Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Di 2. Jun 2020, 09:49

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Mai - zeit der kräuterernte
BeitragVerfasst: Di 30. Apr 2013, 13:14 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mär 2013, 20:04
Beiträge: 1056
Wohnort: osten
und kaum ist es grün kann man schon ernten... kräuter zum essen und heilen.

bei mir macht dieses jahr das stiefmütterchen den anfang der heilkräutersammlung... das kleine ackerstiefmütterchen blüht gerade auf meinen noch unbestellten anbauflächen.

es soll zur blütezeit gesammelt werden, wird zur frühjahrskur verwendet, wirkt blutreinigend, enthält vitamin c und e, reduziert "freie radikale"und wirkt so gegen altersprozesse.

die enthaltenen saponine sind sekretionsfördernd

verwendung findet es bei entzündlichen erkrankungen der haut und atemweg. es lindert den hustenreiz.
hilft bei heilung von ekzemen, äußerlich angewendet und fördert innerlich die stoffwechselvorgänge der haut.
flavonoide, salicylsäure, schleimstoffe wirken positiv auf äußere hautschichten.

es enthält carotinoide und wird auch bei bindhautentzündung angewendet.

_________________
Eine gute Nachricht aus fernen Landen gleicht kühlem Wasser für eine durstige Kehle.

BUCH DER SPRICHWÖRTER 25,25


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Di 30. Apr 2013, 13:14 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Mai - zeit der kräuterernte
BeitragVerfasst: Di 30. Apr 2013, 15:34 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: So 9. Sep 2012, 17:45
Beiträge: 5475
Wohnort: NRW
murmel hat geschrieben:

bei mir macht dieses jahr das stiefmütterchen den anfang der heilkräutersammlung... das kleine ackerstiefmütterchen blüht gerade auf meinen noch unbestellten anbauflächen.

es soll zur blütezeit gesammelt werden,


und ein paar zur selbstaussaat stehen lassen.... :D

.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 30. Apr 2013, 16:40 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mär 2013, 20:04
Beiträge: 1056
Wohnort: osten
ja, unbedingt... hab echt schon drangedacht es mit hinzuschreiben, aber dann vergessen, danke.
ist grad mal soviel, wie man für einen aufguß wohl benötigt... was ich heut geholt hab. aber man ist bescheiden.
oft bringt`s ja auch die mischung der heilpflanzen. interessant... was ich jetzt konkret "im garten", passend zu einem krankheitsbild kombinieren könnte, gibt im winter sicher auch ein gutes rezept ab.

_________________
Eine gute Nachricht aus fernen Landen gleicht kühlem Wasser für eine durstige Kehle.

BUCH DER SPRICHWÖRTER 25,25


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 7. Mai 2013, 23:32 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mär 2013, 20:04
Beiträge: 1056
Wohnort: osten
ackerschachtelhalm
die sporentriebe des ackerschachtelhalm kann man zubereiten
(ähnlich dem spargel, event. schälen)

_________________
Eine gute Nachricht aus fernen Landen gleicht kühlem Wasser für eine durstige Kehle.

BUCH DER SPRICHWÖRTER 25,25


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 8. Mai 2013, 12:09 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Auch interessant :D Aber wenn ich diese kleinen Triebe schäle, dann bleibt doch nichts mehr übrig :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 8. Mai 2013, 16:35 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Jan 2013, 17:45
Beiträge: 693
Wohnort: Thoringen
wer spargel mag, sollte mal haferwurz anbauen.
das beste im moment ist junger löwenzahn, brennessel,brunnenkresse oder feldsalat.
bärlauch ist vorbei , jetzt kommt die knoblauchrauke.

_________________
nach irdischer größe nur trachtet die falsche gesellschaft der menschen --zitat aus h.d.thoreaus "walden"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2013, 20:21 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Danke für den Tipp mit der Knoblauchsrauke :D

Ach- es gibt noch sooo viele Pflanzen, die ich nicht kenne. Von daher würde ich es echt gut finden, wenn so Monat für Monat jemand was Interessantes an wilden Nutzpflanzen reinschreibt.

Ich bin mir ziemlich sicher, die Knoblauchsrauke jetzt auch gefunden zu haben.
Dafür nutze ich das I - Net wirklich gerne zum Lernen. Aber ich bin mir doch ein wenig unsicher. Es wird überall beschrieben, dass diese Pflanze einen starken Knoblauchduft, beim Reiben der Blätter hinterlässt. Hmm....und da bin ich am Zweifeln. Es riecht, aber nach Knoblauch und dann noch stark? Nee, irgendwie find ich nicht so.

Aber das Schaumkraut, was viel Vitamin C besitzt, habe ich gefunden.

Aber beide Pflanzen kann ich nicht wirklich nutzen, da die eine auf übergüllten Wiesen wächst und die andere direkt am Straßenrand.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2013, 20:37 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Jan 2013, 17:45
Beiträge: 693
Wohnort: Thoringen
die blüht weiß und die blätter sind gezackt, wie bei brennessel.
gibt es hier in massen.

