Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Do 13. Aug 2020, 18:58

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 26. Aug 2015, 07:44 
Offline
Selbstversorger

Registriert: Mi 6. Nov 2013, 21:21
Beiträge: 409
Wohnort: bei Chemnitz
Und die Moral von der Geschicht': Solange ein Gesetz nicht hart bestraft wird ist es schon OK dagegen zu verstoßen?

Und wenn der Bauer seine Wiese nicht mit Zaun, Stacheldraht und bewaffneten Patrouillen schützt ist er selbst schuld?

Das kann es ja dann auch nicht sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 26. Aug 2015, 07:44 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 26. Aug 2015, 13:31 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6551
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Zitat:
Warum muss er das überhaupt tun? Wegen genau solch asozialen Typen mit der Einstellung: "Ich nehm mir was ich will, scheiß egal wem es gehört."

Ich beziehe das "asoziale Typen" mal auf mich, was mich zum Thema "Maisklau" bringt, was wir hier auch noch nicht abgehandelt haben, aber gerne können.
Reinsch, lesen und wenigstens versuchen einen Bruchteil davon zu verstehen! Ob er es muß, weiß ich nicht, aber kein Einheimischer wüßte sonst, das ehemals öffentliches Erholungsgebiet nun in Privathand ist!
Ich weiß nicht, was man sich da nehmen soll. Obstbäume wachsen da meines Wissens nicht. Vielleicht Brombeeren, die es aber woanders zu hauf gibt.

Zitat:
Und die Moral von der Geschicht': Solange ein Gesetz nicht hart bestraft wird ist es schon OK dagegen zu verstoßen?

Und wenn der Bauer seine Wiese nicht mit Zaun, Stacheldraht und bewaffneten Patrouillen schützt ist er selbst schuld?

Ich schieße jetzt mal ins Blaue und vermute, das du Westdeutscher bist. Unwissenheit erzeugt Konflikte und seit Tausenden von Jahren ist es leider so, das man erst mal schießt bevor man fragt.
Vielleicht ist es bei euch so, das wirklich jeder Quadratmeter links und rechts des Weges Privatleuten gehört. Bei uns nicht!
Das Obst was ich ernte, steht auf öffentlichen Flächen und gehört allen, so wie sich das gehört!
Kleine Geschichtsstunde, Obstalleen wurden früher aus genau dem Grund angelegt, damit arme Reisende eine Wegzehrung hatten!

Pepperoni, ich stimme dir in allem zu! Aber so schlimm ist es bei uns nicht, das Bauern Überwachungstechnik brauchen.
Zwar begehen ausländische Banden hier Einbrüche, aber wer stiehlt Obst und Gemüse?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 26. Aug 2015, 15:34 
Offline
Selbstversorger

Registriert: Mi 6. Nov 2013, 21:21
Beiträge: 409
Wohnort: bei Chemnitz
Megalitiker hat geschrieben:
Ich schieße jetzt mal ins Blaue und vermute, das du Westdeutscher bist.


Falsch geschossen. Geboren und aufgewachsen bin ich in Thüringen, und die meiste Zeit meines Lebens hab ich auch dort gewohnt.

Fragt sich nur, warum ist das für diese Diskussion von Belang? Die DDR gibt es längst nicht mehr. Außer anscheinend in einigen verbohrten Köpfen, die das auch nach über 25 Jahren nicht mitbekommen haben, oder mitbekommen wollen.
Passt aber gut zu deiner: "Ich mach mir die (Gesetzes)welt wie sie mir gefällt" Einstellung.

Nur, wer mit so einer Einstellung durch's Leben zieht muss sich dann halt nicht wundern, wenn er hin und wieder unsanft mit der Realität, bzw. den darin lebenden Mitmenschen, kollidiert.

Denn Privatbesitz, den man einfach mal zum Gemeineigentum erklären und sich daran bedienen kann gibt es auch in Sachsen Anhalt nicht.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 26. Aug 2015, 15:59 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6551
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Zitat:
Denn Privatbesitz, den man einfach mal zum Gemeineigentum erklären und sich daran bedienen kann gibt es auch in Sachsen Anhalt nicht.

Und wieder ein kryptischer Kommentar von dir, der viel zwischen den Zeilen andeutet aber nichts konkretes sagt!
Ich persönlich und möglicherweise einige andere irritierte Mitleser, könnten das so verstehen, das du mir unterstellst, das ich auf Privatgrund Mundraub begehe!
Wenn das so ist, zitiere bitte die Stelle aus meinem Kommentaren, wo du das raus zu interpretieren glaubst. Hab ich nämlich nirgends geschrieben.
Verstehendes Lesen ist nicht so dein Ding, oder?

Zitat:
Ich mach mir die (Gesetzes)welt wie sie mir gefällt" Einstellung.

Moralische und Ethische Gesetze stehen für mich über denen menschengemachter!

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 26. Aug 2015, 16:02 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6551
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Und noch mal dazu:
Zitat:
Und wenn der Bauer seine Wiese nicht mit Zaun, Stacheldraht und bewaffneten Patrouillen schützt ist er selbst schuld?
Stacheldraht und Patrouillen ignoriere ich jetzt mal. Aber ja, Herr Schlauberger, wenn es sich nicht um ein Feld, Plantage oder Garten handelt, wie sollte ein Mensch erkennen, das es sich um Privatbesitz handelt?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 26. Aug 2015, 16:05 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3029
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Mundraub ist doch in Ordnung.
Aber bitte gleich essen und nicht den ganzen Baum für später mitnehmen,

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 26. Aug 2015, 16:22 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6551
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Zitat:
Mundraub ist doch in Ordnung.
Na ja, kommt drauf an. Ich hab mir ein paar mal einige Maiskolben abgebrochen, von den hier üblichen riesigen Feldern. Nicht korrekt, schadet dem Bauern aber auch nicht.
Wenn jemand in meinen Garten einsteigt und dort Erdbeeren erntet, finde ich das aber auch nicht prickelnd!
Da nach dem Teilverkauf unseres Gartens ein Großteil offen stand, hab ich mir auch einen primitiven Zaun errichtet. Der hält niemanden ab, sagt aber deutlich: Halt, bis hier hin und nicht weiter!
Werde da mal Foto zeigen und auch von dem eingezäuntem Naturgrundstück, was uns Bürgern gestohlen wurde.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mi 26. Aug 2015, 21:55 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6551
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Ich schaffe es absolut nicht hier Bilder hoch zu laden.
Also so:

http://selbstversorger.xobor.de/t67f3-M ... tml#msg572

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 27. Aug 2015, 07:35 
Offline
Selbstversorger

Registriert: Mi 6. Nov 2013, 21:21
Beiträge: 409
Wohnort: bei Chemnitz
So langsam wird es nun aber einfach nur noch absurd. Willst du uns hier allesamt verarschen, oder schwebst du wirklich in einem gedanklichen Paralleluniversum?

Was auch immer, diese Spielchen darfst du gern ohne mich spielen. Ich bin raus.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 27. Aug 2015, 10:58 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Mo 18. Aug 2014, 13:03
Beiträge: 315
Wohnort: Deutschland
Leutchen, kommt doch runter.

Weiter oben war von einem wirklichen Egoisten die Rede, aber der Mega hat doch nur ein paar Vorstellungen/Wünsche, die halt nicht überall rechtlich einwandfrei umgesetzt werden können.

Und schon alleine aus Haftungsgründen werden die meisten Kommunen heute ihre Obstbäume nicht mehr der Allgemeinheit zur Verfügung stellen...

http://www.weser-kurier.de/startseite_a ... 53484.html

_________________
Erfahrung macht (meistens) klüger...


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 27. Aug 2015, 11:28 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
Individualist hat geschrieben:


Naja, da ist es auch wieder gut, dass alles so lasch ist.
Als ob ich den erst um Erlaubnis fragen würde.... :lol: auf öffentlichen Straßen, ja ne ist klar. So treu doof kann ja keiner sein. Dann bin ich halt ein Krimineller. :lol: Kommerziell und privat kanns ja eh nicht sein, selbst der letzte voll Depp dürfte wissen, dass man seine private Obstplantage nicht direkt an Straßen entlang macht.

Hier auf dem Dorf ist es zumindest allgemeiner Konsenz - seit jeher.
Kein Schwein käme auf die Idee, das jemanden zu verbieten. Ist was anderes, wenn der Baum hinterm Zaun steht. Aber das meiste davon wurde halt irgendwann mal von der Allgemeinheit geplanzt, also auch Leuten wie mich. Und geduldet. Wäre totaler Blödsinn das zu ändern.

Solche Alleen macht man aber am besten auch an Feldwegen.
Hab auch schon so einiges Ninja gepflanzt. :lol:
Da gibts halt oft Streifen ungenutzes Brachland und ich lass mir bestimmt von keinen sagen, den nicht zu nutzen.


Zuletzt geändert von Peperoni am Do 27. Aug 2015, 12:22, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 27. Aug 2015, 11:54 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3029
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Das mit dem Obstpflücken ist ja witzig.
Aber da wir in einem Rechtsstaat leben muss man da das Prinzip der "Duldung" anwenden.
Wenn man nachfragt darf man nicht,
wenn man nicht fragt und die Äpfel pflückt, darf man das zwar auch nicht, aber der Eigentümer kann nicht belangt werden wnn einem etwas passiert.

Wir haben bei uns in der Nähe einen See, wo baden verboten ist.
Er ist immer gut besucht und die Leute gehen da auch gerne baden.
Der Grund warum es verboten ist: wenn es erlaubt wäre müsste der Besitzer einen Bademeister oder Rettungsschwimmer hinstellen.

Ist halt immer eine Zwickmühle in der man als Sammler steckt.

Das warscheinlichst richtigste Verhalten im o.g. Fall wäre wohl: Nachfragen, heimlich ernten ohne von der Leiter zu fallen (und wenn doch klappe halten) und dem Besitzer ein Glas Apfelmuss hinstellen.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 27. Aug 2015, 12:00 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Do 9. Aug 2012, 18:40
Beiträge: 2533
m0rph3us hat geschrieben:
Das mit dem Obstpflücken ist ja witzig.
Aber da wir in einem Rechtsstaat leben muss man da das Prinzip der "Duldung" anwenden.
Wenn man nachfragt darf man nicht,
wenn man nicht fragt und die Äpfel pflückt, darf man das zwar auch nicht, aber der Eigentümer kann nicht belangt werden wnn einem etwas passiert.

Wir haben bei uns in der Nähe einen See, wo baden verboten ist.
Er ist immer gut besucht und die Leute gehen da auch gerne baden.
Der Grund warum es verboten ist: wenn es erlaubt wäre müsste der Besitzer einen Bademeister oder Rettungsschwimmer hinstellen.

Ist halt immer eine Zwickmühle in der man als Sammler steckt.

Das warscheinlichst richtigste Verhalten im o.g. Fall wäre wohl: Nachfragen, heimlich ernten ohne von der Leiter zu fallen (und wenn doch klappe halten) und dem Besitzer ein Glas Apfelmuss hinstellen.

Mfg


Wo ich wieder da wäre, dass viele Gesetze halt scheiße sind.
Freien Willen und sowas gibts halt nicht. Kann ja nicht sein, dass einer Obst mit einverständnis pflückt und das Risiko auf sich nimmt.

Das würde ja bedeuten, dass der Pflücker denken kann.
Oh mein Gott... denken und auch noch freier Wille...
Damit sind Richter überfordert. :lol:

Wobei ich kein Problem damit hätte meins zu geben.
Wer will mir bitte nachweisen, dass ich mein Einverständnis gegeben habe?
Keiner - und wo ist Keiner? Nirgendswo. :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Do 27. Aug 2015, 12:44 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6551
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Zitat:
So langsam wird es nun aber einfach nur noch absurd. Willst du uns hier allesamt verarschen, oder schwebst du wirklich in einem gedanklichen Paralleluniversum?

Was auch immer, diese Spielchen darfst du gern ohne mich spielen. Ich bin raus.

War mir klar das dir nach deinen haltlosen Anschuldigungen die Argumente ausgehen.

Zitat:
Als ob ich den erst um Erlaubnis fragen würde.... Lachen auf öffentlichen Straßen, ja ne ist klar. So treu doof kann ja keiner sein.
Vermutlich Reinsch und würde sich damit wortwörtlich zum Obst machen.
a) schrieb ich, das die Allen seinerzeit extra für ame Leute und Wanderer angelegt wurden,
b) handelt es sich bei uns vermutlich um ehemals bewirtschaftete Obstberge.

[/quote]Hier auf dem Dorf ist es zumindest allgemeiner Konsenz - seit jeher.
Kein Schwein käme auf die Idee, das jemanden zu verbieten.
Zitat:
So ist es. Alleine schon die Frage auf der Gemeinde würde mich wohl für die nächste Woche zum Dorfdepp machen. Und wie Individualist schon schreibt, würde aus rechtlichen Gründen wohl die Absage kommen, obwohl im Artikel auch genau steht, das es nicht verboten ist.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: Mo 31. Aug 2015, 19:16 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 6551
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Wurde mein Link hier gelöscht?
Warum denn das?

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 40 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz