fr 29. Jun 2018, 21:59 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: Mi 21. Mär 2018, 18:42
Beiträge: 92
Wohnort: BaWü
Mandeln, Karob und Pinienkerne stehen fest auf meinem Sammelplan. Erdbeerfrüchte und Granatäpfel muss ich halt gucken, dass ich "freie" Bäume finde-ehen kein offensichtlicher Privatbesitz. Oft ist es aber wie in Deutschland, dass die Früchte einfach vom Baum fallen, weil sie keiner (mehr) erntet.
Meerfenchel muss ich erst mal nachforschen.

Weinreben nachstoppeln? Auf die Idee bin ich noch nicht gekommen. Ich wohne ja in einen Weinbaugebiet. Muss ich mal die Augen offen halten.


Vor ein paar Wochen war ich auf den Canaren. Boh, was eine üppige Natur! Heil- und Würzkräuter satt. Aber alle Naturschutzgebiet und das repektiere ich. Hab nix gesammel, sondern mich an der Natur erfreut.

_________________
Gruß, Streckenläuferin


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Sammeln in mediterranen Gefilden
BeitragVerfasst: Fr 29. Jun 2018, 22:10 
Offline
Waldschrat

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 945
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
Weinreben nachstoppeln tu ich in nicht mehr bearbeiteten Weinbergen, die sind garantiert ungespritzt...

find ich schön, deinen Respekt vor der Natur :love:

Manchmal hab ich auch schon gefragt, wenn ich Obst gesehen hab, das toll war, aber eher nicht geerntet wurde, wenns sich ergeben hat dass jemand da war zum Fragen... zumindest die Leut hier sind da oft supernett... egal ob du nun die Landessprache toll sprichst oder weniger, Hauptsache kommst sympathisch rüber... :supercool:

wenn mir nochwas einfällt was geerntet werden kann im Herbst dann schreib ichs noch hier rein

Grüssle ins Ländle, amüsier mich dann im Winter wieder da für eine Weile!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Pilze suchen, sammeln, finden im Jahre 2017
Forum: Sammeln in der Natur
Autor: Naturmensch
Antworten: 24
Sammeln in der Stadt
Forum: Sammeln in der Natur
Autor: Vengo
Antworten: 9
Pilze suchen, sammeln, finden im Jahre 2016
Forum: Sammeln in der Natur
Autor: Ellisdi
Antworten: 31
Was gibt es im winter zu sammeln und jagen?
Forum: Tiere / Tierhaltung
Autor: Vanwirdfrei
Antworten: 12
Sommerzeit: Einmachen, Trocknen, Sammeln... was macht ihr so
Forum: Rezepte
Autor: strega
Antworten: 111

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Foren Topliste - Hot Topics - Tags
Impressum | Datenschutz