Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Sa 26. Sep 2020, 14:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 11. Jun 2014, 22:33 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:20
Beiträge: 818
Die Rhabarber-ähnliche: falls die einen milchigen Saft hat, pass bloß auf, ist giftig und stark ätzend! (wie Alien Blut :/ ) Die bekäme dann noch sehr grosse Blüten. Riesen-Irgendwas.

PS dir Kirschen reifen gerade, auch die wilden.

PS2 öh, Entwarnung, Riesenkerbel meinte ich, die Blätter sehen aber ganz anders aus:

http://raonline.ch/pages/edu/bio/baerenklau01.html

Na, irgend ein invasiver Neophyt wirds wohl sein :D Täusch-Rhabarber oder so...
So wie es jetzt nur noch diese Pseudo Walderdbeeren gibt, mit den vielen dicken Samen auf der Haut und komplett geschmacklos... eine Verdrängungstragödie :-(

Lg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 11. Jun 2014, 22:33 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 17. Jun 2014, 09:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3044
Wohnort: Perle des Erzgebirges
jupp der Riesenbärenklau wächst sehr hoch bildet Dolden und sein Saft bildet unter Lichteinwirkung ein ain stark reizenden Mittel. Also bei kontakt schnell abwaschen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Sa 21. Jun 2014, 20:26 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:20
Beiträge: 818
Habe dies Jahr ca. 5 Kilo wilde Kirschen geerntet. Waren lecker. Ca. 25€ gespart. Gemäss dem Kodex verteile ich die Kerne weitflächig in der Umgebung. Leute, die Samen in den Müll werfen, sind mir zuwider.

Bald sind die wilden Pflaumen reif.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Pflanzenbestimmung
BeitragVerfasst: Di 15. Jul 2014, 20:09 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Bild

Bei dieser Pflanze denke ich an Kümmel? Aber bin mir nicht sicher. Die war letztes Jahr auch im Garten - einfach so, hatte aber keine Samen produziert. Aber manche Pflanzen bilden ja auch erst im 2. Jahr Samen.[/quote]


So, -ein Monat weiter und ich habe das Rätsel, um diese Pflanze gelöst. Inzwischen hat sie eine gelbe blühende Dolde gebildet. Also kein Kümmel, der blüht weiß.
Trara - es ist Gewürzfenchel! :D
Ich hatte letzes Jahr schon an Fenchel gedacht, hatte die Pflanze ausgebuddelt. Da sie aber keine Knolle hatte, dachte ich, dass es dann ja kein Fenchel sein kann. Sie hat eine lange Pfahlwurzel. Nun hatte ich also wieder recherchiert und herausgefunden, dass es 3 Arten von Fenchel gibt. Den Gewürzfenchel, den Gemüse-/Knollenfenchel und den wilden Fenchel.
Und wieder schlauer :D

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 16. Jul 2014, 17:33 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:20
Beiträge: 818
Eine gute Nachricht: es gibt noch Glühwürmchen :). Hab neulich mehrere gesehen, und sogar fotografiert, soweit möglich. Einige hatten sich an die Kontrolllämpchen von irgend nem elektrischen Gerät rangemacht. Eins der Würmchen war so hell, sah aus wie ne Taschenlampe.

Also, wer will, kann damit ne Glühbirne ersetzen ;)

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 16. Jul 2014, 17:53 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Uui, das ist ja soooo schön :D Hab als kleines Kind den ersten und einzigen gesehen.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 18. Jul 2014, 14:23 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:20
Beiträge: 818
Ich hab auch ca. vor 30 J die letzten gesehen. hab mich deshalb total gefreut. Ein gutes Omen!

Es ist nicht mehr Juni, aber trotzdem: die wilden Pflaumen sind jetzt hochreif und werden vielerorts von niemandem geerntet. Die Zweige sind schwer voller Früchte, die sich mühelos abstreifen lassen, damit sie in nen Korb falllen, oder so. Die Brombeeren reifen, teilweise schon schwarz, meist noch etwas sauer, sind aber tendentiell schnell weg.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 27. Jul 2014, 21:09 
Offline
Aussteiger
Benutzeravatar

Registriert: Di 11. Mär 2014, 13:00
Beiträge: 286
Wohnort: Naturpark Schlaubetal
Tach zusammen .

Ist zwar im Juli, aber egal.

Nach den schlechten Nachrichten der letzten Tage etwas zur Beruhigung.

Trotz Mord und Totschlag auf der Welt wächst immer noch alles hier im
Überfluss.

Bild 1 : ca 1,5 m² Fläche mit Blaubeeren.
Bild 2: Ausbeute der 1,5 m² Fläche
Bild 3: Geschenktes Fahrrad meiner Schwester, ist jetzt mein Waldfahrrad.

Bild
Bild
Bild

_________________
»Das Herz des Menschen verhärtet, wenn es von der Natur getrennt ist.«
Standing Bear, Oglala-Häuptling


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 6. Jul 2015, 23:13 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:20
Beiträge: 818
Himbeeren!!

Die sind jetzt (erste Hälfte Juli) grad vollreif!

Lecker!

An sonnigen Hecken usw..


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 7. Jul 2015, 08:35 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Bei mir noch nicht - kommt aber bestimmt bald, nun scheint ja auch mal ordentlich die Sonne hier.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 7. Jul 2015, 23:42 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
Ich muss immer aufpassen, dass ich mich an sowas nicht überfresse.
Das sieht dann ungefähr so aus wie beim Hamster wenn ich damit erstmal anfange. Nur wenn mans übertreibt ist das echt nicht gut für den Magen. Zumindest nicht für meinen. Hatte mal fast einen Monat Bauchschmerzen durch so eine Fresserei.
Bestimmt genetisch programmiert von früher: Schnell alles reinstopfen bevor der Winter kommt. :lol:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 8. Jul 2015, 08:57 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3044
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Ja nicht zu viel von einer Sorte auf ein mal.

Man kann die ja auch trocknen (Solartrockner oder Ofen) dann hat man die auch im Winter als Vitaminvorrat.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 8. Jul 2015, 14:22 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:20
Beiträge: 818
Also Himbeeren find ich nie viele, bloss ne Hand voll. Brombeeren gibt's mehr. Davon wurden die ersten auch schon schwarz, nach den paar Tagen Gluthitze.

Aufpassen muss man bei Kirschen (sind auch grad noch reif), danach viel Wasser zu trinken, soll echt gefährlich sein.

Ich denke, das gilt auch für alle am Baum gedörrten Früchte, weil die sich im Magen aufblähen, da sie Flüssigkeit adsorbieren. Die Gefahr besteht vor allem bei grosser Hitze, weil man dann viel Durst hat.

Eine Enttäuschung sind die falschen Walderdbeeren, sehen fast gleich aus, aber Null Geschmack, und verdrängen die Echten. Man erkennt die Falschen u.a. an dem fünfblättrigen Fruchtkelch, wo die Echten viel mehr und kleine Blätter haben.

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 19. Jul 2015, 08:05 
Offline
Waldschrat
Benutzeravatar

Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:20
Beiträge: 818
Hier aktuell: Brombeeren!

Dieses Jahr scheine ich der einzige zu sein, der sammelt, alle anderen sind von ihrer 5000€ Rente träge geworden... super! :D

LG


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: So 19. Jul 2015, 11:09 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
In der Schweiz scheinen die Beeren ja schneller zu reifen :D
Brombeeren hier sind Herbstbeeren, noch lange nicht daran zu denken.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 53 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Was gibt es im winter zu sammeln und jagen?
Forum: Tiere / Tierhaltung
Autor: Vanwirdfrei
Antworten: 12
November, was gibt es noch und eine Frage.
Forum: Sammeln in der Natur
Autor: Naturmensch
Antworten: 1
Oktober was gibt es da
Forum: Sammeln in der Natur
Autor: m0rph3us
Antworten: 7
Was es zu beachten gibt
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Manofsoul
Antworten: 15

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz