Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Di 14. Jul 2020, 16:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2017, 20:20 
Offline
Freak

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1398
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
Eicheln sind halt roh sehr bitter im Normalfall in Mitteleuropa, ähnlich wie Oliven direkt vom Baum in Südeuropa... dass beide giftig sind würd ich dennoch so nicht sagen, sind halt bitter. Und werden mit etwas Entbittern in Wasser oder Salzwasser sehr geniessbar.

Bitterkräuter wie Wermut sind auch bitter, tun aber der Verdauung in moderaten Dosierungen - halt nicht kiloweise - sehr gut, der Darm moderner Menschen ist sowiso in ständigem Bitterstoff-Mangel, da in modernem Zuchtgemüse keine Bitterstoffe mehr vorhanden sind, in Wildpflanzen jedoch schon, aber wer isst die schon als moderner Mensch....

Das mit dem Fuchsbandwurm.... irgendwo hab ich mal irgendeine Statistik gelesen, wieviele Fälle von Befall bei Menschen bekannt sind. Ist eine sehr geringe Zahl. Ich neige dazu zu denken, dass es gefährlicher ist, Auto zu fahren als Wildkräuter zu essen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mo 3. Apr 2017, 20:20 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 3. Apr 2017, 22:01 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6512
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich wuerde Eicheln schon als leicht giftig bezeichnen. Mit dem Wässern oder Roesten entgiftet man sie.
Ich weiss/wusste nicht wie wichtig Bitterstoffe sind. Aber Rosenkohl ist auch leicht bitter. Ich liebe diesen Geschmack!
Die Datteltomaten in der Dose die ich kürzlich hatte auch.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 4. Apr 2017, 14:05 
Offline
Freak

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1398
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
hier mal ganz in Kürze was zu Bitterstoffen in natürlich wildwachsenden Pflanzen und unmanipuliertem Gemüse... betrifft homo sapiens durchaus ziemlich:

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/w ... fe-ia.html

https://www.test.de/Bitterstoffe-in-Leb ... 4666492-0/

Leute, pflanzt alte Gemüsesorten an, die haben noch alles was mensch braucht zum Wohlfühlen...

und ein Löwenzahnsalat und viele andere Köstlichkeiten haben satt Bitterstoffe und ne Menge andere die gut tun, pures Doping, gratis und saugsund :-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Di 4. Apr 2017, 19:57 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6512
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Also mehr Rosenkohl. Bedient genau meinen Geschmack.
Löwenzahnwurzel mag ich auch. Verarbeitet sich aber mühselig. Nicht mal mehr Schwarzwurzel moechte ich anbauen. Im Bioanbau bleiben sie klein und verzweigen sich stark.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 5. Apr 2017, 12:12 
Offline
Freak

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1398
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
das ganze Wurzelgemüse ist bei mir nicht gut dran, da mein Boden immer noch relativ schwer ist...
aber in Sachen Bitterstoffe kommste auch mit Zichorien und Löwenzahnblättern weiter.

Hier im Süden ist der Löwenzahn übrigens ledriger, leicht behaart und bitterer... perfekt angepasst halt ans Klima, ich bin begeistert mal wieder über die Natur.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 7. Apr 2017, 08:50 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6512
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Isst man den Loehwenzahn roh? Mit etwas Oel? Als Kinder ging bei uns sogar das Geruecht das die so genannte Wolfsmilch giftig ist.
Zichorien muss ich erst mal probieren. Kocht man das?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Zuletzt geändert von Megalitiker am Fr 7. Apr 2017, 10:20, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 7. Apr 2017, 09:55 
Offline
Freak