_________________
nach irdischer größe nur trachtet die falsche gesellschaft der menschen --zitat aus h.d.thoreaus "walden"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2013, 20:46 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Ja genau, so hab ich sie auch erkannt, aber sie riecht nicht so nach Knobi, obwohl ich echt ein ziemlich starken Geruchssinn habe. Kann es sein, dass sie den Duft erst später entwickelt, wenn sie reifer geworden ist?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2013, 20:49 
Offline
Schamane
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Jan 2013, 17:45
Beiträge: 693
Wohnort: Thoringen
weiß nicht.
iß mal ein blatt, wenns nach knobi schmeckt ist es richtig.

_________________
nach irdischer größe nur trachtet die falsche gesellschaft der menschen --zitat aus h.d.thoreaus "walden"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 13. Mai 2013, 21:16 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Ja, hab ich schon längst gemacht :D

Echt Mann....das ist doch kein Knobigeschmack. Würzig - ja, ein wenig, leicht bitter. Vielleicht sind ja zu viele Autoabgase dauf, sodass der Geschmack nicht mehr der Originale ist????


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 14. Mai 2013, 12:32 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mär 2013, 20:04
Beiträge: 1056
Wohnort: osten
wer an blättern... von himbeer, brombeer, walnuss... interessiert ist sammelt am besten vor der blüte.
ich hab im garten die rumänische walderdbeere... gute zutat für den kinder- und haustee.

_________________
Eine gute Nachricht aus fernen Landen gleicht kühlem Wasser für eine durstige Kehle.

BUCH DER SPRICHWÖRTER 25,25


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 16. Mai 2013, 11:12 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Warum vor der Blüte die Blätter sammeln?

Schmecken die später bitter?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 16. Mai 2013, 12:30 
Offline
Freak
Benutzeravatar

Registriert: So 3. Mär 2013, 20:04
Beiträge: 1056
Wohnort: osten
bitter schmeckt löwenzahn... auch brennessel im pesto vorsichtig dosieren... aber gerbstoffe sind gesund und im frühjahr sicher nicht ohne grund.

die pfanze gibt ihre "kraft" in die blüte... frucht... samen, je nach dem

BLÄTTER sammelt man, zur weiteren verwendung am besten im frühjahr bis zur sommersonnenwende (mein ich)...
am besten morgens, wenn der tau getrocknet ist

BLÜTEN kurz nach dem aufblühen pflücken. am besten mittags, an einem sonnigem tag

FRÜCHTE bei reife in gutem zustand

WURZELN im frühjahr oder herbst, morgens oder abends

der mond hat auf pflanzen großen einfluß...
zur pflanzzeit, bei absteigendem mond, konzentrieren sich die säfte der pflanze in der wurzel, bei aufsteigendem mond in den oberirdischen pflanzenteilen.

auch so, das wirken der kräfte... bei abnehmendem mond -> wurzel und bei zunehmender mond -> oberirdische pflanzenteile. der vollmond hat allgemein eine verstärkende wirkung. und besonderen einfluß auf alles wässrige.

es gilt für oberirdische pflanzenteile als beste sammelzeit, die des zunehmenden mondes bis zum vollmond

ungünstig zum ernten sind blatttage (mondstand fische, krebs oder skorpion).
günstig sind fruchttage (widder, löwe oder schütze), für die wurzelernte auch wurzeltage (steinbock, stier oder jungfrau).
blütentage (zwilling, waage oder wasserman) wären auch möglich.

_________________
Eine gute Nachricht aus fernen Landen gleicht kühlem Wasser für eine durstige Kehle.

BUCH DER SPRICHWÖRTER 25,25


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 16. Mai 2013, 13:57 
Offline
Weltreisender
Benutzeravatar

Registriert: Mi 18. Jul 2012, 17:18
Beiträge: 96
Weiß jemand wo in Niedersachsen raue Mengen an ackerschachterhalm zu finden sind? Oder Sammeltipps oder irgendwelche Himweise? Danke =)

_________________
"Der Unterschied zwischen Wissen und Weisheit, ob du den Weg nur kennst oder ob du ihn bestreitest"
http://youtu.be/vWLpby8wBpM
http://youtu.be/kVT5jQgjhVQ


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 23 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Projekt: Trekking auf Zeit oder sogar auf Dauer!?
Forum: Planungen/Vorbereitungen für Projekte
Autor: Kronos84
Antworten: 4
Auswandern auf unbestimmte Zeit
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Janfreiwiederwind
Antworten: 0
Es ist an der Zeit...
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: ChangeS
Antworten: 10
Aussteigen auf Zeit
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: CubaLibre1928
Antworten: 34
auf der Suche nach der verlorenen Zeit
Forum: Bücher, Filme und Medien
Autor: Spencer
Antworten: 6

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz