Aussteiger und Selbstversorger Forum

Für Träumer und Realisten.
Aktuelle Zeit: Di 22. Jun 2021, 16:00

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 116 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Mi 23. Aug 2017, 10:41 
Offline
Durchgeknallt
Benutzeravatar

Registriert: Di 15. Mai 2012, 22:03
Beiträge: 2038
Ach so, okay.

_________________
Vergangenheit ist Geschichte,
Zukunft ist Geheimnis,
aber jeder Augenblick ist ein Geschenk.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: Mi 23. Aug 2017, 10:41 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: Mo 28. Aug 2017, 10:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3312
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi
So hab auch mal wieder losgelegt, weil die jetzt schneller wachsen als ich essen kann.
Die Tomaten kommen bei mir je nach Konsistenz entweder in den Trockner oder in den Kochtopf.
Mach ich meisten beides gleichzeitig. Erst für den Trockner die Tomaten schneiden und raus in die Sonne und den Rest dann einkochen.

Beim Trockner hab ich gemerkt, wenn ich am nächten Tag alles Trockengut ein mal umdrehe oder ein Stück bei Seite schiebe klebt es nicht mehr fest.
Und so schaut es aus:
https://ziehmitdemwind.iphpbb3.com/forum/download/file.php?nxu=79428100nx63163&mode=view&id=35


Dateianhänge:
20170826_145721.jpg
20170826_145721.jpg [ 434.34 KiB | 236-mal betrachtet ]

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 28. Aug 2017, 11:02 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Mär 2015, 11:38
Beiträge: 384
Wohnort: Kreis Odemira
Moin!

Ui, da haste aber ordentlich Fläche zum trocknen! 8)

Na dann sorg ich auch nochmal für input:

Tomatenbilder erspar ich euch! Jetzt noch auf der Fensterbank:diverse Jalapenos, Chilis und edelsüße Paprika...ich mach aus der Ernte n paprika/Chilipulver...

MfG


Dateianhänge:
Dateikommentar: Resultate Fensterbankexperimente (Rote Beete; Fensterbank, Jalapenos; Fensterbank, Gurken; ausm Garten meiner Schwester geklaut)
zfrt.jpg
zfrt.jpg [ 87.82 KiB | 235-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Auslauf Honigschleuder
20170820_125337.jpg
20170820_125337.jpg [ 142.32 KiB | 235-mal betrachtet ]
Dateikommentar: Honigwabe während des Entdeckelns
rd.jpg
rd.jpg [ 127.04 KiB | 235-mal betrachtet ]

_________________
Denken Sie global, handeln Sie lokal!!
Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 11. Sep 2017, 09:54 
Offline
Tourist

Registriert: Mo 11. Sep 2017, 09:38
Beiträge: 3
Hallo zusammen,
ich finde es toll immer wieder neue Ideen zu bekommen, wie ich meine Früchte und mein Gemüse haltbar machen kann.
Da ich sehr viel Obst in meinem Garten habe, mache ich die klassischen Sachen wie Konfitüre und Mus in jeglicher Form. Dazu brauche ich glaube ich nicht mehr schreiben.
Einen Teil meiner Früchte verwende ich jedoch zum Schnaps brennen. Ich habe das Gefühl dass das nicht viele machen und würde euch daher gerne das Schnaps selber machen empfehlen. Ist wirklich eine tolle Methode Früchte haltbar zu machen :lol: und schmeckt auch noch toll. Natürlich ist ein vernünftiger Umgang vorausgesetzt. Auf... findet ihr eine tolle Anleitung wie ihr auch eigenen Schnaps herstellen könnt.
Viel Spaß :D !!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 11. Sep 2017, 10:48 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3312
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi und willkommen.

Auch das ist machbar, oder den Wein einfach so trinken.
(Destillieren ist in kleinem Maßstab auch in D. erlaubt, aber vorher schlau machen oder nicht erwischen lassen. ;))

Schmecken lassen.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 11. Sep 2017, 10:57 
Offline
Selbstversorger
Benutzeravatar

Registriert: Mo 23. Mär 2015, 11:38
Beiträge: 384
Wohnort: Kreis Odemira
8) ...ich trink zwar keinen Alk mehr, aber Schnaps is in Portugal in Form von Medronho echt ne sichere Einnahmequelle...jeder 2. hat ne Destille und bei 15-20€/l lohnt das sammeln der Früchte, die bei mir in der Gegend überall wachsen und frei zugänglich sind! Wenn ich dann Vorkoster brauch, sag ich Bescheid! ;) ...

MfG

PS: Guten Tag und Willkommen! Welche Obstbrände hast Du zur Auswahl?

_________________
Denken Sie global, handeln Sie lokal!!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mo 11. Sep 2017, 13:49 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1543
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
in Germania darfste offiziell Destillen bis 0,5 Liter beheizen, im Ausland isses oft eher mehr.... 8)

aber das Volumen ist ja eigentlich wurscht, kannst die Kleine ja 10 Mal statt einmal durchlaufen lassen....

ich werd mir auch eine bestellen, muss das Zeugs ja nicht alles selbst saufen, aber ist immer ne gute Einnahmequelle und Tauschmittel und sonstwas


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Okt 2017, 08:54 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3312
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Einmachzeit, und einen Haufen Äpfel übrig.
Dateianhang:
apfel.jpg
apfel.jpg [ 91.79 KiB | 197-mal betrachtet ]

Marmelade hab ich genug, also muss was anderes gemacht werden.
Wie wäre es mit Saft :?: hab ich auch schon :!:
Dateianhang:
apfelklein.jpg
apfelklein.jpg [ 95.15 KiB | 197-mal betrachtet ]

Nebenbei mal noch ein paar Gläser Tomaten und Paprika einkochen.
Dateianhang:
nebenbei.jpg
nebenbei.jpg [ 116.08 KiB | 197-mal betrachtet ]

Aber was wird wohl aus dem Saft werden? :wink:
Dateianhang:
saft.jpg
saft.jpg [ 82.63 KiB | 197-mal betrachtet ]


Bis jetzt sind es 17 Liter Apfelsaft geworden und der eine Ballone blubbert schon fröhlich.
Und bis der reif ist hab ich noch 5 Flaschen von vor 2 Jahren die lass ich mir bis dahin schmecken.

Hab auch mal in 2 Töpfen die Apfelreste in einer "offenen" Gärung angesetzt. Das soll dann Essig werden, da ich dieses Jahr für die sauer eingelegten Paprika Essig gebraucht hab, dachte ich den kann ich doch mal wieder selber machen.

Mfg und viel Spaß beim selber machen.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Okt 2017, 12:43 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1543
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
inspirierend :bindafür:

so eigenen Stoff zum Trinken über Vergärung hab ich bisher nicht fabriziert, ausser halt angesetzen Sachen wie Mirto, ein sardisches Nationalgetränk, oder Limoncello, oder wilde Zwetschge, die hier fast jeder macht....

hätt aber Zugang phasenweise zu einigem Obst, auch glückliche freilaufende Feigen in Hülle und Fülle....

wie läuft das mit dem Gärballon? Muss mich mal jetzt dann schlau machen.
Ich steh ja auf möglichst wildes Zeugs, also nix mit hundert gekauften Zutaten.... aber dafür brauchts ja wohl fast nichts Gekauftes ausser dem Ballon? Die Hefe wohl halt?

und das mit dem freifliegenden Essig ist was geworden?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Okt 2017, 13:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3312
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Die Technik ist eigentlich ganz einfach.

Mit gekaufter Hefe einen kleinen teil in einer Weinflasche schon mal ansetzen.
Bei Apfel z.B. fängt die aber auch mal spontan ohne gekaufte Hefe an zu gären. War vor 2 Jahen so. Ballone wollte nicht anfangen mit gären und dann bin ich los und hab Hefe gekauft, wollte die dann ran tun, dann hat es aber schon von alleine geblubbert.

Geht theoretisch auch ohne Ballone, da der Saft unter Schaumbildung vergoren wird und dieser den Wein vor der Luft schützt, das es kein Essig wird. Man muss dann schnell den Wein abziehen wenn er fertig ist, sonst kommt Luft ran und er wird zu Essig.

Das mit dem Offen vergären teste ich jetzt zum ersten mal. Meinen letzten Essig hab ich über den Weinballone gemacht und den dann in einer Flasche offen stehen lassen.

Am Wein ist nichts weiter als Saft und Hefe. Wenn man der Hefe noch was gutes tun möchte kann man Nährsalztabletten dazu geben.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Okt 2017, 13:40 
Offline
Guru

Registriert: Sa 11. Jun 2016, 21:31
Beiträge: 1543
Wohnort: Irgendwo im Nirgendwo
und in Sachen Hefe brauchts spezielle Gärhefe oder tuts da auch ein Würfel zu 22 Cent ausm Supermarkt?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Mi 4. Okt 2017, 15:09 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3312
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi, ist eine Weinhefe, die kauf ich in der Drogerie im Ort.

Es geht theoretisch jede Hefe, aber die reinzuchthefen schaffen etwas mehr Alkohol und produzieren weniger unerwünschte Nebenprodukte.

Wenn man so was regelmäßig macht kann man sich solche Hefe auch ein mal kaufen und dann in einem kleinen weinballone immer mal wieder mit Zucker füttern.
Oder wie oben beschrieben geht es auch ganz ohne Hefe, da an jeder Frucht in der Natur auch wilde Hefen anhaften die dann für eine Gärung sorgen.
Das hat Jägermond hier schön beschrieben: https://ziehmitdemwind.iphpbb3.com/forum/79428100nx63163/rezepte-f30/herstellen-von-wilder-hefe-hefe-aus-eigener-herstellung-t483.html
Noch einfacher geht es wenn man sich eine Flasche Federweiser (junger Wein mit noch lebendiger Hefe) holt und den in den Saft gibt.

Einfach ausprobieren. Mfg.

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Sa 7. Okt 2017, 18:48 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
Mir ist es nun zum erstem mal gelungen einen Spargelpilz zu trocknen. Das mag unter anderem daran liegen, dass ich es zum erstem mal probiert hab.
Ich hab einen ganz jungen genommen, der noch nicht angetintet war. Mit einem angetintetem müsste ich es auch mal probieren.
Wie beim Chili oder Habanero, auf einen Teller getan, auf die Heizung gestellt, jene volle Pulle -zahlt ja das Amt- und Fenster auf Durchzug.
Da sie einen grossartigen Eigengeschmack haben, kann ich sie mir gut als Gewürz zu Suppen oder Tunken vorstellen.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: So 22. Okt 2017, 20:43 
Offline
Tunnelmensch
Benutzeravatar

Registriert: Di 20. Nov 2012, 05:09
Beiträge: 7187
Wohnort: Sachsen-Anhalt
So, ich habe es mit einem leicht dunklem probiert und es ging. Aber dann die Katastrophe.
Ich wollte einen groesseren Posten trocknen, kamm aber auf die Idee diese zu salzen, in der irrigen Annahme das Salz Feuchtigkeit entzieht. Nun, alle sind am Teller angeklebt, auch die Weissen. Die die schon etwas dunkel waren, sind richtig in Tinte zerlaufen. Da fiel mir ein das Salz saftet, genau wie Zucker.

Gestern wurde der letzte frische Gurkensalat gegessen.
Heute ein grosses Glas Gurken aufgemacht. Man sah schon von Aussen dass die vermanscht waren. Haben auch gestunken. Ich hatte keinen Bock auf Magenprobleme und werde sie ein andermal kosten. Also Paprika aufgemacht. Lecker, aber auch sehr sauer. Hab da gleich mal paar Löffel Zucker rein gemacht.
Die Gurken uebrigens die ich bei meinen Eltern im Waschhaus stehen hab, sehen gut aus. War vielleicht die Wärme in meiner Wohnung, oder die Gurken zu reif, wer weiss.

_________________
"Leben ist nicht genug." Sagte der Schmetterling.
"Sonne, Freiheit und eine kleine Blume muß man haben!"


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Di 7. Nov 2017, 14:40 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Di 6. Mai 2014, 20:07
Beiträge: 3312
Wohnort: Perle des Erzgebirges
Hi, es geht weiter:

Der Wein blubbert vor sich hin und der Essig ist fertig.
Hatte nach einer Weile die festen Bestandteile rausgefiltert und die Gärung weiter machen lassen.
Jetzt riecht der Ansatz sehr angenehm nach Essig.

Auf dem Topf sieht man noch die Reste vom Schaum aus der Hefegärung.
Dateianhang:
20171106_201431-644x483.jpg
20171106_201431-644x483.jpg [ 60.42 KiB | 153-mal betrachtet ]

Den Inhalt hab ich dann mit einem Schlauch abgezogen das die Hefe und Schwebstoffe im Topf bleiben und diesen noch ein mal durch ein Tuch gefiltert. Ein Kaffeefilter war zu fein und verstopfte sofort.
Dateianhang:
20171106_204338-644x483.jpg
20171106_204338-644x483.jpg [ 73.84 KiB | 153-mal betrachtet ]


Es sind rund 3 Liter Essig geworden von dem ich die Hälfte abgefüllt habe und die andere Hälfte nehme ich noch um die restlichen Paprika einzulegen.
Hab meinen Essig mal mit gekauftem verglichen und einen 10%tigen Essig so lange verdünnt bis er etwa den gleichen Geschmack hatte. Ergebnis: ~4%. Damit lässt sich arbeiten.

Mfg

_________________
Was wir in dieser Welt brauchen sind ein paar Verrückte mehr, denn seht wohin uns die Normalen gebracht haben. "George Bernard Shaw"
Glaubt an morgen und pflanzt einen Baum.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 116 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Das konventionelle Leben macht mich kaputt.
Forum: Vorstellungs Thread
Autor: Karaca
Antworten: 12
Sammeln in mediterranen Gefilden
Forum: Sammeln in der Natur
Autor: Streckenläuferin
Antworten: 12
Workaway | Kommunen | Ökodörfer Sammeln von Links/Adressen
Forum: Allgemeines
Autor: BS24
Antworten: 5
Ich wills wagen wer macht mit? (-;
Forum: Planungen/Vorbereitungen für Projekte
Autor: Lazarus
Antworten: 14
Sammeln in der Stadt
Forum: Sammeln in der Natur
Autor: Vengo
Antworten: 9

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras
Forum kostenlos einrichten - Hot Topics - Tags
Beliebteste Themen: Erde, Bau, NES, Liebe, TV

Impressum | Datenschutz