Registriert: Sa 7. Apr 2007, 19:10
Beiträge: 1068
Wohnort: SW-Sachsen
Löwenzahnblätter kannst Du, genau wie Sauerampfer oder Spitzwegerich, roh als Salat essen. Kleingeschnitten mit Öl und Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Feta z.B.
Man kann diese Wildkräuter auch kurz blanchieren (wenn man nicht weiß, ob wer drauf gepinkelt hat), kurz in Eiswasser abschrecken und dann wie die rohen als Salat anmachen.
Aber auch als länger geschmortes "Gemüsebeilage" im Topf mit z.B. Huhn kochen.
Natürlich muß man die nicht die gesamte Fleischkochzeit mitkochen, sondern man gibt sie erst später mit rein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 7. Apr 2017, 14:35 
Offline
Freak

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1398
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
Löwenzahn setzt zwar auch eine milchige Flüssigkeit frei an den Blättern wenn du sie abbrichst, aber Wolfsmilch ist eine komplett andere Pfllanze. Und die ist tatsächlich giftig...

Löwenzahn und Wegerich und Miere und Brennesseln ess ich als Salat, kannst aber auch kurz blanchieren und als Spinat oder so dann essen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 7. Apr 2017, 14:41 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Vergiss den leckeren Giersch nicht :wink:

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Fr 7. Apr 2017, 15:16 
Offline
Freak

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1398
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
neee, sowiso :D

und den wilden Mangold auch nicht und die Wilderbschen und den Lattich und die Gänseblümchen und den wilden Lavendel und die Wildzwiebelchen, ähnlich wie wilder Schnittlauch in Germania, und den Meerfenchel vergess ich auch nicht ;-)

und jetzt gibts Birkenblätter und alle möglichen anderen jungen Blättchen in Deutschland und im Süden...

ich glaub ich war mal eine Ziege in nem früheren Leben 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Frühling - fängt im Herzen an ....
BeitragVerfasst: Mo 8. Mai 2017, 10:17 
Offline
Guru
Benutzeravatar

Registriert: Di 27. Dez 2016, 22:33
Beiträge: 1500
.

strega hat geschrieben:
ich glaub ich war mal eine Ziege in nem früheren Leben


... ich gebe zu, es kneift mich zu kommentieren :wink:



liebe strega, liebe shiva, liebe alle anderen,

ich wünsche euch allen heute einen frroooohen wochenstart,
ob nun, wie hier bei uns an der ostsee, die grau-trüben wolken den frühling noch ein wenig verdrängt haben,
oder ob vielleicht schon woanders, vielleicht in sardininen, der frühling schon frühlingt,

- habt sonne und schöne gefühle im herzen !!

was vielleicht helfen kann:
sagt heute irgendeinem menschen etwas ganz nettes :kuss:

.

_________________
Wir sind Elite ... :daumen
-> für weitere Infos hier klicken <-


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 8. Mai 2017, 11:24 
Offline
Freak

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1398
Wohnort: Sardiniens wilder Westen
Grüssle in den wilden Norden!

Hier isses heut auch frisch und wolkig, schickt mal Regen runter, den könnten wir echt brauchen...
aber vorgestern war ich zweimal schwimmen bei knapp 30 Grad Lufttemperatur ;-)

hab einen Haufen schöne Sachen vor heut und treff einige Leute, hab also massig Gelegenheiten allen einiges Nette zu sagen :D
Freu mich schon aufs Mittagessen, bin eigeladen auf dem echt platten Land aufm Hof... alles was da auf den Tisch kommt ist garantiert hausgemacht :rasta:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 27 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ja kommt jetzt endlich mal wer vorbei?
Forum: Aussteigen / Auswandern - Freie Diskussion
Autor: Morbak
Antworten: 20
BÄMM ! LOS GEIT DAT ENDLICH !!!
Forum: Planungen/Vorbereitungen für Projekte
Autor: das_pegalu
Antworten: 1
Endlich Corona
Forum: OFF-TOPIC
Autor: Megalitiker
Antworten: 58
Gesammeltes wildes und halbwildes Mediterranes
Forum: Sammeln in der Natur
Autor: strega
Antworten: 2
Endlich daheim!^^
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: wobel wob
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz